Ortofon fressen platten

pcccp

Member
Mitglied seit
26 Mrz 2002
Beiträge
8
Drei Fragen.

1. Ortofon Concorde Pro Systeme sollen extrem Vinylverschleissend sein. Stimmt das ?

2. Laut Angabe diverser Händler sind Ortofon Con. Pro und Pro S technisch identisch und nur in der Farbe unterschiedlich. Das stimmt aber nicht, auf dem Beipackzettel steht bei den silbernen Concorde Pro unter Nadelverrundung 18 qm und bei den schwarzen Pro S 26 qm.  Wie macht sich der unterschied bemerkbar, bzw. was ist besser ?

3. Ich habe neue Pro S an 1210ern. Was ist die optimale Einstellung des Tonarmes ( Höhe und Gewicht) ?
 
G

Gast30

Guest
Zu Punkt 1: Beim "scratchen" schon!!!
Zu Punkt 2: Sind technisch identisch, haben beide eine 26er qm
Zu Punkt 3: Steht eigentlich in der Anleitung mit dabei!!! Ich hatte sie damals auf 4 Gramm eingestellt, den Tonarm ganz Unten und Antiskating auf 3 (zum "scratchen" aber bitte auf 0 stellen) ;)

Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben!!!

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

Missb4

♫ Turntable Artist ♫
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Ort
Köln
Das Antiskating sollte wenns geht nie ganz auf Null stehn weil die Platte dabei extrem beantsprucht wird...cu
 
G

Gast30

Guest
Bei normalem Betrieb sollten die Pro sogar theoretisch plattenschonender sein, als die anderen Ortofon-Systeme, da sie ja durch die 26er Verrundung nicht so tief in das Vinyl eindringen!!! Eine 18er Verrundung dringt dann logischer Weise tiefer in die Rille ein, dass hat zur Folge das die Platte besser ausgelesen wird, also einen besseren Klang, aber eben auch eine etwas "höheren" Verschleiß!!!

Meine Erfahrung ist aber, dass Theorie und Praxis beim Kapitel Tonabnehmer zwei verschiedene Welten sind ;)

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Aber andere System verschleißen die Platte doch auch. Hat das nicht was mit dem Gewicht zu tun, wie stark das System auf der Platte liegt?
Habe noch keine Erfahrungen gemacht, wie oft man eine Platte abspielen kann, bis man eine schlechtere Qualität hört. Gibt es da eigentlich Erfahrungen? Würde das Problem eher gering einschätzen...

JohnD.
 

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Ort
Wilhelmshaven, NI
Moinssen!

Ich denke man hört den Plattenverschleiß nicht, weil viel eher deine Nadel verschleißt. Dann wechselst du deine Nadel, alles klingt besser, obwohl es schlechter geworden ist...
Irgendwie kompliziert  ;)

Dazu muss ich (glaube ich) sagen, dass ich erst seit 2 Jahren Platten kaufe...

greetz [glow=yellow,2,300]DJ OXYGeN[/glow]
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
das mit der verrnundung is eigentlich no Problem !hört man nur auf größeren PA´s !auf deiner minianlage zu hause wirst das kaum hören ausser du bist soundpurrist und hast eine Anlage um 300 000 Euro zu hause !;)
DZ
 
 
Oben