PFL-Modifikation Vorteil / Nachteil?


Marbeau
Marbeau
- Flowkati -
Mitglied seit
2 Apr 2002
Beiträge
363
Reaktionen
2
Ich habe jetzt ab und zu hier im Forum gelesen, dass manche sich den Xone mit PFL-Modifikation bestellen. Mich würde interessieren, welchen Vorteil ihr euch davon versprecht? Ich finde es persönlich besser, das Musiksignal ohne Beeinflussung durch den EQ zu vorzuhören. Welche Vor- oder Nachteile seht ihr?

greetinx
Marcel
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Nur Vorteile mit dem Umbau.
Man sollte schon im Kopfhörer richtig vorhören können.
 
Marbeau
Marbeau
- Flowkati -
Mitglied seit
2 Apr 2002
Beiträge
363
Reaktionen
2
@djlaurin

Welche Vorteile denn? Wenn du jetzt Mitten und Bässe bei dem reinzumixenden Track voll rausgedreht hast, hörst du doch nur noch die Höhen im Kopfhörer, also genauso wie im Mix. So ist es doch viel schwieriger die Platten synchron zu halten. Hättest du es bei PFL belassen, würdest du noch das komplette Musiksignal mit Bässen,Mitten und Höhen im Kopfhörer hören.
 
Zuletzt bearbeitet:
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Ich stelle mir es schon was komisch vor, tracks nicht zu verändern und dies nichtmal vorhöhren zu können.
Ich muss doch auch mal den Bass rausdrehen etc. und wenn ich den Bass dann immernoch höre würde es mich was nerven.
Es muss doch nach Gefühl gehen.
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Also ich hab' mir den PFL-Bus auf Post-EQ schalten lassen, weil ich oft bei älteren Platten den Hochtonanteil etwas raufziehen muss. Damit das dann aber passt, muss ich es natürlich Vorhören können. Ich mixe auch nie so, dass ich irgendwas komplett rausziehe. Selbst wenn ich den Bass kille, reichen (oder sind sogar besser) doch die anderen Sounds im Track noch aus um die Synchronität zu halten. Schließlich laufen auch HiHats, Snares oder was auch immer im Takt, sofern es sich nicht um einen total miserabel produzierten Track handelt.
 
Marbeau
Marbeau
- Flowkati -
Mitglied seit
2 Apr 2002
Beiträge
363
Reaktionen
2
..
 
Zuletzt bearbeitet:
Marbeau
Marbeau
- Flowkati -
Mitglied seit
2 Apr 2002
Beiträge
363
Reaktionen
2
@stocky
Ok ist vielleicht auch eine Frage des Mixingstils. Bei House dreht man als beliebten Effekt einfach alles komplett zu, um die Leute zum Schreien zu bewegen... :) Und man beginnt Taktgenau wieder langsam Höhen , dann Mitten u.s.w. reinzudrehen. Da sehe es persönlich sinnvoll das Signal dennoch auf meinem Kopfhörer zu haben, um perfect einzusetzen. Ist aber eine Ausnahme. Ansonsten klingt dein Pro für Post-EQ-L.. auch einleuchtend.
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Kann den Marbeau nicht ganz verstehen. Klar weiß ich was du meinst, aber naja....ich mixe halt auch sehr oft über kopfhörer und da ist es wichtig alles ändern zu können.
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Für Effekte wie "alles raus, dann Höhen-Mitten-Bässe wieder rein" und umgekehrt gibts doch auch noch die schönen parametrischen Filter.:)
 
Marbeau
Marbeau
- Flowkati -
Mitglied seit
2 Apr 2002
Beiträge
363
Reaktionen
2
@djlaurin
Wenn du komplett über Kopfhörer mixt, dann hörst ja das Mastersignal. Und schaltest zur Kontrolle ab und zu auf die Kanäle um. Beim Mastersignal hört man naturlich auch die EQ-Veränderungen, und Fadereinstellungen, halt so wie der Zuhörer es wahrnimmt.

@stocky


:p
Ja klar damit kann man das natürlich auch machen. Bist also auch so ein Filterjunkee? *g*

Ok lassen wir die Diskussion. Zur Not kann man ja auch noch den Aux-Weg abhören. Und da hat man ja extra einen Schalter für PRE oder POST. Ist wohl eher eine Gewöhnungs- und Geschmacksache... :cool:
 
R
RaphaelWood
A-Team Member
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
48
Reaktionen
0
Ort
Coburg ,im schönen Oberfrankenland
Mein '62er ist ebenfalls umgebaut.Das MOD ist ursprünglich gedacht worden,um den reinzuspielenden Track zuvor dem MASTER per EQ anzupassen! (dementsprechend auf PFL vorzuhören).Es nützt mir nüx wenn ich das erst merke wenn der Fader oben is!,zb. weil die höhen oder mitten fehlen etc..
quasi wie "Klangtunning" in Perfektion oder so,-bei A&H nix neues -:)

Soweit zur Theorie;)

In der Praxis nutze ich das vor allem aus um besser die Platten zu synchr. indem ich zb den Bass auspegel,bzw die höhen anheb-ist je nach besserem oda schlechterem monitoring unterschiedlich.

@Home/studio fallen veränderungen am EQ viel deutlicher aus,als im CLub,-da wo es eh meist nur um den "BASS" geht.Gerade bei Höheren Pegeln der PA's zeigt der XONE sein "wahres" gesicht!!!-
Hab ma n Paar platten mit seeehr weit aufgedrehten Eq's reingespielt-und merkte das der keinesfalls übersteuernd klang,im Bass vielleicht umso Phätter!
(also gerade für DJ's wie zb.Rush die nicht mit EQ's umgehn können das richtige Pult!-ähnlich Rodek)
EDIT:wir kommen zu weit vom thema weg -:) EDITENDE

Ich glaube um das EQ pre Listening voll auszureizen bedarf es wirklich n Tontechniker :D
Ich als DJ sehe das allerdings als n wirklich sinnvolles feature das mir vor allem beim sync. der Platten hilft.

einmal xone.....immer xone
Gruss Raphael
 
Marbeau
Marbeau
- Flowkati -
Mitglied seit
2 Apr 2002
Beiträge
363
Reaktionen
2
Ja klar, so kann man das auch sehen. Als zusätzliche Hilfe damit man nicht vergißt die Eq`s aufzudrehen. Sollte einem guten DJ aber eigentlich nicht passieren,weil man die Eq-Einstellungen eh visuell checkt,bevor man die Platte dazumischt. Genauso überprüfst du ja auch, ob dein Filter noch aktiviert ist.
Für Leute, die zum Abhören bzw. Synchronisieren den Klang im Kopfhörer anpassen müssen, gibts normalerweise bei guten Pulten, wie z.B. das Rane Empath einen eigenen EQ für den Kopfhörer. Von RedSound gibt es sowas als kleines Zusatzgerät.
Persönlich sehe bei meinem Xone das PFL als Vorteil. Aber wie schon gesagt, ich denke das ist halt Geschmackssache. So wie jeder halt am besten mit zurecht kommt. Schön ist aber das A&H diese Option anbietet. Sieht man mal wieder wie flexibel deren Geräte doch sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Bishop Benjamin
Antworten
28
Aufrufe
1K
Deleted member 75313
D
N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
 

Neue Themen


Oben