Probleme, Rekordbox - DDJ 1000, Knacken, permanente Tonhöhenänderung bei Netzbetrieb

DJ Cya

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
178
Reaktionen
2
Hallo Leute,

ich habe zwar keine Ahnung von Latency BIOS usw. aber ich habe auch extreme Probleme sobald der Akku im Laptop geladen wird.
In diesem Zustand hängt alles. RB, VLC, Firefox, Explorer einfach alles.

Entferne ich den Akku (bei Thinkpads ganz einfach) ist die Performance sofort auf dem gewohnten Niveau.
Habe ein TP L 540, 5 Jahre alt.

Vllt hilft meine Erfahrung ja dem ein oder anderen:)
 

caron

Member
Mitglied seit
Feb 2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ja, das ist mir klar.
Während Rekordbox läuft, oder wenn alle Programme geschlossen sind?
Einen Screenshot hier posten? Ich kann mit den Daten die angezeigt werden nichts anfangen.

Wie einfach ist doch da Vinyl :)
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
Dez 2015
Beiträge
895
Reaktionen
60
Ort
Hannover
Das ist jetzt während die Performanceprobleme auftreten bzw. im Lastbetrieb?
 

SanSae2701

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Mrz 2014
Beiträge
111
Reaktionen
19
Wenn du die Möglichkeit hast den Laptop NUR fürs auflegen/Rekordbox zu benutzen empfehle ich dir das Windows neu zu installieren und NUR die Treiber/Software installieren die du brauchst.
LatencyMon zeigt im Grunde an, welche Software/Dienste Latenz verursachen - wenn aber keine Software/Dienste installiert sind gibts auch viel weniger fehlerpotenzial.

Die Software auf meinem Laptop sieht so aus:

- Win 7 64 bit
- USB Treiber
- Audio Interface Treiber
- MIDI Controller
- Traktor

Kein Browser, kein antivirus, kein Internet, kein WLAN etc.

Wenn du das so machst solltest du nicht die zum Notebook zugehörige Installations DVD benutzen, da nach meiner Erfahrung Unmengen an unnötigen Treiber/Support Müll installiert der Rekordbox im Weg steht.

Wenn dir das zu aufwändig ist:

- USB Kabel tauschen
- alle Netzwerkverbindungen deaktivieren (WLAN, Ethernet, Bluetooth, Infrarot)
- klassisches Windows Overlay ohne Animationen aktivieren (ja, das hässliche graue)
- USB Root Hub im Gerätemanager aktualisieren
- Autostart Programme und Dienste aufräumen: Windows -> ausführen -> msconfig (nur das nötigste aktivieren! Bei Diensten unbedingt Windows Dienste ausblenden)
- optimale Prozessorleistung von „Programme“ (Rekordbox) auf „Hintergrunddienste“ (ASIO Treiber) testen und mit LatencyMon vergleichen:
Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Erweiterte Systemeinstellung -> Erweitert
 

caron

Member
Mitglied seit
Feb 2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Wenn dir das zu aufwändig ist:

- USB Kabel tauschen
- alle Netzwerkverbindungen deaktivieren (WLAN, Ethernet, Bluetooth, Infrarot)
- klassisches Windows Overlay ohne Animationen aktivieren (ja, das hässliche graue)
- USB Root Hub im Gerätemanager aktualisieren
- Autostart Programme und Dienste aufräumen: Windows -> ausführen -> msconfig (nur das nötigste aktivieren! Bei Diensten unbedingt Windows Dienste ausblenden)
- optimale Prozessorleistung von „Programme“ (Rekordbox) auf „Hintergrunddienste“ (ASIO Treiber) testen und mit LatencyMon vergleichen:
Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Erweiterte Systemeinstellung -> Erweitert

So hat leider etwas gedauert, aver hier dei Rückmeldung.
Das alles habe ich versucht, bringt aber null. Sobald das Betzteil eingesteckt wir, ist Achterbahn.
 

SanSae2701

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Mrz 2014
Beiträge
111
Reaktionen
19
Dann ist meine Empfehlung:

Wenn du die Möglichkeit hast den Laptop NUR fürs auflegen/Rekordbox zu benutzen empfehle ich dir das Windows neu zu installieren und NUR die Treiber/Software installieren die du brauchst.
LatencyMon zeigt im Grunde an, welche Software/Dienste Latenz verursachen - wenn aber keine Software/Dienste installiert sind gibts auch viel weniger fehlerpotenzial.
Bin dann auch mit meinem Latein am Ende. Latencymon aus Post #28 ist wenn ich das richtig sehe mit einer Höchstlatenz von 0,7ms unauffällig.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJ-ChrisH

New member
Mitglied seit
Mrz 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hatte genau das gleiche Problem an einem XDJ-XZ und keine wirkliche Unterstützung durch den Hersteller. Habe heute in meiner letzten Verzweifelung festgestellt, dass der Rechner im Netzbetrieb die Prozessorleistung übertaktet und es genau dann zu den Aussetzern kommt.
Bei den Windows Energieoptionen (erweiterte Einstellungen) lässt sich der maximale Leistungszustand des Prozessors festlegen. Diesen habe ich spaßeshalber mal auf 90% im Netzbetrieb begrenzt.
Bisher keine Probleme sowohl im Akku als auch im Netzbetrieb. Weiß nicht ob es die Universallösung ist, aber vieleicht hilft es.
 

grwlf

Active member
Mitglied seit
Mrz 2020
Beiträge
26
Reaktionen
4
Nur mal so in den Raum gestellt: die neuen HP-Modelle sind doch recht teuer? Würde es dich denn viel Überwindung kosten um 100-200 Euro draufzulegen und dir ein MacBook zu holen?
 

PROUSE MUSIC

Member
Mitglied seit
Mrz 2020
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hey,
ich kann leider auch nicht helfen ich habe auch den DDJ-1000 und einen Windows Laptop (I7 9750H, GTX 1650, 16GB Ram, 2x512GB SSD).
Ich habe genau das selbe Knacken und die selbe Tonveränderungen wie ihr.
Bei LatencyMon kommt bei mir das raus:
Your system appears to be having trouble handling real-time audio and other tasks. You are likely to experience buffer underruns appearing as drop outs, clicks or pops. One or more DPC routines that belong to a driver running in your system appear to be executing for too long. Also one or more ISR routines that belong to a driver running in your system appear to be executing for too long. At least one detected problem appears to be network related. In case you are using a WLAN adapter, try disabling it to get better results. One problem may be related to power management, disable CPU throttling settings in Control Panel and BIOS setup. Check for BIOS updates.
LatencyMon has been analyzing your system for 0:03:50 (h:mm:ss) on all processors.
Obwohl der LapTop die Mindestanforderung absolut in den Schatten stellt. Ich habe bisher das selbe gemacht wie ihr, nur Windows neu installieren und Bios updaten fehlt mir noch. Das Bios Update mache ich aber demnächst wenn der Hersteller (Schenker Technologies) das richtige Update schickt.
Falls es noch Vorschläge gibt, ich teste gerne alles.

Liebe Grüße
 

DJ-ChrisH

New member
Mitglied seit
Mrz 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
hast du mal die Variante mit der erweiterten Energieverwaltung ausprobiert?

Damit habe ich meine Laptops bei einem XDJ-XZ ruhig stellen können. Habe leider keine Zugriff auf einen DDJ-1000, denke aber, dass es im Kern das gleiche Problem sein sollte!?

Energieoptionen.jpg
 

PROUSE MUSIC

Member
Mitglied seit
Mrz 2020
Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke Dj-ChrisH,

ich hatte in Akku und Netzbetrieb schon 99% eingestellt, hab das nämlich auch schonmal gehört. Ich hab jetzt beides wie du eingestellt, wenn der Feler in der nächsten Woche erneut autritt der ausfällt melde ich mich wieder, danke für den Hilfsvorschlag.
 

PROUSE MUSIC

Member
Mitglied seit
Mrz 2020
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ok ich hab ne ganz wichtige Erkenntnis festgestellt.
Das Problem tritt nur auf, wenn das Ladekabel angeschlossen ist. Wenn ich abnehme direkt wieder perfekter Sound!
Es liegt ausschließlich am Kabel also. Im Akkubetrieb kein Problem. Hat wer ne Idee was wir jetzt tun müssen?
 

RyanFinley

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
Jan 2013
Beiträge
35
Reaktionen
5
Ort
Bochum
Hast du schon probiert ein Laptop Netzteil zu nutzen welches ein Eurostecker hat (nicht Kaltgeräte Stecker) ?
 

RyanFinley

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
Jan 2013
Beiträge
35
Reaktionen
5
Ort
Bochum
Andere Option, kannst du im Bios die LAN und WLAN option abschalten das Windows garnicht erst die Treiber läd.
Das deaktivieren in Windows von Netzwerk Karten, unterbricht zwar das Netzwerk aber trozdem werden die Treiber geladen.

Bei manchen DELL Laptop's z.B. hat das bisher immer geholfen, gerade wenn es Realtek komponenten sind, die funken gerne mal rein.
 

PROUSE MUSIC

Member
Mitglied seit
Mrz 2020
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ok, dass mit dem Eurostecker hab ich noch nicht versucht, die andere Option werde ich nachher direkt testen.
Der Pioneer Support hat noch eine Idee:
If the crackle only occurs when your power cable is connected to your laptop, that indicates a poor quality shielding between the charging circuit and other components in the computer, thus noise is heard and the recommendation there is to either not use the power to charge while DJing, or to use a USB isolator like this (not guaranteed, but certainly fixes a lot of similar ground loop issues).

Denkt ihr der hier verlinkte iDefender3.0
hilft bei dem Problem?
 
 
Oben