USB Audiointerface mit niedriger Latenz?

grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
Aloha Sub!

Jetzt springe ich mal ins klate Wasser und erstelle ein noob thread :)

Ich hab momentan einen Laptop (Siemens Amilo D mit 2,4 Ghz und 256 RAM (das werden aber noch mehr) ) und ner schrottigen Soundkarte)
So...

Im nächsten Jahr werde ich höchstwahscheinlich in einer Band dafür sorgen, dass die auch ein paar elektronische Einflüsse bekommen...
Sprich ich muss Live Samples starten und auch uU bissel Melodien spielen...
Und das ganze muss nunmal Synchron zu den anderen geschehen, so dass ein Soundkarte hermuss, die das ganze ermöglicht (-> USB Audiointerface mit geringer Latenz)
So, als Samplestart und Melodiespielmaschine hab ich mich für das Ding hier entschieden:
KORG microKONTROL ...
aber darum geht es ja in dem Thread hier gar nich...

Also ich hab mich ein bisschen umgeschaut und ein paar Dinger in meiner Preisregion (bis ~250) gefunden...
Also mein Anforderung an die KArte is ansich nur ne geringe Latenz, den bei schrottigen PAs is die beste Soundquali nicth umbedingt erfordelich...
Auch Midi Interfaces in der Karte und sonst. feature brauch ich eigentlich nich...
Alles was ich will sind niedrige Latenzen, und ein Eingang, mit dem ich auch mal ein Sample vonner LP recorden kann....
Deshalb hab ich auch nicht vor, umbedingt für Features zu zahlen, die ich nich brauche....

Also nun zu den Karten:

MIDIMAN Transit USB
Klingt eigentlich perfekt nach dem, was ich will....
das einzige das mich stört sind die ein und ausgänge...
Ich werd das Ding zwar nicht direkt an den Mischer der PA (bzw multicore) schließen, sondern den umweg über mein Vestax Mischer machen...
Geht das aber trotzdem klar, mit dem bisschen Aufnehmen von Samples, und mit ner annehmbaren Quali auffer PA?IS mit 107 Oi auch schön günstig...

EDIROL UA-20
Mit 195 oi schon teurer, aber das geht noch...
Nur hat das Ding numal nen Mic und Gitarren In, und den brauch in einfach nich.... genauso mit dem midi-in-out...
da hat ja der korg auch...
und wenn ich irgendwann mal mehr midi brauch, muss ich mir eh ein midi-interface kaufen...
wie siehts mit latenzen aus?

AUDIOTRAK MAYA 44 USB
war die erste die ich im Blick hatte...
bietet ja nur mehr Eingänge als die midiman von oben...
is sie deshalb die 177 oi wert?
wie is die Soundquali, wie die latenzen, lohnt sich der mehrpreis?!

MIDIMAN USB AUDIOPHILE
Die teuerste in meiner Auswahl...
eigentlich hab ich kein Lust soviel zu bezahlen, die hat ja auch viel, was ich eigentlich nicht brauche....
Aber wenn das die Latenzen und die Audioquali soooooooviel besser is als bei den anderen (vor allem bei der ersten), dann würd ichs ja schon einsehen....

ESI WAVETERMINAL U24
mit 165 preislich im Mittelfeld, nur steht da ja nix über latenz und asio treiber usw....
wie is das ding denn, ich konnte mir das keine Meinung bilden....


so das wars, für Antworten und Hilfen bin ich dankbar...
und immer dran denken...
niedrige latenz is mein kaufgrund....

MfG

grizto
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
Abraten tue ich Dir von der MAYA ex5.1 die wollen 50€ extra nir für nen ASIO Treiber.. die Schweine.. Könnt ich mich immernoch drüber aufregen.. *grummel*
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Mir gefällt die USB Lösung von Midiman. Hab mit der Firma bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht.
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
in der aktuellen keys is ein Bericht über USB Audio-Interfaces drin...

ist sehr nützlich meine meinung nach...

werd mir wahrscheinlich das Transit von midiman holen...


ABer werd nochmla genau lesen...

bis dann

grizto
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
ein freund von mir hat sich dieses Teil hir gecheckt. US-122 ist eine 24-Bit-Audio-/MIDI-Schnittstelle für Windows- und Macintosh-Rechner mit USB-Anschluss, tollem Sound und vielen Anschlussmöglichkeiten. Verbinden Sie Ihr MIDI-Keyboard und bis zu zwei Mikrofone, Gitarren oder andere Instrumente mit diesem praktischen Werkzeug und bringen Sie so Ihre Musik in den Computer. Über zwei analoge Einschleifwege fügen Sie Effektgeräte wie Verzerrer oder Kompressoren in die beiden Audiokanäle ein, und mit der Direktmonitorfunktion hören Sie per Kopfhörer genau, was sich an den Audioeingängen abspielt. Damit Kondensatormikrofonen am US-122 nicht die Puste ausgeht, gibt es eine zuschaltbare Phantomspeisung – teure Spezialbatterien sind also überflüssig. Und weil die USB-Verbindung nicht nur die Audio- und MIDI-Daten transportiert, sondern auch für die nötige Betriebsspannung sorgt, haben Sie mit dem US-122 und einem Laptop-Computer ein ideales mobiles Aufnahmesystem.


Den Schraubenzieher können Sie getrost vergessen: Statt Karten in den Rechner einzubauen, stöpseln Sie einfach nur das USB-Kabel ein, installieren den Treiber und legen los! Eine spezielle Version von Steinbergs Cubasis VST wird übrigens mitgeliefert – Ihrer ersten Aufnahme steht also nichts mehr im Weg.



Ausstattungsmerkmale

Windows- und Macintosh-kompatible Audio-/MIDI-Schnittstelle mit USB-Anschluss

A/D- und D/A-Wandlung mit 24 Bit Auflösung

2 analoge Audioeingänge mit Pegelreglern, umschaltbar zwischen Mikrofon (XLR, symmetrisch) und Line/Gitarre (Klinke, symmetrisch)

Phantomspeisung (48 V) für Kondensatormikrofone zuschaltbar

Stereo-Lineausgang (Cinch, unsymmetrisch) mit Pegelregler

2 Einschleifwege (Inserts)

je 1 MIDI-Eingang und -Ausgang




Stromversorgung über USB – Wechselstromadapter oder Batterien sind nicht erforderlich

Direktabhörfunktion mit eigenem Pegelregler, Ein-/Ausschalter und Mono-Schalter

Kopfhörerausgang mit Pegelregler

unter Windows 98SE, ME, 2000 und XP kompatibel zu ASIO, MME und GSIF

unter Mac OS 8.6, 9 und OS X 10.2 kompatibel zu ASIO, Sound Manager, Core Audio, OMS und Free MIDI

spezielle Version von Steinberg Cubasis VST und USB-Kabel werden mitgeliefert






Technische Daten

Allgemein
A/D-Wandler 24 Bit (Gruppenlaufzeit: 17 Samples)
D/A-Wandler 24 Bit (Gruppenlaufzeit: 15,4 Samples)
Samplingfrequenz 44,1 kHz, 48 kHz


fürn Anfang reicht dass vollkommen.
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Ich hab mir die ESI waveterminal 192m gekauft und bin echt zufrieden damit, es sind zwar keine richtigen ASio treiber dabei glaub ich(vielleicht auch doch) aber cubase erkennt einen Asio Waveterminal treiber und funktioniert einwandfrei damit.
 
F

FutureSoundworkers

New member
Mitglied seit
18 Dez 2003
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
Münster
Wenn du einen "großen" Geldbeutel hast dann ziehe das Tascam US 428 auch mal in Betracht , ich habe es und bin damit total zufrieden. Nutze es mit einen Amilo A 1800 + , allerdings angeschlossen , über eine PCMCIA USB 2.0 Karte . weil dei im Amilo A USB 1.0 verbaut haben , die Schweine die . Das Tascam kommt mit 1.0 nicht ganz klar . Also wenn das am besten erstmal Chipsatz auslesen und nachguggen was verbaut wurde . bei 1.0 rate ich ab bzw gleich eine 2.0 karte dabei bestellen . aber ansonsten ist das Tascam US 428 einfach nur geil ... ein Allrouder ... funktioniert mit alle gänigen anwendungen ... Cibase , Reason , Logic etc......

kostet allerdings aus knappe 500 Euro ....


MFG
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
0
Aufrufe
715
rushkult
R
Tmk
Antworten
8
Aufrufe
11K
Kosty
Kosty
Byzantine
Antworten
8
Aufrufe
4K
d´birch
D
 
Oben