Vinyl oder CD oder beides?


G
Gast110
Guest
Ich 100 % mit CD. Die Gründe:

- Billiger, sowohl was das Equipment als auch die Tonträger anbelangt
- Eine Vinyl kann man ohne weiteres in eine CD umwandeln, umgekehrt aber nicht. Außerdem ist es mir noch nie passiert, dass es einen Titel, den ich suche, nur auf Vinyl, nicht aber auf CD gibt - umgekehrt aber dauernd. Hängt aber immer von der Art der Musik ab.
- CD's kann man problemlos selber zusammenstellen und brennen und dadurch z. B. auch Titel von Künstlern, die sich keine professionelle Pressung leisten können, in mein Set einbauen.

Außerdem bin ich mir sicher, dass die neuen CD-Sratch-Player, wenn die einen vernünftigen Preis erreicht haben, die Vinyl aussterben lassen werden. Welchen Vorteil hat die Vinyl denn dann noch gegenüber der CD? M. E. nämlich keinen.

DJ Nameless
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Vinyl-das feeling ist viel besser:)
Man bekommt zudem auch kaum die tracks auf cd, die man auf Platten bekommt. Auf der CD laufen die lieder 3-4 min dann is ende. Und dann meistens nur Kommerz.
Das ist nicht mein Ding.
Vinyl rockt =)
 
G
Gast110
Guest
Original geschrieben von Mélange
Vinyl-das feeling ist viel besser:)
Man bekommt zudem auch kaum die tracks auf cd, die man auf Platten bekommt.

Wieso das denn? Plattenspieler mit der Soundkarte verbinden, Vinyl in den PC ziehen, fertig. Wandel du MAL EBEN einen nur auf CD verfügbaren Track in eine Vinyl um, da möcht ich dich mal bei sehen... Erst lesen, dann posten!

Außerdem - wie ich bereits erwähnt habe - ist es immer eine Frage der Musikrichtung. Für einen Underground-DJ ist die CD noch nicht so etabliert wie die Vinyl, aber auch das wird sich mit den Turntable-CD-Playern ändern. Und für einen Kommerz-Party-DJ ist es schwachsinnig, mit Vinyl zu arbeiten, da es z. B. Küblböck & Co. gar nicht auf Vinyl gibt.

DJ Nameless
 
J
Junior
Well-known member
Mitglied seit
14 Apr 2004
Beiträge
547
Reaktionen
12
ohne jetzt Stellung zu beziehen:

ich hab vorhin nach Jahren wieder New Order "True Faith" gehört, ein Freund wollte es hören und ist wirklich ein grossartiger Track; das zu mixen ist natürlich schwierig, am Anfang ist soviel los, dass beatmixen sich eigentlich immer schlecht anhört; beim zweiten Break hört man für 4 beats den Drumcomputer in Reinkultur - supergeil, Loop setzen, den Cue-point auf das Einsetzen der Vocals und schon kann man geil rocken; geht mit vielen CD-Decks, ist mit Vinyl nur schwierig zu machen, entweder braucht man nen externen Sampler oder zwei Kopien des Tracks oder wie auch immer
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
vinyl: 80%
cd: 20%

@melange: es gibt genügend cd´s wo die maxi versionen oben sind (zB disco kandi) ;) aba vinyl is das feeling besser, stimmt!

so rock on!
 
F
f_fwd
Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
um noch etwas öl in feuer zu schütten =)

1. sicher könnte man tracks von vinyl auf den rechner ziehen. stellt sich nur die frage nach der verwendeten soundcard. bei kabelverbindungen tt -> mixer -> chinch stecker-leitung-klinke -> soundcard entstehen doch schon erhebliche verlusste. vor allen im bereich ab der soundcard. nur mal so zum nachdenken, will keinen davon abhalten wenn es ihm/ihr gefällt.

2. desweiteen ist es ja nunmal bekanntlicher weise (hoffe ich) nicht wirklich erlaubt mit kopien öffentlich aufzulegen. ;-) ... freeware ausgenommen

3. ich weiß jetzt schon das ich zu hören bekomme das ich spinne aber was solls. der klang einer vinyl ins nicht gleichzusetzen mit cd /md oder gar mp3. musik klann man nicht in bits zwängen. das passiert immer zu lasten der qualität. beschnittene tracks klinegn MIR zu sauber, da fehlt MIR was. das vinyl kompliziert ist im vergleich zur cd ist auch klar.

==> wer reinen und natürlichen klang will der muss leiden.

und das beste ist immer das teuerste.

vergleich mal nen serienmotor mit ner rennversion

die rennversion kosten mal eben zehn mal mehr und leistet mit glück 50 % mehr. die kleinsten details sind die teuersten.

safe the vinyl.
 
G
Gast1436
Guest
SAVE THE VINYL!!!!!!

Meine Erfahrung im Blackbereich!!!! Cd´s kannst du vergessen, du bekommst die ganzen Sachen gar nicht erst auf CD... die geilsten Versionen sind VINYL ONLY... ausserdem ist für mich Vinyl wie für andere Lack und Leder RRRR ich werde nie mein Vinyl gegen eine CD eintauschen ... never....


100 % Vinyl Junkie!!!
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
@ ffwd

zu1: stimmt, aba ich glaub es geht vielen darum, dass wenn du nen song 400 mal anhörst, und den 400 mal von der platte abspielst, die platte irgendwann kaputt is...

zu2: es soll auch leute geben, die sich die cd´s kaufen (legal).

zu3: was verstehst du unter "beschnittene" traxx??

save übrigens mit "v" ;)
 
F
f_fwd
Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
@ Blaxtar,

bin ja selber kein balck, rnb... fan aber ich muss fairerweise sagen das sachen aus dem bereich auf vinyl teilweise selbst für mich mal genz nett anzuhören sind. denn ob black oder jedes anderes genre... vinyl ist nicht für die masse gedacht und soll individuelle geschmäcker ansprechen. also "undergrund" oder halt "non mainstream" ist überwiegend auf vinyl.


will damit nicht absolut sagen vinyl=underground+cd, n stuff = mainstream aber man kann beobachten das mainstream selten auf vinyl vertreten ist. individuelle und vor allen originale und lange tracks sind überwiegend auf vinyl und selten auf cd zu finden.

::::::::::::::::::::


@dynamike

zu1) ja richtig der verschleiß ist deutlich höher. die letzten feinen details sind schwer realisierbar und auch anfällig. um auf mein motor beispiel zurückzukommen: der renn motor hält auch nur wenige rennen.

zu 2) klar gibt es auch leute die sich cd kaufen. ich gehöre auch dazu. :) aber wenn du nen track nicht auf cd bekommst und ihn dann per pc aufnimmst (digitalisierst) und dann auf ne cd brennst stellt das ne copyright verletzung da. ;)

zu 3) beschnittene tracks sind für mich musikstücke die im deutlichsten fall mit stimme und analogen musikinstumenten (gitarre, geige und sowas) produziert/aufgenommen werden und dann einfach die analoge welle in bits quantisiert (eingestuft) wird. damit fehlen ja noch zwischenwerte die stücke natürlich(er) klingen lassen.

::::

saFe ist eindeutig falsch, da danke :)
 
K
kasper
Member
Mitglied seit
5 Apr 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Original geschrieben von f_fwd

zu 2) klar gibt es auch leute die sich cd kaufen. ich gehöre auch dazu. :) aber wenn du nen track nicht auf cd bekommst und ihn dann per pc aufnimmst (digitalisierst) und dann auf ne cd brennst stellt das ne copyright verletzung da. ;)

Digitale Privatkopien sind erlaubt, solange kein Kopierschutz umgangen wird. Analoge Kopien stellen auch kein Problem dar genauso wie man vom Radio aufnehmen kann ohne irgendwelche Rechte zu verletzen. Und letztlich: Wo kein Kläger da kein Richter, aber wie es dann beim öffentlichen Spielen aussieht ist eine andere Frage ...
 
F
f_fwd
Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
@kasper

ja auch richtig, privat kannst du analoge kopien machen soviel du willst. auch digital kannst du für dich kopien machen. solonge kein kopierschutz(nicht copyright, hardware kopierschutz) verletzt wird.
:::
dynamike zu3: inwiefern is das zu hören? bzw. kann man es hören?

töne und schwingungen werden beim digitalisieren eingeschränkt da eine welle in viele kleine werte eingestuft wird: wirdhttp://i31www.ira.uka.de/docs/semin94/03_Wavelet/quant.gif

dabei wird die welle/schwingung verfälscht. so wird eine welle die minimal variiert zu einem wert der anhält. man kann sowas hören aber teilweise werden vinyl mit cd mastern erstellt. unddamit bekommt man null zuwachs da die welle die beim digitalisieren schon zu einem wert wurde nicht wieder zur welle wird. einmal digital immer digital. es bringt deshalb auch nichts von cd wieder auf tonband aufzunehmen.
:::
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Was redet ihr da shcon wieder?
Bla bla, lieber mit CD auflegen, ist besser. Man kann ja die Lieder von der PLatte aufnehmen...

Aha, also schön fleissig Plattren kaufen, die alle aufnehmen, auf CD brennen und dann so mixen? Was soll denn das werden? Warum nicht gleich mit den Platten auflegen?
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
@ ovi: nein, missverständnis....ich will manchmal auch tracks die ich auf vinyl hab nur anhören (nicht mixen), und wenn ich die jedesmal abspiel von der pladde werden die logischerweise (mit der zeit) kaputt... aufgelegt wird schon mit denn platten ;) (bei mir zumindest) *gg*
 
F
f_fwd
Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
Original geschrieben von Overhead
Was redet ihr da shcon wieder?
Bla bla, lieber mit CD auflegen, ist besser. Man kann ja die Lieder von der PLatte aufnehmen...

Aha, also schön fleissig Plattren kaufen, die alle aufnehmen, auf CD brennen und dann so mixen? Was soll denn das werden? Warum nicht gleich mit den Platten auflegen?

es geht um allgemeine sachen. was möglich ist, was verboten ist und wo der klang da bleibt. und lese doch nochmal genau die beiträge dann merkst du auch das es darum geht trax die net auf cd erhältlich sind von ner scheibe aufzunehmen und dann auf ne cd zu brennen. für leute die es mögen. wenn du es nicht möchtest ist das eine sache, was die anderen hier möchten ne andere. nicht jeder findet vinyl ganz toll und praktisch....
 
D
dj_vandee
Active member
Mitglied seit
26 Okt 2003
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ort
Singen am Hohentwiel
Hallo

Ich selber lege nur mit Platten auf. Ich lege regelmässig einmal im Monat an ner Party auf und bis jetzt gab es immer mit den Gast DJ/anes die mit CDs aufgelegt haben Probleme. Entweder blieb die CD im Player hängen oder was der Obergau war, dass bei dem super duper CD-Player bei einem der Stecker ein Stift abgebrochen ist und dann war Ruhe im Saal. Der Player war nicht mehr brauchbar und ich hab dann den ganzen Abend geschmissen ;-)
Mit Platten kann mir so was nicht passieren ;-)
 
F
f_fwd
Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
Original geschrieben von dynamike
@ ovi: nein, missverständnis....ich will manchmal auch tracks die ich auf vinyl hab nur anhören (nicht mixen), und wenn ich die jedesmal abspiel von der pladde werden die logischerweise (mit der zeit) kaputt... aufgelegt wird schon mit denn platten ;) (bei mir zumindest) *gg*

ja mach ich nicht anders, besonders für's auto. da kommts mir nicht soo auf natürlichen klang an, da ja nebengeräusche den klang trüben. auch ist es einfacher ne cd rauszunehmen diese einzulegen und auf play zu drücken.
vinyl: rausnehmen auflegen evtl reinigen, nadel reinigen, tonarm auflegen und nach spätestens 12 minuten wieder hinrennen und neue platte drauf :(
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
22
Aufrufe
779
audio_anarchy
audio_anarchy
B
Antworten
5
Aufrufe
413
AtmosphereNRW
A
T
Antworten
3
Aufrufe
499
Netwizard
N
 

Neue Themen


Oben