Was braucht ein turntable?

W
weedjrule
Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hi,
also von turntable habe ich allgemein jetzt ein plan.
Was mich aber doch noch interessieren wuerde ist was die einheiten im allgemeinem bedeuten:
Soll der Startdrehmoment hoch oder niedrig sein???
was geht mit der gleichausschwankung, soll die hoch oder niedrig sein???
der turntable soll schwer sein, richtig?
was sollte er noch brauchen???

thanxx
wee*
 
J
JungleWarHead
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
145
Reaktionen
0
Ort
Paderborn
Hmmmm,

also, obwohl ich keine Ambitionen zum Auflegen habe und mir echt kein Know-How im TurnTable-Bereich zuschreibe, denke ich, daß ich zumindest die ersten drei Fragen beantworten kann.
(Außerdem hab ich dann auch endlich mal im Turntable-Bereich nen Eintrag! ;-) )

Also wenn ich mal scharf nachdenke, ist ein schneller start besser, als ein Anfang, bei dem die Musik reinleiert. Ergo: HOHER DREHMOMENT IST GUT!

Gleichlaufschwankungen besagen ja nichts weiter, als daß der Motor und damit die Platte eine konstante Geschwindigkeit beibehalten. Wenn also der Motor immer seine Abspielgeschwindigkeit wechselt hörts sich ersten scheiße an und zweitens ist es wahrscheinlich auch schwieriger ne andere Platte beatmäßig anzupassen...
ALSO: NIEDRIGE GLEICHLAUFSCHANKUNGEN = GUT!

Und drittens: Je schwerer ein Turntable desto stabiler steht er wohl auch auf seinem ihm zugewiesenen Platz. Für mich bedeutet das: Man kann auch mal etwas kräftiger am TT drücken oder ziehen, ohne das er hin- und herwackelt. Vielleicht absorbiert er dadurch auch mehr Wackler und Stöße ... aber das sollten andere doch nochmal bestätigen ....
RESÜMEE (?): SCHWERER TT IST GUTER TT !

Wenn was falsch ist, köpft mich bitte nicht. Denn wie schon gesagt: Das hier ist nicht mein Metier!
 
S
SavageBeat
Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Schwer sollte er schon sein, das ist richtig. Denn was nützt ein TT wenn er beim heftige Scratchen hin und her hamplet

Ich glaube die Vestax sind schön schwer, bin mir aber nicht sicher.
 
B
Butterfly
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
210
Reaktionen
0
TT mit hoher GleichlaufSCHWANKUNG is´für´n Arsch!!!
Startdrehmoment muss hoch,Drehzahl auch und schwer ... na ja solange er stabil ist, ist das mit dem Gewicht auch so´ne andere Sache!!!!!!!!
 
J
JungleWarHead
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
145
Reaktionen
0
Ort
Paderborn
Sach isch doach ...
 
F
Frederik
Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Reaktionen
0
Ort
Schleswig
Also:
1.Ein TT muß Direkt Drive haben!!!!
2.Startdrehmoment sollte so wenig Zeit wie möglich in Anspruch nehmen!
3.Am besten schwer!
4.Möglichst günstigen Preis sollte er haben (nicht brauchen....;-) )

das alles trifft auf den Numark TT 1520 zu...und zufällig verkaufe ich gerade einen....;-)
Mail an mich oder meld dich anders

Frederik
 
W
weedjrule
Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
31
Reaktionen
0
Dann scheint ja der Gemini PT-2100 und 2400 in der preisklasse einer der besten zu sein...
frederik, sorry aber der Numark TT-1520 ist mir zu leicht und zu billig.........
habt ihr ahnung was ein hoehenverstellbarer Tonarm meint???
peazz
wee*
 
B
Brain-O-tronix
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
56
Reaktionen
0
Also, um minimum zu gewährleisten, dass du nach einem Scratch oder nach dem Cuen, die Pladde innerhalb einer viertel Drehung auf vollgeschwindigkeit läuft, braucht dein TT ein Startdrehmoment von min. 1500 g/cm einige TT haben sogar bis zu 2500g/cm.
Bei den Gleichlaufschwankungen musst du darauf achten, dass du mindestens >0.025% wrms hast. Die Technics z.B. hat >0.01% wrms, und ist zugleich die tiefstmögliche Gleichlaufschwankung die erhältlich ist.
Der TT ist Clubtauglich, wenn dieser min. 10Kg wiegt.
 
DaZe
DaZe
Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
ich glaub anstatt diesen Thread zu schreiben hättest du dir die Technics holen können dann hättest du keine Fragen stellen brauchen ....
DaZe
 
W
weedjrule
Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
31
Reaktionen
0
thanks Brain-O-tronix
du hast mir ein bisschen plan gemacht.
hab mal bei elevator gecheckt,
der gemini 2100 hat ein drehmoment von 2200
die start/stop zeit ist 0.6 sekunden.
die gleichausschwankung ist 0,01%
Der technics zum vergleich hat ein
startdrehmoment von 1500
die start/stop zeit ist <0.7 sekunden
und die gleichausschwankung ist 0.025%
d.h. doch eigentlich (Nichts gegen den technics)das der gemini "besser" ist.....
was meint ihr??
wee*;)
 
B
Brain-O-tronix
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
56
Reaktionen
0
Ok mag schon sein, dass die Daten allgemein besser sind. Ich meine bei meinen alten Reloop TT stand auch irgendwas von 1500g/cm, GLschwankung von 0.25% wrms und so weiter. Also sollte dieser TT etwa gleich sein wie ein Technics. Aber weit gefehlt. 1500g/cm ja, aber es darf nichts die Plattenteller berühren. (Nicht mal der Tonabnehmer.) Sobald du probierst abzubremsen und so, bleibt der Teller fast stehen, wenn du einwenig Kraft dazu gibst. Hingegen ein Technics läuft dir fast wie ein Zug weiter, wenn du einwenig mit Schmackes anbremst. Gleichlaufschwankungen und Startzeit ist eigentlich nebensächlich. Der Hauptkritik Punkt ist eindeutig der Motor und wie Stark dieser Tatsächlich ist.
Ferner ist noch zu sagen, dass 99% aller Clubs und Events solche Technics Turnies führen und schätzen. :D
 
DaZe
DaZe
Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
die Angeben zum Technics von 0,02 sind falsch !!!!Der hat auch 0,01 !!!!!!
Und sonst geb ich unserem Brain recht !Ausserdem hat der gemini sicher nicht so gute hifi-Komponenten drinnen wie der Technics oder ?!?
Pinki äh.... DaZe

:)
 
M
MC
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Reaktionen
0
Ort
HH
Also die Angaben sind völlig egal!!!!!
Denn Papier iszt geduldig!
Was wirklich drinnen steckt,darauf kommts an!

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]
 
DaZe
DaZe
Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
Und DA ist der Technics unschlagbar !!!!!
DaZe
 
DaZe
DaZe
Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
Und DA ist der Technics unschlagbar !!!!!
DaZe
 
W
weedjrule
Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
31
Reaktionen
0
Ich glaube ihr habt recht......den technics kann man nicht "dissen"....

danke fuer eure tipps werde mal checken was mein  geld so sagt.
wee*;)
 
DaZe
DaZe
Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
Den Technics dissen ?!?SAG MAL DREHEN JETZT ALLE DURCH ?!?Frechheit !
DaZe
 
W
weedjrule
Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
31
Reaktionen
0
HI leutte,
ich bin gerade am arbeiten fuer ein gemini 2100
habe nochmal eine frage:
was geht mit dem system? was bedeutet das ueberhaupt???
und was geht mit der nadel, bekomme ich da gleich eine mitgeliefert und wenn nicht welche ist empfehlens wert???
ich weiss, sind pralle fragen.:D
thanx
 
D
DJJusP
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
102
Reaktionen
0
mit system ist das tonabnhemersystem gemeint. am system hängt dir nadel dran.
meistens gibts ein system mitgeliefert, aber die sind nicht gerade die besten. empfehlenswert sind die ortofon systeme. welches musst du selber rausfinden, je nachdem was du auflegst und wieviel du ausgeben willst
 
W
weedjrule
Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
31
Reaktionen
0
thanx DJJusP!
o.k. mhhh,  wie teuer koennen die den werden?
will mir den gemini 2100 holen und ich glaube die bei dj-parts wuerden mir garkein system mitliefern.
hab bock HipHop/Rap aufzulegen und viel NICHT zum derben profi werden!
waere cool wenn du mir nochmal ein tip geben koenntest!
hau rein
wee* 8)
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
1
Aufrufe
1K
Mayely
M
BePo
Antworten
0
Aufrufe
571
BePo
S
Antworten
0
Aufrufe
2K
shorty-picko
S
S
Antworten
17
Aufrufe
4K
iPhreaky
I
 

Neue Themen


Oben