Was haelt eine Nadel aus?


D
DJ Kay
Banned
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo

ich habe mich schon oefter gefragt, was eine Nadel (Ortofon) alles aushaelt? Mir ist letztens die Nadel vom Plattenteller auf den laufenden Rand gerutscht. Nadel funktioniert noch, Rauscht aber an manchen Stellen aber vielleicht liegt es am abgenutzten Vinyl.

Ist das Rauschen eine defekte Nadel oder abgenutztes Vinyl (viel scratch)?
Was ist euch schon alles mit euren Nadeln passiert? Was halten diese Nadeln alles aus?
 
G
Ghost
Well-known member
Mitglied seit
11 Jan 2004
Beiträge
316
Reaktionen
4
Genau das Gleiche ist mir auch schon paar Mal passiert. Die Nadeln funktionieren noch wie am Anfang...
 
Iconixx
Iconixx
Well-known member
Mitglied seit
28 Feb 2003
Beiträge
336
Reaktionen
12
Ort
Köln (Sülz)
Ja, Tellerrandunfälle, wer kennt sie nicht? :)

Also meine Nadeln halten recht viel aus muss ich sagen, bin mit 4 NCs für zwei TTs schon seit etwa 1 1/2 Jahren ganz gut dabei. Na ok, mit der Zeit hört man schon das Knacksen, aber es nicht so, dass ich jetzt die Nadel schon geschrottet hätte.

Leg allerdings auch elektronisch auf und von daher müssen die nur dem reinen Cuen und eventuellen Scratchanfällen standhalten. :D

Also da musste schon ganz schön was reißen, dass die Teile platzen. ;)

So long,
Iconixx
 
Da Freek
Da Freek
Staubmagnet
Mitglied seit
31 Mrz 2004
Beiträge
174
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
...Tellerrandunfälle... mein größter Albtraum... Hab schon nen Schock bekommen, wo die Nadel mal aufs Label gerutscht ist... Aber gut zu wissen daß eine Bekanntschaft mit dem Tellerrand nicht gleich das Aus für die Nadel bedeutet ;)

So long,
Da Freek
 
D
DJ Nightclub
Active member
Mitglied seit
22 Mai 2004
Beiträge
35
Reaktionen
0
Ort
Frankfurt am Main
Naja, also tellerrand unfälle sind doch ganz nochmal, das passiert.
So eine nadel ist schon relativ robust.
Aber hat jemand nun schon mal eine nadel endgültig das aus verpasst?
Ich habs noch net geschafft.
MFG
Nightclub
 
G
Gast2908
Guest
Letztens ist meine Nadel (Ortofon CC Pro) bei nem Backspinn einfach zerbrochen.
Naja passiert halt mal, war ja auch schon fast ein Jahr drauf.
Das zweitschlimmste was meiner Nadel bis jetzt passiert ist, war als sie bei drehenden Plattenteller auf das Slipmat gefallen ist.
Tellerrandunfälle kommen bei mir doch recht selten vor. Bis jetzt vieleicht 3 oder 4 mal in knapp 2 Jahren.
 
D
DJ Kay
Banned
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
13
Reaktionen
0
Was ist passiert als deine Nadel zerbrochen ist? Gab sie noch einen Ton von sich?

Mit dem Tellerrand ist mir bisher erst 2 mal passiert aber es sieht schon schlimm aus fuer die Nadel. Ist bei einem Backspin passiert.
 
G
Gast2908
Guest
Naja die Nadel konnte ich wegschmeisen.
Die hat's nicht mehr in der Rille gehalten.
D.h. die Nadel ist laufend quer über die Platte gerutscht.
 
DJ K 2
DJ K 2
King of Häfi
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
68
Reaktionen
0
Ort
schweiz
DJ K 2
Ist mir auch schon passiert:eek:
Dachte gleich *******e Nadel beschedigt:eek: (war nicht das einzige mal)
Doch sie ging immer noch wie sonst:cool:
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Ich finde, das man sich sogut wie keinen Querschläger erlauben sollte.
Denn die kleinste Verbiegung der Nadel ist auf Dauer sehr schlecht für die Platte, da sie sich an einer Stelle/Seite der Platte reinfräßt und in der anderen nicht.
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Original geschrieben von Mélange
Ich finde, das man sich sogut wie keinen Querschläger erlauben sollte.
Denn die kleinste Verbiegung der Nadel ist auf Dauer sehr schlecht für die Platte, da sie sich an einer Stelle/Seite der Platte reinfräßt und in der anderen nicht.

Also die Nadel ist ja recht klein, damit sich da mal was richtig verbiegt, muss die Nadel schon heftig auf den Tellerrand fallen...

Aber vermeiden sollte man so Tellerrandunfälle schon...

Greetz
Slex
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
ich glaube die eigentliche nadel berührt die Strobe dots gar nicht bei so nem unfall. sonst wärde die sofort und 100% kaputt.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Mh, hab eben ausgerechnet dass der Tellerrand bei 33 upm 2km/h drauf hat und bei 45 upm 2,7km/h
kommt mir bissl lahm vor muss ich sagen wenn cih mir das so anschau.
 
Nasenkalk
Nasenkalk
Duschmaterie!
Mitglied seit
19 Jun 2004
Beiträge
31
Reaktionen
1
Ort
Emden
Moinsen,
Ich habs gestern was schönes hingekriegt:
Wollte ne 9" (so heissen die doch) von anfang an spielen, hab also schnell die platte zurückgedreht, nicht aufgepasst, nadel von platte auf slipmat... rückwärts...
und schon ist die Nadel um 90° gebogen! ;)
Das dumme war auch noch das es nicht einmal meine nadeln waren! :(
 
C
Chickendog
Well-known member
Mitglied seit
29 Mai 2005
Beiträge
136
Reaktionen
1
Hab's in meiner kurzen "DJ-Karriere" von 3 Wochen geschafft, die Nadel beim Plattenwechsel senkrecht zu verbiegen. Weiss nicht mehr wirklich, wie ich das geschafft hab, aber lustig wars nicht wirklich.

Chickendog
 
triple D
triple D
Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Also wenn ich das hier so lese ... hab ich echt keine Ahnung was ihr für sensible Tonabnehmer benutzt :confused:

Meine Nadeln sind schon quer über den Teller geschossen, werden mit Fettfingern von Fusseln befreit und landen regelmäßig im Slipmat bzw. aufm Tellerrand. Kaput gegangen ist dabei noch nie was ... das einzigste was ich mal hatte, war das die Nadelspitze weggeflogen war ... und das war eindeutig auf das Alter der Nadel zurückzuführen.

Ergo: Bei mir halten die Ortofons trotz massivem Gebrauch und rücksichtsloser Behandlung ewig. Wichtig ist halt nur, das beim Transport die Schutzhülle drauf ist ... dann kann eigendlich auch nichts weiter passieren.
 
kaype
kaype
Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.087
Reaktionen
298
Ort
Bremen
ich hab irgendwie in meinen 10 Jahren DJing noch nie ne nadel gefetzt !?
 
tom beltor
tom beltor
living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.467
Reaktionen
105
Ort
Berlin
@ overhead

innen oder aussen gemessen? :D
 
spheer
spheer
Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
155
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe
hm ich glaube schon dass die Nadel beim "Tellerrandling" ;) die noppen berührt, gibt ja einen mords krach bei der sache :D
Aber ist mir zum glück nur am anfang abuznu passiert, in letzter zeit nicht mehr. Und ich hab immernoch die selben nadeln drauf, seit zwei jahren und die laufen meineserachtens noch sehr gut. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich zuhause keinen vergleich zu ner neuen habe..
 
G
Gast5881
Guest
Ich hab mir jetzt zwei neue Nadel nach nur 6 Monaten gekauft. Die alten waren noch nicht richtig schrott (liegen auch noch bei mir, als Ersatz, oder für übungswütige), aber klangen halt sehr mies. Hab erst gedacht, kann doch nicht sein, aber hab gestern die neuen drauf gesetzt, und siehe da -> Klang wieder astrein, kein Knaxen mehr. Hab wohl am Anfang zuoft die Nadel plumsen lassen (auch ab und an mal auf den genoppten Tellerrand).

Naja, jetzt bin ich halt was vorsichtiger mit den Nadeln, kosten ja auch nunmal nen Heidengeld.

Gruß M
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben