Welche Hifi Anlage passt für mich?


Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hallo Freunde,

ich wohne in einer Wohnung, dass bedeutet ich kann leider sowieso nicht richtig aufdrehen. Trotzdem ist es mir wichtig für mein Equipment beim auflegen einen guten und vorallem echten Sound zu bekommen. (Ich hab von einigen Seiten gehört, dass manche Boxen den Sound ,,schönen", was fürs Set aufnehmen gänzlich ungeeignet ist.)

Soll es ein Hobby sein, soll es „ernst gemeint“ sein oder willst du „nur mal schnuppern“?
Ernst gemeintes Hobby

- Welche Musik hast du vor aufzulegen? Wird Turntablism eine Rolle spielen?
Minimal/Techno; ja ich habe 2 Technics, lege aber hauptsächlich mit Timecode auf ;)

- Wie viel Geld willst du investieren?

200-250 €

- Welche Medien willst du Nutzen (Vinyl, CD, mp3)?
2x Technics MK2, hauptsächlich mp3 ab und an echtes Vynil.

- Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?

Ja, im Prinzip schon..

- Wo wird das Equipment eingesetzt (Club, mobil, wenige private Partys, daheim)?
daheim

- Welche Geräte kennst du schon und warum kommen die nicht in Frage bzw. warum findest du diese besonders gut?


Meine Ahnung von einer guten Anlage geht gegen 0, daher brauch ich gute Beratung.
Ich habe dies hier zu einem moderaten Preis gefunden.
Sehr gut ist, das sie auf einem Ständer sind, da mein Expedit leider voll ist..

- Wo willst du später auflegen, im Club mit gestelltem Equipment, in Bars mit teilweise eigenem Equipment, auf Privatpartys mit meist komplett eigenem Equipment?

mit gestelltem Equipment.

- Begrenzt sich deine Suche auf bestimmte Marken oder willst du bestimmte Marken von vornherein ausschließen?
nein

- Ist dir ein Produkt aus nicht-chinesischer oder gar europäischer Produktion wichtig? Muss es gar handgefertigt sein (ja, da gibt’s noch immer einige….)?
egal

- Willst du deinen Keller beschallen, eine gute Hifi-Anlage haben oder eine brauchbare DJ-Abhöre benutzen?
Ich brauch eine gute Hifi Anlage, die einen echten und kräftigen Sound rüberbringt.
In eins bis zwei Jahren ziehe ich zuhause aus, dann habe ich einen Keller zur Verfügung in dem ich schon mehr aufdrehen kann, d.h. die Boxen sollten auch dazu geeignet sein.

- Willst du die Lautsprecher vorrangig zum Abhören (wahrscheinlich im Nahfeld) oder auch zum allgemeinen Musikgenuss haben?
Sie sollten auch vorrangig zu auflegen gedacht sein, kommt aber druchaus vor das ich eins der Turnis im Hintergrund laufen lasse, wenn ich irgendwas mache.
Sie sollten angenehm klingen..

- Müssen sie vielleicht auch öfters mal transportiert werden?
nein

- Ist es dir wichtiger eine lineare „ehrliche“ Abhöre zu haben, oder willst du lieber „schönen“ Klang? Versuch mal deine Hörgewohnheiten zu beschreiben.
So echt wie in dem Preissegment möglich ;)

- Wie Groß ist dein Zimmer?

ca. 15 qm

- Wie nah stehst du beim Mixen an den Lautsprechern?

ziemlich nah, ich möchte sie neben meinem Equipment links und rechts aufstellen.

- Musst du Rücksicht auf deine Nachbarn nehmen?

Ja leider ;)

- Sollen die Lautsprecher an einer Wand befestigt werden können?[/COLOR]
nicht unbedingt

- Ist dir eine Abtrennung des Subwoofers (also ein min. 2.1-System) wichtig, oder sind dir Stereo-Lautsprecher lieber? Sollen die Stereo-Lautsprecher eventuell später mit einem Sub leicht erweiterbar sein?
Ist mir egal, ich möchte Boxen, die auch ohne den Sub gute Bässe bringen.

- Ist dir eine aktive oder passive Frequenzweiche lieber?

Leider ka was das ist, wäre schön wenn ihr mich aufklären könntet..
 
Zuletzt bearbeitet:
L
Loopsound
Infected by DnB
Mitglied seit
26 Dez 2010
Beiträge
545
Reaktionen
0
Ich kenn mich damit nicht aus, aber ich könnte mir vorstellen, dass du nochmal tiefer in die Tasche greifen solltest!
 
T
TCMuc
Well-known member
Mitglied seit
10 Feb 2009
Beiträge
1.554
Reaktionen
0
Dir ist klar, dass die Boxen, die Du verlinkt hast passiv sind, Du also noch einen Verstärker dazu brauchst? Oder hast Du da schon einen? Wenn ja: was für einen?
 
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ich habe noch einen Marantz Verstärker aus Uhrzeiten (also was ganz feines), aber ich weiß leider nicht, wieviel der noch taugt.
Als ich ihn angeschlossen habe kam ein leiser Peipton im Hintegrgrund der Musik, das kann aber auch an den uralten Boxen leigen die da dran hängen.....

Aus deiner frage entnehmen ich, das man für Aktivboxen keinen Verstärker braucht? :)
 
Ripper
Ripper
Rock-DJ
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
Für 250 Euro bekommst du keinen Verstärker und Boxen die einen ,,guten und echten Sound liefern" - schon gar nicht im HIFI Bereich.

Die Möglichkeiten die du hast sind a) deutlich das Budget zu erhöhen, b) auf aktive Monitore zu setzen (wobei da 250 Euro eher wenig ist wenn du das Ganze mit Sub erweitern willst), c) auf ein wirkliches Schnäppchen zu hoffen (Chance sehr gering).

Schau dich einfach mal hier im Forum um, da gibt es viele Tipps und Erfahrungen zu Boxen (Monitor-Boxen) und Amps. Generell kann ein ausführliches Probehören jedoch durch nix ersetzt werden.

800.Post Yupp
 
Zuletzt bearbeitet:
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ok, irgendwie hat mir mein Gefühl auch schon gesagt das für ne Fifi Anlage mehr Geld her muss.

Also was ich suche geht dann mehr in diese Richtung .

Ich hab jetzt hier im Forum nochmal gesucht und da sind mehrfach diese Lautsprecher als gut empfunden worden.
Die sehen aber so klein aus, es wäre sehr gut wenn mir nochmal jemand seine Meinung zu ded Dingern sagen könnte, da ich irgendwie Angst habe, da kommt zu wenig raus ;)
Angenommen ich würde sie kaufen, wie verbinde ich die Lautsprecher mit meinem Mischpult?
 
Ripper
Ripper
Rock-DJ
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
Ich hab jetzt hier im Forum nochmal gesucht und da sind mehrfach diese Lautsprecher als gut empfunden worden.
Die sehen aber so klein aus, es wäre sehr gut wenn mir nochmal jemand seine Meinung zu ded Dingern sagen könnte, da ich irgendwie Angst habe, da kommt zu wenig raus

Da kommt für deine Bedürfnisse garantiert nicht zu wenig Leistung raus. Ob dir der gebotene Bass reicht (oder ob du evtl. mit Subwoofer aufrüsten willst, bzw. auf einen 8Zoll Tieftöner setzt) kannst du mittels Probehören feststellen.

Wobei die Boxen so vom Preis her relativ genau in den Budget passen.
 
Spanky
Spanky
D'N'B JUNKIE
Mitglied seit
20 Aug 2010
Beiträge
238
Reaktionen
0
Ort
Graz
Genau selbe Boxen hab ich schon seit ewigkeit im Auge.
Irritiert mich grad:
2x KRK RP5 RoKit G2 Aktivmonitor
und

Die 300€ sind jetzt für das Bundle?
Ich dachte die wären teuerer?

Frage an Leute die schon Erfahrung mit den Boxen haben:
Eignen sich die KRK's auch als Booth Monitore im Club?
 
L
Luno
Well-known member
Mitglied seit
4 Jan 2009
Beiträge
112
Reaktionen
0
Ort
Berlin, Münster, Osnabrück
habe die rp 6er und bin vollkommen zufrieden...

würde dir aber wärmstens empfehlen in nen laden zu fahren, wo du die 5, 6 und 8er mal testen und vergleichen kannst...

mir persönlich waren die 5er nämlich zu lasch...man hört auch so deutlich nen unterschied, auch wenn man noch kein geschultes ohr hat...
 
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Wie sieht es mit dem Bass bei den rp 5 ern aus?
Ich hab mich umgehört: Sie sollen für den Preis einen guten Klang haben, aber einen schwächelnden Bass. Bei minimal Techno kann ich mir keinen schwächelnden Bass erlauben...
 
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hehe meinst du weil ich einen Djx 750 habe^^?

Der kommt in ein paar Tagen weg:D
 
Triskal
Triskal
Konserven-DJ
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
66
Reaktionen
0
Ort
Uelzen
Die Angesprochenen Lautsprecher kenne ich leider nicht.

Also ich habe ähnliche Erfahrung in meinem eigenen Wohnzimmer gemacht. Wollte anständigen Sound inkl. satten Bass ohne meine Nachbarn zu terrorisieren. Und für mich heißt die Lösung für einzelne Zimmer wie auch Partykeller: günstiges Surroundsystem, 5.1. Da hast du auf jeden Fall einen separaten Bass der etwas drückt und guten Sound aus den Lautsprechern die sich nicht mehr mit den tiefen Frequenzen abquälen müssen.

Für mich liegt der Vorteil darin dass du trotz geringer Lautstärke echt guten Sound hast weil er halt aus allen 4 Ecken kommt(muss man natürlich so einstellen). Ähnlich einer 4-Punkt Beschallung inner Disco. Somit bekommst du in deinem Zimmer wie auch im Partykeller keinen Stress mit irgendwelchen Nachbarn.

Ich hatte damals echt glück und hab ein billiges System bekommen wo sie sich echt mit dem preis geirrt haben müssen. Der Bass war ausreichend geil und die Lautsprecher waren alle 2-Wege mit 30 Watt RMS. Für meine Zwecke damals war das völlig genial.

Hab die Anlage sogar noch, falls jemand interesse hat ;)

Es ist mit Sicherheit nicht die professionellste Lösung, aber für ein geringes Budget find ichs einfach klasse.

grüße, Triskal
 
J
josch
Well-known member
Mitglied seit
26 Mai 2010
Beiträge
247
Reaktionen
0
Die Angesprochenen Lautsprecher kenne ich leider nicht.

Also ich habe ähnliche Erfahrung in meinem eigenen Wohnzimmer gemacht. Wollte anständigen Sound inkl. satten Bass ohne meine Nachbarn zu terrorisieren. Und für mich heißt die Lösung für einzelne Zimmer wie auch Partykeller: günstiges Surroundsystem, 5.1. Da hast du auf jeden Fall einen separaten Bass der etwas drückt und guten Sound aus den Lautsprechern die sich nicht mehr mit den tiefen Frequenzen abquälen müssen.

Für mich liegt der Vorteil darin dass du trotz geringer Lautstärke echt guten Sound hast weil er halt aus allen 4 Ecken kommt(muss man natürlich so einstellen). Ähnlich einer 4-Punkt Beschallung inner Disco. Somit bekommst du in deinem Zimmer wie auch im Partykeller keinen Stress mit irgendwelchen Nachbarn.

Ich hatte damals echt glück und hab ein billiges System bekommen wo sie sich echt mit dem preis geirrt haben müssen. Der Bass war ausreichend geil und die Lautsprecher waren alle 2-Wege mit 30 Watt RMS. Für meine Zwecke damals war das völlig genial.

Hab die Anlage sogar noch, falls jemand interesse hat ;)

Es ist mit Sicherheit nicht die professionellste Lösung, aber für ein geringes Budget find ichs einfach klasse.

grüße, Triskal


das man dann ein ansatzweiße vergleichbaren klang hat wir mit den krk stell ich mal sehr sehr in frage!!!!
 
Triskal
Triskal
Konserven-DJ
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
66
Reaktionen
0
Ort
Uelzen
wie gesagt, die kenne ich leider nicht........kann sein das ich voll daneben liege......wollt einfach mal meine erfahrung preisgeben......
 
Varian
Varian
Berliner
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
415
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Eine billige 5.1 Sourround Anlage kommt nicht in Frage, da ich nicht der Auffassung bin das in dem Preissegment, was vernüngitges und vorallem mit nem echten Klang dabei ist:
Meine momentanen 2.1 Logitech Z3 haben wirklich einen guten Klang, aber sie ,,schönen".
Ich will ne gute Abhöre mit einem guten Bass, da der Techno auch schön drückt.
Meine Frage: Kann ich nicht die krk rp5 mit dem Logitech Sub (Logitech Z3) irgendwie erweitern, zur Not löte ich was an dem Din Stecker um..?
Wäre echt geil wenn jemand helfen könnte, dann wäre meine Entscheidung glaube ich besiegelt.
 
Ripper
Ripper
Rock-DJ
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
Meine Frage: Kann ich nicht die krk rp5 mit dem Logitech Sub (Logitech Z3) irgendwie erweitern, zur Not löte ich was an dem Din Stecker um..?

Technisch möglich schon, empfehlenswert absolut nicht. Da musst du schon einen Monitor mit größerer Bassmembran besorgen oder den passenden KRK Sub.

Aber hör dir einfach mal die RP5 an, vieleicht reicht dir der Bass ja aus.
 

Ähnliche Themen

X
Antworten
30
Aufrufe
3K
DJ Straight
D
S
Antworten
12
Aufrufe
2K
bossa
bossa
D
Antworten
0
Aufrufe
714
DJ Le Président
D
 

Neue Themen


Oben