Wie kann ich mein Mischpult mit dem PC für digitale Aufnahmen verbinden?


S
skewer
New member
Mitglied seit
11 Okt 2017
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen.

ich besitze einen Xone 4D von Allen & Heath. Ich Nutze dieses Mischpult als Controller für Traktor 2 Pro auf meinem Notebook (A). Ich nutze den Chinch Ausgang 'Record Out' des Xone 4D um das Signal an ein zweites Notebook (B) zu senden. Ich habe an Notebook (B) eine Kamera angeschlossen. Die Software auf Notebook (B) nimmt dann parallel zum Bild den Ton über die Mikrofonbuxe (Klinke) auf. Ich verbinde also meinen Xone 4D mit einem Notebook über ein Chinch to Klinke 3,5mm Kabel.

Das Kabel is dieses: https://www.amazon.de/gp/product/B01KG43F8S/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

Problem: Es ist ein deutliches Rauschen zu hören. Ich habe die Kabel auch schon ausgetauscht. Man hört immer das Rauschen auf meinen Aufzeichnungen.

Nun möchte ich das Signal Digital übertragen und dazu kommt dann meine eigentliche Frage:

Der Xone 4D besitzt auf der rechten Seite Ausgänge für Digitale Signale:

http://www.allen-heath.com/media/Xone4D_Rear_Connectors_28001.jpg

Den USB-Port kann ich nicht verwenden. Den Nutze ich bereits für mein Traktor Notebook (A).

Eines der anderen Ausgänge SPDIF oder Optical möchte ich gerne mit meinem Notebook (B) verbinden, sodass ich in meinen Aufnahmen einen sauberen Klang habe.

Frage: Wie kann ich das am besten machen? Welche Kabel oder Geräte benötige ich? Brauche ich eventuell eine externe Soundkarte?

Mein Notebook (B) hat 3 USB Ports und einen HDMI anschluss.

Hinweis: Bitte keine Antwort wie "Nutze doch die Traktor 2 Record Funktion". Das macht keinen Sinn, da ich die Aufzeichnungen mit einem zweiten Notebook (B) machen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Johnny
Johnny
Troll-Detector
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
457
Reaktionen
95
Ort
Köln Süd-Ost
Du hast Dich zum Typ des Notebooks nicht weiter ausgelassen, aber wohl selbst die Klinkenbuchse als "Mic in"-Buchse identifiziert. Das könnte dann tatsächlich der Grund sein, warum es rauscht - Du jagst Line-Signal in einen Mikrofoneingang.

Es gibt Soundkarten, bei denen man die Art des Eingangskanales (Line oder Mic) umschalten kann. Andere können das automatisch und wieder andere können eben nur eines von beiden verarbeiten. Check also Deine interne Soundkarte, ob sie umschaltbar ist und probier es erneut auf dem analogen Weg. Wenn das Ergebnis für Dich nicht befriedigend ist, benötigst Du eine externe Soundkarte mit TOSLINK oder SPDIF-Eingang. Welchen man bevorzugt, ist letztendlich Geschmackssache.
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.779
Reaktionen
40
Ort
Bayern
Geht doch kostenlos & verlustarm. Richte auf beiden Notebooks den JACK-Audio-Router ein und leite den USB-Record-Out via Netzwerk an das zweite Notebook. Hat dann natürlich eine minimale Latenz, sollte in diesem Fall aber egal sein...
 
D
dottork
Member
Mitglied seit
7 Jan 2018
Beiträge
22
Reaktionen
0
Ich mach's einfach (mit eine VMS4.1).

Verbinde Booth an MicIn(rca>jack) des Laptops, und nehme mit Audacity auf.
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Geht doch kostenlos & verlustarm. Richte auf beiden Notebooks den JACK-Audio-Router ein und leite den USB-Record-Out via Netzwerk an das zweite Notebook. Hat dann natürlich eine minimale Latenz, sollte in diesem Fall aber egal sein...

Interessantes Tool, kannte ich bislang nicht. Kannst du dort den Sound aus einem ASIO Treiber abgreifen?


Das Rauschen wird wahrscheinlich durch das Mainboard des Computer B am Audioeingang verursacht, bei den Onboard Soundkarten sind Signal und Spannung nicht sauber voneinander getrennt, weshalb man schnell Störgeräusche vom Rechner einfängt. Eine simple extrene Soundkarte an Rechner B dürfte dien Problem schon beheben.
Gemessen an deinen Ansprüchen kannst du dir selbst überlegen, ob es eine günstige Soundkarte sein soll oder mehr kosten darf. Nach oben sind eigentlich fast keine Grenzen und man muss abwägen was man damit machen möchte. Am sinnvollsten wäre es das Signal digital abzugreifen um eine erneute A/D Wandlung zu vermeiden.

Sehr gute Wandler und digitale Eingänge haben die Soundkarten und von RME.
Habe selbst schon mit dem sehr preiswerten Behringer U-Control UCA222 USB ausreichend gute Aufnahmen gemacht.
Gerade für HiFi Zwecke gibt es auch günstige USB Soundkarten mit digitalen Eingägen, teils optisch teils SPDIF, das müsstest du einfach mal ausprobieren.

Mir ist noch nicht ganz klar, ob du Live-Streamen (möglichst Latenzarm) möchtest oder einfach nur ein Video aufzeichnest.
Dann spielt auch eine Rolle welche Möglichkeiten dir die jeweilige Video Software bietet. Im Falle eines Videos kannst du auch einfach aufzeichnen und später Bild mit dem Ton synchronisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.988
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
Die Neugier lässt mich nicht los,
Darf ich fragen warum du den Thron zwingend mit dem zweiten Laptop aufnehmen willst? Und nicht komfortabel mit dem ersten über Traktor? Video und Ton kannst du wie es Jan schon angemerkt hatte ja später noch zusammenbringen.

Grüße, Sebastian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
spart sich eben das dateiengeschiebe später. frage ist natürlich, wie synchron das in seinem fall schon auf anhieb wird.
 
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.988
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
Leuchtet ein, nach Justieren wird er allerdings auf jeden Fall müssen wenn Bild und Ton getrennt aufnehmen.
Und ohne eine Diskussion anregen zu wollen, mir wäre eine saubere Aufnahme des Tons lieber selbst wenn ich dafür ein paar Dateien hin und her schubsen müsste.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
D
dottork
Member
Mitglied seit
7 Jan 2018
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen.

ich besitze einen Xone 4D von Allen & Heath. Ich Nutze dieses Mischpult als Controller für Traktor 2 Pro auf meinem Notebook (A). Ich nutze den Chinch Ausgang 'Record Out' des Xone 4D um das Signal an ein zweites Notebook (B) zu senden. Ich habe an Notebook (B) eine Kamera angeschlossen. Die Software auf Notebook (B) nimmt dann parallel zum Bild den Ton über die Mikrofonbuxe (Klinke) auf. Ich verbinde also meinen Xone 4D mit einem Notebook über ein Chinch to Klinke 3,5mm Kabel.

Das Kabel is dieses: https://www.amazon.de/gp/product/B01KG43F8S/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

Problem: Es ist ein deutliches Rauschen zu hören. Ich habe die Kabel auch schon ausgetauscht. Man hört immer das Rauschen auf meinen Aufzeichnungen.

Nun möchte ich das Signal Digital übertragen und dazu kommt dann meine eigentliche Frage:

Der Xone 4D besitzt auf der rechten Seite Ausgänge für Digitale Signale:

http://www.allen-heath.com/media/Xone4D_Rear_Connectors_28001.jpg

Den USB-Port kann ich nicht verwenden. Den Nutze ich bereits für mein Traktor Notebook (A).

Eines der anderen Ausgänge SPDIF oder Optical möchte ich gerne mit meinem Notebook (B) verbinden, sodass ich in meinen Aufnahmen einen sauberen Klang habe.

Frage: Wie kann ich das am besten machen? Welche Kabel oder Geräte benötige ich? Brauche ich eventuell eine externe Soundkarte?

Mein Notebook (B) hat 3 USB Ports und einen HDMI anschluss.

Hinweis: Bitte keine Antwort wie "Nutze doch die Traktor 2 Record Funktion". Das macht keinen Sinn, da ich die Aufzeichnungen mit einem zweiten Notebook (B) machen möchte.
Ich mach's so;(1 Computer,aber sollte mit ein 2. Gehen)
-Booth > RCA/miniJack > Mic In
Dann nehme ich mit Adobe Audition oder Audacity auf.
Ich mach erst immer einige "Probeminuten" und stelle ich die Levels (booth out in HW / Mic in in Software) damit es nicht über 0Db geht (einfach das Spektrum im Aufnahmesoftware nachschauen).
Manch mal hört sich bisserl leise, aber kann man immer nacharbeiten wenn's zu leise ist... wenn's zu laut > Kake.

Dran denken: in Windows alle "mic boosts" ausschalten.

Ich hoffe es hilft!
 
Zuletzt bearbeitet:
D
dottork
Member
Mitglied seit
7 Jan 2018
Beiträge
22
Reaktionen
0
Die Neugier lässt mich nicht los,
Darf ich fragen warum du den Thron zwingend mit dem zweiten Laptop aufnehmen willst? Und nicht komfortabel mit dem ersten über Traktor? Video und Ton kannst du wie es Jan schon angemerkt hatte ja später noch zusammenbringen.

Grüße, Sebastian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Ich nehme auch nicht über Traktor, jede 20. Minute oder so gibt es ein unglaubliches Rausch.
 
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.988
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
O. k., das ist natürlich ein Grund.
Ist bei mir bisher noch nie aufgetreten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
D
dottork
Member
Mitglied seit
7 Jan 2018
Beiträge
22
Reaktionen
0
O. k., das ist natürlich ein Grund.
Ist bei mir bisher noch nie aufgetreten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Bei mir ist immer passiert. Vielleicht hat zu tun die Quali die aus dem Mixer kommt bzw. Wie die Kanäle intern geleitet werden.
Ich habs seit langem nicht mehr über Traktor versucht, aber ich glaube sogar dass mit meinem VMS4 ein Booth oder Master2 uber USB nicht "zurück geschickt" werden kann, nur dann analog (RCA booth out > mic in)

Bei mir gibt's auch ein minimaler "blank Rausch"(wie von einen Noise effect) über RCA, vielleicht wegen des Grounds? (Vinyl Leute weiss was ich meine…)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben