AllroundMixer

D
DJ Rezo
Well-known member
Mitglied seit
7 Mrz 2003
Beiträge
127
Reaktionen
0
Ort
Aachen
Hi,

ich wollte Mir in nächster Zeit einen neuen Allround-Mixer zulegen!Bin mit meinem Ecler-SmacPro40 nicht mehr zufrieden!

Was würdet Ihr Mir da empfehlen?

Ich brauche den für jeden Style von Blackmusic, Techno, VocalHouse bis PartyClassics!

Ich will Ihn auf Privatfeten einsetzen & muß auch damit optimal Scratchen können!!!

Was haltet Ihr von dem Dynacord M1? ???
 
G
Gast1490
Guest
https://www.deejayforum.de/yabb_se/index.php?board=13;action=display;threadid=1413;start=0

https://www.deejayforum.de/yabb_se/index.php?board=13;action=display;threadid=1379;start=0

Ist nen nettes Teil, wenn du es dir leisten kannst kauf es dir, hat aber nur EQs von -9 bis +9 , also da ist mehr smooves Mixing gefragt ohne Cut Funktion.
Könnt dir noch dne Xone v6 nahelegen, ist auch nen absolutes Hammerpult, aber das ist wohl zu teuer mit 6000 Euro ;D ...

Les dir mal die Threads da oben durch oder such mit der Suchfunktion mal auch nach Rodec, die sind auch sehr sehr gut und ne kleine Ecke billiger aber genauso robust. Wurden auch schon oft diskutiert.

GreetZ, Mo
 
G
Gast30
Guest
Ein klarer Fall für einen Mischer der Marke Pioneer aus der DJM-Reihe ;)
 
D
DJ Rezo
Well-known member
Mitglied seit
7 Mrz 2003
Beiträge
127
Reaktionen
0
Ort
Aachen
Ich überlege ob ich Mir den Pioneer DJM600 holen soll bald!

Weil den Dynacord M1 brauche ich doch gar nicht für PrivatPartys!

Und Rodec ich weiß nicht!!!

Weiß den einer ob der DJM700 bald erscheinen wird, oder bleibt der 600? ???
 
G
Gast1490
Guest
[quote author=djrezo link=board=13;threadid=7035;start=0#68712 date=1051362582]
Weiß den einer ob der DJM700 bald erscheinen wird, oder bleibt der 600? ???[/quote]

Äh, wo hasst du das denn her? Kenn nur den DJX 700 von Behringer und den meinst du aber nicht, oder ;D ?
Der DJM 600 ist wohl wirklich für dich das Beste, denn andere Pulte in der Preisklasse wären höchstens noch die Allen & Heath Mixer, vor allem der Xone 32 wär interessant, aber wohl nicht ganz dein Geschmack, oder ;D ?

Gibt ne Menge Threads oder den DJM 600 und auch über den Xone 32, les dir die mal durch, die Suchfunktion findet ne Menge über die beiden, wenn du aber unbedingt 4 Kanäle brauchst nehm den Pioneer, aber den Xone kannst du noch mit nem P&G Crossfader füttern, also der wär optimal fürs Cutten auch.

GreetZ, Mo
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.322
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Vielleicht reicht ihm auch der Pioneer 500?

Der 600 hat doch imho nur als wesentlichen Unterschied die Sampling-Funktion, die allerdings kein Mensch richtig braucht...
 
F
Fabler
Member
Mitglied seit
8 Mrz 2003
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Bayreuth
ich würde auch nen Pioneer DJM-500 oder 600 empfehlen.

Normal reicht auch der DJM-500. Die Unterschiede liegen nur bei den Effekten und eben dem Sampler. Also Dinge, die nicht wirklich notwendig sind. Zum Beispiel läßt sich der Parameter für die Effekte leichter einstellen und es gibt noch ein oder zwei Effekte, die der DJM-500 nicht hat.
Ansonsten wären da noch leichtgängigere Fader aber das ist ja Geschmackssache.
 
G
Gast30
Guest
Die Fader sind nicht nur leichtgängiger sondern eben auch alle VCA-gesteuert ;)
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=djrezo link=board=13;threadid=7035;start=0#68686 date=1051334847]
Hi,

ich wollte Mir in nächster Zeit einen neuen Allround-Mixer zulegen!Bin mit meinem Ecler-SmacPro40 nicht mehr zufrieden!
[/quote]

Sorry, will net vom Thema ablenken, würde mich aber freuen wenn du in kurzen Sätzen postest, WARUM du nicht mit dem Mixer zufrieden bist? Interessiert mich wirklich ;)

Zum Thema:

Allround Mixer und DJM??? mhh da könnten wir uns jetzt streiten, aber das wollen wir ja net.

Würde zu Allen and Heath tendieren ;) Hätte ich das Geld würde schon einer bei mir stehen, aber...

Ja in Frage würde doch sicher der schon erwähnte Xone 32 kommen oder?

Also bis denne
Slex *dergespanntaufantwortwartet*
 
D
DJ Rezo
Well-known member
Mitglied seit
7 Mrz 2003
Beiträge
127
Reaktionen
0
Ort
Aachen
Also ich bin mit meinem Ecler nicht mehr zufrieden weil von einem GainRegler sich der Stopfen gelöst hat!Ich kann den so abziehen & der CrossFader ist auch ausgeleihert!

Ich bin schon entäuscht vom Ecler!Man hat Mir den damals mehr empfohlen als den Pioneer DJM 500!Der Smac Pro40 ist mehr für HipHop-DJs ist & hat einen besseren CrossFader als der PioneerMixer wurde Mir gesagt!

Ich erwarte aber das ein guter Mixer länger hält als 1/2 Jahre oder wie sehr Ihr das? :mad:
 
G
Gast30
Guest
Das ist eigentlich ganz normaler Verschleiß an einem Mixer!!! Selbst bei meinem DJM geht das so langsam los ...

MFG RED
 
G
Gast1490
Guest
Also wenn das Teil erst ne halbes Jahr alt ist müsste doch eigentlich Garantie drauf sein, oder? Oder gehören deine Problemefälle nicht zur Garantie (der Crossi bestimmt nicht und bei Potis weiß ch nicht ob das normaler Verschleiß ist)?

Ansonsten kann ich nur sagen, dass vielleicht ein Ecler Mac das richtige wäre, der Mac 70v ist ein Hammerteil, hab den schon mal selber unter den Fingern gehabt und der könnte wenn die Verarbeitung besser wäre selbst einem Rodec fast Konkurrenz machen.
Wenn du mehr ausgeben kannst schau dir die Rodec und Dateq Apollo Pulte an, die halten und halten und halten, damit wirst du kaum Probleme haben, für deine Vorhaben denke ich haben die nicht den besten Crossi, deswegen kann ich dir wirklich nur den Ecler Mac ans Herz legen.
Da ist der Ecler Pro Crossfader drin mit 4 Millionen Moves und genügend Platz um den herum, also ich würde den mal im Vergleich zum DJM 600 für dich antesten, den DJM 500 würde ich nicht kaufen weil dem selbst der Smac Pro 40 meines Erachtens qualitativ überlegen ist, der DJM 600 ist da schon besser.
 
R
Reeload
Well-known member
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
260
Reaktionen
1
Ort
irgendwo im schönen Brandenburg
Um vielleicht nochmal was anderes ins Rennen zu werfen :

Vestax PMC 55

pmc55_Front.jpg


Das Teil ist ebenfalls von der Qualität her top, hate geile Fader und ist halt DAS SCHLACHTSCHIFF von Vestax! Ein richtig geniales Teil! Habe es selbst jede Woche unter den Fingern (Steht bei uns im Club mittlererweile schon 1 1/2 Jahre und geht einfach nicht kaputt)

Hat halt keine internen Effekte, jedoch finde ich die im Pioneer internen eh ein bisschen ranzig und kann daher nur externe Effektgeräte empfehlen!

Reeload
 
D
DJ Rezo
Well-known member
Mitglied seit
7 Mrz 2003
Beiträge
127
Reaktionen
0
Ort
Aachen
Also Ihr würdet Mir auch wieder einen EclerMixer empfehlen?

Ich will einfach jeden Style damit auflegen aber mehr HipHop & RNB!!!
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.322
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Bei dem Vestax fände ich die Potis wohl ein wenig eng beieinander...
 
R
Reeload
Well-known member
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
260
Reaktionen
1
Ort
irgendwo im schönen Brandenburg
Also ich komm super mit den Vestax Potis klar und habe schon SEHR große Hände! Ich würde es einfach mal ausprobieren!

Der PMC 55 ist ein sehr guter Allrounder der sowohl für elektronische Musik als auch für Black&Hip Hop ausgelegt ist!

Reeload
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
660
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
@rezo: Das sich beim SMAC ein Poti löst, ist nicht ungewöhnlich weil die Dinger aus Plastik sind und eh zu den
Schwachpunkten der SMAC - Serie zählen. Der ausgeleierte Crossfader ist aber kein Punkt, den man ernsthaft beanstanden kann, weil Fader nunmal Verschleissteile sind und ihre Lebensdauer auch immer von ihrer Behandlung abhängt. Im übrigen brauchst Du Dir keine Hoffnungen zu machen, dass Du mit dem Pioneer besser bedient bist, weil
der Crossfader im DJM 500 EXAKT derselbe ist wie der im SMAC 40. Auch ansonsten weisen beide dieselben Ausstattungsmerkmale auf, ausser das der DJM noch ein
Effektgerät an Board hat, dass aber aufgrund der häufigen Beanspruchung auf fast allen Dancefloors dieser Welt kaum noch jemand hören kann und für Dich obendrein auch kaum von Nutzen sein dürfte wenn Du hauptsächlich Black Music auflegst. Du würdest also ca. 200 € mehr ausgeben als für den SMAC und hättest denselben Crossfader und ein bisschen Schnick Schnack, den Du warscheinlich eh nie brauchst.
An Deiner Stelle würde ich mir überlegen, ob Du mit einem neuen Fader für Deinen SMAC nicht besser ( und billiger ) bedient bist.
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Kleine Anmerkung:

Vielleicht reicht ihm auch der Pioneer 500?

Der 600 hat doch imho nur als wesentlichen Unterschied die Sampling-Funktion, die allerdings kein Mensch richtig braucht...

Der 600er hat noch den ganz entscheidenden Vorteil der verbesserten Vorhörfunktion. Das Signal ist splitbar, was beim 500er nicht möglich ist.

Auch wird behauptet das der 600er noch einen Tick besser klingt. Obs stimmt?

Und nochwas. Der Sampler ist ein nicht zu unterschätzendes Zusatzutool womit sehr viele DJ's arbeiten.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
12
Aufrufe
3K
florianboehme
F
Fisch zwo drei
Antworten
82
Aufrufe
5K
Bassix
Bassix
C
Antworten
74
Aufrufe
6K
DJGoody
DJGoody
 

Neue Themen


Oben