American Audio VMS4 - Velocity MIDI Station

Tonkonflikt

New member
Mitglied seit
Okt 2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Leute ich brauch mal Hilfe mit der Vms4!

Wie zur Hölle muss ich mein Schatz einstellen damit beim Aufnehmen meines Mixes Nicht die Kopfhörer Spur zu hören ist!

Jedesmal, wenn ich bei meinem Virtual DJ LE auf Aufnahme klicke, wird neben der Hauptspur, die Kopfhörerspur mit aufgenommen!

Danke im Vorraus
Tonkonflikr
 

tegaquart

Member
Mitglied seit
Feb 2012
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ich hatte das Problem auch.
Seitdem hab ich über den Booth Ausgang aufgenommen und zwar mit der externen Software Audacity.Funzt wunderbar.
Anschliessend kann man seinen Mix auch noch "normalisieren",sprich von der Lautstärke einheitlich machen.
 

tegaquart

Member
Mitglied seit
Feb 2012
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe eine Frage bezüglich meiner VMS4, ich werde mir zwei Reloop Rmp-2 zulegen und möchte dann meine VMS4 als Mixer verwenden. Wird das gut gehen, wenn ich die beiden CD Player an meine Vms 4 stecke und diese dann mit meinem PC mit Virtual DJ über USB verbinde?
Na klar geht das gut.Du kannst den VMS als digitales Pult nutzen als auch als rein analoges Mischpult zum Steuern von Turntables oder CD-Playern
 

tegaquart

Member
Mitglied seit
Feb 2012
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo ! Das die eingebaute Soundkarte nicht so pralle ist hab ich schon gemerkt ! Habe das problem das wenn ich nur ein Fader hoch habe , das Signal leiser ist und sobald man einen anderen aufmacht es lauter wird (Unabhängig ob eingeblendet oder nicht) ? Normal ? 2te ist ich kann nichts vorhören , nur Master ! Habe Traktor 2 Pro und will Testweise die Vms4 Soundkarte nutzen.Bin gerade beim Mapping dabei Vms4 und ein Nanokontroll . Habe die Firmware 3.11 drauf.

Wie muss ich den den Asio einstellen ? 2 Decks , 2 Sampledecks und wahlweise möchte ich Deck D gegen ein Liveinput tauschen!

Oder einfacher was muss ich am Vsm4 vorne einstellen und beim Traktor und Asio ?
Das kann von verschiedenen Dingen abhängen.Manche Tracks sind lauter aufgenommen als andere.
Außerdem is mir aufgefallen,das es in Kombination bei Virtual DJ zb davon abhängt,wie laut dort die "virtuellen" Regler eingestellt sind.Hab ich zb den Gain Regler bei VDJ nur bis 50% eingestellt und ich versuche an der VMW lauter zu drehen als 50 %,kommt nix mehr.
 

DJKon

Der Dj Kon
Mitglied seit
Dez 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Wow ihr habt ja ganz schön probleme mit den vms4,
da könnt echt noch bissel besserer Support von AA kommen...
Ich hab den VMS4.1 und bin relativ zufrieden, denn jetzt nach 2maliger Reparatur funzt eigentlich alles. Bei mir haben die Mikrotaster zwar ausgelöst, aber nicht geschalten, der Schaltvorgang passierte erst bei stärkerem Tastendruck. Dieses Problem war zwar bei den betroffenen Tasten nach der ersten Reparatur behoben, tauchte jedoch genau in der gleichen Form wieder an anderer Stelle auf und jetzt klappt eigentlich alles prima.
Ich bin mit dem VMS4.1 sehr zufrieden, jedoch mal ne Frage: ist ein leichtes Rauschen, bei eingeschaltetem Mikrokanal normal?
Und ein weiteres Problem, von dem ich aber nicht weiß, wo die Schuld liegt (entweder bin ich zu doof, oder die Leute die mein VMS4.1 repariert haben waren besoffen):
wenn ich das interne AudioInterface nutze und entsprechend alle Kanäle auf USB schalte, nutzt das Mischpult den Kanal1 als Master und in Traktor gleichzeitig als Volume-Regler für DeckC (entsprechend Mapping).
Das nervt mich, denn ich muss den Kanal1 dann immer volle Kanne aufwurzeln, dass ich die restlichen Kanäle nutzen kann.

Achja...ich hab den Thread nicht komplett gelesen, kann also sein, dass euch das bekannt ist: für den VMS4 gibts zum kostenlos nachbestellen so einen adapter für das Mikrofon, welcher den anscheinend unbrauchbaren Mikrofonkanal brauchbar macht (diese Information kommt von dem Musikgeschäft meines Vertrauens (Markstein) und ich garantiere keine Richtigkeit. Bei dem VMS4.1 geht der Mikrokanal(e), wie das beim VMS4 ist weiß ich nicht aber laut der Aussage des Verkäufers sind die unbrauchbar)
 

Sigo

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Das mit der VMS4.1 ist schon nen Krampf... Es gibt glaube ich keine Schlechteren Support und Anleitung am Markt.

Ich bin mir nicht ganz icher aber zu deinem Fader-Problem stellt sich die Frage im Welchem Mixing Mode du Traktor betreibst ? Die VMS kann ja entgegen anderen 8 Streams / 4 Stereo im USB Modus empfangen. Dann sind die Kanalfader richtige Fader und keine Midisender zum Traktorinternen Mixen.
Wie ich das sehe musst du den Schalter an der VMS Front auf 8 out stellen und im Traktor Outputrouting auf EXTERN. Dann Deck 1 bis 4 den ASIO Kanälen zuweisen.
Der Master in Traktor sollte dann auf -7 dB stehen.

Zum Mikro - Keine AHNUNG....
 

DJKon

Der Dj Kon
Mitglied seit
Dez 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Das mit der VMS4.1 ist schon nen Krampf... Es gibt glaube ich keine Schlechteren Support und Anleitung am Markt.

Ich bin mir nicht ganz icher aber zu deinem Fader-Problem stellt sich die Frage im Welchem Mixing Mode du Traktor betreibst ? Die VMS kann ja entgegen anderen 8 Streams / 4 Stereo im USB Modus empfangen. Dann sind die Kanalfader richtige Fader und keine Midisender zum Traktorinternen Mixen.
Wie ich das sehe musst du den Schalter an der VMS Front auf 8 out stellen und im Traktor Outputrouting auf EXTERN. Dann Deck 1 bis 4 den ASIO Kanälen zuweisen.
Der Master in Traktor sollte dann auf -7 dB stehen.

Zum Mikro - Keine AHNUNG....
danke dir für die recht schnelle Antwort...ich werd das in Traktor dann mal Probieren, obs geht.
Und dann meine 2. Frage: ist es normal (also auch bei Pioneer, Denon, A&H.....) wenn der/die Mikrokanal(e) ein leichtes Rauschen wiedergeben?
Oder sollt ich mein VMS4.1 nochmal schön auf die reise schicken zu Reparatur?
 

DJKon

Der Dj Kon
Mitglied seit
Dez 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
achja nochwas, man muss AA aber zugestehen, dass Sie die ersten waren, die sowas Midi-Mixer Zeugs hergestellt haben, denn meines Wissens gab es den S4 als (imho) einen der Vorreiter dieser klasse erst später. Da würde ich drauf schließen, dass da gar namhafte Firmen bei AA abgekuckt haben.
Ich geb aber keine Garantie, für das was ich hier schrieb, das kann auch sein dass es nicht ganz stimmt, mir ist nur noch nicht so ein midilog Kollegs vor dem VMS4 aufgefallen:)
 

Sigo

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
1. Rauschen im Mikro ist bis ezu einem gewissen Grad normal. Bei AA wohl eher mehr wegen der Billigen Vorverstärker...

2. AA war der LETZTE der auf den MIDI Zug aufgesprungen ist...
Vorreiter waren hier Vestax , Reloop , Herkules , usw. Nativ kam spät aber immer noch vor AA. Darum auch die Probleme bei AA die VMS4 zum laufen zu bringen und das recht frühe (1 Jahr) update zur 4.1.....

Ich bin selber mit AA sehr zufrieden. Habe nen Mixer und gut 7 LED Lichteffekte von denen. Nur die VMS sagt mir so gar nicht zu...
 

DJKon

Der Dj Kon
Mitglied seit
Dez 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich hab mich da bestimmt falsch ausgedrückt... Ich meinte die Kombination aus Mischpult und controller
 

Deeeese

Member
Mitglied seit
Jan 2010
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Kiel / Hamburg
Ich bekomme es nicht hin mit der VMS 4 über ein externes Programm über mein Online Radio zu streamen. Direkt über Traktor zu Broadcasten klappt auch nicht.
Kann man das überhaupt mit der VMS 4?! Die VMS 4 läuft über meinen Laptop und dann über Traktor 2.

Aufnehmen war auch erst ein Problem, jedoch schliesse ich dafür einen zweiten Laptop an und nehme darüber auf.
Gibt es da auch eine entspanntere Lösung?!
 

Sigo

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Ich sage nur BDA...
Draussen an der Front auf 8 Out stellen. Dann wird der Master als Stream wieder über USB zum Rechner geführt. Hier kann ich Ihn dann am ASIO Treiber mit einem entsprechenden Programm abgreifen. Oder Traktor den Stream bei Input auf FX Send In routen und den Recorder bei Quelle auf "FX Send In" stellen.

Ob so auch Broadcast geht bin ich überfragt.
 

DJKon

Der Dj Kon
Mitglied seit
Dez 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich bekomme es nicht hin mit der VMS 4 über ein externes Programm über mein Online Radio zu streamen. Direkt über Traktor zu Broadcasten klappt auch nicht.
Kann man das überhaupt mit der VMS 4?! Die VMS 4 läuft über meinen Laptop und dann über Traktor 2.

Aufnehmen war auch erst ein Problem, jedoch schliesse ich dafür einen zweiten Laptop an und nehme darüber auf.
Gibt es da auch eine entspanntere Lösung?!
ich weiß nicht ins Blödsinn ist, aber hast du schonmal probiert, den booth an den Laptop Eingang zu stecken und als stream Quelle den Eingang zu nutzen?
 

Deeeese

Member
Mitglied seit
Jan 2010
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Kiel / Hamburg
Hab das auch schon probiert so aufzunehmen, aber klappt auch nicht.

Kann mir jemand mit meinem Broadcasting Problem helfen?
 

djsaturn102

New member
Mitglied seit
Okt 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hey ho, bei meiner VMS4 sind zwei Kanalfader kaputt, hab nachgeschaut man kann für ein zeher pro stück welche bei adj kaufen.
Frage ist nur wie krieg ich die ausgetauscht? gibts da anleitungen oder videos wie man die frontplatte öffnent? Bin technich relativ fitt also keine lust auch noch für die reperatur zu bezahlen.
thx Saturn
 

PauleOfficial

Member
Mitglied seit
Okt 2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Moin ihr alle,
ich habe folgendes Problem beim aufnehmen von Mixen:
Ich Mixe mit der VMS4 und Traktor aufnehmen möchte ich mit einer Behringer UControl UCA222. Aufnahme mit Audacity und einem Mac.
Wenn ich den Mix jetzt aufnehme hört man ein durchgehendes piepen. Dieses entsteht auch wenn der Controller nur an ist.
Weiß einer woher das kommt?

Bin über jede Hilfe dankbar.
Gruß Paule
 

DJKon

Der Dj Kon
Mitglied seit
Dez 2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hey ho, bei meiner VMS4 sind zwei Kanalfader kaputt, hab nachgeschaut man kann für ein zeher pro stück welche bei adj kaufen.
Frage ist nur wie krieg ich die ausgetauscht? gibts da anleitungen oder videos wie man die frontplatte öffnent? Bin technich relativ fitt also keine lust auch noch für die reperatur zu bezahlen.
thx Saturn
sollte nicht besonders schwer sein...Faderkappen abziehen, die Gumminippel an den Ecken abziehen und dann die jeweils 3 Schrauben, welche die Jogwheels halten, entfernen und dann die jogwheels selbst vorsichtig rausziehen. Naja und die restlichen Schrauben bekommst du dann auch noch raus...
Insgesamt müsste das recht schnell gehen, im Handbuch dächte ich sogar gesehen zu haben, wie man die Jogwheels entfernt.
Hoffe, ich konnt dir weiterhelfe
PS: Die Potikappen musst du nicht abmachen ;)
 

d.ti

Member
Mitglied seit
Aug 2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hi,

ich hatte mich vor kurzem auf die Suche gemacht nach einem neuen Controller. Dabei bin ich auf den VMS4.1 von American Audio gestoßen. Nach etwas Recherche hatte ich ihn mir dann Anfang der Woche bestellt und habe ihn heute erhalten. Allerdings ist er nach 10 Minuten gleich wieder zurück in den Kartoon gewandert und wird morgen wieder mein trautes Heim verlassen. :mad: Gründe dafür:

-Jogwheels sind nicht zentriert und eiern deshalb umher (bei einem sogar so stark, dass es in einer Position schleift)
-Cue-Taste für dritten Kanal funktioniert nur sporadisch
-Gain-Regler falsch angebracht (bei geschlossenem Kanal steht Anzeige jenseits der Skala)

Meine eigentliche Frage lautet daher, ob sowas schon bei anderen Leuten vorgekommen ist oder ob meiner einfach nur ein Montagsmodell war. Hab nämlich keine Lust drauf einen Umtausch zu machen und wieder ein Gerät mit solchen Mängeln zu bekommen.
 

ads disco kid

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Las die Finger davon und kauf dir wa von Vestax, NI, Pionier der Rest is Müll oder wesentlich teurer. ( Numark billig bäh teuer gut )

Wenn du nen guten Einsteiger Controller suchst, kuck mal nach dem U-Mixcontrol
Das Ding is ganz gut für 200€ mit ner guten Software ohne Einschränkungen.
 
 
Oben