Auflegen mit Technics 1210 vs. Audio-Technica AT-LP120

Saksalainen

New member
Mitglied seit
10 Mai 2017
Beiträge
4
Hallo,

ich habe auflegen mit dem Technics 1210 MKII gelernt und habe günstig den Audio-Technica AT-LP120 bekommen können. Was mir beim auflegen gleich auffiel: der kleinste Kontakt der Finger mit dem Plattenteller verlangsamt die Platte enorm, er ist also total sensibel. Das bereitet mir total Probleme. Das kenne ich vom Technics nicht. Da kann man gerne mal mit dem Finger an den Rand des Teller streichen um ein gute Gefühl zum abbremsen zu bekommen. Mit dem Audio Technica ist das fast unmöglich, ganz im Gegenteil, wenn ich etwas Druck vom Finger ausübe halte ich den Plattenteller fast schon an!
Meine Frage nun, ist das normal? Habt ihr ähnliche Erfahrungen damit gemacht? Ich finds ganz schön heftig und interessant zu gleich dass mich sowas leicht aus der Balance des DJings wirft....

Gruß Saksalainen
 

MrPopmusik

Vinylist
Mitglied seit
5 Feb 2011
Beiträge
1.293
den AT wegschmeißen u. sich vernünftige TTs (SuperOEMs o. Technics) kaufen = gibt hier keinerlei Ausweg/Schönreden ❗
 

oetZi

Nicht der mit "DJ" davor!
Mitglied seit
21 Jul 2008
Beiträge
494
Ort
Coesfeld
Ja, ist normal wenn man gute Motoren (Technics, Super-OEMs) an TTs gewöhnt ist und dann mit schlechten spielen muss.

Ich habe damals auch mit Technics angefangen. Auf einer Veranstaltung sollten dann "auch Turntables" stehen. Ich also die Platten und das DVS eingepackt und los. Am Ort des Geschehens angekommen standen da Reloop RP-4000er. Und die Umgewöhnung war so arg, dass ich das echte Vinyl nicht ausgepackt habe und nur mit DVS spielen konnte - und auch nur mit Anzeige.
Der Plattenteller war labberig, viel zu leicht und fühlte sich billig an. Der Motor war schwach und jede Berührung am Teller oder an der Spindel (oder wie heißt das Ding in der Mitte nochmal :confused:) führten zu unverhältnismäßigem Abbremsen. Der Pitch war zudem sehr ungenau und schien die angegebene Geschwindigkeit nicht halten zu können so das es ständig deutlich (0,5 BPM und mehr +/-) schwankte und Beatmatching fast unmöglich machte.

Es ist schlichtweg kein Vergleich mit jeglichen Super-OEMs oder Technics 1210ern.
 

Saksalainen

New member
Mitglied seit
10 Mai 2017
Beiträge
4
ok danke euch für die Antworten. Ich hab ja meine beiden 1210er noch, aber wollte halt mal den AT ausprobieren und ich kam echt gar nicht klar. Dumm nur wirklich, wenn man in einen Club kommt und keine Technics da stehen und du nur Platten mit hast, dann bist du echt am Ar*** :-/ ich werd den AT dann wohl wieder einpacken und wenn ich auflegen gehe sicherstelle dass Technics da steht, sonst spiel ich nur CDJ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben