Aus für Ejay? Emagic, Apple übernimmt Empire Interactive

S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Emagic
Ejay

Frankfurter Musikmesse 2004:
Die Überraschung war geglückt, doch hat schon vieles daraufhin gedeutet:
Empire Interactive Ltd wird noch in diesem Quartal von Apple/Emagic übernommen.

Lengellin von Emagic dazu:
„Dieses ist ein logischer Schritt auf dem Weg zu einem neuem alle Zielgruppen umfassendem Konzept. Während die Logic-Varianten eindeutig für die professionelle Musikproduktion ausgelegt sind, so kann der Konzern nun zukünftig auch den Einsteiger und semi-professionellen Markt abdecken.“

Es stellt sich die Frage, auf wie viel Akzeptanz diese neue Richtung stossen wird. Emagic entwickelte immer Software für den professionellen Einsatz, arbeitet auch immer stark mit dem Endverbraucher, also Musikern und Produzenten zusammen. Hier könnte es zu negativen Reaktionen kommen, die Lengelin aber kategorisch ausschliesst:

„Bei unserer jahrelangen Erfahrung als Softwareentwickler haben wir nun grundsätzliche Feststellungen gemacht: Mehr Features bedeuten nicht unbedingt ein besseres Produkt. Softwaresequenzer sind über die Jahre hinweg immer umfangreicher und flexibler geworden, doch darunter leidet auch die Bedienbarkeit.
Kleinere Entwickler wie Empire Interactive zeigen da neue Wege auf, woraus sich auch die enorme Popularität von Produkten wie Ejay ergibt.
Ausserdem: Musikmachen soll etwas mit Kreativität und Talent zu tun haben. Viele Künstler die diese Voraussetzungen erfüllen können nicht produktiv tätig werden, da sie sich zuerst über Gebühr mit Produktionsmitteln wie z.B. der Sequenzersoftware auseinandersetzen müssen.
Hier liegt viel ungenutztes Potential und eben ein grosse Zielgruppe, die ein adäquates Tool benötigt.“

Hier müsste sich Emagic allerdings den Vorwurf gefallen lassen evntl. nur aufs Geld zu schauen indem massenkompatible Software hergestellt wird, wobei Lengelin auch hier das neue Konzept zu verteidigen weiss:

„Es wird keine absolute Trennung mehr zwischen Profi,- und Einsteigerbereich mehr geben, vielmehr werden Programme wie Ejay und Logic direkt voneinander profitieren und konsequent weiterentwickelt werden.“

Wie das im einzelnen Aussieht ist noch nicht entschieden, fest steht das Ejay schon in der nächsten Version TDM-Unterstützung haben wird, um die Software nahtlos in z.B. ein bestehendes Pro-Tools System einzubinden. Weiterhin sind verschiedene DSP-Cores in Planung, die ebenso leicht zu integrieren sein werden und auf die Namen E-Core oder Power-Jay hören werden.
Bei Logic wird dagegen das äusserst populäre Step-Pattern-Song Konzept weiterentwickelt, dass vor allem nun in Händen des Entwicklungsteams von Empire Interactive liegt.

Viele Ejay Anwender sind nun besorgt, dass sie ihre Software nicht mehr auf PC-Basis weiterbenutzen können, doch auch hier wurden schon im Vorfeld alle Missverständnisse geklärt:

„Es wird selbstverständlich umfangreiche Crossgrading Möglichkeiten geben. So wird es nicht nur äusserst kostengünstig auf die neuen Ejay-Versionen auf Macintosh Basis umzusteigen, Es wird sogar möglich sein ein direktes Upgrade Logic auf Ejay zu erwerben“

Also durchaus doch keine schlechten Nachrichten wie es zuerst schien. Emagic hat es sich vorgenommen durch die Übernahme Marktführer im Software-Sequenzer Bereich zu werden, wobei die beiden Produkte in spätestens 2 Jahren zu einem einzigem zusammenwachsen. Spätestens dann werden wir uns auch an neue Produktbezeichnungen gewöhnen. Im Gespräch sind Lo-Jay, log-ay und e-gic, wobei der Firmenname schon im Mai in e-Magic umgeändert wird.

Erwähnenswert seien auch noch die neuen Ansätze was die Dokumentation der Programme betrifft:
„Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Betriebsanleitungen nur eine sehr kurze Lebensdauer haben, nicht ausgeliefert wurden oder aus sonstigen Gründen einfach nicht existierten. Daher wird den Produkten in Zukunft keinerlei Anleitung mehr beigelegt.“
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
grizto = Idiot!
 
Zuletzt bearbeitet:
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
... na wenigstens einer ;) danke@schrauber

mfG Bruce
 
Lemieux66

Lemieux66

Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2003
Beiträge
168
Reaktionen
1
Jaja, und als nächstes verschmelzen Cubase SX 2 und der Music Maker zu einem Produkt... frohen April wünsche ich !!!
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
super! ich hatte ja noch im open floor überall nach sonem thread gesucht und falle direkt mal drauf rein!

btw, den post hab ich direkt nach dem aufstehen gelesen und dann auch geantwortet (nur viel später on zum abschicken, auf der job-stelle halt...)

grizto, <---doof
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Wow! Zuerst dachte ich auch, dass das war ist, aber Ejay in Verbindung mit Protools??? Na ja, da kamen mir dann schon Zweifel!!

Auf jedenfall sehr schön geschrieben!!
 
DjKeeper

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
12 Aug 2001
Beiträge
774
Reaktionen
73
Ort
Schleswig Holstein
okay schrauber, der hat gesessen... aber richtig. ;)

"Daher wird den Produkten in Zukunft keinerlei Anleitung mehr beigelegt."
wenn das so wäre, würde die zukunft zeigen, dass ich auf entsprechend teurere systeme umsteige. ;)

"Lo-Jay, log-ay und e-gic"
die würde des menschen zwänge einen auch hier zum wechsel.

"Viele Künstler die diese Voraussetzungen erfüllen können nicht produktiv tätig werden, da sie sich zuerst über Gebühr mit Produktionsmitteln wie z.B. der Sequenzersoftware auseinandersetzen müssen. "
ein typischer schrauber-satz ;)

für mich der beste april-scherz heute, der hat richtig spass gemacht, danke ;)

greetz
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
*röööfl*
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
grizto = Idiot!

Geändert von grizto am 01.04.2004 um 14:31

harhar. Wolltest du schon losrennen und einen Mac kaufen, um Ejay weiter benutzen zu können? *indeckung*

Naja. Man könnte schon beim Thread Titel misstrauisch werden, da Empire Interactiv ja nur eine Vertriebsfirma für mehr oder weniger weniger Anspruchsvolle Daddelsoftware ist und nix mit Programmieren am Hut hat.
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
harhar. Wolltest du schon losrennen und einen Mac kaufen, um Ejay weiter benutzen zu können? *indeckung*

äh ja, fast ;) :D

zu meiner ehrenrettung, ich hab auf keinen der Links geklickt, und alles wurde wärhend der arbeitszeit nebenbei im geheimen getippt ;)

griz, blödheit zu vertuschen versuchend :D


PS: hier mein post, is gespeichert gewesen :)
fest steht das Ejay schon in der nächsten Version TDM-Unterstützung haben wird, um die Software nahtlos in z.B. ein bestehendes Pro-Tools System einzubinden. Weiterhin sind verschiedene DSP-Cores in Planung, [...] und auf die Namen E-Core oder Power-Jay hören werden.

Ejay und Pro Tools?
klingt irgendwie... ...um eine Werbung zu zitiern: "Das passt nich zusamm'n, ey"
find ich schon reichtlich seltsam, und power-jay klingt jawohl nur peinlich...


Also durchaus doch keine schlechten Nachrichten wie es zuerst schien. Emagic hat es sich vorgenommen durch die Übernahme Marktführer im Software-Sequenzer Bereich zu werden, wobei die beiden Produkte in spätestens 2 Jahren zu einem einzigem zusammenwachsen.

das steht doch irgendwie im direkten Widerspruch zu den Aussagen, das sich an der komplexität vom ejay nix ändern wird...
Also vielleicht gibts dann später ein Prog, mit 2 "Skins", easy und advanced, und das eine ist ejay, das andere Logic....

„Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Betriebsanleitungen nur eine sehr kurze Lebensdauer haben, nicht ausgeliefert wurden oder aus sonstigen Gründen einfach nicht existierten. Daher wird den Produkten in Zukunft keinerlei Anleitung mehr beigelegt.“

ui!!!!!
"oder aus sonstigen Gründen einfach nicht existierten"...
haben die warezer jetzt schon so oft bei emagic genervt, ob sie ne anleitung kriegen könnten, dass es jetzt gar keine mehr gibt...
also nur noch pdfs manuals, schön das mitterweile schon rücksicht auf warezer gelegt wird...

alles im allen seltsam, am ehsten hätte emagic einfach Empire Interactive Ltd übernommen, und die weiter ihr Ding machen lassen und Geld einstreichen lassen...
Denn wenn jetzt noobs denken, nachdem sie mit ejay spielen, können sie logic vollständig bedienen, na dann gute nacht..

es sei den emagic programmiert ein wunder-sequenzer...

grizto, eh kein mac

PS:
Lengellin von Emagic dazu: „Dieses ist ein logischer Schritt [...]
hehe, toller Produktname für Wortspiele...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Groa
Antworten
0
Aufrufe
615
Groa
R
Antworten
0
Aufrufe
581
rafale_77
R
D
Antworten
1
Aufrufe
3K
mjung
mjung
 
Oben