Boxen an Ketten aufhängen

SickBoyCuntcoat

SickBoyCuntcoat

Techabilly
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
162
Reaktionen
10
Ort
Hannover
Moin Mädel,
Moin Jungs,

ich poste das mal hier im Open Floor da ich kein passendes Sub weiss und mit Technik hats im endeffekt ja auch nicht so viel zu tun.

Also ich möchte schon seit einiger Zeit meine Boxen unter der Decke an Ketten aufhängen. Was mich daran jedoch ein bischen stört, ist der Gedanke Schrauben ins Gehäuse drehen zu müssen.

Wenn jemand einen besseren Vorschlag hat wie ich die Ketten an die Boxen bekomme, dann raus mit der Sprache!

Danke schonmal

SBCC
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Hochleistungskleber? :confused:

Oder mit klemmen oder so...?
 
P

plusquamperfekt

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
923
Reaktionen
53


:D

Wie groß sind die Lautsprecher denn?

Aber ich glaube, alleine schon wegen der Sicherheit (was passiert, wenn die Box deinem kleinen Neffen auf den Kopf fällt), würde ich die Dinger verschrauben.
 
S

Studi

Member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Dorsten
Hallo,
um was für Boxen handelt es sich denn? HiFi oder PA? Wenn Gewicht und Größe bekannt sind, kann man vielleicht eine konkrete Antwort geben.

Jan
 
Saartekk

Saartekk

Kind der Nacht
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
78
Reaktionen
3
Ort
Stolberg-Breinig
Also ich würd es doch mit Ösen machen, welche du indie Boxen drehst... Aber wenn du das absolsutnich willst, dann gäübe es vllt. noch die Möglichkeit nen Boxenspezifischen Rahmen oder ne Halterung für deine Boxen selber zu schweissen... in der deine Boxen drinne liegen... Ist allerdings Handerwerkliches Geschick und Schweisskenntnisse von Nöten... Ich würd für Sowas den Dad meiner Freundin Fragen, der würd mir sowas bruzzeln... :D wie weit deine Kenntnisse und Kontakte reichen weiss ich nich... damti die Boxen nich irgendwie dröhnen oder in der Halterungt Klappern würd ich zwischen Eisen und der box noch ne Gummi- oder Bitumenlage legen, das da nix rumst oder knarzt... ;) damit das ganze gut in der Decke hält würd ich Sicherehitsdübel verwenden... nich ,dass Dir das Alles wie schon angesprochen, deinem Neffen auf den Kopp fällt... ;)
 
SickBoyCuntcoat

SickBoyCuntcoat

Techabilly
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
162
Reaktionen
10
Ort
Hannover
Ich bin zum Glück ein Einzelkind und habe somit Gottseidank keinen Neffen dem was auf den Kopf fallen könnte. Allerdings könnte mein Hund erschlagen werden und das berechtigt die Einwände schon wieder.

Zur Zeit sind es zwei kleine AKAI Boxen. Die stehen aber nur zur Überbrückung da, weils mir bei meinen Jamo E 1600 die Tieftöner zerrissen hat.

Alles HiFi...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Studi

Member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Dorsten
Wenn nix angebohrt werden soll, dann bleibt wohl nur die Möglichkeit, eine Art Affenschaukel zu bauen, in die die Boxen montiert werden. Alternativ wäre die vorgeschlagene Wandhalterung ggf. in stärkerer Ausführung nutzbar.

Jan
 
SickBoyCuntcoat

SickBoyCuntcoat

Techabilly
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
162
Reaktionen
10
Ort
Hannover
Na dann wird halt gebohrt...
 
S

Studi

Member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Dorsten
Gut, wenn gebohrt werden darf, würde ich entweder zu Spreizdübeln oder Einschlagmuttern raten, in die dann Haken mit Gewinde eingedreht werden können. Welche Farbe und Gewicht haben denn die Boxen? Dann könnte man entscheiden, welche Variante zum Zuge kommen sollte.

Jan
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.163
Reaktionen
175
Ort
karlsruhe
kumpel von mir hatte mal holzrahmen am boden der boxen und die dann mit fahrradschläuchen an die decke gehängt
die boxen haben 20kg/stück gewogen und hat wunderbar einige jahre gehalten
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Erstmal müsste man wissen wie groß die Boxen sind und was fürn gewicht sie haben.

und was für ne decke hast du? beton, holz, gibskarton, stahl etc? eigene immobilie oder zur miete? was is im stockwerk drüber?

muss man alles wissen, sonst wirds schwierig mit hilfe ^^
 
SickBoyCuntcoat

SickBoyCuntcoat

Techabilly
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
162
Reaktionen
10
Ort
Hannover
Ohne nachgemessen zu haben würde ich die Maße einfach mal 80x50x50 schätzen.

Farbe ist schwarz mit den alten Jamo-Nadelstreifen (wieso ist das wichtig :confused: ).

Gewicht kann ich so nicht schätzen, da muss ich zu Hause mal schauen.

In wie weit die Boxen mit Noppenschaum ausgeschlagen sind weiß ich nicht, muss ich auch noch mal checken.

Über meiner Whg ist nur noch der Horizont (Dachgeschoß ohne Schrägen, kein Dachboden etc.). Die Bausubstanz ist m. E. nicht mehr die Beste. Als ich mal ne Lampe aufhängen wollte hatte ich gleich die ganze Kabelleiste in der Hand und mir kam der Putz entgegen.
 
Falk T.

Falk T.

...hinkender Dorftrottel!
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
214
Reaktionen
15
Ort
Stuttgart
Die Bausubstanz ist m. E. nicht mehr die Beste. Als ich mal ne Lampe aufhängen wollte hatte ich gleich die ganze Kabelleiste in der Hand und mir kam der Putz entgegen.
Dann würde ich schauen ob ich einen Balken in der Decke finde sonst wird das nix. Dafür gibts Geräte oder man kann auch versuchen einen durch simples Klopfen zu finden...
 
SickBoyCuntcoat

SickBoyCuntcoat

Techabilly
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
162
Reaktionen
10
Ort
Hannover
Jamo, nicht Aiwa...

Allerdings liegt die Kabelleiste ja direkt unter dem Putz, das der mit den Jahren nicht mehr der beste ist, ist glaub ich normal. Ansonsten sollte die Decke aus Stein sein, oder? Ist so'n Klinkerbau aus den späten 70ern.
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
oh gott....

ne decke kann gar nicht aus stein sein, wie willst du das denn bauen? das ginge nur wenn du das als Rundbogen oder Kuppel anlegst aber doch gerade nicht.

ich vermute die decke ist aus Holz. An die Balken wurden von unten Bretter genagelt und an diese Bretter wurden entweder Schilfrohr matten oder ein Drahtgeflecht genagelt und dann verputzt. (damit der Putz sich festhalten kann, an Holz haftet der nicht). Oben drauf liegt vermutlich noch Lehm als Isolierung, im besten Fall Glaswolle. Ich würd sagen dreh mal probeweise ohne vorzubohren ne Holzschraube rein, die müsste in den Brettern ja Halt finden. Aber nimm nen Akkuschrauber, mit der Hand schraubst du da ewig dran und Bohrmaschinen eignen sich da nicht so zu.

Aber wenigstens nen kleiner Boden zum kriechen muss doch dann dadrüber sein. Sprech das mal mit dem Vermieter ab. Am besten du bohrst durch die Decke durch und befestigst die Box mit Gewinmdestangen. Das hält dann 100%-ig.
 
SickBoyCuntcoat

SickBoyCuntcoat

Techabilly
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
162
Reaktionen
10
Ort
Hannover
*grins* ja ich arbeite halt mehr mit Zahlen :) aber hast recht, nen Kriechboden ist drüber! Auf den komme ich allerdings nicht drauf und mit dem Vermieter sprechen ist immer so ne Sache, da die Whg über drei Ecken der Stadt gehört und sich ergo niemand zuständig fühlt im Verwaltungsapperat.

Einer der Hintergründe die Boxen aufzuhängen ist eigentlich das ich meine Nachbarn schonen möchte, bei ner Wandhalterung dürfte die Wand m. E. einen nicht unbeträchtlichen Teil der Schwingungen abbekommen, oder?
 
G

Gast9662

Guest
was haeltst du von einem normalen stativ, an welches du die boxden abhaengst.

hast du keine problem mit deckenlast, deckenbeschaffenheit. kannst es jederzeit in lage und hoehe aendern entkoppelt sollte auch alles sein.

ich sag mal sowas in der art hier

ja, ich weiss des ist ein mikrostaender ist :)

sowas gibbet auch fuer boxen bzw. kann relativ leicht selber gebaut werden.

ansonsten besorg dir richtige trockenbauspreizduebel (AUS metall) und haeng die boxen an diese ab. solche duebel halten auch in leichtbaudecken bzw. decken in altbauten, wie eno sie beschrieben hat, halte ich auch fuer die wahrscheinlichste ausfuehrung.

zum beispiel solche hier :

so in etwa
 
Zuletzt bearbeitet:
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
Mach mal eine Probebohrung und teile uns das Gewicht mit.
Unter 15kg sehe ich eigentlich kein Problem, egal wie die Beschaffenheit der Decke ist.

3 Anker je Box setzen und gut ist - dann mit Ketten hängen. Hab ich grad gestern für ne VA so aufgebaut - nur das die Dinger so 40kg wiegen...

Aber wie gesagt - prüfe bitte die Beschaffenheit der Decke durch Probebohrung. Wenn dir die Kabelleiste entgegenkommt, hast du einfach nur an der falschen Stelle gebohrt.
Du kannst auch richtig Pech haben und es ist n Uraltbau - da hat man unter die Decke einfach ne Schicht Stroh gepackt und verputzt :(.

Gewindestangen sind eigentlich Quatsch, was willst du da dran hängen? Ne ganze PA? :p
 
 
Oben