car audio @ home?

dj_mike-dmc

dj_mike-dmc

digital.rocker
Mitglied seit
20 Feb 2003
Beiträge
194
Reaktionen
2
Ort
Regensburg
uiuiui

jetz hab ich mal ne gaanz knifflige frage ;-)

also weil ich festgestellt habe das auto endstufen
bei gleicher watt rms zahl viel billiger sin als hifi oder pa endstufen hab ich mir überlegt ob man sich da nicht
ein home system zambasteln kann?

das problem is das die alle mit 2 ohm laufen und normale hifi boxen mit 4-8 ohm.
da hätt man dann bei ner 8 ohm box nur ein viertel ihrer normalen leistung.

gibts auch normale hife boxen mit 2 ohm
oder autoverstärker mit 4 oder 8 ?

was haltet ihr von der idee
postet mal was!
thx
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Ist halt das Problem mit der Stromzufuhr und dem Masseanschluss...
Und manchmal die Phantomspeisungskram, was weis ich.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Jepp, die Stromversorgung ist das Problem:

Die Batteriespannung in einem Auto liefert =12V im Stand und =14,4V im Betrieb. Du musst also die ~230V Netzspannung runter transformieren. Das geht aber nicht so einfach mit einem Steckernetzteil, weil es nicht genug Strom liefert.
Angenommen du willst 300W kriegen, dann brauchst du bei 12V rein rechnerisch dafür 300/12= 25A. Das liefert dir kein normales Netzteil.

Das Netzteil einer (PA-) Endstufe ist übrigens eine der wichtigsten Komponenten, weshalb sie auch so teuer sind.

Zur Impedanz: Häng doch einfach zwei 4Ohm-Boxen parallel an jeden Kanal. :)
 
D

DJ_Quist

Well-known member
Mitglied seit
2 Nov 2001
Beiträge
89
Reaktionen
0
Ort
Fürth
Die Idee ist an sich nicht schlecht da ich sie selbst bei mir zu Hause schon umgesetzt habe ;) Das wirkliche Problem sind die Kosten für ein geeignetes Netzteil. Meins hat 150 € gekostet und bietet 30 A bei 13,2 Volt. Wie stocky schon erwähnt hat sind die Netzteile das Teuerste an PA und HiFi Verstärkern deswegen auch der Preisunterschied ziwschen Car und Home Produkten. Es würde sich wirklich nur lohnen wenn du einfach einen Car-Amp zu Hause rummliegen hast wie ich damals und man sich dann einfach ein Netzteil kauft um den Amp noch weiterhin zu nutzen. Je nach Amp ist das dann auch eine Presilich gute Lösung. Was ich dir empfehlen kann ist mal bei deinem lokalen Elektro-Schrottplatz vorbeizuschauen, ein Kollege von mir hatte das Glück ein Netzteil zu ergattern welches in Media Markt und co. bei den Car-Radio und Amps wänden Verwendung fand, die schmeissen die Dinger bei Umbauten ab und zu einfach mal Raus obwohl sie noch zu 100% in Ordnung sind. So ein ding hat dann schonmal seine 1500-2000 Watt und liefert für so einige Amps genügend Strom ;)

peace,
DJ Quist
 
C

captain_coma

Active member
Mitglied seit
18 Okt 2002
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Kempten (Allgäu)
Hi! Deine Idee ist absolut nicht von der Hand zu weisen, ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, mir so ein System zuzulegen. Aber das mit den 2 Ohm-Boxen vergiss mal lieber wieder ganz schnell, solche Teile versucht man immer wieder car-hifi-Moruks anzudrehen, die auch glauben, dass ihre Endstufe 5000 Watt hat wenn's draufsteht... ;D Außerdem sind die meisten Auto-Endstufen nur '2 ohm stabil', d.h. mann kann Lautsprecher mit 2 ohm (oder zwei 4 Ohm-Lautsprecher parallel) anschließen, ohne dass der Verstärker abkackt.

Ihn mit hochohmigeren Lautsprechern zu belasten stellt kein Problem dar, nur die Leistung fällt eben ab (das mit der Halben Leistung ist übrigens [meistens] nur ein theoretischer Wert, die meisten Endstufen haben bei doppelter ohm'scher Belastung ein bisschen mehr als nur die halbe Leistung).

Wenn du dir die Kosten für ein teures Netzteil sparen möchtest, würde ich dir zu einem anderen System raten: Besorg dir einfach einige alte Autobatterien und ein Ladegerät pro Batterie und versorg die Amps dann daraus. Du lässt deine Anlage ja wahrscheinlich nicht 24/7 laufen, so dass die Akkus über Nacht eigentlich wieder voll sein sollten. Ein weiterer Vorteil bei diesem System ist, dass die Batterie dir eine 'gesiebte' Gleichspannung liefert, was bei den meisten Netzteilen nicht der Fall ist (oder zumindest nicht in ausreichendem Maße).

Naja, überleg's dir halt mal, war nur so ne Idee von mir...
Servus,

captain_coma
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
0
Aufrufe
1K
MusicFreak
M
G
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
5K
Gast30945
G
WE LOVE YOU
Antworten
0
Aufrufe
5K
WE LOVE YOU
WE LOVE YOU
 

Neue Themen


Oben