DoppelCDplayer mittlerer Preisklasse


SoundScout
SoundScout
Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
514
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
Hallo Zusammen!

Ich soll für den örtlichen "jugend-keller" nen Vorschlag für nen neuen CD-Player un Mixer machen. Beides soll in ein 19"Rack eingebaut werden.

Nun die Frage an euch: Hat jemand Erfahrung mit CD-Playern der "mittleren" Preisklasse?

Ich selbst kenne nur die von DENON (haben) und den von Pioneer. Dachte eventuell an nen kleinen Numark und als mixer dazu das 1000er Behringer. Was haltet / wisst ihr über ADJ?
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ohne jetzt großartig Ahnung davon zu haben, wäre es denke ich schon ganz sinnvoll zu wissen, wie groß das Budget nun in Euro ausgedrückt ist. Ich weiß noch, als ich noch bei mir in der Schulaula die Technik gemacht habe, da waren schon 20 DM für ein kurzes Adapterkabel mit Tage langen Verhandlungen verbunden. Ganz zu schweigen von den Batterien für die Funkstrecken :rolleyes:

Ansonsten kann ich noch berichten, dass ich mal einen Reloop Doppel- CD-Player hatte (999DM), der nach 3 Monaten die ersten Macken hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
SoundScout
SoundScout
Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
514
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
sorry, hab ich total vergessen...
das Budget sollte unter 1000€ bleiben. Ich hab sie mittlerweile nämlich schon soweit, dass sie eingesehen haben, das sie mit Jaytec, McCrypt un Konsorten nur ärger haben werden. :)
Ich denke, mit 1000€ sollte was einigermaßen "gescheites" drin sein.
 
MikeSilence
MikeSilence
Well-known member
Mitglied seit
15 Apr 2004
Beiträge
351
Reaktionen
2
Hi,

ich könnte Dir einen American DJ DCD-PRO300MKII anbieten. ISt nicht ganz mein Fall, da er sehr rudimentär ist und auch ohne seamless loop. Aber für ein Jugendheim wird das allemal reichen. Ich könnte Dir den für 320€ veräussern. WEnn Du dann noch ein DJX700 von Behringer holst bist Du mit unter 700€ dabei, klingt doch gut oder? ;)

Einfach eine PN an mich...

Gruss,

Mike :)
 
SoundScout
SoundScout
Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
514
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
Merci mal für die bisherigen tips.

Habe nochmal nachgefragt, es sollten Neugeräte sein mit voller Garantie damit die chance besteht einen Teil der Kosten über einen Zuschuss der Gemeinde zurückerstattet zu bekommen.

Was haltet ihr von der Kombination aus dem von Nameless empfohlenen Player un dem Behringer VMX 1000?
http://www.behringer.com/vmx1000/index.cfm?lang=ger
(Die Bedienteile sollen in ein Winkelrack)

Wer weiss was über den Numark CDN22 MK III?
 
Zuletzt bearbeitet:
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Hmmm.. also bei 1000€ für CD + Mixer sollte doch was drin sein.

Wie wäre es mit einem Tascam X-17 -> Link
Ich persönlich kenne es zwar nicht, aber laut den Aussagen einiger Verleiher im PA-Forum scheint es für solche Anwendungen ganz gut zu sein.

Dazu dann noch einen ordentlichen CD-Player und gut. Da kann ich aber wie gesagt auch nicht geanuer Auskunft geben. Wenn schon Tascam, dann würde sich natürlich der CD-X1500 anbieten.
 
J
Junior
Well-known member
Mitglied seit
14 Apr 2004
Beiträge
547
Reaktionen
12
du mustn dich in etwa entscheiden, wie du das Geld verteilen möchtest;

wenn du als Mixer den Tascam XS-15 nimmst
http://www.dj-laden.com/dj2004/index.asp?redir=shop/artikel.asp?aid=022406
kannst du als CD-Player den Denon DN-4000
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3809998671&category=12046
http://www12.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=320592
nehmen oder den Numark CDN 88
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3808858552&category=22010
je nach Angebot geht sogar der von Stocky vorgeschlagene Tascam und der Denon bzw. der Numark
- generell würde ich bei CD-Playern eher auf Denon als auf Numark setzen, der CDN-88 hat dem DN-4000 allerdings "Master Tempo" und Scratch-emulation voraus; der DN-4000 speichert dafür Cue-Punkte und kann auch MP3-CD´s abspielen


wenn du mehr Geld in den Mixer investieren möchtest, dann kommt der in Betracht
Synq Audio SMX 1, zu finden bei www.djservice.com
dann müsstest du beim CD-Player sparen
vielleicht einen Numark CDN-36, auch zu finden bei www.djservice.com

wenn du mich fragst, würde ich den "Schwerpunkt" allerdings auf den CD-Player legen;
Tascam-Mixer + Denon DN 4000 scheint mir eine sehr gute Kombination zu sein

edit: den von Stocky vorgeschlagenen Tascam-CD-Player kannte ich noch gar nicht, der Preis ist allerdings heiss!
 
Zuletzt bearbeitet:
SoundScout
SoundScout
Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
514
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
Hi.

also das ist garnicht soo leicht ;-)
Das Angebot von Tascam sieht sehr vielversprechend aus, wobei damit halt keiner groß erfahrungen hat.

Das mit dem Behringer vmx is so ne sache. mein bruder hat den dx1000 un is damit eigentlich bisher ganz gut gefahren. Der passt jedoch net zusammen mit nem bedienteil von nem CDplayer ins Winkelrack. so kam ich zum vmx. In diesem Test/Erfahrungsbericht war das einzige was mich pers. stören würd, dass die Fader erst sehr spät ansprechen un dass er anscheinend soo leise ist. (xlr ist kein problem hat die endstufe auch un wer braucht schon nen Beatcounter ;) )

Den Behringer könnt ma dann au problemlos mit m kleinen Denon kombinieren. das würde grade so ins Budget passen un in nem Jugend-Keller is MP3 bestimmt auch ganz nett. Zudem bin Ich mir dem auch ganz zufrieden. hat zwar keine Effekte aber beherscht die Basics halt ausm FF.

Der Doppel-CD-Playern von DJ-Maxx/Music Store klingt laut der Anzeige ja auch net schlecht. is aber auch sehr groß (3HE) und müsste demnach mit nem mixer kombiniert werden der net mehr wie 5HE hat.

Kennt von euch jemand nen Laden in Freiburg oder Umgebung, wo man die Teile eventuell antesten kann? (hätt ich das auf der Musikmesse schon gewusst, hätt ich mich dort ja n bissel umschauen können, aber... ihr wisst ja wie das ist)
 
MikeSilence
MikeSilence
Well-known member
Mitglied seit
15 Apr 2004
Beiträge
351
Reaktionen
2
By the way, der Store hat momentan den kleinen Numark Doppel-Player CDN-22MKII für 288€ im Angebot.... Wenn´s denn ein günstiger neuer sein muss.... ;)
 
SoundScout
SoundScout
Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
514
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
Bin momentan am verhandeln.

Denon 4000 (749€) & Vestax PCV150 (449€ gibts gerade als restposten
un isch halt super Quali)
Setpreis dj-laden: 1138,1 euro

oder der Denon & Gemini CS19 (429€ 5kanal und 1 auf de front)
Set-Preis: 1097,65 Euro

oder Denon & Tascam X17 (369€ 4kanal 1 auf de front)
Set-Preis: 1062,1 Euro

oder halt doch
Tascam CD-X1500 (549€) un Tascam 17
Set-Preis: 872,1 Euro

oder
Numark CDN 22 MKIII (279€) un Tascam X17
Set-Preis: 615,6 Euro

oder
Denon 4000 & Stanton RM80 (359€)
Set-Preis: 1052,6 Euro

is jetz eigentlich ja fast schon wieder was fürs Mixerforum ;-)
Kennt jemand den GeminiMixer un den Numarkplayer?
Gebt bitte nochmal eure Tips dazu

Merci Luk
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast110
Guest
Original geschrieben von T-1000
Was haltet ihr von der Kombination aus dem von Nameless empfohlenen Player un dem Behringer VMX 1000?

Oops, da haste wohl ne Null zuviel drangehängt - den VMX 100 nutze ich !!! und habe den in Verbindung mit einem DJ-Maxx/Music Store Doppel-CD-Player am Laufen - eine Konstellation, die ich sofort weiterempfehlen kann.

DJ Nameless
 
SoundScout
SoundScout
Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
514
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
@nameless: Das stimmt schon so. meinte den vmx 1000 eintausend)
is glaub ich noch ziemlich neu. hier der link

Bin momentan am verhandeln, ob ich den Denon durchbekomme
denn in einem "jugend-club" fingern so viele planlose Leut an so
einem Gerät rum, da sollte es dann schon was sehr robustes sein.
Un das mit den Mp3s ist dort halt auch n grosser vorteil, gerade wenn grad mal keiner da ist der den ganzen abend auflegen will
(nicht bei partys sondern an normalen abenden mit "kneipenbetrieb") schmeisste 2 mpcds rein und gut is

Momentan tendiere ich zum Denon/Tascam set. wobei ich da die
anordnung der EQs n bissel blöd find (NEBEN den Fadern).
oder halt Denon/Gemini ...
mal abwarten was die heut abend sagen...
 
D
Daoane
Active member
Mitglied seit
2 Feb 2003
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ort
Holzkirchen
der pioneer 3000er scheint mir auch sehr cool zu sein. kannst dir ja mal das video zu dem ding auf der pioneer hp angucken.
 
SoundScout
SoundScout
Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
514
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
Hallo mal wieder, es tut sich wieder was.

Hab die Leut überzeugen können, dass ich noch n paar Euro mehr
brauche :)

Nun hab ich die Wahl zwischen der kombi

Denon 4000 & Tascam X-17
oder
Denon 4000 & Vestax pcv 150

der Preisunterschied beträgt 70€
was meint ihr?

gruß Luk


Eigentlich müsste man das ganze schon fast ins Mixer-subforum verschieben ;)
 
 

Neue Themen


Oben