Kaufberatung Mixer - mit Fragenkatalog

Commonsounds

Commonsounds

Served Chilled
Mitglied seit
6 Jun 2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Ort
Schacht-Audorf
Hallöchen Leutis,
So langsam brauch ich irgendwie mal was Neues,Kaufdrang nennt man das,glaube ich:).
Ich suche auf diesem Wege,mit Fragenkatalog also,einen neuen Mixer,ich fang dann mal an und wäre begeistert und dankbar,wenn ihr mir ein paar nette Pulte in den Raum werfen könntet:).



- Soll es ein Hobby sein, soll es „ernst gemeint“ sein oder willst du „nur mal schnuppern“?
Es ist ernstgemeint und auch schon im fortgeschrittenem Status.

- Welche Musik hast du vor aufzulegen? Wird Turntablism eine Rolle spielen?
Hauptsächlich:TechHouse,DeepHouse,Minimal,Techno... Die Schiene eben.
Kommt aber auch manchmal Bigroom House und Electro House vor.

- Wie viel Geld willst du investieren?
600-700 € Höchstgrenze!

- Welche Medien willst du Nutzen ?
Timecode Vinyl und/oder Timecode CD's

- Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Ja

- Wo wird das Equipment eingesetzt (Club, mobil, wenige private Partys, daheim)?
Daheim sowie ab- und an größere und kleinere Veranstaltungen.

- Wo willst du später auflegen, im Club mit gestelltem Equipment, in Bars mit teilweise eigenem Equipment, auf Privatpartys mit meist komplett eigenem Equipment?
Alle 3 Fälle.

- Begrenzt sich deine Suche auf bestimmte Marken oder willst du bestimmte Marken von vornherein ausschließen?
Nein,offen für alles:)

- Ist dir ein Produkt aus nicht-chinesischer oder gar europäischer Produktion wichtig? Muss es gar handgefertigt sein (ja, da gibt’s noch immer einige….)?
Nönö


Mixer:

- Wie viele und welche Geräte willst du anschließen?
2x Turntable oder CDJ's. Eventuell später mal jeweils 2 Tt's und 2 cdj's

- Wie viele und welche Geräte willst du gleichzeitig mixen können?
Bisher 2,später eventuell 4

- Welches Format soll der Mixer haben (19“, 12“, 10“)?
Egalo!

- Sollte er überstehende Einbaukanten haben?
Egalo!

- Soll der interne Aufbau modular sein?
Egalo!

- Bevorzugst du Fader oder Rotary-Regler für die Line-Kanäle?
Eigentlich fader,ich wäre allerdings prinzipiell auch nem Rotary-Mixer nicht abgeneigt.

- Welchen Equalizer bevorzugst du (2-, 3- oder 4-fach oder gar keinen)?
3 Fach.

- Ist dir ein Kill-EQ wichtig oder willst du eher sehr fein regeln können?
Egalo,geht beides

- Brauchst du Killswitches?
kein Muss

- Soll der EQ abschaltbar sein?
Nöö

- Brauchst du interne Effekte, eine Effektschleife oder gar keine Effekte?
Nicht unbedingt,lässt sich über Traktor machen :)
- Sollen die internen bzw. externen Effekte für jeden Kanal einzeln regelbar sein?
Wenn,dann ja.

- Welche Crossfader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart, kontaktlose bzw. verschleißarme Technik, Einstellung des mechanischen Widerstandes)?
Crossfader abschalten wäre ganz nett,aber ebenfalls kein muss.Ansonsten zumindest eine Kurvenregelung.

- Sollen alle Kanäle dem Crossfader zuzuordnen sein?
Kein Muss

- Welche Linefader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart)?
Kurvenregelung wäre nett.

- Sollten die Linefader linear klingen?
Sie sollten zumindest nicht SEHR unlinear klingen.

- Welche Kappen sollten die Linefader haben (Wannenkappen oder flache Kappen)?
Egalo!

- Wie lang sollten die Linefader sein (45mm, 60mm, 100mm)?
Eigentlich egal,bestenfalls aber 60 oder 100 mm

- Sollen Cross- oder sogar Linefader schnell austauschbar sein?
sie sollten zumindest austauschbar sein,wobei ich eher verschleißarm mixe:D

- Welche Kopfhörerfunktionen brauchst du (Cue-Mix, Split-Cue, gar nix)?
Cue-Mix oder Split-Cue,keine ginge gar nicht.

- Soll er mehrere Kopfhörerausgänge besitzen?
Egalo!

- Willst du Pegelanzeige pro Kanal?
Ganz nett aber kein Muss.

- Wie wichtig ist dir die Verarbeitung (Potiwackeln, saubere Ecken….)?
Für das ausgegebene Geld sollte die Verarbeitung auf jeden Fall stimmen!

- Wie wichtig ist dir Klang? Welche Signalkette hast du, um das auch rauszuhören bzw. nutzen zu können?
Klang ist wichtig! Nokia ITT Stereo Anlage (Oldtimer!) und Canton Boxen hintendran.

- Wie viele Ausgänge brauchst du? Wie viele müssen davon regelbar sein?
Booth und Master,bestenfalls noch nen Rec. Out.

- Ist es dir wichtig einen oder mehrere balanced outputs zu haben?
Ja,XLR für den Master und bestenfalls noch für die Booth wäre top.

- Wie viele Mikrofonkanäle brauchst du?
Im Prinzip keinen.

- Welche Ausstattung sollten die Mikrofonkanäle haben (Lautstärkefader oder –Poti, 2-/3-fach-EQ, Phantomspeisung…)?
Egalo!

- Hast du spezielle Farbwünsche, bzw. soll er bestimmte Farben nicht haben?
Nönö!

- Soll er MIDI-Funktionen haben?
Darf,muss aber nicht.Ich würde damit aber sicher,wenn ich die Möglichkeit habe,schon mal arbeiten.

- Wie viele MIDI-fähige Regler sollte er mindestens haben?
Egalo!

- Mit welcher Software sollte er gut zusammenarbeiten?
Traktor Scratch Duo,bald pro 2

- Welche der nicht aufgeführten Funktionen oder Eigenschaften würdest du dir noch wünschen?
Nüscht.

- Welche Geräte kennst du schon und warum kommen die nicht in Frage bzw. warum findest du diese besonders gut:
DJM 800 kommt nicht Infrage weil er mMn alles kann,aber nichts richtig.Außerdem sind mir die Fader etwas zu schwergängig(Kann auch am etwas verschlissenen Modell gelegen haben :D).
Urei 1601E kommt nicht in Frage weil ich so einen gerade habe und eben mal was Neues möchte.


Soo,ich hoffe die Infos reichen und nun bin ich gespannt was so kommt:).

Liebste Grüße aus Kiel!
 
Bassix

Bassix

Bumm Bumm und so...
Mitglied seit
8 Mrz 2011
Beiträge
622
Reaktionen
0
Muss es 4-Kanal sein? Bei 2-Kanal hätte der DN-X600 den Vorteil, dass du kein AI brauchst, da es integriert ist und du Möglichkeiten hast, mit MIDI zu arbeiten, aber nicht musst.
Ansonsten käme natürlich der DN-X1600 in Frage, der die selben Funktionen hat, jedoch ein 4-Kanäler ist. Den DN-X600 kannst du für derzeit 555€ bekommen (siehe Thread) und den DN-X1600 für 1000€. Der X1600 fällt natürlich aus dem Budget, du solltest jedoch bedenken, dass du dein AI dann verkaufen kannst ;-)
 
bieg

bieg

lässt durchlaufen
Mitglied seit
30 Jul 2007
Beiträge
1.000
Reaktionen
4
Ort
Lörrach
mal wieder: xone 42 oder denon x1100
da du keine sehr unlinearen lf-kurven willst allerdings eher der denon
 
Bassix

Bassix

Bumm Bumm und so...
Mitglied seit
8 Mrz 2011
Beiträge
622
Reaktionen
0
Nur nochmal zur Info - 600-700€ Höchstgrenze
 
Bassix

Bassix

Bumm Bumm und so...
Mitglied seit
8 Mrz 2011
Beiträge
622
Reaktionen
0
Ja, wollts nur nochmal gesagt haben^^
 
Commonsounds

Commonsounds

Served Chilled
Mitglied seit
6 Jun 2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Ort
Schacht-Audorf
Huhu,
danke schonmal für die Antworten.
Bisher sind es ja so die Standardtips,Denon und Xone hört man ja eigentlich immer.
Ich werde nochmal auf die etwas ausgefalleneren Ideen warten da ich mich damit sehr gerne mal auseinandersetzen möchte.

Der Nuo 5 klingt eigentlich ziemlich interessant,allerdings wirds wohl noch 1-2 Monate dauern bis ich mir endgültig nen neuen gönne.
 
bieg

bieg

lässt durchlaufen
Mitglied seit
30 Jul 2007
Beiträge
1.000
Reaktionen
4
Ort
Lörrach
was ausgefallenes solls sein? formula sound ff 4000. gebraucht für den preis zu bekommen, aber da darfst dich erstmal auf ne lange suche einstellen.
 
Sg_Tom

Sg_Tom

Hans-Oberlander-Jünger
Mitglied seit
10 Sep 2009
Beiträge
933
Reaktionen
0
Ort
Ludwigslust/Hamburg
Also in Verbindung mit Traktor halte ich den Denon X1600 für ziemlich nützlich, da beide Produkte sich wunderbar ergänzen. Allerdings wäre der auch nur gebraucht drin und die Preise kenne ich da leider nicht. Ansonsten ist natürlich auch der DJM700 eine ernsthafte Option.
 
Origit

Origit

No Discs No Jockey
Mitglied seit
2 Apr 2011
Beiträge
246
Reaktionen
0
Ort
Aufm Land.
Wie wärs mit nem gebrauchten Korg Zero 4?
Etwas exotischer als der Denon und hat auch TS-Zer!
 
W

Witte

Member
Mitglied seit
16 Mrz 2010
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ich habe zwar selbst noch nicht am Rane Empath gestanden, aber denke der würde auch für dich in Frage kommen. Wenn ich mir einen Neuen hole, dann wird es wohl der sein, zumindest zum Testen...

Seine Vorteile: hervorragender Klang, einstellbare Cross- und Linefader, Effekt Send/Return mit Wet/Dry Fader!, PAN-Regler pro Kanal, Cue - Master Fader zum Vorhören, Auto-Gain und natürlich die Penny & Giles Fader. Neupreis liegt bei 900€.

Mein Tipp: Gehe in Laden und teste verschiende Modelle oder teste das Modell, was dich am meisten anspricht über Händler, die 30 Tage - Geld zurück Garantie geben.

Gruß Adrian
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
was ausgefallenes solls sein? formula sound ff 4000. gebraucht für den preis zu bekommen, aber da darfst dich erstmal auf ne lange suche einstellen.
Spalter, ff und Traktor wäre so was von Perlen vor die Säue, da muss Scheibe dran! :rolleyes: :eek: :mad:






:D
 
bieg

bieg

lässt durchlaufen
Mitglied seit
30 Jul 2007
Beiträge
1.000
Reaktionen
4
Ort
Lörrach
da magst du recht haben :p
 
A

al_bushinski

Well-known member
Mitglied seit
2 Aug 2006
Beiträge
509
Reaktionen
9
Ort
Bielefeld
....
Ich werde nochmal auf die etwas ausgefalleneren Ideen warten da ich mich damit sehr gerne mal auseinandersetzen möchte.

Unter dieser Vorgabe kann ich Dir den Vestax PMC-CX empfehlen. Ich selbst nutze ihn seit ca. 4 Jahren (hatte vorher bzw. zwischendurch Nuo5, Empath Rotary, Xones:42) und bin wirklich jeden Tag aufs neue begeistert von dem Gerät - hab das Gefühl endlich angekommen zu sein. Verarbeitung/Quali ist top. Sound ist ziemlich gut (gibt natürlich in diesem Segment noch bessere....). Mit ein wenig Glück kann man ihn bei Ebay um 600€ schießen.

Bilder sagen mehr als Worte:
 
marjkus

marjkus

Bam Oida!
Mitglied seit
9 Dez 2010
Beiträge
643
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Ist nicht dein ernst, dass du jetzt den 3. (!) Kaufberatungsthread auf Seite 1 aufgemacht hast, oder?
 
Commonsounds

Commonsounds

Served Chilled
Mitglied seit
6 Jun 2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Ort
Schacht-Audorf
Hier sucht jeder was anderes und ich werde garantiert nicht meinen Fragekatalog in einen der anderen Threads posten,das halte ich für nicht angemessen den Thread-Erstellern gegenüber.

Hier sind jetzt definitiv schon nette Namen gefallen,so gefällt mir das:).
Ich werd mich jetzt mal über die bereits genannten Geräte informieren und dann schaumerma was hier noch so steht!
 
marjkus

marjkus

Bam Oida!
Mitglied seit
9 Dez 2010
Beiträge
643
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Das ist aber so gedacht, dass man den in den Kaufberatungsthread postet. Und so gibt das nur Kuddelmuddel...
 
E

EuphoricF

always euphoric
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
1.329
Reaktionen
3
Ort
Mannheim
Das ist aber so gedacht, dass man den in den Kaufberatungsthread postet. Und so gibt das nur Kuddelmuddel...

Kuddelmuddel gibts wohl eher wenn in einem Thread 3 Leute von 15 anderen gleichzeitig beim Kauf beraten werden. Da blickt doch keiner mehr durch.
 
marjkus

marjkus

Bam Oida!
Mitglied seit
9 Dez 2010
Beiträge
643
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Gut, wie auch immer, darum geht es hier ja auch nicht...
Ich werde mir mal deinen Fraenkatalog durchlesen...
 
K

kalla

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
16 Mai 2011
Beiträge
206
Reaktionen
0
Hallo,
ich suche auch noch nach einem passenden Mixer für mich.
Nun kurz dazu was ich mir vorgestellt habe, bevor ich den Fragenkatalog ausfülle.
Ich suche einen "passenden" Mixer zu 2 reloop rmp2 die ich mir gebraucht kaufen müchte. Monentan benutze ich ein Numark Mixtrack mit Traktor. Diesen würde ich gerne weiterbenutzen. wenn ich mal ein Lied spielen möchte, das ich noch nciht gebrannt habe oä. Ich favorisiere dafür einen 2 oder 3 Kanal mit umschaltbaren Line ins.

- Soll es ein Hobby sein, soll es „ernst gemeint“ sein oder willst du „nur mal schnuppern“?
Ernst gemeint muss aber nicht gleich High End sein. Einfach einen recht guten Einstiegsmixer.

- Welche Musik hast du vor aufzulegen? Wird Turntablism eine Rolle spielen?
Hauptsächlich: Dance/Hands up, Mainstream - Nein Turntablism spielt keine Rolle

- Wie viel Geld willst du investieren?
Um die 200€

- Welche Medien willst du Nutzen ?
Cd und Midi controler

- Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Ja auf jeden Fall

- Wo wird das Equipment eingesetzt (Club, mobil, wenige private Partys, daheim)?
Vorallem daheim zum üben und mittelfristig auf kleineren mittleren Paryts (hauptsächlich geburtstage etc..)

- Wo willst du später auflegen, im Club mit gestelltem Equipment, in Bars mit teilweise eigenem Equipment, auf Privatpartys mit meist komplett eigenem Equipment?
Privatpartys - wohl eher seltener im Club

- Begrenzt sich deine Suche auf bestimmte Marken oder willst du bestimmte Marken von vornherein ausschließen?
Gemini, Mc crypt etc..

- Ist dir ein Produkt aus nicht-chinesischer oder gar europäischer Produktion wichtig? Muss es gar handgefertigt sein (ja, da gibt’s noch immer einige….)?
Es gibt auch chinesische Wertarbeit :D


Mixer:

- Wie viele und welche Geräte willst du anschließen?
2x Midi und 2 CD

- Wie viele und welche Geräte willst du gleichzeitig mixen können?
Ich denke 2 reichen 3 wären längerfristig optimal.

- Welches Format soll der Mixer haben (19“, 12“, 10“)?
Egal

- Sollte er überstehende Einbaukanten haben?
muss nicht

- Soll der interne Aufbau modular sein?
wäre cool ist aber nicht zwingend notwendig

- Bevorzugst du Fader oder Rotary-Regler für die Line-Kanäle?
Unbedingt Fader

- Welchen Equalizer bevorzugst du (2-, 3- oder 4-fach oder gar keinen)?
3 Fach.

- Ist dir ein Kill-EQ wichtig oder willst du eher sehr fein regeln können?
Ich komm mit beidem klar

- Brauchst du Killswitches?
wäre eine coole Option

- Soll der EQ abschaltbar sein?
brauch ma nich :D

- Brauchst du interne Effekte, eine Effektschleife oder gar keine Effekte?
Interne Effekte kein muss - eine Effektschleife (für einen KP3 wäre mir schon ganz wichtig

- Sollen die internen bzw. externen Effekte für jeden Kanal einzeln regelbar sein?
brauch ich nicht

- Welche Crossfader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart, kontaktlose bzw. verschleißarme Technik, Einstellung des mechanischen Widerstandes)?

Ich brauche den Crossfader eh nicht. Eine Abschaltung wäre ganz nett ist aber nicht zwingend

- Welche Linefader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart)?
Kurvenregelung wäre nett Faderstart möchte ich eigendlich schon.

- Sollten die Linefader linear klingen?
Linear wäre super aber auch wieder kein muss.

- Welche Kappen sollten die Linefader haben (Wannenkappen oder flache Kappen)?
Total egal

- Wie lang sollten die Linefader sein (45mm, 60mm, 100mm)?
Ich komm mit allen klar

- Sollen Cross- oder sogar Linefader schnell austauschbar sein?
Austauschbar wäre nicht schlecht, bei einem gebrauchtkauf denke ich.

- Welche Kopfhörerfunktionen brauchst du (Cue-Mix, Split-Cue, gar nix)?
Eines von beiden ist ein absolutes MUSS (Cue-Mix, Split-Cue)

- Soll er mehrere Kopfhörerausgänge besitzen?
Einer reicht

- Willst du Pegelanzeige pro Kanal?
Finde ich persönlich wichtig, könnte aber notfalls auch drauf verzichten.

- Wie wichtig ist dir die Verarbeitung (Potiwackeln, saubere Ecken….)?
Es sollte einem schon das gefühl geben etwas wertiges in der Hand zu haben.

- Wie wichtig ist dir Klang? Welche Signalkette hast du, um das auch rauszuhören bzw. nutzen zu können?
Klang ist wichtig. (Mir ist klar, dass ich für 200€ keinem High End Sound erwarten kann) Ich habe einen Onkyo 609 AV reciever und ein Teufel System 5 in meinem Zimmer stehen. Ich habe auch schon bei der Verkablung auf eine gute qualität gelegt. Ein S/PIF Ausgang wäre traumhaft ist aber preislich warscheinlich nciht drinnen

- Wie viele Ausgänge brauchst du? Wie viele müssen davon regelbar sein?
Master und Record

- Ist es dir wichtig einen oder mehrere balanced outputs zu haben?
Theroetisch reicht ein Chich Ausgang - balnanced wäre zukunftssicherer (für meine karriere :p)

- Wie viele Mikrofonkanäle brauchst du?
Einen

- Welche Ausstattung sollten die Mikrofonkanäle haben (Lautstärkefader oder –Poti, 2-/3-fach-EQ, Phantomspeisung…)?
Egal

- Hast du spezielle Farbwünsche, bzw. soll er bestimmte Farben nicht haben?
Solange er nicht weiß ist ist alles super :)

- Soll er MIDI-Funktionen haben?
Ist preislich sicherlich nicht drinnen - brauch ich auch nicht

- Wie viele MIDI-fähige Regler sollte er mindestens haben?
egal

- Mit welcher Software sollte er gut zusammenarbeiten?
Wenn, dann Traktor Duo

- Welche der nicht aufgeführten Funktionen oder Eigenschaften würdest du dir noch wünschen?
2 Line in pro Kanal

- Welche Geräte kennst du schon und warum kommen die nicht in Frage bzw. warum findest du diese besonders gut:

Numark M2 - ist mir etwas zu einfach gestrickt
A&H Xone 22 - hat leider keine 2 Line ins (sonst stände er sicher schon hier) *träum*
Reloop rmx 40 - ich denke ich brauche keine 4 Kanäle (Lieber 2 oder 3 Kanäle und eine bessere Qualität)
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
1K
bossa
bossa
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leo.Honig
L
P
Antworten
1
Aufrufe
767
Laserbeam
L
 
Oben