Kreatives Mixen: 2TT's + TS/SSL + Mixer + Effektgerät VS 2CD-Player + Mixer + Ableton

Minasch

Minasch

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
198
Reaktionen
1
Ort
Neuss
Hi,

Da ich nun kurz vor der Anschaffung von einem komplett neuen Set stehe und mir eigentlich ziemlich sicher bin, was ich so vorhabe, mich aber trotzdem nicht entscheiden kann, wollte ich mir hier mal einen Rat holen..

Bis jetzt wollte ich eigentlich mit 2 TT's + Mixer (Effektmixer oder Mixer Effektgerät) + Traktor Scratch + Midicontroller (für die Effekte und andere Funktionen aus TS) auflegen, nun überlege ich aber, ob es nicht sinnvoller ist und mir mehr Möglichkeiten bietet mit 2 CD Spielern (CDJ 800 MK2 oder CDJ 1000 MK1/2) + Mixer + Ableton Live + Midicontroller aufzulegen. Musikstil wird Minimal/Electro sein.
Mir geht es vor Allem darum, möglichst viele kreative Möglichkeiten zu haben, also mehr mit der Musik machen zu können, als nur von Track A nach B zu mixen.. Problem ist, weshalb ich überhaupt dazwischen überlegen muss CD Player oder TT's, dass ich die TT's nur mit TCV's benutzen würde und ich nur ein Macbook habe. Also ist mir die Idee gekommen CD Player zu verwenden, um Ableton nutzen zu können. Einen anderen Vorteil sehe ich übrigens noch in Ableton, nämlich, dass ich da auch gleichzeitig ein bisschen ins produzieren oder remixen einsteigen könnte.
Ich möchte mein Equipment nur zu Hause benutzen und gehe auch nicht davon aus, sehr bald in irgendwelchen Clubs zu spielen, es ist nur ein Hobby für mich, mit dem ich mich schon länger befasse und viel Zeit verbringe.
Es wäre nett, wenn dir erfahreneren User hier mir Tipps und Ratschläge zu meiner Frage geben könnten, da ich im Moment noch sehr unentschlossen bin.
Danke schonmal für eure Hilfe!

greetz
 
G

Gast18699

Guest
Schwere Entscheidung. Wieviel Geld willst/kannst Du investieren?
 
Minasch

Minasch

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
198
Reaktionen
1
Ort
Neuss
Werden um die 2000€ sein, wobei man ruhig mit Gebrauchtpreisen rechnen kann, so lange die Sachen gut erhalten sind, hab ich damit kein Problem..

greetz
 
G

Gast18699

Guest
Was hast Du denn schon, was man evtl. ins neue Set mit übernehmen könnte?
 
Minasch

Minasch

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
198
Reaktionen
1
Ort
Neuss
Es wird alles neu angeschafft, dummerweise habe ich vor 2 Jahre alles verkauft und merke nun, dass ich auf jeden Fall wieder anfangen möchte und möglichst mehr machen als nur von Track A nach B zu mixen.. Damals war es halt das leidige Plattenthema, dass ich irgendwann zu unzufrieden damit war nicht so viele Platten kaufen zu können. Das hat sich jetzt ja durch beatport & Co zum Glück geändert..

greetz

**edit** Eine Möglichkeit ist mir grade noch eingefallen, die jedoch ziemlich unverbreitet zu sein scheint: Man kann doch in Ableton mit MS Pinky auch Timecodevinyls steuern, aber man findet darüber so wenig i Internet, dass ich mich frage, ob das vielleicht nicht gut funktioniert und deswegen nich gut angekommen ist? Habe auch hier im Forum wenig darüber gefunden, bzw. Erfahrungen von Usern gelesen..
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast18699

Guest
Das ist natürlich schwierig. Ich würde zu zwei TT's greifen, da die in der Anschaffung schonmal günstiger sind, als zwei CD-Player. Dann brauchste noch nen Mixer, wenn Du was halbwegs vernünftiges haben willst, dann biste ja bald schon bei 2000 Euro, gebraucht etwas weniger.

Ableton gibt es jetzt auch als LE-Version, ausreichend gut und mit 129 Euro als Download wesentlich günstiger als die Vollversion.

Dann brauchste noch nen akzeptablen MIDI-Controller und ne Soundkarte.

Am einfachsten warscheinlich bei Dir, nur nen Mixer, Soundkarte, Ableton und nen Controller zu kaufen.
 
Minasch

Minasch

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
198
Reaktionen
1
Ort
Neuss
Das Problem ist ja, dass ich dann Platten kaufen müsste, wenn ich Ableton und TT's nutzen will, ausser dieses MS Pinky taugt was, woran ich aber zweifle.. Vom Feeling her fäng ich Traktor Scratch / SSL auf Plattenspielern auch am besten, aber ich weiss nicht, ob sich die Möglichkeiten, die Ableton bieten würde nicht einfach mehr lohnen, weil bei Electro/Minimal arbeitet man ja sowieso nicht sooo extrem an der Platte, als Hip-Hop DJ wär meine Entscheidung da schon längst gefallen..
Echt zum Verzweifeln das Thema :D

greetz
 
G

Gast18699

Guest
Das Thema ist wirklich nicht einfach. Wofür möchtest Du Ableton in Deinem Set denn nutzen?
 
Minasch

Minasch

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
198
Reaktionen
1
Ort
Neuss
Mal einfach ausgedrückt: als "erweitertes Effektgerät".
Ich gehe ja mal davon aus, dass man als Ableton Live user gänzlich auf Mixereffekte und/oder Effektgerät verzichten kann, aber noch viele Möglichkeiten hat, die über die eines Effektgerätes hinausreichen.
 
G

Gast18699

Guest
Das ist in der Tat so. Ist aber auch die Frage, wieviel Du tatsächlich davon benutzen wirst. Die Möglichkeiten an Effekten sind schier unendlich, Loops recorden und abspielen ohne weiteres möglich...

Wenn Du mit Loops arbeiten willst, bietet sich z.B. auch ein Redsound Soundbite an.
 
Minasch

Minasch

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
198
Reaktionen
1
Ort
Neuss
Also mir geht es nicht vorrangig um Loops bei den Effekten, ich mag vor allem auch Filter, Pioneers Roll Effekt finde ich ganz nett sowie Klangfarbe. Ausserdem finde ich allgemein Klangveränderungen interessant, welche wohl am ehehsten über Ableton zu realisieren sind. Könnte man da auch beispielsweise für die Mitten eines Tracks andere Klänge verwenden?

greetz
 
Cedric D

Cedric D

:-)
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
397
Reaktionen
25
Ort
München
Ich denke bei elektronischer Musik reicht dir auch nur Traktor 3.3 .
Mit Live kannst du deine eigenen Beats einspielen oder Samples einfließen lassen doch für alleiniges Looping reicht traktor vollkommen.
Traktor hat erstens eine eigene Loopfunktion, das heisst du hast automatisch zwei Loops. Mit Recording nimmst du wieder 2 Decks auf und lädst es in einen nicht mehr gebrauchten Player. Im Grunde genommen ist das das gleiche wie Ableton. Nur warpen geht nicht. Allein Mit T3 gibt es so viele Möglichkeiten! Habe sie nicht einmal ansatzweise ausnutzen können.

Ich benutze 2 Plattenspieler und habe die selben Features wie Cdplayer. Reverse funktioniert auch sehr gut mit Hand (Vestax mk2). Cueplay etc. hab ich durch Kombination auf Hotkeys gelegt. Ist praktisch ein CDX der auch noch echtes Vinyl spielen kann.

Bei ausschließlich elektronischer Musik würde ich an deiner Stelle auf Ableton verzichten. :) Für Breakbeats, Live-remixe wäre es bestimmt herrlich!

Ich werde irgendwann auf einen 2ten Laptop mit Ableton erweitern, wenn ich Traktor wenigstens ansatzweise ausreizen kann. Diverse Controller habe ich schon.

Vielleicht konnte ich dir helfen.
 
 
Oben