Licht-Set für Terrasse, siehe Foto

Klaatu

New member
Mitglied seit
5 Mai 2019
Beiträge
3
IMG_20180616_125303.jpg

Hallo zusammen, als erstes mal ein Foto von der Örtlichkeit.
Zu sehen ist auf dem Bild, dass unter dem Balkonvorsprung 6 Stück RGB-Leuchten installiert wurden.
Die Leuchten sind über eine Funk-Fernbedienung zu steuern, die üblichen Programme halt.
Es geht auch noch ein Einloggen über ein eigenes WLAN des Controllers, dann geht auch ein Programm, dass Musik über das Handy "einfängt" und die Leuchten steuert.

.... weiter im Posting Nr. 2
 

Klaatu

New member
Mitglied seit
5 Mai 2019
Beiträge
3
mit geht es um eine Party für meine Tochter. Möcht Ihr eine Überraschung bereiten und halt "für das richtige Licht" sorgen.
So wie ich das bisher gelesene verstanden habe:
a) Grundlicht muss her --> hier sollten meine 6 St. RGB-Leuchten doch ausreichen --> einfach ein Farbwechselprogramm rein und gut ist es, Helligkeit wohl eher gering.
b) bin auf der Suche nach was effektvollem (quasi die Überraschung), Laser aber zu gefährlich (stimmts?) - max. 200 Euro
c) ohne Nebel geht wohl nichts, vielleicht eine Eurolite Dynamic Fog 600, hat bei Thomann gute Bewertung und ist sehr günstig

Könntet ihr mit bitte ein wenig helfen. Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Netwizard

Well-known member
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
1.663
Hallo!
Ein paar Sachen sind bereits richtig erkannt:
Grundlicht ist wichtig für die Stimmung. Dieses sollte aber entweder eine feste Farbkombination (meist aus max. 2, höchstens 3 Farben) über den ganzen Abend haben, oder sich nur selten bzw. langsam ändern.
Laser geht gar nicht. (Ich will da jetzt nicht wieder ewig diskutieren über Klassen und was darf und was nicht, nur der Hinweis: Hat jemand mal gemessen, was wirklich aus dem China-Müll rauskommt, den man so landläufig billig kaufen kann?)

Für Action sorgt das Effektlicht, hier kann es auch bunt werden und blinken.
Ein paar kleine Effektgeräte reichen aus (2-3).
Für draußen eignet sich alles was mit Nebel zu tun hat nur äußerst schlecht, weil es den dort immer wegweht.
(Abgesehen davon, dass Du Nebeleinsatz im Außenbereich einer Wohngegend am besten bei Deiner örtlichen Feuerwehr voranmeldest, damit nicht noch ein paar Feuerwehrleute in voller Atemschutzmontur zu Deinen Partygästen zählen, weil ein besorgter Nachbar gedacht hat es würde brennen... Wir rufen sogar an, wenn wir große Maschinen im Lager testen, sicher ist sicher denn wer möchte schon einen Fehleinsatz zahlen?)

Für die Auswahl und den Einsatz der Effektgeräte rate ich Dir die Hauswand, den Terrassenboden und ggf. vorhandene Markisen o.ä. als Projektionsfläche zu nutzen. Die Geräte werden also so positioniert, dass sie auf eine der drei genannten Flächen "zeigen" und man die abgestrahlten Muster eben dort sieht.
Dieses Vorgehen ist immer dann sinnvoll, wenn der Einsatz von Dunst oder Nebel es nicht ist, also z.B. draußen oder auf Hochzeiten u.ä..

Alternativ zum Kauf kann man diese Geräte auch mieten.
Die Schwierigkeit ist nur einen Verleiher zu finden, der sowas im Angebot hat.
Ich habe z.B. eine große Auswahl an solchen Geräten und biete sie für 10€ pro Tag und Stück an.

Es eignen sich z.B. die "Klassiker" Eurolite Z-20, ADJ Revo oder der Eurolite FE-800. Den gibt es aber leider nicht mehr, der war genial für sowas. Der Nachfolger FE-700 hat zwar mehr Farben, was gut wäre, ist mir persönlich aber zu "zappelig" im STL-Modus und er blinkt, was mir persönlich nicht gefällt.
Für einen Kindergeburtstag wäre das aber wohl ok.
Was ich gerade neues gesehen habe wäre der Showtec Dreammoon, den muss ich mir mal ansehen, den kenne ich noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaatu

New member
Mitglied seit
5 Mai 2019
Beiträge
3
Danke dir Netwizard, hab mich mit deiner ausführlichen Antwort ausgiebig beschäftigt.
Auch bin ich mittlerweile drauf gekommen, dass man sich ALLE Effektgeräte auf yo...be ansehen kann, wobei ich der Meinung bin, dort ist dass sicherlich aufgemotzt, oftmals mehrere der Geräte und/oder Nebel um den Effekt zu verstärken.
Und Wahnsinn wie viele solcher Light-Show-Gerät es gibt.

Der Eurolite Z-20 gefällt mit gut, davon wären im Budget gerne zwei Stück drinnen. Hab hier aber bedenken mit der Steuerung. DMX scheidet bei mir natürlich aus, eine Fernbedienung aber fehlt. Somit muss alles den ganzen Abend vollautomatisch ablaufen und dass ggf. synchron für ZWEI Stück.

Der Eurolite FE-700 gefällt mir ebenso, im Budget aber hier nur ein Stück. Dieses Gerät hat eine Fernbedienung, scheint also flexibler zu sein als der Z-20 (wobei die einzige Amazon-Bewertung von "schlechter Verbindung" spricht und empfiehlt das Gerät auf der Rückseite zu bedienen - ich klettere allerdings nicht zwischen den Jugendlichen da rauf und bediene da was).

Also wenn das mit zwei Z-20 und einer synchronen Steuerung (per Micro) gut funktionieren würde, wäre dass wohl meine Wahl. Mit einer geeigneten Montage habe ich ja nun keine Probleme, siehe Foto. Ich würde dann von den Ecken der Pergola auf den Boden und die Hauswand strahlen.

Ist ein Dynamic-Fog 600 im Freien immer Quatsch oder kann man bei Windstille auf Effekte hoffen?

Und rein interessehalber, die Geräte die so Laser integriert haben, z.B. Eurolite Penta FX Hybrid (Laser 2M), sind die auch als "ungeeignet" einzustufen oder sind deren Laser so schwach, dass davon keine Augenschäden möglich sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

Netwizard

Well-known member
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
1.663
Fernbedienung wird nicht gebraucht, DMX-Steuerung auch nicht für den Zweck.
Beim mir laufen die Geräte immer auf S2L. Von Synchron kannst du dich getrost verabschieden.
Einzige Möglichkeit wäre Master & Slave, also an einem Gerät ist das Mikro aktiv und das zweite Gerät erhält über eine Steuerleitung das "Sync-Signal". Müsste man nachlesen, ob die Geräte das können.
Die sinnvollste Investition ist ein Satz Funksteckdosen, damit kann man die Geräte dann an & ausschalten, das reicht.
Die Befestigung kann z.B. sinnvoll mit einer Manfrotto Superclamp erfolgen. Sicherheitsfangseil wäre schön (z.B. Saveking).
Alles was mit Laser zu tun hat einfach getrost vergessen. Schon allein deshalb weil es nach nix aussieht, ohne Dunst schon gar nicht und die kleien Gratinglaser gleich zwei Mal nicht. Das hat nichts aber auch gar nichts mit einer "Lasershow" zu tun.

Nebel auf der Terrasse auch einfach getrost vergessen. Auch gehen die Maschinen gerne kaputt, wenn sie nicht regelmäßig laufen.

Lieber zwei gute Lichteffekte kaufen und sonst nix, das bringt mehr.
 
Oben