Lichttechnik erklären

E

etsob

Member
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo, ich bin über google auf dieses Forum gekommen und finds sehr informativ! Hab die Suchfunktion benutzt aber nirgend ein Thread gefunden wo die Lichttechnik erklärt wird, bin nämlich totaler newbie in dem Bereich hat auf meinen letzten Party(private feiern, bis zu 200 leute) immer eine geliehne lichtanlage gehabt! hab da aber keine lust mehr und hab mich da mal selber bisschen drüber schlau gemacht! Und hab mit als Fläche für eine Traverse mit 2 Quersträben für pars gekauft! 4x 56 Pars und ein Klick Showtec Multidimm Klick und der hat ja ein DMX ein- und ausgang.

Und da tritt meine nichtwissenheit auf :)

Kann ich mit diesen DMX-effekten da direkt ran gehen oder brauch ich erst ein lichtpult? dann steht da immer was von 512 Startadressen?! Was heißt das? und dann steht bei dmx-lichtern oft dabei 2 kanäle heißt, dass es sind diese startadressen oder 2 kanäle an einem lichtpult?

Danke für Eure Hilfe.
 
B

blue

Well-known member
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
118
Reaktionen
9
hi, hier ist es nicht so ganz das richtige forum für.

schau mal bei Party-pa forum rein.
da gibts eine eigene unterkategorie für lichteffekte etc
 
BeamWalker

BeamWalker

.
Mitglied seit
22 Aug 2005
Beiträge
501
Reaktionen
64
Ort
Northern Germany
Also Dir die gesamte Lichttechnik zu erklären würde wohl etwas den Rahmen eines Posts sprengen, aber ich versuch mal einen kleinen Abriss bezgl. DMX

DMX 512 ist ein Übertragungsprotokoll, über welches deine verschiedenen Geräte kommunizieren. Es ist sozusagen eine Sprache die alle Teilnehmer verstehen können. Übertragen wird es über ein XLR Kabel, welches aus einem Controller in den Eingang eines Gerätes und dessen Ausgang in den nächsten Eingang eines weiteren Gerätes usw. geleitet wird (serielle Verkabelung). Es besteht aus 512 Kanälen (also anstatt 512 einzelne Kabel) die jeweils 256 (0-255) Schaltzustände erlauben.
Wir stellen uns zum besseren Verständnis jetzt mal einen kleinen Scanner vor, der 4 DMX Kanäle belegt. Das heisst er läßt sich in 4 verschiedenen Dingen steuern:
1. Rechts-Bewegung des Spiegels
2. Links-Bewegung des Spiegels
3. Drehung des Farbrades
4. Drehung des Goborades
Da alle diese Bewegungen jedoch mehr brauchen als ein einfaches an oder aus, sind die Kanäle wie oben erwähnt in 256 (8Bit) Schaltzustände aufgeteilt. Wenn sich also der Rechts-Motor des Spiegels insgesamt 128° bewegen kann, kann man ihnin 0,5° Schritten genau anfahren (Schaltzustand 0=0°, 128=64° und 255=128°).

Damit auch jedes Gerät in deinem Lichtnetz weiß, dass es gemeint ist wenn du im Controller sagst es soll jetzt angehen, werden die DMX Startaddressen vergeben. Unser Scanner bsp.weise hat voreingestellt das seine Startaddresse die 256 ist - dann ist auf diesem Kanal die 1. seiner belegten DMX Kanäle - also die Rechtsbewegung des Spiegels. Demnach die Links-Bewegung des Spiegels auf 257 usw.
Wenn Dir dieses Prinzip erstmal klar ist, ist der Rest ganz einfach.

Für Deinen Aufbau benötigst du ein Lichtcontroller, also ein Gerät mit dem du letztendlich die Effekte formst und aspielst und DMX fähige Endgeräte, die die Steuersignale vom Pult umsetzen können.
Was du gekaufst hast ist sozusagen ein Umwandler, so dass normale Scheinwerfer etwas mit dem DMX Signal anfangen können. Zwar hast du in Deinem Gerät einen eingebauten Controller (Sprich Lauflichtprogramme), dieser ist aber nur etwas für den Anfang. Andere Geräte lassen sich nicht daran anschliessen.

So ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen. Die Materie ist etwas schwer zu erklären, obwohl sie eigentlich recht einfach zu verstehen ist. Wenn Du noch fragen hast, stelle Sie gerne ich freue mich immer wenn ich jemandem helfen kann.

In diesem Sinne
 
E

etsob

Member
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank, also mir ist das noch nicht so ganz klar wie das mit meinem Gerät jetzt läuft.

Manche dinge würden Daran laufen(ich gehe mal von einem Gerät aus) und größere(Komplexere) Geräte brauchen dann einen Controller(ist das son Lichtpult?) der dann aber nichts mehr mit dem Showtec Gerät zu tun?!
 
BeamWalker

BeamWalker

.
Mitglied seit
22 Aug 2005
Beiträge
501
Reaktionen
64
Ort
Northern Germany
etsob schrieb:
Manche dinge würden Daran laufen(ich gehe mal von einem Gerät aus) und größere(Komplexere) Geräte brauchen dann einen Controller(ist das son Lichtpult?) der dann aber nichts mehr mit dem Showtec Gerät zu tun?!

Das hängt halt ganz davon ab, wo Du etwas anschließen möchtest. Für den Anfang reicht Dein Set völlig aus. Du steckst die 4 Schuko-Stecker Deiner PAR Scheinwerfer in die 4 Schukobuchsen am Gerät und stellst an Deinem Dimmer ein gewünschtes Programm ein - und Tada "LET THERE BE LIGHT". Das ist dann der sogenannte Stand-Alone Modus. Hier musst Du noch nichts über DMX wissen, denn hier ist doch noch gar nicht aktiv.

Ein Lichtpult brauchst Du erst, wenn Du Deine Lampen nicht direkt am Gerät schalten willst oder andere DMX Geräte anschließen willst.
Dein Dimmer ist nur ein DMX Endgerät, die Control-Funktion sprich Deine Lauflicht-Programme funktionieren nur im Stand-Alone Modus. Der Ein-und Ausgang (XLR) Deines Dimmers sind für den DMX Modus gedacht. In den Eingang kommt der Controller und der Ausgang wird mit dem Eingang eines weiteren DMX Gerätes verbunden.

Für den Anfang finde ich hast Du schon ganz gut gekauft, da Deine Anlage ausbaufähig ist. Davon mal ab, ist ein Dimmer wesentlich besser als ein Switch.

Sagen wir jetzt mal, Du möchtest als nächstes Gerät ein Stroboskop in Deine Lichtanlage integrieren, erst dann brauchst du einen DMX Controller (Lichtpult), mit dem Du denn deine PAR Scheinwerfer als auch das Stroboskop fernsteuern kannst.

Ein sehr beliebter Licht-Controller für PAR Scheinwerfer

Ein sehr beliebter Licht-Controller für Intelligentes Licht (Scanner etc.)
 
E

etsob

Member
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
in den eingang kommt der controller und dann kann ich auch über den controller die pars steuern? und in den ausgang kann ich zbs. ein stroboskop stecken mit und ohne controller? und das auch darüber steuern? weil ich finde es gibt nichts nerviges als ein stobe der nicht zum takt geht...

Danke schon mal, echt super hier!

PS: Ich will mir auch Morgen dieses Buch von der Startseite bestellen.

Klick

Edit: um das ganze zu verdeutlichen nehme ich mal als bsp: diesen hier
Und was heißt dieser DMX-Wert?

Ok, hab den letzten post noch mal gelesen und muss mir nen controller kaufen aber dennoch frage ich mich wie das denn läuft mit den reglern und dem anschluss wie das mit den pars läuft...
 
Zuletzt bearbeitet:
BeamWalker

BeamWalker

.
Mitglied seit
22 Aug 2005
Beiträge
501
Reaktionen
64
Ort
Northern Germany
etsob schrieb:
in den eingang kommt der controller und dann kann ich auch über den controller die pars steuern?

Ja

etsob schrieb:
und in den ausgang kann ich zbs. ein stroboskop stecken mit und ohne controller?

In den Ausgang kannst Du ein DMX Strobo stecken, welches Du dann mit Deinem Controller der am Eingang hängt steuern kannst.

etsob schrieb:
weil ich finde es gibt nichts nerviges als ein stobe der nicht zum takt geht...

dazu muss der Controller dann eine Sound to Light Steuerung haben.


etsob schrieb:
PS: Ich will mir auch Morgen dieses Buch von der Startseite bestellen.

Klick

Über das Buch kann ich nix sagen, ist aber bestimmt nich verkehrt,wenn Du keine andere Möglichkeit hast (LJ etc). Meistens können Autoren auch besser erklären als ich, insofern ein gute Anschaffung. Obwohl ich an Deiner Stelle erst mal in die nächste Bücherei gehen würde. Normal gibt es viele Bücher zum Thema auch da.

etsob schrieb:
Und was heißt dieser DMX-Wert?

den DMX Wert habe ich oben als Schaltzustand beschrieben (jeder der 512 DMX Kanal hat 256 Schlatzustände (DMX Werte))

etsob schrieb:
Ok, hab den letzten post noch mal gelesen und muss mir nen controller kaufen aber dennoch frage ich mich wie das denn läuft mit den reglern und dem anschluss wie das mit den pars läuft...

Das hängt ziemlich vom eingesetzten Controller ab. Da wird Dir eigentlich nur ein Blick in die jeweilige Bedienungsanleitung weiterhelfen.


Gute Tips zum Thema gibt es zum Beispiel hier

Ein Controller mit dem Du alles, wirklich ALLES machen kannst.
 
Dom

Dom

[ ]
Mitglied seit
8 Okt 2004
Beiträge
953
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
Und was heißt dieser DMX-Wert?

Also, nochmal ganz genau:

Die Daten werden digital übertragen, man muss sie also ins binäre System umwandeln. Binär bedeutet, man anstatt 10 verschiedene Zahlen (dezimal) nur 2. Deshalb weil Strom entweder ein oder aus sein kann, man kann also auch nur 2 verschiedene Zustande nutzen - ein oder aus, repräsentiert durch 1 oder 0.

Das ganze passiert mit Hilfe von Bits, der kleinsten möglichen Speichereinheit. Ein Bit hat also ebenso wie der Strom 2 Zustände.

Jeder Kanal hat 8 bit. 2 Zustände hoch 8 (für die 8 verschiedenen Stellen), ergibt also 256 mögliche Werte pro Kanal (0 - 255).

Wie oben schon beschrieben hast du also z.B. 256 mögliche Positionen für z.B. die Drehung des Farbrades.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

etsob

Member
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
Okay, nun hab ich das so weit verstanden. Aber Beamwalker eine Frage hab ich noch: In den Ausgang kann der DMX Stobo den ich dann über den Controller steuern. Dann kann ich den doch aber auch Direkt in den Controller stecken, dann brauch ich den ausgang doch gar nicht?! Und ohne controller kann ich den strobe nicht nutzen an dem ausgang,richtig?

sorry für diese fragen, aber ich hab da echt keine ahnung von ;)
 
Dom

Dom

[ ]
Mitglied seit
8 Okt 2004
Beiträge
953
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
Mir gings ja auch nur um die Beantwortung dieser einen (von mir zitierten) Frage, nicht um die Erklärung von DMX ;)
 
BeamWalker

BeamWalker

.
Mitglied seit
22 Aug 2005
Beiträge
501
Reaktionen
64
Ort
Northern Germany
Joah...geil....Vergleiche...sehr cool. lol :D

Unsere Lichtfamilie, nennen wir sie mal die Martins (z.B ein Martin Roboscan) ist jedoch nicht ganz so genügsam wie oben dargestellt. Denn jedes Mitglied in der Familie hat in dem großen Haus eine eigene Wohnung (DMX Kanal). Da unsere Familie viel Geld hat (sind halt Dänen), sind die Wohnungen so groß, dass sie alle sogar eine eigene Hausnummer haben.
Der Postbote liefert sein erstes Paket zu Papa Martin (Hausnummer/Startadresse/DMX Kanal :270). In seinem Paket findet er eine von 256 Anweisungen wie er seinen Spiegel heute bewegen soll. Also Anweisung 1 wäre ganz rechts, Anweisung 128 ab in die Mitte und Anweisung 256 die anstrengenste, also ganz links.
Nebenan also Hausnummer 271 wohnt Mama Martin, die auch ein Paket bekommt. In ihm liegt eine von 256 Anweisungen, wie weit Mama Martin heute das Farbrad drehen darf.
Natürlich bekommen auch die 10 Martin Kinder je ein Paket, dass 256 Anweisungen enthält, wie sie ihren Teil zum Ablauf beitragen dürfen. Die wohnen Hausnummer 272-281.
Unser Postbote ist übrigens sehr schnell. Für jedes Paketabliefern brauch er nur 44 µs. Im Gegensatz zu DHL liefert unser Postbote übrigens auch 44 mal pro Sekunde.

So back on Topic:

Ja, Du kannst den Controller auch direkt mit deinem Strobo verbinden, allerdings hat ein Controller deiner Preisklasse nur 1x512 DMX Kanäle. Wenn Du 2 Geräte anschließen willst, musst Du sie seriell verkabeln. Deswegen haben alle DMX Geräte mit Ausnahme des Controllers einen Ein- und Ausgang.

Nutzen kannst Du das Strobo schon, hat ja auch eine eingebaute Steuerung mit Mikrofon. Blos fernsteuern kannst Du es erst mit einem DMX Controller.
 
F

Freeday

Well-known member
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
45
Reaktionen
3
Ort
Aurich
ihr erklärt das wirklich gut ...hut ab ....sollte so eigentlich jeder verstehen :)
 
E

etsob

Member
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
okay, schon mal danke!

noch mal um auf DMX controller zurück zukommen.

wenn wir jetzt diesen hier kaufen ebay können wir ja auch unsere pars damit steuern(muss das im gerät eingestellt werden, oder erkennt der das so? und wenn ich 4 pars darüber steuern möchte, hab ich noch 4 kanäle frei??? weil da steht 8 oder 16 kanalmodus? würde darüber gerne noch bisschen was erfahren, wie funktionen die möglich sind etc...

danke...
 
Kev

Kev

Gefühlssache
Mitglied seit
20 Jan 2006
Beiträge
194
Reaktionen
11
Ort
Markranstädt, bei Leipzig
Aber das lernt man relativ flot. Da finde ich PC Steuerprogramme schlimmer. Als ich mich das erste mal dran gesetzt hab, dacht ich sch***e das kapier ich nie. Aber auch das hab ich hin bekommen.
 
E

etsob

Member
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
kannst du mir diesen kanalmodus weiter erläutern?! und die anderen effekte haben damit auch zu tun, oder nur scanner?
 
Lightcommander

Lightcommander

Clubläufer
Mitglied seit
9 Jan 2005
Beiträge
162
Reaktionen
15
Ort
Clubstadt Mittprenzelhain
Kev schrieb:
Aber das lernt man relativ flot. Da finde ich PC Steuerprogramme schlimmer. Als ich mich das erste mal dran gesetzt hab, dacht ich sch***e das kapier ich nie. Aber auch das hab ich hin bekommen.


Jup ging mir genauso. :D

@ Theardsteller

Wenn Du sonst noch fragen zum Thema Licht hast. Kannste mir auch eine PN schicken. Übrigens mein Benutzerbild stellt so ein Lichtpult da. Das ist der Scancommander.

Gruß
Lightcommander :)
 
BeamWalker

BeamWalker

.
Mitglied seit
22 Aug 2005
Beiträge
501
Reaktionen
64
Ort
Northern Germany
@Lightcommander:
Vielleicht solltest Du erst mal seine aktuelle Frage beantworten, bevor Du Ihn anstiftest noch mehr zu fragen.

@DDD:
Das ist so nicht richtig. Eine Adresse und ein Kanal sind im Prinzip das selbe. Man sagt DMX Adresse zu dem ersten genutzen Kanal, da man ihm im Controller einstellen muss. Wenn ich meinen Roboscan (Startadresse via DIp Schalter auf 256 eingestellt) mit 12 Kanälen anschließen will, sage ich meinem Controller, dass er bei Kanal 256 anfangen muss. Im Controller sind
nun die darauf folgenden Kanäle 257-268 automatisch die weiteren 11 Funktionen (DMX Kanäle).

Hier mal eine Grafik des DMX Protokolls (sehr verständlich, wie ich finde)



Die einzelnen Striche (4) sind dabei die 8 Datenbits (also die 256 möglichen Einstellungen pro Kanal).

Im Kanalmodus schaltest du um, wie viele Kanäle Du maximal pro Gerät ansteuern willst (also wie viele Kinder Familie Martin hat!). Dein Gerät hat 4 Kanäle (4PAR Scheinwerfer á 256 Helligkeitsstufen). Das heisst jedoch nicht, dass Du nur noch 4 weitere Kanäle hast. Dein Controller hat auf der linken Seite 12 Tasten. Damit wählst Du direkt eines Deiner Geräte an. Mit den Schiebereglern/Flash Tasten steuerst du dann dessen Funktionen (bis zu 16 halt).
Deswegen steht da auch, dass der Controller 192 DMX Kanäle hat (12 Geräte á 16 Kanäle = 192). Du kannst also theoretisch 48 mal deine 4 PAR Sheinwerfer anschließen.

Hier ist mal der Link zu der Bedienungsanleitung eines baugleichen Models:

Klick mich, ich bin ein Link

Das sollte Dir Klarheit bringen. Darin steht auch was oder wie Du damit steuerst. Ich kenne mich da persönlich nicht so aus, da ich eher mit Controllern wie SD2 oder LiconSX zu habe.

Tip: Schau Dir nochmal die Seite an, die ich im letzten Post verlinkt habe, die sollte eigentlich alle Deine fragen beantworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

etsob

Member
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
okay, hab das meiste auch verstanden ;) heute ist mein buch angekommen, das werde ich mir nächste woche mal rein ziehen! auf jeden fall danke...
 

Ähnliche Themen

DJ Popeye
Antworten
1
Aufrufe
6K
Arunas
A
G
Antworten
0
Aufrufe
787
Gamer254
G
KlangTerrorist
Antworten
48
Aufrufe
8K
KlangTerrorist
KlangTerrorist
 
Oben