Lieder bearbeiten

D

Dachauer

Member
Mitglied seit
10 Nov 2017
Beiträge
7
Reaktionen
0
Sers zusammen, hab da mal paar fragen.
Nachdem ich mir tatsächlich ein Notebook gekauft hab um meine alten Kracher die ich auf CD hab mit meinen Vinyls zu mixen bin ich auf der suche nach einem einfachen Programm, mit dem ich Lieder bearbeiten kann.
Nix großartiges, als Beispiel, Rollergirl mit dem Song Dear Jessi, zu nem Frenchcore Mix machen.
Praktisch nur ein Programm, mit dem ich Bässe , Tiefe , Geschwindigkeit usw bearbeiten kann.
Hab jetzt von Audacity zb gehört. Aber bevor ich mir dieses oder jenes downloade bzw kaufe, erhoffe ich mir paar Tipps von euch, welches das richtige Programm für mich ist.
Evtl gibt es ja jemanden der sowas ähnliches macht. Solche Seiten sind ja ganz nett, aber nicht sehr hilfreich wenn ich ned ganz weiß was für mich sinnvoll ist.
https://ehomerecordingstudio.com/de/beste-daw-software/

E/ an Programmen hab ich bis jetzt nur das VDJ, da ich eigentlich nur mit Vinyls auflege und das alles komplett neu für mich ist. Die selbst bearbeiteten Stücke sind natürlich nur für mich und nicht für die Öffentlichkeit gedacht.
Besten Dank
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RAC

Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
451
Reaktionen
48
das kannst du mit jedem multitrackeditor machen. angefangen bei audition bis hin zu pro tools.

womit die meisten daws probleme haben ist das mit der geschwindigkeit. bpm ermitteln überläßt man besser einem externen programm aber wenn man die mal hat kann man entsprechend zur tat schreiten.
ableton live hat etwas in dieser hinsicht ab werk allerdings ist die qualität richtig schlecht und auch die bpm erkennung alles andere als treffsicher. von der platzierung der warp-marker bei stücken mit schwankender geschwindigkeit garnicht zu reden.
 
Derdirk

Derdirk

Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Ich kann mich über den Klang bei Ableton nicht beschweren. Habe zudem auch Cubase und finde jetzt Klanglich beides nicht sehr voneinander entfernt.
 
R

RAC

Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
451
Reaktionen
48
ich meine speziell den klang bei gewarpten tracks. alle optionen außer logischerweise "Re-Pitch" inkl. der "complex" modi klingen richtig schlecht.
das ist ein alter hut und wird im ableton forum seit jahren immer wieder angesprochen aber es scheint bis jetzt nichts genutzt zu haben.
 
Derdirk

Derdirk

Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Meinst Du das gewarpte Resultat in Bezug auf das Tempo(Sprich warpen)? Das "2 klick Track fertig" pass ja sowieso nicht immer. Ab und zu muss man selbst Hand anlegen.
 
R

RAC

Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
451
Reaktionen
48
Meinst Du das gewarpte Resultat in Bezug auf das Tempo
ich meine die klangqualität der verschiedenen modi wie z.b. "complex" wenn es darum geht, daß bei gewarpten tracks die tonhöhe gleich bleibt.
 
D

Dachauer

Member
Mitglied seit
10 Nov 2017
Beiträge
7
Reaktionen
0
Sers zusammen
Danke für die Tipps, werde mir das ableton mal genauer anschauen.
Muss mir dann noch paar Videos vom MusicMaker geben und werd dann entscheiden.
 
 
Oben