Mixer die 2te bitte schnell helfen!!!!!!!!

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
Hi Leute ich hab nochmal ne frage zum Mixer!!
Also als erstest ich brauche n Mixer für HIPHOP!
Als zweites ich hab keine was
~ ein PCV-Fader ist,und ob mann ihn haben sollte
~ ein Hamsterswitch ist
~ die ganzen anderen featurs sind,die mann haben sollte oder auch nicht
~und vor allem das wichtigste was ich alles zum  mixen scratschen etc. brauche

Ich weiss das sind viele fragen auf einmal,aber hoffentlich könnt ihr mir sie beantworten,oder wenigstens ein Teil,da ich mir nicht unbedingt n Mixer holen will,den ich nach drei Monaten wieder wieder verticken muss,weil er "nichts taugt"!!

THX schonmal im Vorraus!!

PS:Was haltet uhr won dem T..Von Vestax der ganz schmale hatt der alls was sein muß??

Ach ja was eich eigentlich schon lange mal loswerden wollte:Echt cooles Forum mit echt coolen Leute!!!Nur die HIPHOPer fehlen nbischen!!  
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
bin zwar kein HipHopper (richtig geschrieben???) aber ich denke , dass ich dir doch ein paar Fragen beantworten kann:
1.PCV-FADER:Crossfader in -ich denke mal du meinst VCA- (V)oltage (c)ontrolled (A)mplifier Bauweise
sind von der Qualität her die besten Fader aber brauchst du nicht unbedingt
2.Hamsterswitch:damit kannst du den X-Fader umkehren das heißt dass du wenn du den Fader nach links drehst den rechten Kanal hörst!!!
Features:für HipHop 2-fach Klangregelung und (zumindest für Techno) Kopfhörer-MIX-Funktion (CueMixing)
soo, hoffe dir geholen zu haben!!!
 

CUT

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
15
..uii da hat mir der gast mit den features schon ne menge vorweg genommen..
also hip hop mixer..
für einsteiger und kleineres gelbeutelchen empfehle ich
1: reloop scratch /" pro
2: CUT /" pro

alles klar?sonst frag nochma nach unsd viel spass beim hamsterswitchen und scratchen üben
ps: den scratch empfehl ich für nette sessions, denn er hat 2 micro eingänge (echt spassig) und extra regler fürs main mic die der CUT pro nicht besitzt
allsdenn!tschau
 

KryStuff

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
7
SORRY aber wer sich reloop kauft muss damit rechnen das mann den nach 1 mon. intensiven hiphop mixing wieder auf den schrott schmeissen kann! da lohnt es sich eher einen teueren vestax mixer zu hohlen der dann ewig hält!
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
Hallo, dann gehen wirs an:
1)Die dinger heissen vca und funktionieren nach dem prinzip dass nicht das volle signal über den fader (schiebewiederstand) läuft (deswegen fangen normale fader nach einiger zeit zu knacksen an) sondern eine viel kleineres zwischensignal mit dem fader beeinflusst wird. Wenn du hip hop mischt willst du natürlich auch scratchen und dann sind vca fader für dich pflicht (falls du nicht alle zwei monate einen neuen crossfader kaufen willst. Das beste am markt ist momentan stanton's focusfader der das signal über eine lichtschranke abtastet und eine lebenslange garantie hat.
2)Dieser schalter kehrt die richtung des crossfaders um => Crossfader ist links - rechter plattenspieler wird gehört
3) wichtig ist dass du leichtgängige fader hast (am besten sollten auch die linefader vca technologie haben und das der crossfader eine einstellbare kurve hat oder von haus aus sehr scharf cuttet (Das heisst wenn du den crossfader am linken anschlag hast und möchtest dass der rechte plattenspieler hörbar wird, sollte der rechte kanal nach mind. 0,5 cm mit voller Lautstärke hörbar sein)
Dass waren die wichtigsten MUSS, alles was ich jetzt sage ist ziemlich nützlich und bei vielen mixern standart: du solltest den kopfhörer aufs mastersignal schalten können um auch nachts üben zu können, vielleicht balance regler pro kanal um links-rechts effekte zu machen.
4)Super rutschige slipmatten (sollten möglichst dünn und steif sein die rutschen am besten, oder stantons fast scratch discs, die mit der plastikfolie)
und einen drehmomentstarken plattenspieler und zwar wenn der motor schon läuft, denn in allen katalogen wird immer das startdrehmoment angegeben was sehr unwichtig ist. (zB: meine reloop 2000er (pfui nicht kaufen!) hat ein startdm von 1500kg/cm was vergleichbar mit einem 1210er ist aber wenn der motor läuft hat er nicht mal halb soviel kraft!)
Alls kauftipp kann ich dir nur zu den Stantons raten weil die baugleich mit den Vestaxs sind (ich habe seit einem halben jahr einen sk2 und keinen probleme mit den fader obwohl ich jeden wochentag mindestens eine halbe stunde und am wochenende endlose sessions übe), preiswerter als diese und mal etwas neues am markt. mein persönlicher favorit wäre ein ecler hak 320 weil der einfach alles aber wirklich alles kann aber der kostet halt dementsprechend.
Ich hoffe ich hab dir weitergeholfen wenn nicht, einfach mailen
Tschau Christoph
 
G

Gast30

Guest
ihr spastis...

pcv - plastic conductive volume

statt graphit leiterbahnen, wird leitendes plastik benutzt
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
Schönen guten Tag "anonymous"... erstmal würd ich Dir vorschlagen, Deinem Ton einen ganz gewaltigigen positiven Schub zu verpassen!!
Was veranlasst Dich dazu, die Leute hier direkt zu beschimpfen... abgesehen davon, ist der thread ewig alt und interessiert eh keinen mehr, nur hat er die Foren-Konvertierung leider nicht überlebt, und deswegen stehen die Daten auf dem 4. Juli!
Also ruhig Blut, inzwischen weiß jeder was PCV-Fader sind!
 

Steve-D

New member
Mitglied seit
7 Jul 2002
Beiträge
1
wie oben schon gesagt.
vegiss reloop.....
ich mixe seit 6 jahren trance, schranz, house,techno und hip hop auf nem VESTAX PMC17a. das teil hat mich nie im stich gelassen.
der ist zwar kein Hip Hop Mixer, aber ich wollte damit auch nur sagen, das du mit ner etwas größeren investition wahrscheinlich mehr erreichen wirst.

greetz Steve
 
Oben