MP3/CD - Lizensfrage

CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
Hallo,
eigentlich dachte ich es sei so:
Man kauft eine CD und erwirbt dadurch die Rechte/Lizens die Titel die auf der CD sind zu besitzen. Da man die rechte am den Titel gekauft hat darf man sie z.b. auch auf den PC spiele, ob man die Titel von der CD rippt oder sie irgendwo aus dem Netz läd ist an dieser Stelle egal(?) da man ja die rechte mit dem kauf der CD erworben hat.
Stimmt das soweit oder bin ich da falsch informiert?

Jetzt zur eigentlichen Frage. Es gibt einen MP3 Shop (djdownload) der alle Titel in 192 und 320kbps anbietet. Allerdings kosten die Dateien unterschiedlich viel.
Was kauft man wenn man dort einen Tirel kauft? Die Lizens den Titel zu besitzen oder genau diese eine mp3 Datei???

Wenn das was ich oben geschrieben hab richtig ist(was ich bis jetzt immer dachte,) könnte man sich ja die 192kbps Version kaufen und dann von einer CD die man sich z.b. von einem Freund ausgeliehen hat den Titel in besser Qualität rippen und es wäre vollkommen legal??
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Interessanter Ansatz, da muss man erst drauf kommen.
Also ich denke der Preis setzt sich zusammen aus dem "Lizenspreis" und dem Arbeits- und Kostenaufwand vom Portal.
Allerdings wird der "Lizenspreis" mit der Tonqualität steigen nehme ich an. Die Majors (und Minors ;) ) gehen davon aus dass eine 80kbps MP3 einen geringeren nutzen (als eine wav z.b.) hat, darum kann die billiger angeboten werden. Vielleicht auch ein Grund warum die meisten Portale nur 128 anbieten > billiger ???
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Ja wem gegenüber ist es nciht legal: dem Downloadportal oder den Labels?
 
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
also erwibt man von dem was man damit machen darf unterschiedliche Lizensen wenn man eine Track auf CD bzw. als MP3 kauft?

Die rechte die man dem Titel hat, beziehen sich also nur auf die Wiedergabe von genau der Datei die man gekauft hat?

Wenn ich die gekaufte MP3 umbenne und auch die Binärdaten (ID3 Tag) verändere ist es auch nicht mehr die Datei die man käuflich erworben hat... :rolleyes:
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Zum letzten Teil. Klar is das verboten, aber egal, weil das prüft doch keiner nach oder doch? Ich glaub nicht, dass sich entsprechende Beamte die Mühe machen, die Bitrates zu kontrollieren. Und zu den Tags. Wenn man eine downloadshop mp3 als Audio-CD brennt - sofern dies möglich ist - ist der tag doch sowieso weg. Die höhere Bitrate könnte man im Falle eines Falles auch so erklären: mp3s auf Festplatte und auf audio cd. Festplatte putt. Mp3s von CD neu gerippt, versehentlich mit höherer Bitrate. Warum versehentlich? Weils für die Audioqualität nichts bringt. Das glaubt zwar kein Mensch, aber beweise uns das Gegenteil. Es geschehen so viele Dinge die man nicht darf und für die niemand bestraft wird. Makaberes analogisierendes Beispiel: Wie viele Morde bleiben ungeklärt bzw. werden gar nicht erst entdeckt?
 
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
wenn das so ist, ist das mal ziemlich übel. Aber ich hab noch nirgends in den AGBs gelesen dass das verändern des ID3 Tags verboten ist. Oder gibts da ein Gesetzt was das regelt?

Und mal noch was anderes:
In letzter Zeit wird hier andauernd so zeug empfohlen wie bei itunes einkaufen, auf CD brennen und dann wieder als MP3 rippen.
1. wenn der trakc auf CD gebrannt ist kann man nciht mehr sagen woher er stammt
2. wenn man ihn wieder rippt ist die quelle noch weniger nachvollziehbar.

Itunes erlaubt aber die tracks auf CD zubrennen. Also schlüssig find ich das ganze nicht...
 
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
ja meinst du die MP3s von gerippten Itunes CDs sind legal im Sinne von Privatkopie oder muss man da anderst argumentieren?
 
 
Oben