Pioneer PLX-1000


Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
1
Ort
Ostalbkreis
Nach vielen Gerüchten und dem zuletzt gezeigtem Prototypen startet Pioneer nun einen "Pro-Grade" Turntable PLX-1000.

Voll Analog, von Innen geschirmter Tonarm und bis zu 50% Pitch. Eine 180° Wende von Pioneer, wenn man betrachtet das bislang ein immer größerer Technik-Hype bei den CD-Playern abging.

http://pioneerdj.com/english/products/turntable/plx-1000.html



Turntable
  • Drive method: Quartz lock servo type direct drive
  • Motor: 3-phase brushless DC motor
  • Braking system: Electronic brake
  • Rotation speed: 33⅓ rpm, 45 rpm
  • Rotation speed adjustment range: ±8%, ±16%, ±50%
  • Wow and flutter: 0.1% or less WRMS (JIS WTD)
  • S/N ratio: 70 dB
  • Turntable Aluminium die-casting diameter: 332 mm
  • Starting torque: 4.5kg·cm or more
  • Start time: 0.3 seconds (at 33⅓ rpm)

Tone arm
  • Arm type: Universal type S-shape tone arm, gimbal-supported type bearing structure, static balance type
  • Effective length: 230 mm
  • Overhang: 15 mm
  • Tracking error: Within 3 degrees
  • Arm height adjustment range: 6 mm
  • Stylus pressure variable range: 0 g to 4.0 g (1 scale 0.1 g)
  • Proper cartridge weight: 3.5 g to 13 g (single cartridge)
  • - When shell weight is used: 3.5 g to 6.5 g
  • - When only balance weight is used: 6.0 g to 10 g
  • - When sub weight is used: 9.5 g to 13 g

Main unit
  • Main unit weight: 13.1 kg
  • Maximum dimensions (W x D x H): 453 x 353 x 159 mm
  • Output: RCA ×1
  • Included accessories: Turntable, turntable sheet, slip mat, slip sheet, dust cover, balance weight, head shell, sub weight, head shell, shell weight, adapter for EP record, power cord, Audio cable, ground wire, operating instructions


zoom_plx_1000_1_l.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
M
M_G
Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2011
Beiträge
229
Reaktionen
0
kosten bestimmt 2000€ das stück :D

finde das das alles bisschen spät kommt.
wo technics die produktion eingestellt hatte,wäre es ein besserer zeitpunkt gewesem^^
 
M
maeries
Well-known member
Mitglied seit
12 Jun 2010
Beiträge
52
Reaktionen
0
699$ UVP soll das Ding kosten
 
Pumu
Pumu
OldSkool
Mitglied seit
2 Nov 2007
Beiträge
609
Reaktionen
0
Ort
Speyer
kosten bestimmt 2000€ das stück :D

finde das das alles bisschen spät kommt.
wo technics die produktion eingestellt hatte,wäre es ein besserer zeitpunkt gewesem^^

Auf keinen Fall, da hätte es ja niemand bemerkt. So gabs ewige Diskussionen was eine Technics-Alternative sein könnte. Pioneer wartet und BOOOM bringt den Leuten die Lösung. Und da Pioneer drauf steht wird der Absatz entsprechend hoch sein
 
schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
427
Reaktionen
1
Er wird sicher erschwinglich sein, dann kaufen den auch viele!
 
moodyzwen
moodyzwen
Chicago Rocker
Mitglied seit
22 Jan 2009
Beiträge
668
Reaktionen
0
Ort
OWL / Lemgo
Sieht ja ganz gut aus.
Bin mal auf den Europreis und erste Usererfahrungen gespannt.
Werde den Player mit Sicherheit mal in einem Shop antesten.
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
Na das sieht ja so aus als würden meine beiden Synq nun doch Konkurrenz bekommen :)

Macht nen guten Eindruck, besonders der Andrieb mit 4,5kg und der 8% Pitch plus dem großen Pitchfader, mal gucken wenn der Preis stimmt und ich sie mal testen konnte werde ich mir sicherlich 2 holen und meine Synq in Rente schicken :)

Über Technics denke ich schon seit 2006 nicht mehr nach als ich meine beiden verkauft habe.
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

700€ find ich persönlich echt nen bischen fett, vielleicht sogar zu fett ;)

Hab damals 555.-DM für einen Technics neu bezahlt und 349€ für einen Synq, nunja sorry Pioneer für das Geld spiele ich nicht mit ;) aber mal abwarten wo sich der Preis letztendlich einpendelt.
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.272
Reaktionen
242
Ort
karlsruhe
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Vielleicht hilft das Ding ja die gebraucht Preise für technics zu normalisieren
Ich finde das Konzept der Drehzahlregelung bei Vestax immer noch am besten
 
goodoldtimes
goodoldtimes
Livingroomer
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
1.023
Reaktionen
37
Ort
NRW
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Und was ist jetzt im Vergleich zu anderen OEM Playern der Grund der den Mehrpreis rechtfertigt?
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Und was ist jetzt im Vergleich zu anderen OEM Playern der Grund der den Mehrpreis rechtfertigt?

Genau das frage ich mich auch, aber es wird wie immer sein, die Dinger werden sich verkaufen weil in erster Linie Pioneer drauf steht...

Schade ich dachte wirklich das wird mal ne wirklich richtige gute Alternative zu den Technics, so mit Phono out, 8% Pitch und nem schönen großen Pitchfader, aber für 700€ eher nicht.
 
ZIG
ZIG
dorftechno.ED
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.622
Reaktionen
77
Ort
erding
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

hauptsache pioneer dj mixer haben auch in zukunft phono preamps... :)
 
vanMercey
vanMercey
I Love Deep
Mitglied seit
23 Apr 2011
Beiträge
196
Reaktionen
0
Ort
Köln
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Pioneer: 0.1% or less WRMS?

Ich habe bisher mit den Synqs gemixt. Diese haben ja auch die selben Werte. Bloß davon habe ich nie was gemerkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
D
DJ L-BitD
Well-known member
Mitglied seit
24 Apr 2012
Beiträge
136
Reaktionen
0
Ort
Heidelberg
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

- Eventuell wegen der Tonarmabschirmung und Gehäuseaufteilung
- 3 Level Pitchbereich
- Teller sitzt versenkt wie bei Technics (nicht "oben drauf" wie bei OEM TTs)
- Tonarmhöheneinstellung kein OEM Teil
- Tonarmgegengewicht kein OEM Teil

Eventuell hat Pioneer auch den Antrieb/Tonarm selbst entwickelt und benutzt generell weniger OEM Teile. Das erfährt man aber nur, wenn man einen vor sich stehen hat zur Autopsie ;-)

Würde mich brennend interessieren, in wie weit die das selbst entwickeln und produzieren oder nur umlackieren und wieder zusammenschrauben...
 
Zuletzt bearbeitet:
komodowaran
komodowaran
mh&t
Mitglied seit
31 Mrz 2013
Beiträge
256
Reaktionen
0
Ort
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Ob er sich auch beweisen kann ...

Bin mal wirklich auf die Qualli gespannt. (Oberfläche/Haptik)
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.111
Reaktionen
535
Ort
Oberhausen
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Habt Ihr mal darauf geachtet, wie der Teller beim Scratchen auf und ab geht? Das macht ein 12x0er nicht.
 
MrPopmusik
MrPopmusik
Vinylist
Mitglied seit
5 Feb 2011
Beiträge
1.383
Reaktionen
25
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Habt Ihr mal darauf geachtet, wie der Teller beim Scratchen auf und ab geht? Das macht ein 12x0er nicht.

genau ;) zeugt von ... :eek: :rolleyes: :eek:.

so was machen meine PT's auch nicht :cool:
hat schon seinen grund warum die PT24xx verdammt schwer zu bekommen sind.

Pioneer: 0.1% or less WRMS? ...

also mittelmaß vom feinsten.

---------

letzten endes ist das einer von vielen nicht12xx und zwar einer im mittelmaß = mehr nicht

aber egal, hauptsache pio :d

der kommt mit m'einem gemini pt2410 und anderen nicht mit bzw. humpelt hinter her :p

teller versenkt ? sorry aber bei meinen und bei vielen anderen ist's nicht ein stück anders wie dort.

und ja klar - ich ändere die galgenform von eckig in gerundet und bin der totale erfinder und erschaffe das rad neu oder wie :d

was interessant wäre, ist die verzögerung zw. pitch/geschwindigkeit ändern und teller/lauf/geschwindigkeitsänderung - also in wie weit/stark sie fühlbar/wahrnehmbar ist.
das ist ja einer der top eigenschaften eines 12XX (die sofortige pitch>tellerspeed), der der 12xx-motorkonstruktion 'geschuldet' ist und bei richtig guten 'OEM's durch ne super regelung/steuerung dem fast gleich kommt.

das geht aber never so super/smooth mit 0,1% !!!

also lasst euch nicht blenden, es gibt bessere neue TT's und wohl für VIEL weniger ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Oh ahhhh

Wie langweilig, ist das denn. Da warte ich lieber auf die OEM Version von DJ Tech. Das Ding klingt einfach intressanter und wird wohl auch weniger kosten.
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.765
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Habt Ihr mal darauf geachtet, wie der Teller beim Scratchen auf und ab geht? Das macht ein 12x0er nicht.

doch



Wenn man hier von 5:05 bins 5:15 guckt, macht der Technics genau das gleiche, QBert drückt halt ordentlich drauf.

Ich will den Pio ja gar nicht schön reden, aber genauso wenig muss man alles schlecht reden bevor man das Teil unter den Fingern hatte
 
Zuletzt bearbeitet:
vanMercey
vanMercey
I Love Deep
Mitglied seit
23 Apr 2011
Beiträge
196
Reaktionen
0
Ort
Köln
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

So schaut es aus.
 

Anhänge

  • 10530745_796996860341266_5853854615191351624_n.jpg
    10530745_796996860341266_5853854615191351624_n.jpg
    76,9 KB · Aufrufe: 228
  • 10484228_796997033674582_3340638910148970273_n.jpg
    10484228_796997033674582_3340638910148970273_n.jpg
    35,6 KB · Aufrufe: 212
Sid
Sid
Vincent Sonore
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
2.370
Reaktionen
13
Ort
Dortmund
[NEU] Pioneer PLX-1000

Hut ab Pioneer! Den Markt genau beobachtet und dann zu einem guten Zeitpunkt ein Produkt nachgeschoben.

Durch den Niedergang des Technics und den damit immer weiter steigenden Gebrauchtpreise giert ja fast jeder nach einem geeigneten Nachfolger.

Pioneer schiebt einen Teller nach, der dem Vorbild sehr ähnlich sieht, trotzdem aber auf den ersten Blick als Pioneer Produkt erkennbar ist (runder Play/Pause Button mit Leuchtring, Pitch-Range Anzeige) und insgesamt etwas moderner/stylischer daher kommt. Dinge wie abnehmbare Kabel sind sinnvoll und von den Leuten begehrt (wie viele lassen sich ihre Technics derartig modden).

Es ist ein kluger Schachzug nicht den Weg Reloops zu gehen und Midi-Gedöns mit zu implementieren, dafür aber den gewohnten Single-Puk zu belassen.

Zum einen kenne ich bestimmt 30 DJs aus meinem persönlichen Umfeld die mit Dicern unterwegs sind. Für all dies käme ein Reloop nie in die Tüte... Wo sollen sie ihre Dicer auch unterbringen?!
Zum anderen wird der Player auch von den "alten Hasen" akzeptiert weil er eben nicht vollgestopft mit neuster Technik daher kommt. Der PLX macht so auch in einem reinen Vinyl- Setup eine gute Figur.
Es ist einfach der gesunde Mittelweg, der jedem seine bisherige Arbeitsweise belässt und für jeden halbwegs sinnvolle Neuerungen bereithält.

Außerdem wird gekauft was "Clubstandart" ist... Und welcher Club stellt sich nen Player mit Zusatzknöpfen dahin, die von 90% der DJs nicht genutzt und von 30% sogar gehasst werden (kein Platz mehr für die Dicer).

Technics Decks wurden/werden von allen geliebt, Pioneer bringt einen, rein optisch leicht modernisierten Technics-Nachfolger und nutzt damit den Technics Mythos und den eh schon gegenwärtigen Pioneer Hype für sich. Dies ist allein schon darin ersichtlich wie viele Facebook-Posts von scheinbar Unwissenden auftauchen, die behaupten, Technics wäre von Pioneer aufgekauft worden oder derartige Geschichten.

Technisch bleibt natürlich abzuwarten was das Dingen kann. Aufgrund der Bilder befürchte ich beim ersten Testen auf einen Super-OEM Tonarm mit dem bekannten Lagerspiel und anderen Schwächen zu treffen. Ich bin auch gespannt wie genau und schnell der digitale Pitch arbeitet.

In meinen Augen hat Pioneer mit dem PLX-1000 Konzept einen Turntable perfekt auf dem derzeitigen Markt platziert! Was das Dingen letztlich taugt und wie die Qualität ist wird sich zeigen, meine obigen Aussagen gründen ausschließlich auf den Bildern und dem Design.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Neue Themen


Oben