Pioneer PLX-1000

MrPopmusik

Vinylist
Mitglied seit
Feb 2011
Beiträge
1.304
Reaktionen
3
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Habt Ihr mal darauf geachtet, wie der Teller beim Scratchen auf und ab geht? Das macht ein 12x0er nicht.
genau ;) zeugt von ... :eek: :rolleyes: :eek:.

so was machen meine PT's auch nicht :cool:
hat schon seinen grund warum die PT24xx verdammt schwer zu bekommen sind.

Pioneer: 0.1% or less WRMS? ...
also mittelmaß vom feinsten.

---------

letzten endes ist das einer von vielen nicht12xx und zwar einer im mittelmaß = mehr nicht

aber egal, hauptsache pio :d

der kommt mit m'einem gemini pt2410 und anderen nicht mit bzw. humpelt hinter her :p

teller versenkt ? sorry aber bei meinen und bei vielen anderen ist's nicht ein stück anders wie dort.

und ja klar - ich ändere die galgenform von eckig in gerundet und bin der totale erfinder und erschaffe das rad neu oder wie :d

was interessant wäre, ist die verzögerung zw. pitch/geschwindigkeit ändern und teller/lauf/geschwindigkeitsänderung - also in wie weit/stark sie fühlbar/wahrnehmbar ist.
das ist ja einer der top eigenschaften eines 12XX (die sofortige pitch>tellerspeed), der der 12xx-motorkonstruktion 'geschuldet' ist und bei richtig guten 'OEM's durch ne super regelung/steuerung dem fast gleich kommt.

das geht aber never so super/smooth mit 0,1% !!!

also lasst euch nicht blenden, es gibt bessere neue TT's und wohl für VIEL weniger ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ads disco kid

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Oh ahhhh

Wie langweilig, ist das denn. Da warte ich lieber auf die OEM Version von DJ Tech. Das Ding klingt einfach intressanter und wird wohl auch weniger kosten.
 

grizto

is bored
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Habt Ihr mal darauf geachtet, wie der Teller beim Scratchen auf und ab geht? Das macht ein 12x0er nicht.
doch

[video=youtube;w80uZaBK718]https://www.youtube.com/watch?v=w80uZaBK718[/video]

Wenn man hier von 5:05 bins 5:15 guckt, macht der Technics genau das gleiche, QBert drückt halt ordentlich drauf.

Ich will den Pio ja gar nicht schön reden, aber genauso wenig muss man alles schlecht reden bevor man das Teil unter den Fingern hatte
 
Zuletzt bearbeitet:

Sid

Vincent Sonore
Mitglied seit
Dez 2008
Beiträge
2.348
Reaktionen
0
Ort
Dortmund
[NEU] Pioneer PLX-1000

Hut ab Pioneer! Den Markt genau beobachtet und dann zu einem guten Zeitpunkt ein Produkt nachgeschoben.

Durch den Niedergang des Technics und den damit immer weiter steigenden Gebrauchtpreise giert ja fast jeder nach einem geeigneten Nachfolger.

Pioneer schiebt einen Teller nach, der dem Vorbild sehr ähnlich sieht, trotzdem aber auf den ersten Blick als Pioneer Produkt erkennbar ist (runder Play/Pause Button mit Leuchtring, Pitch-Range Anzeige) und insgesamt etwas moderner/stylischer daher kommt. Dinge wie abnehmbare Kabel sind sinnvoll und von den Leuten begehrt (wie viele lassen sich ihre Technics derartig modden).

Es ist ein kluger Schachzug nicht den Weg Reloops zu gehen und Midi-Gedöns mit zu implementieren, dafür aber den gewohnten Single-Puk zu belassen.

Zum einen kenne ich bestimmt 30 DJs aus meinem persönlichen Umfeld die mit Dicern unterwegs sind. Für all dies käme ein Reloop nie in die Tüte... Wo sollen sie ihre Dicer auch unterbringen?!
Zum anderen wird der Player auch von den "alten Hasen" akzeptiert weil er eben nicht vollgestopft mit neuster Technik daher kommt. Der PLX macht so auch in einem reinen Vinyl- Setup eine gute Figur.
Es ist einfach der gesunde Mittelweg, der jedem seine bisherige Arbeitsweise belässt und für jeden halbwegs sinnvolle Neuerungen bereithält.

Außerdem wird gekauft was "Clubstandart" ist... Und welcher Club stellt sich nen Player mit Zusatzknöpfen dahin, die von 90% der DJs nicht genutzt und von 30% sogar gehasst werden (kein Platz mehr für die Dicer).

Technics Decks wurden/werden von allen geliebt, Pioneer bringt einen, rein optisch leicht modernisierten Technics-Nachfolger und nutzt damit den Technics Mythos und den eh schon gegenwärtigen Pioneer Hype für sich. Dies ist allein schon darin ersichtlich wie viele Facebook-Posts von scheinbar Unwissenden auftauchen, die behaupten, Technics wäre von Pioneer aufgekauft worden oder derartige Geschichten.

Technisch bleibt natürlich abzuwarten was das Dingen kann. Aufgrund der Bilder befürchte ich beim ersten Testen auf einen Super-OEM Tonarm mit dem bekannten Lagerspiel und anderen Schwächen zu treffen. Ich bin auch gespannt wie genau und schnell der digitale Pitch arbeitet.

In meinen Augen hat Pioneer mit dem PLX-1000 Konzept einen Turntable perfekt auf dem derzeitigen Markt platziert! Was das Dingen letztlich taugt und wie die Qualität ist wird sich zeigen, meine obigen Aussagen gründen ausschließlich auf den Bildern und dem Design.
 
Zuletzt bearbeitet:

zwenni268

Active member
Mitglied seit
Apr 2012
Beiträge
30
Reaktionen
0
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Bin mal auf den Endpreis gespannt. 699.- find ich schon bisschen arg. Zumal man zb mit Reloop RP 8000 umfangreicher bedient wird. Und wer die Controllerfeatures nicht braucht, hat mit dem 7000 oder nem Synq einen soliden und massiven Turntable zum günstigeren Preis. Ich bezahle keine 200.- mehr, nur weil Pio draufsteht.
 

Dana Mixitup

Member
Mitglied seit
Jul 2014
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Villach
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Wau, die sehen ja richtig gut aus :) Ich würde meine 2 Turntables gerne damit ersetzen, aber bei dem Preis kann ich wohl nur traurig die Bilder im Internet bestaunen.
 

ads disco kid

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Mach dir nix draus bis jetzt sehe ich keinen Grund sich gleich die Pioneer zukaufen.

Warte ab ich denke es wird demnächts ein bischen was bewegen im DJ Markt. DJ Tech scheint gefallen dran gefunden zuhaben mal was vernüftiges auf den Markt zubringen. Und die Mixer sind schon mal ordentlich geworden. Mal kucken wie deren OEM, so gefinisch auf dem Markt kommt. Auch ist intressant was nun da sie ja zum gleichen Konzern gehören aus Numark und Denon DJ noch wird. Der neue Controller von Numark is ja aufjeden fall schon mal ein Blick wert.
Auch Reloop scheint sich grade drauf gekommen zu sein das mann wenn man schon Profie draufschreibt auch was einbaut was Profie ist.
Ich denke da wird es demnächst rappeln im Karton.
 

DJMatzeB-aka-MaBad

Mobiler/Club/Allround DJ
Mitglied seit
Jun 2009
Beiträge
970
Reaktionen
1
Ort
Hannover
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Hut ab Pioneer! Den Markt genau beobachtet und dann zu einem guten Zeitpunkt ein Produkt nachgeschoben.

Durch den Niedergang des Technics und den damit immer weiter steigenden Gebrauchtpreise giert ja fast jeder nach einem geeigneten Nachfolger.

Pioneer schiebt einen Teller nach, der dem Vorbild sehr ähnlich sieht, trotzdem aber auf den ersten Blick als Pioneer Produkt erkennbar ist (runder Play/Pause Button mit Leuchtring, Pitch-Range Anzeige) und insgesamt etwas moderner/stylischer daher kommt. Dinge wie abnehmbare Kabel sind sinnvoll und von den Leuten begehrt (wie viele lassen sich ihre Technics derartig modden).

Es ist ein kluger Schachzug nicht den Weg Reloops zu gehen und Midi-Gedöns mit zu implementieren, dafür aber den gewohnten Single-Puk zu belassen.

Zum einen kenne ich bestimmt 30 DJs aus meinem persönlichen Umfeld die mit Dicern unterwegs sind. Für all dies käme ein Reloop nie in die Tüte... Wo sollen sie ihre Dicer auch unterbringen?!
Zum anderen wird der Player auch von den "alten Hasen" akzeptiert weil er eben nicht vollgestopft mit neuster Technik daher kommt. Der PLX macht so auch in einem reinen Vinyl- Setup eine gute Figur.
Es ist einfach der gesunde Mittelweg, der jedem seine bisherige Arbeitsweise belässt und für jeden halbwegs sinnvolle Neuerungen bereithält.

Außerdem wird gekauft was "Clubstandart" ist... Und welcher Club stellt sich nen Player mit Zusatzknöpfen dahin, die von 90% der DJs nicht genutzt und von 30% sogar gehasst werden (kein Platz mehr für die Dicer).

Technics Decks wurden/werden von allen geliebt, Pioneer bringt einen, rein optisch leicht modernisierten Technics-Nachfolger und nutzt damit den Technics Mythos und den eh schon gegenwärtigen Pioneer Hype für sich. Dies ist allein schon darin ersichtlich wie viele Facebook-Posts von scheinbar Unwissenden auftauchen, die behaupten, Technics wäre von Pioneer aufgekauft worden oder derartige Geschichten.

Technisch bleibt natürlich abzuwarten was das Dingen kann. Aufgrund der Bilder befürchte ich beim ersten Testen auf einen Super-OEM Tonarm mit dem bekannten Lagerspiel und anderen Schwächen zu treffen. Ich bin auch gespannt wie genau und schnell der digitale Pitch arbeitet.

In meinen Augen hat Pioneer mit dem PLX-1000 Konzept einen Turntable perfekt auf dem derzeitigen Markt platziert! Was das Dingen letztlich taugt und wie die Qualität ist wird sich zeigen, meine obigen Aussagen gründen ausschließlich auf den Bildern und dem Design.
den dicer kannst auch ohne single puk benutzen . da gibt es eine art knette mit geliefert . nutze den auch so . zumal die teile von reloop schon mit den vielen knöpfen den dicer inne hat und ihn somit einsparrt und nicht mehr nötig ist . wozu noch eoin dicer mit nehmen wenn der im tt verbaut ist ???? schon mal drüber nach gedacht ;-)
 

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.856
Reaktionen
429
Ort
Oberhausen
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Hut ab Pioneer! Den Markt genau beobachtet und dann zu einem guten Zeitpunkt ein Produkt nachgeschoben.
Da stimme ich zu, denn genau das ging mir auch sofort durch den Kopf.

Ich vermute mal einen Anstieg der Vinylverkäufe mit dem Verkauf dieses TTs.
 

zwenni268

Active member
Mitglied seit
Apr 2012
Beiträge
30
Reaktionen
0
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Sagt mal zahlt Euch Pio eig was dafür? Warum sollte gerade jetzt der richtige Zeitpunkt dafür sein und warum sollten dadurch die Vinylverkäufe wieder steigen? Es ist doch sicher nix besonderes außer das es von Pio kommt bzw Pioneer drauf steht. Und auch nicht das erste TT das sehr gut ist nach dem 12XX. Sorry Leute, aber den Hype versteh ich gerade nicht. Ihr tut ja so als hätten sie ein Wunder vollbracht.
 
Mitglied seit
Mrz 2013
Beiträge
256
Reaktionen
0
Ort
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Sagt mal zahlt Euch Pio eig was dafür? Warum sollte gerade jetzt der richtige Zeitpunkt dafür sein und warum sollten dadurch die Vinylverkäufe wieder steigen? Es ist doch sicher nix besonderes außer das es von Pio kommt bzw Pioneer drauf steht. Und auch nicht das erste TT das sehr gut ist nach dem 12XX. Sorry Leute, aber den Hype versteh ich gerade nicht. Ihr tut ja so als hätten sie ein Wunder vollbracht.
Von einem Wunder redet ja auch keiner...

Nur von der Wirtschaftlichen Lage des Marktes, und es ist eben passend.
Denn der Name Pio ist eben schon eine Guter Name in Punkte ich bin hier, ich bin cool.

Zudem gab es schon lange keinen Andrang einer Interesse an Plattenspieler. Da der digitale markt alle anderen über schwemmt hat. Nun wird hier aber etwas "nicht neues", aber längst "untergegangenes" wieder Aufgefrischt- und das kann deutlich zu einem Anstiege von Verkäufen im Analogen wie Digitalen Plattenmarkt zu folge haben.
 

mic77

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
Jun 2010
Beiträge
275
Reaktionen
0
Ort
Neuss
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Ich gebe erstmal auf die Hochglanzbilder auch nicht viel.
Die Vorfreude bei Reloop RP 7000 war bei mir ähnlich groß; der erste Vororttest war leider ernüchternd.
Wenn der Tonarm des PLX-1000 auf Niveau des Technics ist dann ist doch alles gut.
Das Erscheinungsbild des PLX-1000 sieht wirklich sonst sehr vielversprechend aus.
Eine adäquate Aternative zu Technics können wir doch wirklich alle gut gebrauchen; erst recht bei den überhöhten Neu- und Gebrauchtpreisen.
Hab selber erst kürzlich zwei nagelneu,original versigelte MK5 für 2000€ gekauft :d:d
Die Sammler/Geschäftsleute, die die Technics horten und 1500-2000€ für das Stück verkaufen wollen, bekomme so langsam wegen Pio PLX-1000 kalte Füsse :d
War bei meinem Verkäufer ähnlich.
Das sehe ich jetzt schon als eine gute Nebenwirkung des PLX-1000 :D:D:D
 

Sid

Vincent Sonore
Mitglied seit
Dez 2008
Beiträge
2.348
Reaktionen
0
Ort
Dortmund
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

den dicer kannst auch ohne single puk benutzen . da gibt es eine art knette mit geliefert . nutze den auch so . zumal die teile von reloop schon mit den vielen knöpfen den dicer inne hat und ihn somit einsparrt und nicht mehr nötig ist . wozu noch eoin dicer mit nehmen wenn der im tt verbaut ist ???? schon mal drüber nach gedacht ;-)
Um ein bekannte Redewendung mal etwas abzuändern: "Was der Bauer nicht kennt, nutzt er nicht"

Wie oft sehe ich DJs (Traktor Nutzer) in Clubs die an das CDJ2000, DJM 900 NXS Setup ihre TA10/8/6/4 anschließen.
Wenn man dann fragt warum sie nicht das interne Interface nutzen, kommen nur fragende Blicke und beim Thema HID ist es dann ganz vorbei.

Man darf nicht von den Leuten hier im Forum ausgehen. Hier springen nur Technik-Nerds rum, die jedes noch so kleine Feature zu Tode diskutieren und sich dementsprechend mit der Hardware auskennen.
In den Clubs gibt's aber auch einfach Leute die nur Musik spielen wollen und ihren Rechner seid Jahren nicht mehr geupdated haben, einfach weils läuft wie es ist.

Zudem kenne ich die komische Knete der Dicer, finde die Positionierung damit aber keinesfalls so stabil wie die mit dem Singlepuk!
Hinzu kommt die Sache des Platzes. Wo würdest du den Dicer denn beim RP-7000 hin machen? Dann doch lieber nen Single Puk als nen zweiten Start Stop Button der beim Auflegen eh kaum Funktion findet!
 

m.o.e.

rehloop
Mitglied seit
Jan 2008
Beiträge
1.666
Reaktionen
2
Ort
Lüdenscheid
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Für 700€ bekommt man zwei gute gebrauchte Technics.
Hier und da sogar aufbereitete mit LED Nadelleuchte und vernünftigem Audio/Massekabel.
Ersatzteile bekommt man so gut das die gebrauchten noch ein halbes Leben laufen werden.

Ich geb den Peijos ein Jahr im Gebrauch dann ist entweder der Lack versaut oder der Start/Stop Taster kaputt, wie man es von der Marke nicht anders kennt (CDJ Taster).
 

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Was ich hier lese bzgl. Marktanteilen von Vinylverkäufen, einen dadurch erhofften Anstieg von Vinylverkäufen, großen "Strategieplänen" wie auch bzgl. der technischen Details dieses Plattenspielers muss ich doch etwas schmunzeln. Hier wird zu viel aus der Luft gegriffen und noch keiner von uns, vielleicht gibt's da aber auch Ausnahmen, hatte dieses Gerät schon in den Fingern.

Und bei dem aus der Luft greifen machen ich auch gerne mit (weil's so viel Spaß macht):
Generell sehe ich ich gerade keine großen Chancen für Pioneer das Ding wirklich zu etablieren Gründe sind für mich nach wie folgt:
  • Wirkliche Vinyl DJs fordern eben die Technics als TT auf ihrem TR
  • Die Technics sind noch so verbreitet und auch die Reparaturen sind im Verhältnis zu einer Neuanschaffung PLX-1000 durchaus finanziell interessant
  • Für die Home-DJs oder auch DJs die nicht ganz so marken-affin sind gibt es ja bereits genügend sehr gute (wenn nicht bessere) OEM Alternativen zum Noch-Club-Standard Technics, die zum einen erschwinglicher sind und mehr Features bieten (falls man diese bei Vinyl wirklich braucht).
  • Die technischen Daten sich im Vergleich nicht ganz so toll anhören
  • Andere Hersteller könnten ihre TTs noch im Preis nach unten korrigieren um Pioneer den Marktstart des TTs zu erschweren

Gründe warum das Ding durchaus Erfolgspotential haben könnte:
  • Wenn die Verarbeitung und Langlebigkeit stimmen kann er sich evtl etablieren
  • Der Schriftzug Pioneer hat einfach ein gewisses Gewicht wenn es um Neuanschaffungen geht
  • Pioneer hat einfach eine viel größere virale Reichweite und größere Plattform als es sich die anderen kleineren Hersteller nur wünschen könnten. Dadurch einfach mehr Werbung. Ich wette das die Dinger bald in dem DJ-Sounds Studio von Pioneer stehen und da erwarte ich in Zukunft ein paar Vinyl-Sets mehr.
  • Haptik und Handling die Leute überzeugt die sich bislang nicht an den Reloop oder die anderen OEMs mit dem 4,5kg Motor getraut haben.

Naja wie immer viel heiße Luft, ich bin weiter gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

quinto

■■■■■□□&
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
2.056
Reaktionen
7
Ort
Rostock
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Öhm... mal zum Nachdenken: Technics stehen heute vor allem noch in Clubs, weil die Qualität stimmt. Jeder Turni, der min. das gleiche bringt, ist Konkurrenz, sonst reiht er sich nur bei den anderen ein. Also abwarten so schön das auch wär.
 

ads disco kid

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
AW: [NEU] Pioneer PLX-1000

Mein Gott

Es ist und bleibt ein OEM auch wenn Pioneer draufsteht. Sicher Pioneer würd, wie die anderen Hersteller auch, hier und da kleine Änderung vorgenommen haben.
Mehr aber wohl auch nicht ich glaube kaum das da was am Tonarm oder Motor geändert wurde. Pioneer würd ja nun nicht ne neue Firma gebaut haben um nen Plattenspieler auf den Markt zubringen.
Vergessen wir nicht warum der MK eingestellt wurde, nicht weil er zum Ladenhütter wurde. Sondern das es keine Zulieferer mehr gibt die bestimmt Teile bauen. Es lohnt sich nicht mehr eigene TT´s zu entwickel und zubauen. Das geht nur noch ( grade im DJ Bereich ) weil es einer für alle macht. Ich wußte sogar mal wie die Firma hieß.

Es wird einfach ein OEM sein mit Pioneer drauf und schicken Chassi aber mit dem gleichen Innerreien wie alle OEM´s
 
 
Oben