Rekordbox - Stammtisch


K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
189
Reaktionen
36
Ich kenne Streamlabs nicht, aber wenn du nicht über ein externes Interface gehst, musst du den DDJ1000 über Asio einbinden. Bei OBS geht das nicht ohne zusätzliches Plugin. Wenn du den Line-Out als Kanal nimmst, dann funktioniert das bei mir auch nicht, bzw. du hast die Probleme mit dem Kopfhörer.
 
D
Dominik Baresi
Member
Mitglied seit
19 Mai 2021
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich kenne Streamlabs nicht, aber wenn du nicht über ein externes Interface gehst, musst du den DDJ1000 über Asio einbinden. Bei OBS geht das nicht ohne zusätzliches Plugin. Wenn du den Line-Out als Kanal nimmst, dann funktioniert das bei mir auch nicht, bzw. du hast die Probleme mit dem Kopfhörer.

danke! welches plugin wäre das bei obs?

lg
 
A
AtmosphereNRW
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
363
Reaktionen
84
Aktivier mal in rekordbox oben den Lautsprecher dann wird der Mainout auch auf deine Onboard Soundkarte ausgegeben und diesen geifst du dann in OBS ab.

Das mit dem OBS und ASIO funktioniert nur dann wenn ein Programm zugreift.
Wenn als OBS auf den ASIO zurgreift kann rekordbox nicht mehr zugreifen.

Die Pioneer ASIO Treiber sind nicht Multiclient fähig.
 
D
Dominik Baresi
Member
Mitglied seit
19 Mai 2021
Beiträge
8
Reaktionen
0
Aktivier mal in rekordbox oben den Lautsprecher dann wird der Mainout auch auf deine Onboard Soundkarte ausgegeben und diesen geifst du dann in OBS ab.

Das mit dem OBS und ASIO funktioniert nur dann wenn ein Programm zugreift.
Wenn als OBS auf den ASIO zurgreift kann rekordbox nicht mehr zugreifen.

Die Pioneer ASIO Treiber sind nicht Multiclient fähig.

danke, ich teste das mal heute Nachmittag.
 
D
Dominik Baresi
Member
Mitglied seit
19 Mai 2021
Beiträge
8
Reaktionen
0
ich verzweifle, ich bekomm es nicht hin, weder über obs noch über streamlabs.

und egal ob ich in der rekordbox line oder asio auswähle..

bei asio kommt kein audiosignal bei obs und streamlabs an und wenn ich line bei rekordbox wähle kommt etwas an aber sobald ich die cue taste am controller drücke hört man es auch am master und ich will das aber nur im kopfhörer hören und nirgends anders....ich versteh es nicht
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
605
Reaktionen
107
Ort
hinter dir
Die einfachste Lösung wenns softwareseitig nicht funktioniert:
-1x ein Kabel Cinch/RCA auf kleine (stereo) Klinke besorgen
-dieses Kabel mit dem Cinch/RCA Ende am Master2 anschließen
-die kleine (stereo) Klinke am Line/Mic Input vom Rechner anschließen
-in Streamlabs oder OBS den Line/Mic Input vom Rechner als Streamingquelle auswählen
-einpegeln
-fertig
 
D
Dominik Baresi
Member
Mitglied seit
19 Mai 2021
Beiträge
8
Reaktionen
0
Die einfachste Lösung wenns softwareseitig nicht funktioniert:
-1x ein Kabel Cinch/RCA auf kleine (stereo) Klinke besorgen
-dieses Kabel mit dem Cinch/RCA Ende am Master2 anschließen
-die kleine (stereo) Klinke am Line/Mic Input vom Rechner anschließen
-in Streamlabs oder OBS den Line/Mic Input vom Rechner als Streamingquelle auswählen
-einpegeln
-fertig
danke, gute Idee, test ich heute Abend gleich


Jetzt klappt es mit diesem Trick bzw dieser Technik!!

danke
 
Zuletzt bearbeitet:
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.791
Reaktionen
44
Ort
Bayern
Ist aber dann eine $hit-Qualität... ich würde es mit dem Jack-Audio-Router oder einer externen Soundkarte versuchen ;)
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.688
Reaktionen
361
aktuell geh ich mit cinch vom controller weg und mit klinke in die kopfhörer büchse beim laptop.
Das kann so eigentlich nicht funktionieren.
Wenn aus einem Signalausgang des Controllers ein Signal in einen Kopfhöreranschluss eingespeist wird bringt das nichts, denn es handelt sich ja hierbei ebenfalls um einen Signalausgang.
Anders wäre es, wenn es sich um einen Headset-Anschluss handeln würde, der hätte wenigstens einen Mono-Mikrofon-Eingang integriert.
Allerdings habe ich noch kein Stereo-Cinch-Kabel (rot/weiß) gesehen welches einen 4-poligen 3,5mm Klinkenanschluss hat.
Dieser "Adapter" würde dann zum einen mono-summieren und zum anderen das Signal umsetzten auf eine andere Polung.
Dieses Kabel müsste es dann zusätzlich in zwei Varianten geben: OMTP und CTIA (tauscht den Pol mit dem Mikro-Signal)
je nachdem für welchen Headsetanschluss es passen soll.
 
D
Dominik Baresi
Member
Mitglied seit
19 Mai 2021
Beiträge
8
Reaktionen
0
Das kann so eigentlich nicht funktionieren.
Wenn aus einem Signalausgang des Controllers ein Signal in einen Kopfhöreranschluss eingespeist wird bringt das nichts, denn es handelt sich ja hierbei ebenfalls um einen Signalausgang.
Anders wäre es, wenn es sich um einen Headset-Anschluss handeln würde, der hätte wenigstens einen Mono-Mikrofon-Eingang integriert.
Allerdings habe ich noch kein Stereo-Cinch-Kabel (rot/weiß) gesehen welches einen 4-poligen 3,5mm Klinkenanschluss hat.
Dieser "Adapter" würde dann zum einen mono-summieren und zum anderen das Signal umsetzten auf eine andere Polung.
Dieses Kabel müsste es dann zusätzlich in zwei Varianten geben: OMTP und CTIA (tauscht den Pol mit dem Mikro-Signal)
je nachdem für welchen Headsetanschluss es passen soll.

streamlabs bzw obs zeigt einen pegel an, es kommt also etwas an.

mir wäre es auch ohne kabel lieber aber nur mit dem usb kabel vom controller kommt nichts an, hab sowieso vor mir ne externe lösung zu besorgen
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
605
Reaktionen
107
Ort
hinter dir
Es gibt einige Rechner die teilen sich über eine Multifunktionsbuchse den Audio Ein- und Ausgang. Hauptsächlich etwas ältere Ultrabooks und ältere Macbooks.
 
mmqbln
mmqbln
Member
Mitglied seit
2 Jan 2020
Beiträge
24
Reaktionen
9
Im PioneerDJ-Forum ist ja die Resonanz auf Fragen eher besch....eiden, daher frag' ich nochmal hier:

Ich nehme RB zum Export der Playlisten / Collection. Wenn ich allerdings einen Titel aus meiner Playlist oder sogar komplett aus der Collection lösche, verbleibt er dennoch beim Sync auf dem USB-Stick (wo er natürlich durch einen früheren Sync vorhanden ist). Also müssten beim Sync sozusagen auch das Löschen mitgesynct werden - ich hoffe mein Anliegen ist klar :)

Gibt es da irgendeinen Trick? Kann doch nicht sein, dass man das manuell dann vom Stick löschen muss? Ich nehme den Sync-Manager im RB.
 
A
AtmosphereNRW
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
363
Reaktionen
84
Also bei mir werden auch die Tracks vom Stick entfernt, wenn ich Sie aus der Collektion lösche.
Welche RB Version ?
 
schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
420
Reaktionen
1
Hey,

ich habe einen Ryzen 5800H Laptop

  • AMD Ryzen 7 5800H
  • 39.62 cm (15.6'') Full HD IPS-Display (1920 x 1080)
  • 16 GB DDR4-RAM Arbeitsspeicher
  • Festplatte: 1000 GB SSD
  • GeForce RTX 3060
Meine Frage, Rekordbox wird ja offiziell nicht unterstützt. ich wollte mir einen DDJ 1000 kaufen.

Meint ihr das läuft ohne Probleme?


LG
 
schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
420
Reaktionen
1
Ah Sorry, es sollte heißen: Ryzen wird offiziell nicht unterstützt.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
189
Reaktionen
36
Ah Sorry, es sollte heißen: Ryzen wird offiziell nicht unterstützt.
Ich nutze seit Oktober 2020 ein Notebook mit Rzyzen 5700 und da gibt es keinerlei Probleme. Ob der etwas langsamer läuft als ein Intel mit vergleichbarer Leistung kann ich nicht beurteilen, aber der Prozessor sollte das locker stemmen. Selbst mein altes I7 Notebook von 2014 wurde von Rekordbox 6 nie in die Knie gezwungen. Ich merke es nur bei der Track Analyse, aber das macht man ja im Vorfeld.
 
A
AtmosphereNRW
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
363
Reaktionen
84
Laufen wird es schon auf dem Ryzen.
Nur wird halt seitens Pioneer kein AMD mepfohlen.

Wenn man sich die Beiträge im Pioneer Forum durchliest mit Ryzen gibt es wohl konstelationen wo es halt incht immer gut läuft, Ausetzer, CPU Pikes, RB friert ein, Analyse nicht immer ok usw.

Bei manchen läufts, bei anderen halt nicht.
Test es einfach aus.

Ich weis schon warum ich seit Jahren immer auf Intel CPU's setze, auch wenn AMD preislich verlockend günstiger ist.
Soll aber nicht heisen das es in gewissen konstelationen dort auch probleme geben kann.

Aber RB belastet die CPU wirklich nicht massiv, da frist ein Virenscanner mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
420
Reaktionen
1
Danke euch für die Antworten.

Ich würde dann doch auf einen Intel Laptop setzen. Könnt ihr da was empfehlen? Ich muss jetzt nicht sparen aber soll auch keine High End Gaming-Kiste sein. Rekordbox soll halt sehr gut laufen und auch noch Luft nach oben da sein. 16GB Ram und eine 1TB SSD sind Pflicht.

Irgendwelche Empfehlungen?

Besten Dank.
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
540
Reaktionen
87
ssd macht überhaupt keinen sinn. auch wenn du nur unkomprimierte sachen spielst, kommt eine traditionelle platte dabei bei weitem nicht an ihre grenzen. 16gb ram ist ebenso unnötig.
 
schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
420
Reaktionen
1
ssd macht überhaupt keinen sinn. auch wenn du nur unkomprimierte sachen spielst, kommt eine traditionelle platte dabei bei weitem nicht an ihre grenzen. 16gb ram ist ebenso unnötig.
Das war keine Frage, sondern die Grundlage.
 
 

Neue Themen


Oben