scratching????

G

Gast 10488

Guest
Mitglied seit
7 Dez 2005
Beiträge
14
Reaktionen
0
noch ein frage, habe ich beim reloop rpm 909s die gleichen scratch-möglichkeiten wie bei einem mit drehendem wheel?
sprich, kann ich das lied wie bei der platte scratchen wenn es läuft, oder nicht

wie sieht das beim denon dn s1000 aus?

danke im voraus
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Was soll das denn bitte? Lösch den Quatsch hier und ändern deinen andern Thread. Man man...
 
G

Gast 10488

Guest
Mitglied seit
7 Dez 2005
Beiträge
14
Reaktionen
0
new-one schrieb:
Was soll das denn bitte? Lösch den Quatsch hier und ändern deinen andern Thread. Man man...


man wird doch mal fragen dürfen
 
G

Gast5945

Guest
Du darfst fragen, unteranderem besteht genau deshalb dieses Forum:


Zum S 1000: ja du kannst mit dem laufenden Track scratchen, sprich: obwohl sich das Jog nicht dreht, kannst du aber trotzdem mit dem laufenden Track genau so scratchen wie mit einem drehenden Jog.

Aber: die Erkennntnis: mit dem Scratchen "verschiebt" sich der Sound, wenn du den Track nur ein kurzes Stück vor- und zurückziehen möchtest, oder einen Backspinn machen möchteste, so ist das kein Problem, absolut sauber.
Möchtest du aber eine Hardcore Hip-Hop-Sratch machen, kommt das Problem auf, dass der Punkt mit dem du Scratchen möchtest, sich immer mehr verschiebt, und zwar mehr als mit einem drehenden Jog.

Beispiel: Du suchst dir einen Cuepunkt mit den du Sratchen willst, dieser Punkt ist durch das setzen nun deffiniert. Fängst du aber an zu scratchen arbeitet sich dieser Punkt langsam unter deinem Jog noch vorne, er verschiebt sich. Mit schnellen Fingern ist das auch zu lösen, aber das kann nicht als 1:1 Scratchen im Vergleich mit einer Platte bezeichnet werden.
Zumal du Visuell keine Möglichkeit hast den Punkt zu verfolgen, anders als bei einem Drehenden Jog oder Plattenteller.

O.K.
 
G

Gast10017

Guest
ok dann hab ich da auch mal eine frage verschiebt sich der cue punkt bei den pioneer cdj 800 auch ?? dann könnte man ja sagen die denon´s mit aktiven teller sind besser zum scratchen?
 
G

Gast5945

Guest
Jetzt habe ich erst zwei mal mit den 800er gearbeitet, würde aber behaupten das bei allen nicht drehenden Jogs dieses geschieht. Was aber auch daran liegt, dass der Scratcher das Jog wie eine Platte behandeln will (ich auch), dass kann aber nicht gehen: da die genaue Position erhört werden muss, und nicht wie bei Platten, oder Drehjogs, markiert werden kann.
Und wer kann schon anhand eines Displays den genauen Punkt treffen, da muss ich ja immer wie ein Idiot aufs Display schauen.

Viele DJ kleben auf ihre Platten (oder drehenden Jogs) kleine Punkte - oder Linien, um eben die genaue Position zu SEHEN, dass geht definitiv nicht bei einem stehenden Jog. Auch habe ich das Gefühl das der Zwischenspeicher den Sound immer mehr verschiebt.

Das lässt sich Super beobachten beim S 1000, wenn: Track laufen lassen, dann mit drücken des Jogs den Track anhalten, nun den Punkt immer wieder vor- und zurückschieben, nach kurzer Zeit wandert der Sound weg, also der Sound schiebt sich immer weiter vom Ursprungssound weg. Einmal ein wenig mehr zurückziehen und schon ist man am wieder dort wo man angefangen hat, dass ist aber so bei einer Platte nicht möglich.

Daher habe ich zweifel das ein stehendes Jog einen Drehteller ersetzen kann, es ist nah dran - aber eben nicht zu 100%. Musste das zugeben, obwohl ich ein Verfechter von Scratch-Player bin.
Nochmal würde ich mich für einen Drehteller entscheiden, wenn ich denn immer und immer wieder Scratchen wollte.
Um es ab und zu mal "knacken" zu lassen, sind stehende Jogs allemal geeigent.

Aber: es gibt andere Meinungen, daher immer eine eigene Meinung bilden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dennis Coffee

Dennis Coffee

the essence of music is..
Mitglied seit
16 Feb 2004
Beiträge
691
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
der reloop ist m*st... alleine schon diese blöde wheel. bah! Vergiss den schnell...

Ich hab nen axis 9. Der ist top. Das Wheel bedient sich intuitiv so, wie ein TT. Auf dem Display kannste auch gucken, wo Du bist. Aber brauchste nichtmal...
Es gibt kein Verschieben und die Reaktion ist klasse. Tipps sind kein Thema...
 
Dstroy

Dstroy

Monopolist
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
589
Reaktionen
10
Ort
Jena
das sich der Stelle verscheibt hatte ich aber auch beim DNS3000 hatte den ja nur paar Tage mal zum testen da und hab den zurückgeschickt weil mir 600 Euro zu teuer waren für das teil. Hab ich dann doch lieber auf CD vorerst verzichtet und mir davon doch wieder nur Platten gekauft ^^

Grüße
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
supamisiu schrieb:
der reloop ist m*st... alleine schon diese blöde wheel. bah! Vergiss den schnell...

Ich hab nen axis 9. Der ist top. Das Wheel bedient sich intuitiv so, wie ein TT. Auf dem Display kannste auch gucken, wo Du bist. Aber brauchste nichtmal...
Es gibt kein Verschieben und die Reaktion ist klasse. Tipps sind kein Thema...

Hmmm... also ich hatte den Axis auch mal ein paar Tage da... Bei mir hat die Anzeige (Du meist doch sicher die Balken ins Display, die immer hin und her wandern beim Scratchen...?!?) sich aber auch verschoben... Kann mich aber nimer erinnern ob auch der Scratchpunkt!

tic tac schrieb:
Hab ich dann doch lieber auf CD vorerst verzichtet und mir davon doch wieder nur Platten gekauft ^^

Grüße

/me too!
Hab dann aber auf Timecode-Vinyls/PC umgestelt!
Das is recht cool! :cool:
 

Ähnliche Themen

 
Oben