Stanton RM Three -jut???

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Hiho...
So, als erstes: Ich bin ein Newbie.

Als 2.
Ich hab keine Ahnung was so alles bei nem guten Mixer für Zuhaus zählt, den man gelegentlich auf Partys auch benutzt.

Und das 3. (aller guten Dinge sind ja 3... *grins*)
Was haltet ihr vom RM-Three?
Klangqulität?
Faderqualität?

Hab mir den mal so als Favoriten ausm Elevator Katalog rausgesucht... Die Daten sehen ja auch ganz jut aus.

Also, was meint ihr zu dem Mixer?
Woran erkenne ich überhaupt wasn guter Homemixer ist und wasn schlechter?

Danke...

(de) kaltekuh
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Oder besser (wenn ja keiner weiss wies um den RM-Three steht...), welchen Techno/Trance Mixer könnt ihr empfehlen, bis etwa 1000 DM?

Und was für turnies? (wenn wir schon dabei sind... *grinst*) Sollten welche sein die recht rubust sind, und wo ich net nach 3 Monaten neue kaufen muss weil ich merk das die scheisse sind... (Aber bitte auch keine 1210er, de sind doch ein bisserl zu teuer... Also bitte unter 1000 DM bleiben inkl. System... (welches überhaupt? *grinst wiedermals*))

vielen dank...

(de) kaltekuh
 

SUBzeroY

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
166
Für den Mixer 1000 DM und für die TTs nicht?!?!

Wie auch immer, für 1000DM besorg Dir am besten einen gebrauchten Pioneer DJM-500, hab ich auch gemacht. Bekommst du im Moment gut, weil sich viele nun das 600er holen.
TT bleiben eigentlich nur die Reloops.
Überleg Dir gut ob du nicht lieber nur 500 für nen Mixer zahlst und das übrioge Geld in die TTs steckst.

Kommt drauf an auf was du mehr wert legst. Ich habe mich für den geilen (geilsten :)) Mixer entschieden und bin sehr zufrieden.
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Naja... Die beiden Reloops kosten mit System 1100 DM zusammen... Würd ich dazu den 500er holen wärens 2100 DM.
Nehm ich nun 2 * Gemini 2100 wärens 1360 DM plus Systeme plus RM Three plus Beatcounter (zu dem mir ein Freund dringend geraten hat) ... also auch mind. 2000 DM.
Da tut sich das alles net so viel und bei ersteren ist noch nen Effektteil mitbei. Also das wohl eher. :)

Vielleicht noch ein Tip wo man sich so einen ersteigern könnte? Verkauft einer seinen DJM 500?
Bei Ebay hab ich schon geschaut... Aber nur 1 Angebot das schon etwas teuer ist... und noch 2 Tage läuft...

Naja. Vielen Dank erstmal!!!

(de) kaltekuh
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
wieso "dringend" ein Beatcounter???
soooooo wichtig isser nit, wenn überhaupt...
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Mein Freund hat nun seit ca. 1 Jahr nen DJ- Set, und er meinte das er net eher mixen würde bis er nen beatcounter hätte. Er bekommts einfach net hin mit dem Geschwindigkeitsangleichen... Ich natürlich auch net. *grinst*
(übe aber net soviel wie er... bin ja auch kaum bei ihm)

Also wollt ich mir von Anfang an nen Beatcounter mitbei holen... Gibts vielleicht ne spez. Technik womit man das hinbekommt? Ich meine mein Freund hats seit 1 Jahr net geschafft das zu erlernen, da schaff ichs in 2 Jahren net. *grinst*

Danke,

(de) kaltekuh
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
waaaaaaaaaaaaaaaaaaas?

.... naja, Technik?? man benutzt einfach den pitchfader der TT zum angleichen ;)
Nein, mal im Ernst, sobald eine Platte ausm Takt gerät schiebst Du sie an, oder bremst sie halt ab, und regelst dann sofort mit dem Fader nach... immer auf dem anderen Takt halten...sozusagen gar nicht erst "weglaufen" lassen... aber das dürfte ja nix neues sein ... ???
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Theoretisch ists auch nix neues... Aber die beiden Stücke erstmal auf ne gemeinsame Geschwindigkeit zu bringen, des ist die Schwierigkeit...
Und ich denke das das erlernen der Anpassung vielleicht echt schneller geht mit nem Beatcounter, da man dort immer so schön sieht ob man nu zu stark abgebremst/abgeschoben hat oder zu wenig... einfach um nen Gefühl zu bekommen!!!

Oder was meint ihr?

(de) kaltekuh
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
darüber hatten wir irgendwo hier schonmal ne Diskussion...
letztendlich kamen wir darauf, dass man sich lieber erst gar nicht an sowas gewöhnen sollte, weil ihn DANN nicht mehr zu benutzen, ist wahrschienlich schwieriger.
Versuch lieber Dein Gehör zu trainieren!! Is wirklich nich schwer.
 

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Ort
Bielefeld
yep, kauf dir auf KEINEN Fall 'nen Beatcounter! Ich wüsste auch nicht wofür!!!

greetz, frog
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Naja... dann lass ich des mal... *grinst und schon aufs üben freu* Und wenn ich einen brauch... *auf seine Uhr mit seinem auf-5-Beat-genau Beatcounter schiel*

*grinst*

Naja... vielen Dank!!!

Aber weiss echt niemand wie der RM-Three ist?
Oder wo man nen netten DJM-500 ersteigern könnt?

(nochmals...) DANKE!!!

(de) kaltekuh
 

DJHT

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
550
Ort
Schranzbach
Vergiss den Beatcounter, ich hab jetzt meine TT´s bischen mehr als 2 Monate und bekomme gescheite Mixes auch ohne Beatcounter hin. Ich mach das auch so in der Art wie das Spawn erklärt hat. Ich glaube auch net, dass du mit Beatcounter das synchroniesieren schneller erlernst, denn mit Beatcounter verschiebst du einmal den Pitchfader und die Geschwindigkeit passt und ohne verschiebst du mehrmals den Fader und gewöhnst dich dabei an die Geschwindigkeiten !!!
 
Oben