Technics SL-1200Mk2 oder MK5E?

DISCOBAER

DISCOBAER

Housefreund
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
bei Bautzen
Hallo zusammen,

obwohl ich zwar immernoch hoffe einen günstigen Turni zu finden, der für das Üben zuhause ein zumindest ähnliches Verhalten an den Tag legt wie ein Technics, versuche ich mich trotzdem schon mal mit dem Gedanken anzufreunden mich auch dem "Technicswahn" zu unterwerfen, da man ja sonst als DJ fast immer der Arsch ist.
Will jetzt auch nicht das dieser Beitrag sich wieder zur Technics/Billigmarken diskussion ausweitet, davon gibt es hier eh schon zu viel.

Mir geht es nur darum, wenn ich schon das Geld ausgebe, lohnt es sich da einen MK2 zu holen oder ist es besser den MK5E zu kaufen?
Weil, wenn der wirklich viel besser ist sind mir die ca. 50€ mehr pro Stück auch nicht zu schade, ist ja dann doch ne Anschaffung für mind. 10 Jahre.

MfG Christoph
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
na, das ist glaub ich eher ne glaubenssache.
der mk5 hat einige features mehr als der mk2, aber ob es dir das wert ist, mußt du entscheiden, der mk2 hat eigentlich alles was der dj braucht.
die mk2 waren lange zeit der standard, die meisten haben damit angefangen und kamen immer gut mit klar.
wenn du neu kaufst, und das geld übrig hast ist es auch kein fehler nen mk5 zu kaufen, ich würde es allerdings nicht tun, kauf von dem gesparten geld lieber platten
 
BePo

BePo

precisely
Mitglied seit
5 Okt 2004
Beiträge
120
Reaktionen
37
Ort
Borkum / Oldenburg
Ich hab mich im Februar für zwei MK5 entschieden aus dem ganz einfachen
Grund, dass die Nadelbeleuchtung nicht mehr kaputt gehen kann (LED statt
Birne) und das kein Pitchklick mehr existiert (kann man beim MK2 selbst
umbauen, ist aber schlecht wegen Garantie).

Ansonsten gibt es zwischen den beiden Decks keine nennenswerten
Unterschiede, mir war es die Preisdifferenz von damals knapp über
50 Euro auf jeden Fall Wert. Anders sieht der Sprung zum M5G aus,
das war mir dann doch etwas zu viel. :)

Hoffe dir bei deiner Entscheidung geholfen zu haben.

Gruß
BePo
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.931
Reaktionen
458
Ort
Oberhausen
Ich würde mir den MKII zulegen.

Hat man den MK5, so kann man nicht davon ausgehen, daß dieser auch in jedem Club steht. So kann man die Finessen des MK5 im Club gar nicht nutzen.

Die MKII stehen bestimmt zu 92% überall.

Genauso ist es bei Pulten:

Habe ich ein Pult mit allem Schnickschnack, so heißt das noch lange nicht, daß der Club auch so einen Mixer hat. Soll heißen: Wenn ich nun einen Mixer mit Effekten besitze und diese einsetze, so funzt das im Club nicht, da die dort den Mixer gar nicht haben.

Meistens sind im Club Mixer ohne FXAusnahme ist hier vielleicht der Pio-Mixer, den man schonmal antrifft.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.931
Reaktionen
458
Ort
Oberhausen
BePo schrieb:
Ich hab mich im Februar für zwei MK5 entschieden aus dem ganz einfachen
Grund, dass die Nadelbeleuchtung nicht mehr kaputt gehen kann (LED statt
Birne) und das kein Pitchklick mehr existiert (kann man beim MK2 selbst
umbauen, ist aber schlecht wegen Garantie).

Meine MKII sind 15 Jahre alt. Die Lampe geht immer noch. Sollte sie mal kaputt sein, dann baue ich sie auf LED um.
...aber dafür jetzt schon mehr Geld ausgeben? Das würde ich mir lieber sparen. ;)
 
G

Gast2776

Guest
DJ-StachO schrieb:
Ich würde mir den MKII zulegen.

Hat man den MK5, so kann man nicht davon ausgehen, daß dieser auch in jedem Club steht. So kann man die Finessen des MK5 im Club gar nicht nutzen.

Naja, nennenswerte Finessen, welche beim Mischen relevant sind gibbet, bis auf den durchgehenden Pitch, nicht. Von daher ist meiner Meinung nach en MK5 auch ok, insofern das Geld da ist. Ich finde meinen jedenfalls toll :D
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.931
Reaktionen
458
Ort
Oberhausen
Ich habe die MK5 nicht. Von daher wußte ich nicht, welche Finessen sie genau haben.
Bin mit meinen MKII noch immer zufrieden. ;)
 
G

Gast2776

Guest
Nuja, denke ma muß selber entscheiden, ob sich der Aufpreis vom MKII zum MK5 rentiert. Verbesserungen sind, wie ja schon erwähnt, durchgehender Pitch, LED-Beleuchtung, verbesserter Tonarm (was dat genau sein soll, ke ahnung :D) sowie eine verbesserte Verkabelung.
Für mich war die Entscheidung für den MK5 aufgrund des durchgehend Pitch gefallen und da dieser damals im Angebot war ^^. Was mir bei meinen MK5 leider negativ aufgefallen ist (bei einigen anderen ebenfalls, gibt irgendwo ´nen Thread), daß der Plattenteller relativ mies verarbeitet ist. Sprich die Dots sind nicht wirklich gleichmäßig geformt, im Strobe sieht es daher aus, als würden diese rumeiern. Beim mischen selbst ist dat kein Problem, wäre ja auch noch schöner, trotzdem ärgerlich, wenn ma scho soviel Geld ausgibt und denne sowat bemerkt.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Das kann ich aber nicht bestätigen...Bei meinem Plattenteller "eiern" die Dots nicht und ich hab auch zwei MK5...
 
G

Gast2776

Guest
Daher ja auch, bei EINIGEN anderen tritt das Problem ebenfalls auf, dat die ganze Serie für´n Popo ist, habe ich nit behauptet ^^. Ke Ahnung, ob ich ne miese Produktionsserie erwischte oder wat da los war.

//Edit: Der Thread, wega de Plattenteller Klick
 
Zuletzt bearbeitet:
DISCOBAER

DISCOBAER

Housefreund
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
bei Bautzen
Also habe gerade mal nachgeschaut, MK5E ist zur Zeit 46€ teurer, also macht das in der Summer schon 92€. Is jetzt natürlich die Frage wie nervig das mit dem Pitchklick wirklich ist, bei meinen Reloops komme ich ja aber auch damit klar. Was die Nadelbeleuchtung angeht, sehe ich die sache doch eher wie DJ-StachO, die kann ich mir dann immernoch umbauen, da das ja nun eh nicht der Akt ist. Aber mal so am Rand bemerkt, eigentlich ist die Nadelbeleuchtung doch eh meist überflüssig, da die Set´s doch zumeißt gut ausgeleuchtet sind.
Denke mal es wird wohl der MK2 werden, die 830€ dafür sind schon schlim genug.
Wenn die Dinger nicht so mit sinnlosen Funktionen und Tasten überfrachtet wären, würde ich auch mal den Versuch mit den 6000er Reloops machen, genau den gleichen Turni gibt es von BST nämlich für 259€, ach ja wenn nur nicht der Technicsschatten über allen Dingen schweben würde.
Hätte ja mal nen krassen Vorschlag, anstatt das sich Technics und nicht Technics Jünger tag täglich im Forum kloppen, sollten vielleicht alle zusammen ne Sammelbestellung bei Panasonic aufgeben, da ist dann der MK2 vielleicht für 300€ zu haben :D
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Vielleicht hab ich aber auch nen "eirigen" Blick und bemerke es nicht...Ich denke aber, dass die Plattenteller die Selben sind und auch im Selben Werk gefertigt werden...Von daher kann einem das beim MK2 auch passieren...

PS: Wen interessieren schon die Punkte???
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Edit...

Ich hab am Samstag an zwei MK2's gestanden und dort hat mich der Pitchklick wahnsinnig genervt, zumal der Pitchbereich um diesen Klick herum total ungenau war...

Einmal MK5, immer MK5!
 
G

Gast2776

Guest
t.i.m. schrieb:
Vielleicht hab ich aber auch nen "eirigen" Blick und bemerke es nicht...Ich denke aber, dass die Plattenteller die Selben sind und auch im Selben Werk gefertigt werden...Von daher kann einem das beim MK2 auch passieren...

PS: Wen interessieren schon die Punkte???

Naja, dat war ja die Sache, beim MKII ist dat anscheinend nicht aufgetreten. Nu kauft ma sich die Weiterentwicklung vom MKII und dann sowas. Beim Mischen fällt es nicht in´s Gewicht, dat stimmt, aber wie gesagt ist es scho ärgerlich, bei soviel Geld.
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
BePo schrieb:
Ich hab mich im Februar für zwei MK5 entschieden aus dem ganz einfachen
Grund, dass die Nadelbeleuchtung nicht mehr kaputt gehen kann (LED statt
Birne) und das kein Pitchklick mehr existiert (kann man beim MK2 selbst
umbauen, ist aber schlecht wegen Garantie).

Ansonsten gibt es zwischen den beiden Decks keine nennenswerten
Unterschiede, mir war es die Preisdifferenz von damals knapp über
50 Euro auf jeden Fall Wert. Anders sieht der Sprung zum M5G aus,
das war mir dann doch etwas zu viel. :)

Hoffe dir bei deiner Entscheidung geholfen zu haben.

Gruß
BePo

Seit wann haben die mk5 LEDs ???

Die einzigen unterschiede sind:

Versenkter on/off knopf
Kein Pitchklick
keine Elektronische Null im Pitch
Pitch Resetknopf

Die Nadellampe ist auch beim MK5 ne Birne und geht genauso kaputt wie beim mk2, der M5G hat ne blaue LED.

grüsse...
 
G

Gast2776

Guest
Hmz..bei de djservice steht wat von HP LED, als Neuerung. Allerdings bei Technics selber steht in der tat nüschds davon.
 
J.C. Royce

J.C. Royce

Plattendreher
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
246
Reaktionen
3
Ort
Fürth
Hole dir gebrauchte Technics MK2 bzw M3d bei Ebay. Der Mk2 gebraucht liegt bei ungefähr 300 Euro und der M3D bei 380 Euro. Meist sind schon Systeme dabei!!! Aber ersteigere die Technics bei Leuten mit vielen Bewertungen, sonst kannst du ganz bitter auf die Nase fallen.

Achso die MK2 reichen dicke aus. Meine haben ein LED-umbau. D.h. alles blau beleuchtet, außer die Nadelbeleuchtung ist schneeweiß. :)
 
DISCOBAER

DISCOBAER

Housefreund
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
bei Bautzen
Naja, Gebrauchtkauf, ich weiß nicht so recht. Wenn dann müsste man ja zwei vom selben Anbieter bekommen, damit die gleimäßig eingelaufen sind und ohne Grund gibt doch keiner seine Technics her, da bin ich immer mißtrauisch. Wenn ich mir schon 1200er zulege werden die mich ja auch ne ganze Weile begleiten und da hätte ich sie schon lieber "jungfräulich" ;)
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Als ich meine M5GEs geholt hab, stand ich vor der selben Frage ... Sind die Extras den Mehrpreis wert? ... Antwort: Ja. Ich bereue bis jetzt nicht, das ich für den Mehrpreis noch nen 3. TT bekommen hätte.

Der ausschlaggebende Grund war bei mir das Design ... man kauft sich die Teller nur einmal in vieleicht 15 Jahren, warum soll man sich da nicht mal was gönnen. Die zusätzlichen Features sind ja jeden Cent wert. Obwohl ich sie nicht dringend benötige, kann ich jedoch sagen, das es spaß mach mit den Dingern aufzulegen.

Daher ... wenn du das Geld hast und keine Bank zur Beschaffung ausrauben musstest, kauf dir die mk5. Wenn du die Kohle jedoch nur schwer zusammenbekommen hast ... nimm lieber die mk2. Die grundlegende Technik ist identisch ... also alles was beim Mixen wichtig ist. Mit dem Pitchklick kann man leben ... müssen ja fast alle Technics-User.

Am Ende zählt halt nur was dir wichtiger ist ... bei mir war es die Farbe ;)
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
peeb schrieb:
Hmz..bei de djservice steht wat von HP LED, als Neuerung. Allerdings bei Technics selber steht in der tat nüschds davon.

Ich hab das jetzt schon öfter gehört "ich hab nen mk5 und ne LED nadellampe von haus aus" ... "nein hast du nicht!" *ggg*

Nun wissen wir ja wer das Gerücht streut.

Sieht man doch auch schon so ganz deutlich, oder glaubt wer Technics verbaut LEDs die in Farbe einer Birne leuchten? :D
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
0
Aufrufe
1K
Lukas.ge
L
non profit
Antworten
2
Aufrufe
817
non profit
non profit
frei:stil
Antworten
180
Aufrufe
17K
FrankieFrank
F
DjDaylight
Antworten
304
Aufrufe
31K
non profit
non profit
 
Oben