welchen Mixer? bitte helft mir :)

D

DocKalle

Neues Mitglied
Dabei seit
13 Okt 2004
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo, ich bin neu hier, ich finde dieses Forum sehr interessant,
habe jetzt auch mal eine Frage,
habe mir vor kurzem 2x Pioneer CDJ-100S Cd-Player geholt und lege gern psy-trance auf, habe allerdings nur ein gaaaanz schlechtes Mischpult von Gemini stehen. Ich würde mir am liebsten heute ein neues kaufen :)
Ich bin sehr unentschlossen, da es so eine grosse Auswahl an Pulten gibt.
Ecler wäre denke ich schon gut für mich, aber welcher???
Würde so bis 400 Euro ausgeben und guter Klang wäre mir schon wichtig.

Wäre toll, wenn mir jemand von euch helfen könnte,
vielen Dank schonmal.
Kalle :cool:
 
Dann kannste ja mit dem Ecler SMAC 30 nix verkehrt machen... Ich meine, wenn Du Dich schonmal auf Ecler festgelegt hast.
 
Ja, danke schonmal,
festgelegt habe mich noch nicht, aber ich habe hier nur gutes über Ecler gelesen.
 
Weiss jemand von euch wo man so ein Ecler Smac 30 billig herbekommt?
 
Ja, dann hole dir den Ecler, oder bei Ebay was Gebrauchtes in gutem Zustand. Ich hatte mal den Smac Pro 20, war ganz in Ordnung das Teil...

Gruß

Jay
 
So um nicht noch einen leidigen Thread zu dem Theme zu eröffnen poste ich jetzt einfach hier rein.

Folgendes Problem.
Möchte gerne meinen jetzigen Mixer Nurmark 950 (nicht lachen bitte ) gegen einen anderen eintauschen.
Zur Auswahl stehen mir eh einige :

Pioneer 600 (eher nicht ) , Ecler Nuo 5 , Denon 1500 , A& H 62 sowie, hätte das Geld A&H 92 !

Da ich persönlich noch nicht lange mit Platten auflege und eigentlich zur Zeit heftig am üben bin frage ich mich ob ein Pult wie A&H 62 / 92 sich für mich überhaupt auszahlen oder ist das für mich einfach zu viel des Guten ?
Sollte ich lieber mir einen Ecler oder Denon(also ein spitzen Mittelklasse Mixer ) kaufen und in 1 - 2 Jahren einen Top Mixer oder wäre das egal !

Grüße
 
Also da kannste dir ruhig ein Pioneer-Pult holen. Das 600er halte ich in deinem Fall für übertrieben, genauso wie das A&H. Also an deiner Stelle: Pioneer DJM 500. Das ist für einen Anfänger auch fast schon übertrieben, aber macht bei der Auswahl am meisten Sinn und ist billiger als viele der anderen. Ist meine objektive Meinung.
 
THX für deine Antwort

Ich weiß eh das die Pioneer gut sind aber ich habe mir halt gedacht gleich einen Top Mixer zulegen.
Ich bin der Typ der wenn er sich was kauft meist zu teuersten greift (in Bezug auf Qualität)
Habe auch lange warten müssen bis ich mir meine Mk5 gekauft habe vorher ist mir dafür kein andere Player ins haus gekommen !
Deshalb meine Frage .
Ich möchte halt nicht in 1 Jahr wieder einen neuen Mixer kaufen weil mir Klang bzw. Regler nicht zu sagen; meist kommt das ja immer nach einiger Zeit. Im Geschäft schaut immer alles rosig aus aber steht das Teil 6 Monate oder länger bei einem daheim kommen oft danach Zweifel.

Möchte noch dazu sagen das ich sicherlich kein Effekt Fanatiker bin aber die Filter bei A&H sind schon geil .

Guter Klang und lange Haltbarkeit sind mir wichtig
 
Also ich finde Nuo 5, Denon X-1500 und DJM 500/600 unterscheiden sich in der Bedienung und im Handling so gering, dass es praktisch egal ist, welche ndu nimmst, allerdings meinen hier auch viele (bin ich auch von überzeugt), dass der DJM mittlerweile nicht mehr mit den anderen beiden Pulten mithalten kann in Sachen Preis/Lesitung.
Verarbeitung ist bei Pioneer eh Glückssache, siehe Redface's DJM 600 oder im Kontrast Geräte die ohne Macken schon 4 Jahre alt sind und genau dies kann man bei Denon und dem Nuo nicht garantieren, allerdings stehen beide schon für gute Qualität.
Als Anfänger ist es praktisch mit wenig anzufangen, ich würde dir jedoch zu einem minmalistischen Hi-Level oder Rodec Pult raten, denn hier gibt man das Geld für die nur wirklich wichtigen und oft genutzten Teile aus und das erlaubt halt für den Preis keine Spielereien.
Wenn man sich überlegt wie oft man im Club oder in der Disse ein Effektgerät ernsthaft braucht verstehst du meine Argumentation und wirst noch in 5, vielleicht sogar auch 10 Jahren mit deinem Mixer glücklich sein.

In diesem Sinne : Back To The Roots !

Und weg mit den 100mm Fadern (Ich hasse sie und das M1 deswegen :D)
 
Guggi2000 schrieb:
THX für deine Antwort

Ich weiß eh das die Pioneer gut sind aber ich habe mir halt gedacht gleich einen Top Mixer zulegen.
Ich bin der Typ der wenn er sich was kauft meist zu teuersten greift (in Bezug auf Qualität)
Habe auch lange warten müssen bis ich mir meine Mk5 gekauft habe vorher ist mir dafür kein andere Player ins haus gekommen !
Deshalb meine Frage .
Ich möchte halt nicht in 1 Jahr wieder einen neuen Mixer kaufen weil mir Klang bzw. Regler nicht zu sagen; meist kommt das ja immer nach einiger Zeit. Im Geschäft schaut immer alles rosig aus aber steht das Teil 6 Monate oder länger bei einem daheim kommen oft danach Zweifel.

Möchte noch dazu sagen das ich sicherlich kein Effekt Fanatiker bin aber die Filter bei A&H sind schon geil .

Guter Klang und lange Haltbarkeit sind mir wichtig

Ok, das sind doch klare Ansagen. Also entgegen dem Eindruck in diesem Forum, die Pio-Pulte wären kurzlebig, muß man mal anmerken, dass diese Pulte in jedem zweiten Club stehen... und wohl nicht ohne Grund. Und wenn man das Teil nur zuhause nutzt, besteht erst recht kein Grund zur Sorge. Mit einem Pio-Pult einzusteigen, ist gar nicht verkehrt. Effekte hat das 500er mehr als ausreichend. Und die PioMixer zählen nicht zur Billigklasse, sondern zum Clubstandard.

Wenn du auf Effekte verzichten kannst und ein Pult fürs Leben suchst, bei dem ein Faderwechsel allerdings auch richtig teuer wird, bist du mit Rodec gut beraten. Ich habe ein MX 240 mit 24 Eingängen und bin sehr zufrieden. Die Rodec Teile sind absolute Panzer und extrem robust. Wer die kapputt bekommt, muß damit schon rumwerfen... kostet allerdings ne Kleinigkeit so ein Teil...

Aber aus dem Bauch heraus muß ich sagen: Du fängst gerade an und solltest dir ein solides Pult holen, dass du auch, wenn du`s drauf hast, ohne Probleme nutzen kannst. Ob man da gleich ein A&H braucht, ist deine Entscheidung, aber in dieser Liga (Pioneer, Rodec, A&H) wirst du keine MüllMixer finden, von daher: Antesten und nach Gefühl entscheiden.

Gruß

Junkie
 
Das A&H Xone 92 ist natürlich ein Traum. Der Preis dagegen ein Albtraum. Naja, hätt ich zuviel Geld, würd ich's mir direkt holen. Pioneer DJM ist zwar Clubstandard, was aber nicht heißt, dass es auch gut ist. Rate ich dir eher von ab. Meine persönliche Meinung.
Ich selbst habe ein Pult von American Audio. Von der Verarbeitung über die Features bis hin zum Klang ein wirklich gutes Pult, werd bei Gelegenheit auch mal was dazu im Testgelände schreiben. Genaueres kannst du auch hier nachlesen. http://www.american-dj.com/Bedienungsanleitungen/Deutsch/Q-3433.pdf
Ich habe es mir eigentlich als Übergangspult geholt, um dann möglichst bald auf ein anderes Pult umzusteigen (mir schwebten auch A&H oder Denon vor), aber ich bin damit wirklich absolut zufrieden, dass ich zunächst mal gar kein neues holen werde. Einziges Manko: Es ist kein Effektweg vorhanden. Wenn du darauf großen Wert legst, solltest du entweder mal bei American Audio nach "größeren", natürlich auch teureren Pulten gucken oder doch eher zu nem einfachen Pult von Rodec o.ä. greifen. Aber wie RubyDub schon sagt, so oft wird ein Effektgerät dann doch gar nicht benutzt.
Wenn's für dich interessant ist, kannst du ja mal ne PN schreiben, dann geb ich dir mal den Link, wo du den Mixer günstig herkriegst.

Gruß Ben
 
Audiojunkie schrieb:
Und die PioMixer zählen nicht zur Billigklasse, sondern zum Clubstandard.
In welchen Clubs hältst du dich bloß auf :rolleyes: .

Clubstandard wird Pioneer mit solchen Geräten nie erreichen.

@Guggi
Nimm das Xone:62 und kein DJMxxx!!!
Rodec oder Nuo5 natürlich auch ok aber bloß kein pioneer.
 
@ Danke empire
aber man kann wirklich nicht sagen das Pio schlecht ist.
Club standart ist er glaube ich sehr wohl.

Ich finde den Pioneer auch sehr gut nur interessiere ich mich deshalb für die anderen Mixer weil ich irgendwie das gefühl habe bei Pioneer ist die Zeit stehen geblieben(habe mit djm 600 1 Jahr lang "aufgelegt" in einem Party Lokal -> weit entfernt von Beatmixen und effekten usw. halt nur Party musik sprich Pop,80, 90 )

Fürs Djing mit meinen TT möchte halt schon up to date sein.
(Ob sich das für einen Anfänger auszahlt sei im Moment dahin gestellt )
Frage ist jetzt wie gesagt Denon Ecler oder A&H aber ich tendiere immer mehr zu A&H ; Geld ist sicherlich nicht beim Fenster rausgeschmissen.
Midi wäre für mich auch ein Thema

Grüße
 
Hm: also wenn man von dem 600er abrät und den 500er anrät, mein alter Hinweis: wer das Geld für den 500er hat, hat auch das Geld für den 600er! Und der is ein My besser als der kleine Bruder 500.

Ach ja: und dass der Pio600 Standard in den Clubs ist, is ja wohl Fakt!


Rodec, A&H, Dynacord - sind für mich alles Mixer, die für Zuhause völlig übertrieben sind. Stellt Euch da nen Pio oder Denon hin und gut, Ihr wollt doch kein' Club aufmachen!?
 
wer das geld fuer nen djm hat hat auch das geld fuern a and h ;-). ich wollte mir heute nen xone 32 kaufen, habs dann doch gelassen. ich warte noch 2 monate dann leiste ich mir nen 62iger da ich schon mindestens 5 kanaele brauche bzw 6.
2 turnis 2 cdj und 1 pc. spaeter evtl noch 1 kp2
 
XunnD schrieb:
Ach ja: und dass der Pio600 Standard in den Clubs ist, is ja wohl Fakt!!?
Also bei unseren Clubs in AUT stehen fast ausschließlich A&H, Rodec und Dynacord Pulte. ;)
 
und ich sag immernoch es kommt auf die style vom club an ...

hab selten ne grossraumdisse mit nem 600er gesehen ... weil sies einfach nicht brauch!
 
Guggi2000 schrieb:
Midi wäre für mich auch ein Thema

Grüße

Midi am Mixer? Ist der Standard zur Kommunikation zwischen elektronischen Musikinstrumenten, hat aber nix mit Audiosignalen zu tun.
 
Das ist mir schon klar ,aber man kann ja später zum bsp. Ableton mit einbeziehn d.h. den Mixer mit dem PC verbinden über Midi oder ?
(dies soll auch nur für die Zukunft gedacht sein wer weiß vielleicht möchte ich mit diesen Dingen auch später arbeiten )
 
Guggi2000 schrieb:
Das ist mir schon klar ,aber man kann ja später zum bsp. Ableton mit einbeziehn d.h. den Mixer mit dem PC verbinden über Midi oder ?
(dies soll auch nur für die Zukunft gedacht sein wer weiß vielleicht möchte ich mit diesen Dingen auch später arbeiten )

Das geht nicht. Es gab lediglich mal den Roland DJ2000, der Midi hatte. Aber die heutigen Mixer verstehen nur Audio-Signale oder verfügen neuerdings über ne USB-Schnittstelle für OS-Updates.

Du kannst an einen Mixer nur Tonausgabegeräte anschließen.
 
Damit hatte ich mich auch noch nicht richtig beschäftigt wäre nur so ne idee gewesen.
Habe geglaubt das man eventuell mit midi kontakt auch die Software in den Programmen ansprechen könnte für z.B: div. drehregler ?!
Ürsprünglich habe ich geglaubt das A&H so ne Midi schnittstelle haben , aber wie gesagt wäre eh nicht so wichtig für mich wollte nur etwas in die Zukunft denken . Klang ,Qualität haben natürlich oberste Priorität
Aber anscheinend kann man da wirklich jeden Top Mixer nehemn
Rodec, A&H, Ecler , Denon,Pioneer usw.
Schau mir auf jedenfall alle Teile mit ruhe an und werde dann entscheiden.
Ich glaube schon fast das man bei diesen Mixer auch das Handling für einen persönlich hoch bewerten soll, nachdem die Qualität anscheinend gerade für den Heimgebrauch (zuerst wohlgemerkt) bei allen fast gleich ist

Danke für die aufklärung !
 
Hi!!!

Also, wenn du nur 2 Kanäle benötigst, sind die Ecler Geräte schon wirklich klasse! Die Soundcraft UREI sind allerdings klanglich auch nicht zu verachten.

Ist jedenfalls meine Meinung :D

Gruß
 
HI,

welchen der beiden Mixer würdet Ihr kaufen ?

Ich bin sehr interessiert, und will in dieses Gebiet einsteigen,derzeit dürde sich das Auflegen auf Zuhause und auf Geburtstagspartys beschränken.

Gemini PS-04:
http://www.geminidj.com/ps04.html

odeeer

NUMARK DXM06:
http://www.numark.com/dxm06


Ich persönlich tendiere zum Gemini, hat zu diesem Gerät jemand ratschläge, empfehlungen ?

PS: Ich hoffe ich habe richtig gepostet!

OH DER THREAD IS 4 JAHRE ALT, SRY
lol


Vielen Dank

-Diego
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
6
Aufrufe
716
k.k.supporter
K
E
Antworten
0
Aufrufe
582
eXquisite
E
K
Antworten
9
Aufrufe
2K
Netwizard
N
K
Antworten
17
Aufrufe
6K
k.k.supporter
K

Neue Themen


Zurück
Oben