XONE 42 USB Aufnahme

C

crystlmath

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
hey habe eine frage, meine usb verbindung wird alle halben std. automatisch getrennt von meinen xone 42 dann muss ich kurz wieder an und aus stecken dann gehts wieder, ist ziemlich nervig weil ich nie länger als eine halbe std. aufnehmen kann. hat irgendwer eine idee was das sein könnte?

lg
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Irgendwelche Stromsparmaßnahmen deines (Betriebs-)systems!
 
C

crystlmath

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
ok das hört sich schonmal gut an jetzt ist nur die frage wo, ich habe norton antivir, oder werden das eher die energiesparmaßnahmen von windows 7 sein?
 
B

Buddhakeks

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2011
Beiträge
229
Reaktionen
0
oder nimm den Booth-Ausgang und pegel mit dem Booth Regler ein! Der Rec-out hat -10 db, ganz normal, dass das leise ist!
Wieso ist das so? Wollte vom rec out an meine Audio 8. Nur kommt da das Signal mega leise an (weil wie ich jetzt ja weiß -10db). Kann ich dann einfach bei traktor +10db einstellen und alles ist cool? Geht da nich was verloren? Ich meine vom mixer zur audio 8 ist ja nicht digital oder net?

edit: anscheinend. Stelle ich auf intern schlagen die rec balken fast doppelt so stark aus...
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Buddhakeks

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2011
Beiträge
229
Reaktionen
0
och kommt scho, wollte heute nen set aufnehmen :(
 
#stefan#

#stefan#

~~°~~
Mitglied seit
Mai 2009
Beiträge
2.702
Reaktionen
0
Ort
Südlich von München
Und warum schließt du die Xone nicht direkt per USB an deinen Rechner an?

Hatte ich damals auch immer gemacht, hat wunderbar funktioniert!
 
d-a-f-f-y

d-a-f-f-y

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
1.333
Reaktionen
20
Ort
Potsdam, Germany
Du kannst auch locker mit -10db recorden und das Ding dann hinterher einfach normalisieren. Mach doch aus ner einfachen Aufnahme nicht so ne Wissenschaft...
 
E

ElectroAcustic

Member
Mitglied seit
Mai 2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hi Zusammen,

sry, dass ich diesen Thread nochmal ausgraben muss, habe leider ein ähnliches Problem.
Ich höre beim Aufnehmen über das Xone 42 ein ständiges leises Piepsen in der Aufnahme. Habe schon alles mögliche versucht... :(

Nutze folgedes Setup:
_Xone 42:
__Rec-out mit USB-in gepatched.
__USB mit Macbook Pro verbunden.
__Dort wird Xone nun als Audio-Codec für Eingang und Ausgang erkannt.

Benutzte sonst noch Traktor Scratch Pro mit ner Audio4DJ und 2 Stanton T 120er Tables. Das Problem tritt aber auch völlig unabhängig von den weiteren Geräten auf.

Problembeschreibung:
Sobald ich in einem Aufnahmeprogramm (Audacity /Adobe Soundbooth) den Xone 42 - USB Audio Codec als input-Quelle wähle und record drücke, höre ich ein leises ständiges piepsen auf den Boxen und auf dem Kopfhörer. Dieses Piepsen wird leider auch mit aufgenommen.

Das gemeine ist, dieses Störgeräusch ist direkt nach dem drücken des record-buttons zu hören , selbst wenn noch alle Fader und Potis des Xone runtergedreht sind :confused:

Nochmal kurz Zusammengefasst.
Ich lege normal auf Sound im Kopfhörer perfekt, Sound aus den Boxen perfekt. Drücke ich record - > leises piepsen.

Habe bereits ein anderes USB Kabel vom Mixer zum Macbook getestet. Gleiches Ergebnis.

Habe alles vom Xone abgesteckt bis auf das USB-Kabel und alles vom Laptop bis auf das USB-Kabel vom Xone. Selbes Problem ....

Habt ihr noch irgendwelche Ideen oder ist das Problem bekannt?

Die Alternative wäre natürlich direkt vom Rec-Out über nen Cinch to Klinke zu gehen. Die Interne Soundkarte kann nur leider nicht mit dem Xone mithalten :/

edit: Was mich eigentlich schon beim ersten anschließen gewundert hat. Ich musste keine Treiber installieren um das Xone als Input/Output zu verwenden an meinem Laptop. Vielleicht ist es auch noch ein fehlender, mir unbekannter Treiber?

edit: Ich kann auch ein noch leiseres Rauschen/Piepen feststellen wenn ich die USB Verbindung zwischen Mixer und Laptop herstelle. Trenne ich die Verbindung ist 100% Stille.


Wäre für jede Hilfreiche Idee dankbar.
Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
BassTi

BassTi

Kann auch anders
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
2.330
Reaktionen
155
Ort
Breisgaumetropole
Das Problem ist mir bei mir auch schon aufgefallen. Habe es aber damals nicht weiter verfolgt.

Schon mal getestet, ob es mit dem Netzteil des Notebooks zusammenhängen könnte?
 
E

ElectroAcustic

Member
Mitglied seit
Mai 2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort :)

Habe es bereits ohne Netzteil versucht und mit nem anderen Windows Notebook. Bin leider zum selben Ergebnis gekommen.

Könnte es etwas mit der Erdung zu tun haben? Habe meinen Xone nicht geerdet. Wüsste auch nicht woran. Hab bei dem Thema noch nie so ganz durchgeblickt.:rolleyes:

Eventuell ist es auch ein MidiSignal. Aber es ist schon deutlich zu hören sobald einzelne Tracks sehr leise Stellen haben :/
 
 
Oben