Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?!!


Daniel Ventura
Daniel Ventura
Mainstreamnutte
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
1.345
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe - Mittendrin -
Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?!!

hy,

ich hab am freitag ne komische "kritik" in bekommen in nem club in dem ich seit 3 monaten aufleg.

aaalso..ich leg leg nun wirklich schon ein paar jährchen in clubs auf hab einiges an erfahrung sowohl mit mixed music (house & rnb) als auch in reinen house läden, an bookings mangelt es mir auch nie - das vorneweg.
seit 3 monaten leg ich in nem relativ alteingesessenen laden auf mixed music (house und rnb).
meine vorstellung unter den anforderungen an nen dj waren bisher immer: ich bin verantwortlich das der floor voll ist und die leute feiern was das zeug hält und das so lange wie nur möglich (club hab bis um 5 auf).
...alles schön und gut ich hab, wies meistens so ist, einmal mit dem wirklich sehr netten resident aufgelegt damit der sieht was ich draufhab oder auch nicht. soweit alles paletti, hatte sofort 3 bookings im monat dort.
das publikum und deren vorlieben kannte ich nach 2 gigs auch recht gut und kann den floor gut bis über die kritische zeit vollhalten, genau wie der resident auch (hab mir den laden vorher ein paar mal privat angeschaut, mach ich meistens so).
jetzt hatte ich am fr wieder mal nen gig dort, war guter dinge dabei, bau dort gern ein paar reggaeton hits ein weil das ja immer gut die mädels auf den floor lockt, alles super hi-time der laden tobt hände sind oben weiber wackeln mitm arsch floor ist voll.
kommt der geschäftsführer mit nem ziemlich bösen gesicht auf mich zu und sagt ich soll sofort die musik wechseln. ich :confused: warum das? funktioniert doch und die leute feiern hatte ich ja in vorangegangenen gigs dort auch immer gespielt. aber ok eingeschüchtert sofort ausgestiegen aus der nummer und weiter irgendwelche rnb hits geballert. abend verlief meiner ansicht nach völlig normal, der gesamte laden war nicht ganz so gut besucht wie es in der momentanen recht schwierigen clubsituation halt so ist, aber voll genug dass es aufm floor eng wird.
Umso mehr freu ich mich wenn ich die leute auf dem floor möglichst lange halten kann.
Dann nach Feierabend die harte Kritik des Geschäftsführers: Die Stimmung aufm Floor interessiert mich nen ******* die Bar ist wichtig!!! der hat mir dann angefangen in nem ziemlich harschen ton vorzurechnen was ihn das kostet blabla..ich war ziemlich eingeschüchtert und hab natürlich nicht widersprochen er weiss ja, denk ich mal, wie sein laden läuft.

Ich hab sowas wirklich zum ersten mal gehört und das hat mich auch echt getroffen, ich bin wirklich für kritik offen und will meinen job gut machen und hol mir auch nach jedem gig feedback vom personal und vom geschäftsführer damit ich weiss was ich besser machen kann grad wenn ich neu in nem laden bin - kurzum ich seh mich als dienstleister.
diese aussage jedenfalls hat mich wirklich sauer gemacht ich wusste auch nicht was ich drauf antworten soll sowas hat noch nie jemand zu mir gesagt, was bitte bringt es wenn der floor leer ist und alle leute an der bar rumhängen? dann kann doch was net stimmen in nem club bzw mit dem dj?
grundsätzlich probier ich durch stilwechsel die fluktuation auf der tanzfläche unter kontrolle zu halten, dh irgendwann gehts halt von rnb zu house dann gen die rnb leute einen saufen in der zeit und umgedreht, je nach club dann mit der klassischen sinuskurve kombiniert über den abend. ich muss dazusagen dass in dem club das mit der sinuskurve überhaupt nicht funktioniert da der laden obendran ne bar hat und der club erst um 1 aufmacht, dh man muss von anfang an hits ballern um die leute zu halten, alles klar hab ich schnell kapiert und funzt auch.
mir war von anfang an bewusst dass der club unter djs als "anspruchsvoll" gilt: das publikum dort extrem allergisch auf die falsch musikauswahl reagiert und das je nach uhrzeit mit sofortigem gehen quittiert. in kombination mit sehr sehr mainstream lastigen geschmack :-/ also bloss nicht zuviel rumprobieren. aber kein ding solche fälle hatte ich schon öfters das krieg ich auch denk ich ganz gut hin.

erzählt mal bitte was ihr in so nem fall tun würdet. ich hab mich jetzt dazu verdonnern lassen mit dem resident zusammen noch ein paar gigs zu spielen um "zu lernen" :-/ es ist irgendwie grad sehr erniedrigend für mich. bzw geht auch irgendwie gegen meine dj-ehre, aber klar mach ich das es ist ja auch ne herausforderung zwar keineswegs musiktechnisch aber eben publikumstechnisch.

ich bin grad bissel depri ich nehm mir so zeug immer sehr zu herzen irgendwie :(

vielen dank schonmal für euer feedback.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.051
Reaktionen
509
Ort
Oberhausen
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Der DJ ist der Dienstleister. Demnach spielt er das, was der Kunde von ihm will.
 
TIM o.S.
TIM o.S.
Superfast Jellyfish
Mitglied seit
24 Aug 2005
Beiträge
2.510
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Der Geschäftsführer ist ein Depp. Wenn die Musik ******e ist hat das erstmal den Effekt dass die Leute an die Bar gehen, ist schon klar. Nur, glaubst du echt, die kommen dann wieder, wenn im Club die Stimmung fehlt und man nur an der Bar sitzen kann? Wohl eher nicht.

Das wird er schon merken, wenn irgendwann die Leute wegbleiben. Denn DANN ist an der Bar wirklich nichts mehr los. Wenn die Leute gut abfeiern dann trinken sie auch.

An deiner Stelle würde ich da einfach nicht mehr auflegen. Außer du machst das hauptberuflich und brauchst das Geld, dann hast du wohl keine Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Ist doch relativ simpel, geht deine Vorstellung von einem gelungenen Abend, (Tanzfläche voll), soweit mit der des Geschäftsführers, (Bar und damit Kasse voll), auseinander such dir nen anderen Laden.
Laut eigener Aussage kannst dir die Gigs ja mehr oder minder aussuchen, da würd ich nicht krampfhaft an etwas festhalten was mir schlussendlich keinen Spaß macht.

Von der Wolke das es den Besitzern um eine gute Party oder nen vollen floor geht sollte man doch spätestens nach dem ersten Gig runter sein, da ist interessant was Sonntag-Abend nach allen Abzügen vom Wochenende hängen bleibt und das war es dann, so traurig man das als Musiker auch finden mag.


Nachtrag:
Bekommst des nicht so gedreht das ihr gemeinsam die Abende bestreitet!?
Also abwechselnd, die Umsatzeinbuße "floor voll" müsstest dann halt über die Masse der Gäste auffangen, also so würd ich das auf jeden Fall versuchen zu verkaufen.
Für wirklichen Top-sound zahlen die Leute evn. auch direkt an der Tür 1-2€ mehr. ,-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Santi
Santi
ist angeblich Will Smith.
Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
179
Reaktionen
0
Ort
London
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Klar macht der Veranstalter eigentlich das meiste Geld mit der Bar und wenn es scheinbar damit nicht klappt lässt er es am DJ aus schlechte Musik zu spielen damit die Leute trinken. Aus Veranstaltersich ist das aber völliger quatsch extra schlecht zu spielen so das mehr an der Bar verdienen. Lieber weniger an der Bar verdienen und dafür jedes Wochenende denn Laden voll haben und immer wiederkehrendes Stammpublikum haben als das einen Monat die Bar gut läuft und dann der ganze Laden zu nichte geht weil die Musik nicht mehr stimmt.

Edit: Ok LF hat es schon vorweg genommen.
 
DrmZ
DrmZ
Vibes Promoter
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
821
Reaktionen
13
Ort
Berlin
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Entweder er will dich im Preis drücken, kann dich nicht leiden oder ist ein Choleriker.
Leute von der Tanzfläche fernhalten damit sie an der Bar trinken funktioniert nur bis denen langweilig wird. Wenn ich nicht Tanzen will geh ich gleich in ne Bar und spar mir den Eintritt für nen Club.
Ich könnte das Argument nachvollziehen, wenn du mit einem bestimmten Stil weniger zahlungskräftiges Publikum anziehst (a.k.a.Teenies) Dann kann es schon sein, dass du trotz vollem Haus nicht mehr gebucht wirst.
Wenn sich das Verhältnis zum Chef nicht bessert würd ich mir eher was anderes suchen. Hilft ja keinem, wenn du den Spaß am Auflegen verlierst.

BTW: DJ´s sind nicht NUR Dienstleister sondern machen auch Trends. Nur spielen was gewünscht ist, bringt dich auf Dauer nicht weiter. Meine Meinung.
 
Daniel Ventura
Daniel Ventura
Mainstreamnutte
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
1.345
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe - Mittendrin -
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

danke für die schnellen reaktionen das deckt sich eigentlich auch alles mit meinen vorstellungen von dem business.
ich bin finanziell keineswegs drauf angewiesen ich hab studiert und nen guten job (in dem ich auch personalveranwortung hab) und leg auf aus liebe zu musik und weils mir einfach spass macht und das schon recht lange jetzt. ich sammle einfach gern neue erfahrungen und wie gesagt ich kann mir gigs aussuchen, ich hab bookingnachfragen von konkurrenzläden etc.

wie stacho schrieb sehe ich das auch. ein dj ist definitiv dienstleister ich arbeite im normalen leben auch bei einem dienstleister und hat tagtäglich mit kunden zu tun etc. und die sind nunmal könig, so nervig wie das auch ab und an sein mag, sie bezahlen einem schliesslich für gute arbeit.

ich verstehe auf der einen seite die argumente des geschäftsführers schon und werde mich auch hüten dem zu widersprechen er schmeisst den laden für einen club geschäftsführer schon ausserordentlich lange.
ich weiss dass die allgemeine clubsituation momentan sehr schwer ist und viele momentan wirklich nur zahlen sehen die sie bringen müssen. und manche werden da eben nervös und lassen das dann auf diese art raus wenn der abend zahlenmässig nicht stimmt, kann ich auch absolut nachvollziehen ich bin selbst halber bwller.
bisher hats mir spass gemacht in dem laden aufzulegen auch wenns vielleicht nicht zu 100% meine musik ist aber ich mach das echt gern dadrin ausserdem ist es schon eine gewisse referenz hier mal ne zeitlang aufgelegt zu haben eben weils bekannt ist dass der laden als sehr anspruchsvoll gilt vom publikum und dem umfeld her, wohlgemerkt NICHT musikalisch anspruchsvoll.

Ich hab halt am woe mit vielen dj kollegen und auch befreundeten club geschäftsführern geredet die sagen alle das das schon sehr "unüblich" ist bzw die sowas auch noch nie gehört haben, ich leg ja auch in anderen clubs auf die von der musik her ähnlich sind da hab ich sowas auch noch nie gehört, ausserdem würde ich ja auch net gebucht werden wenn ichs net drauf hätte.

mir geht halt einfach net runter was es auf dauer bringen soll die bar voller als den dancefloor zu halten das spricht doch alles andere als für den dj bzw das konzept des clubs?! natürlich verdient man an der bar sein geld ist mir absolut klar aber nach meiner vorstellung bzw erfahrung erreicht man das doch durch stil/stimmungswechsel indem man mit dem publikum arbeitet?!
ein zitat war: "wenn die die an der bar hängen mitwipppen, dann bist du gut" ja super... das clientel das an der bar hängt sind in der regel die tanzmuffel oder gaffer den weibern auf dem floor zugugucken. wenn die aber nix zu gucken haben sind die doch die ersten die weg sind?! ich sag mal über 90% der leute gehn in nen club weil sie feiern/tanzen wollen, tanzen und abgehn macht zwangsläufig durstig...mehr feiern und willenlose party aufm floor macht noch mehr durstig und noch mehr laune sich alkohol zu kaufen. daher dem publikum durch stilwechsel/stimmungswechsel gelegenheit geben an die bar zu gehn was zu trinken holen um danach wieder derb weiterzufeiern...das war und ist so meine erfahrung und auch meine vorstellung mit der ich immer sehr gut gefahren bin...wohl bis zum letzten wochenende.

naja der resident dort der auch die bookings macht würde mich sehr gern weiter im boot haben weil er mich gut findet. er hat mir schon angedeutet dass der gf teilweise bissel schwierig ist grad in der momentanen wirtschaftlich sehr schwierigen situation. Er meinte kein ding, ich soll mir das auf keinen fall so zu herzen nehmen, wir legen ein paar mal jetzt zusammen auf und er zeigt mir woraufs ankommt, find ich ja schonmal sehr nett von ihm er ist wirklich ein sehr netter kerl und der versteht mich auch bzw hat mich vorm geschäftsführer verteidigt.
er meinte auch dass dieser laden sehr "speziell" ist und gewisse fehler vom publikum sofort bestraft werden und sich das wohl massiv aus welchen gründen auch immer auf den umsatz auswirkt. er kennt den laden seit 10jahren und hat sich das publikum auch so hingezüchtet.

aber rein von meiner stimmung her war ich echt kurz davor zu sagen weisste was dann geh ich halt in den konkurrenzladen da ist eh voller und da sagt man mir sowas definitiv nicht weil die einfach nicht das problem haben.
auf der anderen seite mag ich den laden schon irgendwie, also vom team her und dem allgemeinen ambiente und mich reizt natürlich auch die herausforderung sowas auch in den griff zu bekommen.

was mich halt auch bissel schockiert hat war wie der mit mir geredet hat, ich kenne ihn nicht so gut und bin bei neuen "chefs" auch immer bissel vorsichtig. aber da ich eben selbst persoverantwortung hab dacht ich mir auch " so red ich mit meinen leuten definitiv nicht" der hat mir die funktionsweise seiner bar wie einem minderbemittelten erklärt und sowas kann ich ich erstmal garnet leiden ich glaub ich hab bissel mehr ahung von bwl wie der, aber ich hab dann nix gesagt und mir meinen teil gedacht. eigentlich kam der mir immer recht umgänglich vor :-/ er meinte ja auch am ende noch ich solls nicht persönlich nehmen. ...naja... vielleicht waren einfach die zahlen schlecht und dementsprechend auch seine stimmung an dem abend. ich lass mich mal überraschen wie die kommenden woes so sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tyke
Tyke
bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
6 Mrz 2006
Beiträge
5.524
Reaktionen
199
Ort
Selm
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Zunächst einmal kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen: Den GF kommt es in der Tat NUR darauf an, wieviel Umsatz gemacht wurde bzw. wieviel Gewinn übrig bleibt.

Ich kann jetzt nicht aus "eigener" Erfahrung sprechen, aber dennoch einen Vergleich zur hiesigen Großraumdisse ziehen, die vor etwas mehr als 2 Jahren geöffnet hat.

Anfangs war der Laden hier rappelvoll, die Musik auch immer gemischt... Kam House, waren die RnB-Leute an der Theke - und umgekehrt. Ab und an gab es dann auch immer mal ein paar Oldies zwischendurch, mit denen die wenigsten etwas anfangen konnten -> alle gemeinsam an der Bar.

Mittlerweile ist es soweit gekommen, das jedes Wochenende, an jedem Tag der gleiche Rotz läuft (man kann die Playlist schon runterbeten). Anfangs lief das noch super, da viele am tanzen waren, aber auch genauso viele an der Bar standen.
Als ich vor 14 Tagen dann mal wieder in dem Laden war, hat es mir die Sprache verschlagen: Zur eigentlichen Peak-Time zwischen 0 und 2 Uhr konnte man ohne Probleme durch die Menschenmassen spazieren, man wartete 2 Minuten an der Theke und hatte was zu trinken... Das sah zu den Anfangszeiten noch deutlich anders aus (unter 8 Minuten Wartezeit fürn Getränk war da nix zu machen).

Was ich sagen will: Du als DJ kannst nicht mal wirklich etwas für die Situation. Der Laden ist voll, nur die Gäste trinken mangels Geld nicht mehr so viel wie früher.
Und wenn dein GF meint, er müsse mehr Leute an der Bar haben, dann spiel zwischendurch einfach mal 1, 2 Floor-Killer. Wahrscheinlich wird die Szenerie ähnlich ablaufen: anfangs Bar voll, nach einer gewissen Zeit kommt keiner mehr...

Wenn dein GF damit zufirden wäre... Nuja...
 
nookieerik
nookieerik
www.nookie-erik.de
Mitglied seit
13 Jul 2009
Beiträge
172
Reaktionen
0
Ort
Grubmach bei Dresden
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

wenn ich dass so lese, scheint es am ende ne gute erfahrung für dich gewesen zu sein... hast sicher etwas daraus gelernt und wenn der gf sagt, dass du es nicht persönlich nehmen sollst, dann ist das ja auch nen positive sache, da er anscheinend immer noch auf dich setzt.. er hat an dem abend vllt nicht unbedingt so reagiert, wie er hätte reagieren sollen..

das wichtigste ist, dass es dir spaß macht dort aufzulegen.. auch wenns nicht 100% "deine musik" ist.. als dj zählen sicherlich auch andere dinge, außer dem eigenem musikgeschmack.. nen gutes feedback ist doch auch was feines ;)

also dann viel erfolg weiterhin..
have fun!
 
simon bass
simon bass
Media Operations
Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
867
Reaktionen
5
Ort
Monaco di Bavaresi
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Suche ein klärendes Gespräch mit dem GF.
Am besten nicht während der Club geöffnet hat und er eh unter Strom steht.
Zeig ihm daß du dir Gedanken über die Sache gemacht hast und lass ein paar Vorschläge hören.
Am wichtigsten: Keinesfalls unterwürfiges oder devotes Verhalten an den Tag legen! Sonst haste bei solchen Leuten gleich verloren.
 
M
mosQ
Sound-Generation.FM
Mitglied seit
15 Mrz 2007
Beiträge
357
Reaktionen
4
Ort
Rheinland Pfalz
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Wenn du dich vor Bookinganfragen sowieso nicht retten kannst, wieso tust du dir dann so einen Mist an?
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Es klingt so als wären wir ganz ähnlich angesiedelt und auch auf einem Level der Efahrungsstufe. :)

Ich hatte eine ähnliche Situation vor ein paar Jahren.
Super Schicker Club mit einem tollen Namen der sog. Platzhirsch. Das Publikum machte auch eine sehr gute Party sah gut aus war aber eben sehr komerzig und auch schnell beleidigt wenn man nicht den Sound gespielt hat den sie erwartet haben.
Ich habe dort vom ersten Tag an als Resident gespielt. Die Chefs waren aber nie richtig zufrieden. Mal bin ich hinter dem Pult zu doll für die abgegangen "du schwitzt zu viel!" :eek: oder die Musik war zu wild. Der Laden lief aber Bombe immer voll und die Leute liebten das was ich da gemacht habe.

Aber es gab immer Druck von oben. Also habe ich nach 2 Jahren meine Sachen als Resident gepackt und bin ohne Streit aus dem Laden raus.
Klar wurde nach ein paar Monaten wieder angefragt ob ich wieder spielen will und so habe ich nun meine eigenen VA dort wo ich treibe was ich will.

Was ich sagen will. Gucke dir erstmal an was er von dir will, sei nett zu dem Resident und frag ihn. Wenn dir das alles nicht passt zieh weiter!
Es bringt nix wenn man sich verbiegt. Das habe ich zwei Jahre gemacht und hätte deswegen fast das DJ sein an den NAgel gehängt!
 
C-Flip
C-Flip
MNML-DJ
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
605
Reaktionen
0
Ort
Bamberg
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Ich durfte kürzlich auch etwas Ähnliches erleben. Es war jedoch keine Großraumdisse sondern ein kleinerer Club, in dem ich dieses Jahr ca. 2 mal im Monat gespielt habe. Ich war jedoch nicht vom Club gebucht sondern es waren eigene Veranstaltungen. Diese liefen auch ganz ordentlich, waren gut besucht und die Leute hatten Spaß. Die Konditionen waren immer gleich. Doch eines Nachts verlangte der GF plötzlich extra Geld. Würden wir ihm das nicht zahlen, sollten wir die Musik ausmachen. Das war eine Stunde vor Ende der Party und ich fragte mich, was dem GF plötzlich geritten hat. Er murmelte dann auch noch etwas mit schlechtem Umsatz an der Bar und Kosten auf denen er sitzen bleibt. Ich habs natürlich nicht eingesehen und auch nicht gezahlt, woraufhin der GF tatsächlich das Licht anmachte und uns zwang die Musik auszumachen. Das gab dann auch nen heftigen Streit, den alle Gäste mitbekommen haben. Denen gegenüber verhielt er sich jedoch auch nicht freundlicher. Das verlangte Geld wäre zwar locker machbar gewesen, aber nicht auf so eine erpresserische Art. Dafür setzte man sich vor/nach einer Veranstaltung zusammen und klärt die Konditionen.
Natürlich hat sich am Ende rausgestellt, was ich schon an diesem Abend vermutet hatte: Der Laden war pleite und hat mittlerweile auch schon dicht gemacht. Dem GF ist seine finanzielle Situation nur leider genau an dem einen Abend bewusst geworden und gepaart mit Alkohol und was weiß ich noch, ist der einfach durchgeknallt. Danach gabs zwar noch eine Party dort, aber auf der hab ich kein einziges Wort mit dem GF gesprochen.

Fazit: Man sieht manchmal nicht, was im Kopf einen Clubbetreibers vorsich geht. Wenn dieser grad seine Stromrechnung bekommen hat, interessiert ihn wohl kaum, dass der DJ die Leute auf die Tanzfläche bringt, sondern nur, was ind er Kasse drin ist. Mittelfristig ist das dann meist auch das Aus für den Club.
@TE: Mach dir also nicht allzuviel aus der Kritik. Sollte sich die Situation nicht bessern, lass es dort bleiben.
 
Daniel Ventura
Daniel Ventura
Mainstreamnutte
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
1.345
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe - Mittendrin -
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

danke für euer feedback freut mich zu hören, dass andere ähnliche sachen mitgemacht haben. inzwischen hab ichs auch etwas verdaut sie sache und ich spiel ja wieder dort und wie gesagt, noch tu ichs gern der resident "kümmert" sich um mich und zeigt mir die feinheiten auf dies im club ankommt, ich frag mich zwar warum man das nicht von anfang an getan hat aber egal besser spät als nie. ich komm mir dabei halt immer wien n00b vor der zum ersten mal vorm publkum steht, aber naja ich schaus mir mal an.
ich will dort auch weiterhin bleiben weil mich solche "herausforderungen" auch reizen irgendwie und ich das auf jeden fall in meinen refrenzen drinhaben will, wie gesagt, der laden ist unter djs bekannt dafür anspruchsvoll bzw. anders zu sein wie ein standardladen was das verhalten der gäste angeht. keine ahnung warum das gerade bei dem laden so ist, ich habs bisher noch nicht so erlebt. aber ganz klar wenn der druck von oben nicht nachlässt dann wird das nix längerfristiges für mich weil ich mir sowas nicht geben muss bzw das nicht nötig hab.
 
Argon
Argon
Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.234
Reaktionen
196
Ort
Berlin
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Ist doch relativ simpel, geht deine Vorstellung von einem gelungenen Abend, (Tanzfläche voll), soweit mit der des Geschäftsführers, (Bar und damit Kasse voll), auseinander such dir nen anderen Laden.

Punkt. Und dem ist auch nichts hinzuzufügen.

Drecksladen. Glaubst Du, hier würde jemand in einen 'Club' nur zum saufen gehen? Dazu braucht es keinen Club und keinen Eintritt. Dafür gibt es schließlich Kneipen.
Wenn aber in einem 'Club' die Musik so ******e ist, das man dazu nicht tanzen kann, dann geht man da eben einfach nicht hin.

Und die DJs, die so eine ******musik spielen, die will man dann bald auch nicht mehr hören. Auch nicht woanders. Denn woher soll denn der Gast wissen, das der DJ dem Herrn GF beim abzocken der Gäste hilft und absichtlich schlechte Musik spielt.

Grüße, A
 
Daniel Ventura
Daniel Ventura
Mainstreamnutte
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
1.345
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe - Mittendrin -
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

hmm dem muss ich ein klein wenig widersprechen, ganz klar, es handelt sich um einen kommerzladen, keine frage, kein grossraum laden sondern ein club in den ca 400 leute reingehn. aber dass ein club mit den getränken gerade in der heutigen zeit den grossteil seines umsatzes macht und nicht mit dem eintritt find ich völlig normal. die leute werden momentan eher von hohen eintrittspreisen als von getränkepreisen abgeschreckt. die champagnerzeiten sind (zumindest hier in der region) leider vorbei im moment zumindest.
ich kann mir gut vorstellen dass in grosstädten wie berlin teilweise eine andere einstellung herrscht was natürlich zu begrüssen ist, aber ich bin weder underground dj noch gibts solche läden hier bzw gibts schon aber eher sehr wenige.
 
Argon
Argon
Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.234
Reaktionen
196
Ort
Berlin
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Ja, aber damit unterstützt Du meine Argumentation doch. Hohe Eintrittspreise und keinen entsprechenden Gegenwert = geht man nicht hin.

Ich bin ja nicht blöd und weis sehr genau, wie das Verhältnis Bar zu Tür aussieht. Nur wenn die Musik blöd ist, dann geht man halt früher bzw. kommt nicht wieder. Und schon ist der Umsatz flöten.

Und, ja ich bin von hier sicherlich verwöhnt. Ich bin bestimmt auch kein Underground-Dingsda :D , allerdings werde ich gebucht, weil ich genau die Musik spiele, die ich eben spiele. Und die Leute kommen auch genau deswegen. Ich würde nicht rikieren, das ich irgendwann mal den Ruf weg habe, nur Kackmusik zu spielen, bei der man nicht tanzen kann. Nur damit ich irgendeinem 'Club'macker helfe, seine Gäste abzurippen.

Grüße, A

Edit:
P.S. ich spiele nacher in einem Club hier in Mitte. Es ist Mittwoch, was meinst Du, wie schwer es ist, unter Woche so einen Laden (etwa auch 300 Leute fassend) vollzukriegen? Und was sollten die da stundenlang tun, wenn nicht tanzen? Wenn ich da drei schlechte Scheiben spiele, dann ist der Laden leer, so einfach ist das. Und leerer Laden = 0 Umsatz. Dann würde ich da aber bestimmt nicht allzubald wieder gebucht werden.
Das ist auch eine Herausforderung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sprengkommando
Sprengkommando
ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Ham ja bestimmt schon viele gesagt :) Feiern macht durstig. Wenn der Geschäftsführer das anders sieht, dann wird das wohl auf Dauer nix werden, wenn du feiern willst.

Aber Du hast ja genug zu tun :)
 
Daniel Ventura
Daniel Ventura
Mainstreamnutte
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
1.345
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe - Mittendrin -
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

@argon ok sorry dann hab ich das falsch verstanden was du gemeint hast, du hast selbstverständlich recht mit deiner argumentation, im prinzip seh ichs genauso.
mich hat diese "anforderung" an den dj, bzw in dem fall an mich, einfach sehr erstaunt weil ichs einfach noch nie gehört habe so ne kritik.
der resident bekommts ja scheinbar auch hin floor UND bar vollzukriegen ich bin heute abend im zivil dort und beobachte das mal genau, bei uns ist es so dass der laden mittwochs fast voller ist wie am woe das hängt aber damit zusammen dass der laden ne kooperation hat mit ner riesen open-air afterwork und die gäste dort danach freien eintritt haben. mittwochs isses zb so dass der laden eh so voll ist dass es keinen unterschied mehr macht ob floor voll und/oder bar, die erfahrung hab ich dadrin auch schon gemacht.
btw das mit den 3 schlechten scheiben kenn ich auch von hier das ist aber auch am woe extremer wie unter der woche musste ich feststellen. am woe reichts echt 2 (fürs publikum) schlechte nummern zu spielen, dann ist der floor leer und die leute gehn ab ner gewissen uhrzeit sofor, entweder heim oder in den nächsten club nebendran die auswahl haben sie hier en masse. ist alles andere als leicht, aber den floor vollzuhalten bis um halb 5 find ich persönlich nicht so das problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Mr. Starfunk
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
20 Okt 2006
Beiträge
6
Reaktionen
0
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Hallo zusammen,

das geschilderte Problem kenne ich. Man muss hier aber denke ich einen klaren Strich ziehen und sich folgendes klar machen: Wir DJ's sind Dienstleister und müssen das machen, was der Veranstalter von uns möchte, auch wenn dies mit unserer Meinung/Vorstellung kollidiert. Diesen Kompromiss kann man sicherlich bis zu einem bestimmtem Punkt mitgehen. Es gibt aber sozusagen einen "kritischen Punkt". Wenn die Diskrepanz zu groß wird, hast du keinen Spaß auf Dauer, und dies geht nicht lange gut. Wenn der Chef Dich zwingt, "schlechte Musik" zu spielen damit die Leute an die Bar gehen, solltest du Dir auch einmal vor Augen führen, ob das nicht auch eine schlechte Reputation für Dich ist, wenn die Leute aus dem Club gehen und sagen: " Man man man, der DJ war ja so schlecht, dass wir nur an der Bar waren und direkt gegangen sind".. Da du ja genug Auswahl hast würde ich schauen, ob ich dort eine Zukunft hätte, oder mir lieber etwas anderes suche.

Liebe Grüße

Michael
 
A
arox
Well-known member
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
141
Reaktionen
11
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

wenn die theke nichts verdient wird der floor zugemacht, besonders bei großen clubs mit 3 floors+ ist das oft zu beobachten. jede thekenkraft,sound,getränkekühlung und strom verursacht laufende kosten, die durch irgendwas gedeckt werden müssen.

Aber bevor ich mir als musiker noch überlegen muss bei welcher musik die leute am meisten saufen wechsel ich lieber ganz schnell die location..sowas geht ja mal gar nicht..
 
TIM o.S.
TIM o.S.
Superfast Jellyfish
Mitglied seit
24 Aug 2005
Beiträge
2.510
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Quatsch. Wenn schon Sauf-Musik, dann doch lieber sowas.
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Du Arsch, jetzt hab ich schon wieder nen Ohrwurm.
Hat ich ja schon mal gepostet, dann aber bitte diese Version. :d
 
TIM o.S.
TIM o.S.
Superfast Jellyfish
Mitglied seit
24 Aug 2005
Beiträge
2.510
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
AW: Aussage vom Club-GF "der Floor interessiert mich nicht - die bar ist wichtig" hä?

Also ich find ja meine Version um einiges hörbarer. :p
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
61
Aufrufe
8K
Paul Axthelm
Paul Axthelm
C
Antworten
12
Aufrufe
2K
Derdirk
Derdirk
N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
Mike Litoris
Antworten
62
Aufrufe
5K
Dave Kandis
D
 

Neue Themen


Oben