Bester Übergang - Von Track zu Track

Spot-Gräfenberg

Spot-Gräfenberg

Zucker für die Ohren
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
258
Reaktionen
45
Ort
Auenland
Ich glaub den Thread gibts es noch nicht.

Schreib euere besten Übergäne auf...nur jeweils
2 Tracks, die unglaublich gut zusammen passen!!!

Vielleicht bekommt man so den ÜBERMIX zusammen?

Mein Anfang:

-Durchblick - Mach dich locker

zu:

-Juergens - Love it


...das passt so geil!!!!!

Gruß Markus.
 
dickebacken

dickebacken

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
165
Reaktionen
8
Ort
Hamburg bzw. Vancouver (Kanada)
Will ja nix sagen, aber ich glaube das ist ziemlich egal. Es kommt natürlich auf die Harmonie der Lieder drauf an, mit einigen gehts besser mit anderen weniger gut, aber du kannst quasi alles ziemlich gut mixen, ist nur die Frage wie dus anstellst. In der Zeit von Loops/Samples/digitalen Effekten ist das keine Frage der Tracks mehr. Man hat einfach so viele Möglichkeiten.
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Will ja nix sagen, aber ich glaube das ist ziemlich egal. Es kommt natürlich auf die Harmonie der Lieder drauf an, mit einigen gehts besser mit anderen weniger gut, aber du kannst quasi alles ziemlich gut mixen, ist nur die Frage wie dus anstellst. In der Zeit von Loops/Samples/digitalen Effekten ist das keine Frage der Tracks mehr. Man hat einfach so viele Möglichkeiten.
Davon mal abgesehen gibt es geschätzte 50 verschiedene Styles, wo man einen Übergang machen kann... Und allein die Möglichkeiten, WIE man einen Übergang setzt, sind unbegrenzt... Von daher ist dieser Thread meiner Ansicht nach sinnlos....
 
X

X_X

Member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
14
Reaktionen
1
Kann zwar sein das ihr den sinnlos findet aber ich denke es sollten hier ruig mal ein paar beispiele gepostet werden...
ist vllt irgendwie ne kleine hile für die anfänger!!

gruß Marc:)
 
hoozn

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
2.552
Reaktionen
33
Ort
wien
wieso kann in diesem verdammten überkorrekten forum eigentlich keiner von den überleiwonden dauerpostern eine antwort tippen, die nicht entweder aus einem verweis auf die "(optional: benutz die ******) SuFu (+ verbaler untergriff)" besteht, oder aber dem threadinitiator einfach so mitteilen soll was für ein hirnloser n00b er doch nicht ist.

zum thema:

im bereich liquid dnb sind diverse high contrast tracks generell zu empfehlen. mein favourite:
high contrast - magic -----> fsol - papua new guinea (high contrast mix)

oder techno/house:
underworld - rez ------> francesco farfa - universal love
 
Zuletzt bearbeitet:
dickebacken

dickebacken

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
165
Reaktionen
8
Ort
Hamburg bzw. Vancouver (Kanada)
wieso kann in diesem verdammten überkorrekten forum eigentlich keiner von den überleiwonden dauerpostern eine antwort tippen, die nicht entweder aus einem verweis auf die "(optional: benutz die ******) SuFu (+ verbaler untergriff)" besteht, [...]
Das ist ein absoluter Apfel- und Birnen-Vergleich und hat mit dem Thema hier nichts zu tun. Abgesehen davon, ist es meist der Fall, dass alle Fragen schon beantwortet wurden und das Anliegen, das alle Fragen nicht gerade zehn Mal beantwortet werden, wenn sich an der Aktualität der alten Aussagen nichts geändert hat, dient nur der Übersichtlichkeit eines großen Forums wie diesem hier. Die meisten User sind nun mal zu Faul oder denken nicht nach, bevor sie Posten. Woher kommt wohl die 15-Post-Sperre?

[...]oder aber dem threadinitiator einfach so mitteilen soll was für ein hirnloser n00b er doch nicht ist.
Habe ich keineswegs getan. Ich bemühe mich auch bei solchen einweisenden Postings immer stets höflich zu sein und mein gegenüber nicht zu verletzen. Höflichkeit und Einfühlungsvermögen sind die Grundlagen einer funktionierenden Kommunikation.

Abgesehen davon war ich auch gerade dabei den Post zu editieren, um meine eigenen Vorschläge zu dem Thema kundzugeben, wurde aber durch Besuch aufgehalten. Man verzeihe mir.

So sei dies hiermit auch getan:

Der beste Übergang, den ich meiner Meinung nach hingekriegt hab war:
Cristina Aguilera - Hurt (JP & BSOD Electro Mix) -> Robbie Williams - She's Madonna (Chris Lake Mix)

Und jetzt bitte kein "No Kommerz"-Geschrei.

EDIT:
Mir fällt zu dem Thema noch ein, dass ich mal in dem Making der Compilation passend zur Mixserie "Zemixx" von Joachim Garraud sah, dass letzterer ein Programm (Name ist mir gerade entfallen) benutzt um die Harmonie von Tracks zu analysieren und sie so zu kategorisieren. So kann er sehr harmonische Tracks mixen und dem Zuhörer einen möglichst sanften Übergang bieten. So kann man dann durch verschiedene Übergange zu Liedern deren Harmonie sich nur leicht vom Vorgänger unterscheidet einen weichen Übergang zwischen bestimmten Stilen einer Musikrichtung schaffen. (Ähnlich wie bei einem übergang von Beispielsweise House zu Techno, bei dem man ein paar Tech-House Platten einwirft, um nicht einen so drastischen BPM-Anstieg zu haben.)

Mehr Informationen gibt's in Joachim Garrauds Video-Podcast: http://www.joachimgarraud.com/podcasts/
 
Zuletzt bearbeitet:
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
Habe ich keineswegs getan. Ich bemühe mich auch bei solchen einweisenden Postings immer stets höflich zu sein und mein gegenüber nicht zu verletzen. Höflichkeit und Einfühlungsvermögen sind die Grundlagen einer funktionierenden Kommunikation.

so haben wir alle angefangen ....:D :D :D

der Krug geht so lange zu Brunnen bis er bricht ...
und hier tummelen so viele durchgeschüttelte Töppe, da is des wurscht ...



zumal wir dieses leidige Thema schon des öftern hatten ....

******e mir is heute wieder langweilig .....
 
dickebacken

dickebacken

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
165
Reaktionen
8
Ort
Hamburg bzw. Vancouver (Kanada)
so haben wir alle angefangen ....:D :D :D

der Krug geht so lange zu Brunnen bis er bricht ...
und hier tummelen so viele durchgeschüttelte Töppe, da is des wurscht
Ach, du, ich bin schon so viele Jahre in Foren aktiv und hab schon so oft meinen Frust an solchen Leuten ausgelassen und jedesmal gelernt, dass es nur schlecht für einen selber ist. Erstens zerstört man sich sein Ansehen (Hallo, das is wichtig! :D :D) und zweitens will man ja selber auch so empfangen werden. Wie war das noch? Immer nur so mit anderen umgehen, wie man es auch umgekehrt haben möchte.

doch. es gibt den "übermix" von hubert sexuel.
http://www.zshare.net/audio/529013730531/
:D
Ist das nicht ein "Ubermix" und kein "Übermix"? Im englischen Sprachgebrauch tritt ja oft das Wort "uber" auf (als Homage an die deutsche Sprache, ähnlich wie "foobar"), was nicht unbedingt dem deutschen "über" entsprechen muss.


Topic:

Sander Kleinenberg - This Is Miami -> Supadelics - Take A Look Inside (Mike Dyson's Peaktime Dub)
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Schon beides etwas älter:

Snap-the colour of love --> Seal-Crazy klick

Den habe ich am 05.06.1993 auf einer Fete gemacht
...und damals komplett mitgeschnitten.

Ist das nicht ein "Ubermix" und kein "Übermix"? Im englischen Sprachgebrauch tritt ja oft das Wort "uber" auf (als Homage an die deutsche Sprache, ähnlich wie "foobar"), was nicht unbedingt dem deutschen "über" entsprechen muss.
Vielleicht heißt es aber auch "uber", weil es in der englichen Sprache keine Umlaute gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Spot-Gräfenberg

Spot-Gräfenberg

Zucker für die Ohren
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
258
Reaktionen
45
Ort
Auenland
Danke das ihr die Kurve noch bekommen habt,
dachte zuerst, hier beginnt wieder eine Endlos-Diskussion.
 
dickebacken

dickebacken

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
165
Reaktionen
8
Ort
Hamburg bzw. Vancouver (Kanada)
Vielleicht heißt es aber auch "uber", weil es in der englichen Sprache keine Umlaute gibt?
Das ist in der Tat so. Aber ich ziehe als Beispiel wieder das Wort "foobar" heran, was wohl anscheinend von "furchtbar" herrührt und zwar nur eine phonetische Transkription der amerikanischen Sprache ist, sich aber in der Bedeutung nichts mit dem Original teilt.

wikipedia schrieb:
Fubar kann etwas Unkenntliches, Unbrauchbares oder sogar Ekelhaftes bezeichnen. Insbesondere dann, wenn dieser Zustand durch eine Manipulation entstanden ist, also durch einen Vorgang, der etwas an sich Brauchbares zerstört oder entstellt hat. Als Beispiel können durch Unfälle oder Missbrauch zerstörte Maschinen dienen. Auch Projekte, die durch eifrigen, aber planlosen Einsatz unfähiger Personen verschlimmbessert werden, bis sie schließlich nur noch unbrauchbare Ergebnisse liefern.
So ist die amerikanische Variante doch viel präziser genutzt als die deutsche, wahrscheinlich durch den Bereich der Anwendung der deutschen Soldaten, von denen es aufgeschnappt sein soll, definiert.

Allerdings ist diese ganze Diskussion ja hinfällig, das Wort stammt wahrscheinlich eh von "****ed Up Beyond All Repair" ab...

Es geht mir aber um's Prinzip. Viele amerikanisierte Wörter sind in ihrer Bedeutung deutlich von den deutschen Ursprüngen weg.

Aber ich lass das mal, ist eh Off-Topic, wenn du noch irgendwas besseres dazu zu sagen hast, hast du recht :)
 
hoozn

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
2.552
Reaktionen
33
Ort
wien


für derartige fragestellungen gibts aber die deejayforum-sufu und diverseste wikipedia-einträge. und im alleräußersten notfall kann man sogar noch auf google zurückgreifen. ;)

ein weiterer burner:

Chemical Brothers - Star guitar -------> MIA. - Was es ist (Elektromarsch Remix)
 
Chris Kindt

Chris Kindt

Banned
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
127
Reaktionen
7
Ort
Köln / Barcelona
Will ja nix sagen, aber ich glaube das ist ziemlich egal. Es kommt natürlich auf die Harmonie der Lieder drauf an, mit einigen gehts besser mit anderen weniger gut, aber du kannst quasi alles ziemlich gut mixen, ist nur die Frage wie dus anstellst. In der Zeit von Loops/Samples/digitalen Effekten ist das keine Frage der Tracks mehr. Man hat einfach so viele Möglichkeiten.
dem kann ich mich nur anschließen.
passt ja auch nich nur ROT und BLAU zusammen ...usw :D
deswegen nennt man uns ja auch "künstler" :cool:

anders gesagt :
es sollte "fließen" und harmonisch sein....

aber ich denke ich verstehe deine frage...
also,
mal angenommen du hast nur 2 vinyls....ok....
ob die zusammen passen oder nicht....das ist DEIN problem als dj......denn es ist dein von dir gewählter job daraus etwas zu machen.

weiter ,

mit diesen 2 vinyls mußt du jetzt die gäste unterhalten.....sagen wir mal ....30 minuten lang.....und zwar so das nach spätestens 5 minuten immer etwas anderes dabei heraus kommt :D :cool:

tob dich aus ...dir steht das ganze pult zur verfügung .....:D

verstehst du was ich meine ???

DU bist der künstler an den reglern !!!

ok ?
....mußt nur damit umgehen können...und wissen was passiert wenn du mit deinen 2 vinyls da rumzauberst :D

wenn du das drauf hast ...wirst du auch solche fragen nicht mehr stellen ;)
 
dickebacken

dickebacken

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
165
Reaktionen
8
Ort
Hamburg bzw. Vancouver (Kanada)
So war das nicht gemeint. War eher eine umständlich Art- und Weise von mir mitzuteilen, dass ich den Post meines Vorredners ohne weiteres unterschreiben würde.
 
kayi

kayi

BedroomAfterhourResident
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
91
Reaktionen
16
Ort
bar morphine
Kann mal einer DickeBacken zumachen? Der hat schon alles gesagt, mehr wollen wir nicht hören.... :D
 
S

Sash86

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
294
Reaktionen
6
Ort
Köln
Loco Dice - Seeing through Shadows + Bukkador & Fishbeck - Less
 
 
Oben