Bin neu und hab ein paar fragen

T
trancetiger25
New member
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo an alle Dj s hier im Forum

mein name ist Thomas und ich habe vor mich in absehbarer Zeit in den Dj Profibereich zu begeben.
Bin schon privat seid einiger Zeit dabei und Mische schon seid einiger zeit immer für meine
Freundeskreis Mixtapes ab ca 1 1/2 Stunden lang

meine Stilrichtung ist Electro House ,Trance bin natürlich auch fexibel dj halt :):):)


mein Eqiutment besteht aus: 1x Pioneer DJM 800 / 2x Pioneer CDJ 2000 als PA habe ich
2x HK Premium Pro 18 S Aktive 2x HK Premium Pro 15 S Aktive
1x Notebook wenn unterwegs sonst PC im Studio ( kein Mac )
neu dazu gekommen Native Traktor Scratch Pro 2 hatte voher
Serato SL 1


Welche frage mich momentan beschäftigt ist ich Kaufe mein Musik nun schon seid ca 3 Jahren bei
BEATPORT.com wie sieht es dort Rechtlich aus kann ich diese Traxx zum auf legen bei Events nutzen
oder nicht.


PS für weiter Tipps euere Seits zu alle wäre ich natürlich sehr dankbar

Gruß Thomas
 
SORAR
SORAR
Sound Raider
Teammitglied
Moderator
Autor/Editor
Mitglied seit
25 Okt 2009
Beiträge
3.045
Reaktionen
77
Ort
Heidelberg
Hi Thomas! :)

Stell Dir einfach mal die Gegenfrage: Was würden all die Event-DJs tuen, wenn sie ihre Tracks NICHT zum auflegen verwenden dürften? Jetzt kommt die lustige Sache - laut AGBs sind alle Downloads tatsächlich nur für den privaten Gebrauch zugelassen.

A "Download" is a purchased Product that you can (1) transfer to a compatible portable device, (2) save to your hard drive with unlimited playback time, or (3) burn to a CD/DVD, in each case for personal private use only and not for commercial or public use or distribution.
https://support.beatport.com/hc/en-us/articles/204050434-Terms-and-Conditions


Das trifft übrigens auch für so manch andere Quellen zu, wie Amazon Music.
Und was machen alle DJ-Größen? Sie legen ihre Musik trotzdem auf. Also mache Dir darum keinen Kopf - ehe man dich belangt, dürften diese Personen wohl als erstes Probleme bekommen. Was aber nie der Fall sein wird, denn den Verkaufsportalen ist es in Wahrheit juppe wo ihre Musik aufgelegt wird. Am Ende verdienen sie ja sogar schön mit, da so manche begeisterte Gäste ja ebenfalls zum Kauf animiert werden ("ey, DJ XY hat auf der Pydna voll das geile Ding aufgelegt, den Track muss ich auch unbedingt haben, gleich mal auf Beatport kaufen").
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
1
Ort
Ostalbkreis
Die Lizenz zum öffentlichen Aufführen wird in Deutschland durch die GEMA erteilt.
Diese ist i.d.R. vom Veranstalter durch die GEMA Gebühr zu erwerben.

Der DJ muss ggf. noch im VR-Ö Tarif eine Lizenz für Kopien die er fürs Auflegen erstellt erwerben.
 
T
trancetiger25
New member
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke erst einmal für die schnelle Antwort wie sieht es aus mit Youtube video mitschnitten die mann über ein Programm in mp3 formt.
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
1
Ort
Ostalbkreis
Danke erst einmal für die schnelle Antwort wie sieht es aus mit Youtube video mitschnitten die mann über ein Programm in mp3 formt.

Mit der Frage hast du Dich selbst disqualifitziert!

Wer ernsthaft auflegen möchte wird diese Grauzone nicht nutzen sondern hat genug Liebe und Enthusiasmus für Musik das er diese kauft. Auch wenns am Ende der günstigste Weg über Kauf-Download ist. Man braucht auch nicht zu Beginn mehrere Tausend Songs, es reichen die Songs die Du wirklich magst. Zudem ist es eine Frage der Soundqualität die du bei sämtlichen illegalen / grauzonen -Rips total vergessen kannst.

Denke jeder der Musik liebt, sich dafür begeistert und damit arbeiten will wird die paar Cent verkraften können. Am Ende soll ja schließlich auch was bei dem Musiker / Künstler ankommen von dem Dir die Musik so sehr gefällt das du diese anderen zeigen und auflegen möchtest.
Das gilt für mich für jede From von "Grauzonen" Downloads von allen Streaming Portalen.
 
SORAR
SORAR
Sound Raider
Teammitglied
Moderator
Autor/Editor
Mitglied seit
25 Okt 2009
Beiträge
3.045
Reaktionen
77
Ort
Heidelberg
Mit der Frage hast du Dich selbst disqualifitziert!
Ganz recht. Erstmal schön das 3000€-Equipment auflisten (nebenbei völlig belanglos zur Frage) um kurz darauf eine solch bescheuerte Frage zu stellen. Nee, da vergeht mir die Lust am Helfen. Sowas unterstützen wir hier auch nicht.

Wenn Du noch eine vernünftige Frage hast dann stelle sie, ansonsten mache ich hier zu.
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Oh ha da bist jetzt aber voll ins Fettnäpchen getreten.

Dumm und ich muß auch sagen eigentlich hast jeden Subport verloren.

Das was du da gefragt hast ist das absolute No Go für DJ. Musik wird bezahlt ohne wenn und aber. Du willst ja auch was im Club verdienen oder vonm Gastgeber für 8 Std. Hochzeitgedudel bezahlt werden oder !!!!!
Deshalb unter andern Leuten wird nur das benutzt was man auch ehrlich erworben hat. Was du zu hause machst das intressiert keinen, aber denke dran, wenn du nix bezahlst kriegt der Produzent keine Kohle dafür und sein Kühlschrank bleibt leer, das will man nicht oder besser gesagt Miete Essen Rechnungen und auch Equiment muß bezahlt werden, wer dann für seine Arbeit kein Geld bekommt der muss sich andere Arbeit suchen und hat dann keine Zeit mehr zu produziern. Und nicht jeder bekommt das Gehalt von Guetta, die meisten die vom Produziren leben bekommen viele grade mal auf über Harzt4 oder produziren noch andere Dinge im Hintergrund die mit ihrer Musik aber nichts zu tuhen hat.

Also wenn du hier noch Subport haben willst dann spar dir solche Sachen.
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.272
Reaktionen
242
Ort
karlsruhe
Wegen solchen fragen vermisse ich die Zeit als nur mit Vinyl gelegt wurde immer mehr:rolleyes:
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
244
Ort
Berlin
Das trifft übrigens auch für so manch andere Quellen zu, wie Amazon Music.
Und was machen alle DJ-Größen? Sie legen ihre Musik trotzdem auf. Also mache Dir darum keinen Kopf - ehe man dich belangt, dürften diese Personen wohl als erstes Probleme bekommen. Was aber nie der Fall sein wird, denn den Verkaufsportalen ist es in Wahrheit juppe wo ihre Musik aufgelegt wird. Am Ende verdienen sie ja sogar schön mit, da so manche begeisterte Gäste ja ebenfalls zum Kauf animiert werden ("ey, DJ XY hat auf der Pydna voll das geile Ding aufgelegt, den Track muss ich auch unbedingt haben, gleich mal auf Beatport kaufen").

Ähm, "Gegenfrage" schön und gut, aber Du gibst allen ernstes eine Aufführungsrechte-LMAA-Antwort, wenn die Antwort GEMA-Gebühr mittels Veranstalter (die davon abgesehen ihre ganz eigene Streitbarkeit aber mit dem Thema hier nichts zu tun hat) und kompletter Branchenstandard ist?
 
SORAR
SORAR
Sound Raider
Teammitglied
Moderator
Autor/Editor
Mitglied seit
25 Okt 2009
Beiträge
3.045
Reaktionen
77
Ort
Heidelberg
Seine Frage bezog sich lediglich auf Beatport bzw. ob diese selber die Verwendung des bei ihnen gekauften Musikmaterials kommerziell überhaupt laut AGBs gestatten. Zumindest habe ich sie so verstanden. Die GEMA habe ich als Instanz ausgeklammert, da es für mich selbstverständlich schien, dass der TE nicht selber als VA agieren wird und die Gebühr seitens des eben entsprechenden Verantwortlichen ordnungsgemäß vereinbart und entrichtet wird.
 
T
trancetiger25
New member
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
wollte mich nocheinmal zurückmelden und mich in aller form Entschuldigen wenn das was ich geschrieben habe
ein No Go ist ich bin halt neu und ihr hab recht ich war einfach zu Leichtsinnig das einfach so ohne darüber nach zu denken zu Posten ja und das mit dem Equitment hatte halt nur denn hintergedanken das wenn später fragen kommen das ich auf diesen Post hier verweisen kann.

@ SORAR
Gibt es den ausser Beatport und Amazon Music noch eine ort wo ich
Trance / Electro und House Traxx bekommen kann. (Kaufen oder Vielleicht sogar frei zur Verfügung ) ( nicht ilegal )
 
E
elcasei
Member
Mitglied seit
28 Jan 2014
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ,

Also Plattformen um Musik zu kaufen gibt es genug. Google hilft hier schnell weiter.
Legale und kostenlose Downloads beziehe ich von SoundCloud .. Ich folge dort ja gewissen Künstlern bzw Producern und wenn diese nicht allzu bekannt sind dann schmeißen die auch mal Edits usw kostenlos raus. Als Robin Schulz zB noch Robin Schulz war ^^ könnte man auch von ihm bei SoundCloud kostenlos laden. Schließlich ist der Produzent ja daran interessiert das sich seine Tracks verbreiten. Player in C hab ich damals noch kostenlos gezogen, 1 Jahr bevor er dann damit berühmt wurde.
 

Ähnliche Themen

Raffy98
Antworten
0
Aufrufe
2K
Raffy98
Raffy98
G
Antworten
1
Aufrufe
16K
Gast1443
G
PROMPTER
Antworten
78
Aufrufe
9K
Chriss van Verhaaf
C
DjDaylight
Antworten
304
Aufrufe
36K
non profit
non profit
 

Neue Themen


Oben