Hört ihr auch andere musik?


Neonic
Neonic
Behringer Hater
Mitglied seit
30 Mrz 2003
Beiträge
306
Reaktionen
0
Ort
Haselünne
hallo,

ich weiß ich weiß dieses forum widmet sich black music und allem elektronischen, aber dennoch würde es mich interssieren ob ihr auch mal andere musik hört oder sogar macht.

ich für meinen teil höre wahnsinnig gerne folk metal(Subway to Sally, Schandmaul, In Extremo, etc.)

Wie sieht das bei euch aus oder Black/Techno only?


grüße
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
90% Techno/Techhouse
10% 80er
0% alles andere:D
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Viel House, bissl andere Sachen Wie Trip Hop usw. dann noch Jazz, Klassik und sonst bissl "Radiokram"
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Unabhängig vom Auflegen habe ich hier CDs aus Reggea (richtig geschrieben?), Rock, Jazz und Klassik. Als Kind der 80er dürfen natürlich auch nicht ein paar Alben von den Eurythmics, New Order, Pet Shop Boys etc. fehlen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
718
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
ich höre eigentlich alles - ich finde es das slimmste sich nur mit einer musikrichtung zu beschäftigen

erst durch einflüsse von anderne stilen wirds doch interressant und es entstehen total neue gedanken und konzepte
 
K
Kahana
Up-Beat-Surfer
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
161
Reaktionen
0
@ stocky: nö nich richtig geschrieben, reggae schreibts sich richtig.

25% dancehall
25% reggae
20% acid jazz, d&b, trip-hop, dub
10% punk/ska
10% rock (grunge, britpop, psychedelic, surf, blues)
5% hip-hop
5% von allem anderen das beste

kahana

p.s.: bis auf reggae, dancehall, dub und anfänge der aktuellen damals noch neuen musikrichtungen, liegt mir kein jahrzehnt der musikgeschichte so fern wie die 80er. bei dem 80er sound läuft mir immer n kalter schauer über den rücken.
 
dreambeat
dreambeat
Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
75% Trance
10% Dance
10% Mainstream: HipHop, Punk Rock, bissl Gothic
5% House

Ansonsten hör ich mich in den Charts um, um Up2Date zu bleiben
 
G
Gast1490
Guest
Bei mir ist es in etwa so :

30 % Ibiza-Style (also so tolle Sachen die so auf den MTV Ibiza Complinations waren, Deep/Sunset House, Uplifting House und UK/Dutch-Trance bis Minimal Techno)
20 % Progressive Trance
15 % House (French/Disco)
10 % German Hip Hop (Dynamite Deluxe/Beginner/Illo 77/D-Flame/Fanta 4)
10 % Hardcore/Skate Punk (muss richtig hart sein um mich zu beeindrucken :) )
10 % Happy Hardcore wie RMB/Dune
5 % Klassik bis Bob Marley, also Sachen die meiner Zeit voraus waren :)
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Meine Musikwahl kann ich nicht in Prozent oder Style angeben sondern wähle ganz einfach nach meinem emotionelen Empfinden.
Wenn man Musik macht nimmt man sich das verblümte Musikhören ganz automatisch und so beurteile ich oftmals auch Tracks nach der "Technik". Daher fällt es mir oftmals schwer HipHop oder Heimatmusik gut zu finden, weil sie einfach zu billig gemacht sind. Above & Beyond find ich zur Zeit z.b. technisch als auch musikalisch genial.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast1490
Guest
Ich hör im Sommer auch mehr "Ibiza-Style", im Winter mehr Prog. Trance, ist also echt Jahreszeiten abhängig :) und natürlich von der Emotionslage auch, aber allgemein stimmen meine Angaben oben in etwa ...
 
DJ C.K.
DJ C.K.
Obergammler on the Mix
Mitglied seit
22 Mai 2004
Beiträge
225
Reaktionen
0
Ort
nähe Frankfurt a.M.
Also ich höhre eigendlich nur 2 Musikrichtungen!

Das ist zum einen Techno: Hard Techno, Schranz, Tech House

Und zum anderen ist es Heavy Metal: Von Slayer über Blind Guardian sowie Megadeath und Paradise Lost :D

Momentan liegt meine Priorität etwas mehr auf dem Techno.

mfg

DJ C.K.
 
alive
alive
ein ganz Lieber
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Villingen-Schwenningen
Da ich keine mp3s (mehr) runterlade und als Schüler nur wenig verdiene muss man sich schon gründlich überlegen, was man kauft.

Im Moment sieht das so aus:
35% Trance (melodic)
40% House (Alles von Disco bis Tech-House)
10% Chill out (bin Cafe del Mar Alben Sammler)
15% Radio
 
G
Gast110
Guest
Hi,

ich bin offen für fast alles. Auflegen tue ich schwerpunktmäßig Techno/Trance, außerdem sehr viel Pop/Charts/Schlager- und Partymusik, aber auch Rap/Hip-Hop und Ambient & Chill-Out. Ich unterscheide da auch nicht wirklich zwischen Kommerz und Underground, sondern ganz im Gegenteil finde ich auch immer wieder DJ-Mixe interessant, wo im Bastard-Style möglichst gegensätzliche Styles miteinander vermixt werden.

DJ Nameless
 
Jean Luc
Jean Luc
alte raumschifftunte
Mitglied seit
21 Dez 2003
Beiträge
275
Reaktionen
5
Ort
Börlin
Naja also bei mir mir fängt es bei A wie Aerosmith an geht dann über die Firma, Gabriel und Dresden, Madonna, Paul van Dyk weiter und hört bei Z wie ZZ-TOP wieder auf. Aber hauptsächlich ist es electronische Tanzmusik. Ausgeklammert aus diesem hoch sinfonischen Alphabet sind Künstler wie DJ Ötzi, Stefanie Hertel und die Deutschland sucht den Superstar-; Popstars-; Star Search- Genlabore.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Ich hör als Gegenstück ganz gerne auch mal Kommerzpopkarstadtmusik, Bravo Hits & Co ;)

Ansonsten allet, wat jefällt, den Faktor "das rockt" versuch ich dabei ganz gerne mal, zu ignorieren ;)

Musik geht tiefer...
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
wenn man es denn prozentual niederlegen möchte ;

50% elektronische musik

das beinhaltet neben "meinem style" auch jedwede andere genres, wie z.b. drum'n'bass, trip hop, chillout- / lounge- und downtempomusic, nu jazz/ acid jazz, aber auch mitunter "harten techno", funky house, etc.

50% "andere" musik

vorwiegend progressive rock der 70'er / frühen 80'er wie z.b. meine absolute lieblingsband supertramp! roger hodgson - seines zeichens ex-frontmann der band und, meiner meinung nach, der beste und ausserdem charismatischste songwwriter und komponist der neuzeit - ist mein grosses musikalisches vorbild!
ja, und dann wären da noch pink floyd, the doors, tangerine dream, can usw.....

vor allem kann man hier einfach wunderbar heraushören, wo denn "unsere" musik (neben den black- und hiphoproots) überhaupt herkommt - und hier insbesondere tangerine dream und can, die damals das begonnen haben, was noch heute gern als "trance-music" bezeichnet wird...

ich höre auch sehr gern radio (vorwiegend 3fm/ niederlande) und sogar klassik! (johann sebastian bach's "air" ist für mich, genreübergreifend, eines der schönsten lieder aller zeiten!!!)

alles in allem kann ich mir nur so die freiheit bewahren, völlig unvoreingenommen über den tellerrand zu schauen und mir meine eigenen urteile zu bilden!

wenn ich nur den reinen "progressive"- stuff hören würde, so denke ich, würde ich wohl irgendwann gar nicht mehr mitbekommen, wie arrogant festgefahren ich mittlerweile in "meinem" stil bin...
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.765
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
johann sebastian bach's "air" ist für mich, genreübergreifend, eines der schönsten lieder aller zeiten!!!)

da knüpfe ich an :)

neben dem HipHop den ich aufzulegen pfelge höre ich noch

Funk/Soul/bla: vor allem Stevie Wonder, Kool & The Gang, Marvin Gaye

"Rock": Rage against the machine und harten rythmischen Stuff(Korn, Slipknot und Konsorten), und Ska(punk)

Klassik: Wie schon zitiert is Air einfach ein wunderbares _Stück_, und daneben muss man einfach noch die Mondscheinsonate von Beethoven erwähnen, einmalig!

DeutschHipHop: Den inmitten des Hypes, viel Eimsbush/Hambug Zeug...

Thats it...
 
Goblino
Goblino
Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
345
Reaktionen
2
Ort
Berlin
Ich höre ebenfalls recht viel.

Hauptsächlich:
- Dancehall
- HipHop

Außerdem:
- Heavy (Metallica, Slipknot, Korn, Rage Against The Machine, Limp Bizkit)
- Classic Rock (Deep Purple, AC/DC,....)
- dt. HipHop selten (Dynamite Deluxe, Denyo, D-Flame - KEIN AgroBerlin-Shit)

Bin also auch recht vielfältig.
Allerdings solch Pop-Radiosender wie Energy/Enjoy etc. höre ich nicht !!

Das alles ist zum Teil auch ein wenig Stimmungsabhängig......
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
alles mögliche:

jazz, latin, soul, hip-hop, swing, funk, disco,...aber eben hauptsächlich house.....;)

aber steh schon sehr auf soul usw..blackshit hald ;)
 
M
MaStars
Member
Mitglied seit
26 Mai 2004
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ort
Brandenburg
60% Techno
35% Rock ( System of a Down, Muse, Placebo, Puddle of Mudd...
5% others ( Hip Hop, Raegge, alles mögliche)

Bin offen für fast jede Musikrichtung außer Boygroup******e, Popstars (Deutschlands Superstars) und anderen Chartsmüll.
 
S-Phyte
S-Phyte
Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.478
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
hm... mag hin und wieder mal sachen aus anderen bzw übergreifenden genre´s...

sonst wird die musik schnell langweilig...
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
Original geschrieben von grizto
da knüpfe ich an :)

"Rock": Rage against the machine und harten rythmischen Stuff

yep! die sind auch absolute oberklasse!!! finde auch system of a down supergeil - auch live!

: Wie schon zitiert is Air einfach ein wunderbares _Stück_, und daneben muss man einfach noch die Mondscheinsonate von Beethoven erwähnen, einmalig!

ooooooh ja!!! da knüpfe ich an! ;) dieses stück ist ebenso genial! hast du zufällig seinerzeit auf der playstation 1 das originale "resident evil" gespielt - das rätsel, indem man erst die noten finden und anschliessend die mondscheinsonate spielen musste war/ ist doch einfach nur geil! dieses lied zu der beklemmenden stimmung - herrlich...
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben