Kaufberatung 19" Mixer

Lockenheld

Progromiat
Mitglied seit
1 Dez 2006
Beiträge
323
Ort
Saarland
Hallo, ich suche für eine Kneipee/Bar ein neues Mischpult. Es sollte im 19'' Format sein. Bisher war der Behringer DJX 1000 im Einsatz. Aber wie bekannt, nach ein paar Jahren ist mit dem Schluss.
Vorrausetzungen sind:

- 19''
- 4 Kanäle oder mehr
- zwei seperate steuernde Ausgänge
- Main Ausgang: 2 XLR

Neben dem Nachfolger des DJX 1000 habe ich noch den denon dn-x500 gefunden. Der wäre preislich aber wirklich das höchste der Gefühle. Wenn nicht sogar zu teuer. Kann mir jemand noch andere Geräte nennen?

Gruß
 

bossa

Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.572
Ort
Berlin
1. Warum nicht im Mischpult-Sub?

2. Klick meine Signatur

3. 500€ max. sind net viel fürr nen coolen 19"er. Jedenfalls nicht, wenn er neu sein soll. Ecler Mac 40V schon mal überlegt?
 

DJ Bi

Oldschool Hooligans
Mitglied seit
9 Nov 2009
Beiträge
1.570
Wenns gebraucht auch sein kann schau dir mal die Soundcraftpulte an! Sind neu nur deutlich zu teuer...
 

Lockenheld

Progromiat
Mitglied seit
1 Dez 2006
Beiträge
323
Ort
Saarland
Mm, also was er noch haben könnte, wäre eine Pegelanzeige pro Kanal. Ich habe jetzt zwar noch nie ohne gemixt und weiß daher nicht, wie schwer ein Fehlen ins Gewicht schlägt .... Sonst würde der Stanton ja alles mitbringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike Litoris

..smac Mike Lit up!
Mitglied seit
9 Nov 2004
Beiträge
1.327
Ort
Nordhorn
Ich vermute, dass das wie bei Aktivboxen funktioniert, also bei stärkerem Signal leuchtet...aber wissen tu ich es nich:D
 

Lockenheld

Progromiat
Mitglied seit
1 Dez 2006
Beiträge
323
Ort
Saarland
Also beim Stanton fehlt mir einfach die Pegelanzeige. Da mehrere Quellen verwendet werden (CD, DVD Player, Radio, PC) finde ich es ganz nützlich das jeweilige Eingangssignal zu erkennen.
Am besten gefällt mir daher auch der Denon x500. Da gibt es eigentlich nichts was mich stört. Leider ist er preislich am teuersten...
 

Mike Litoris

..smac Mike Lit up!
Mitglied seit
9 Nov 2004
Beiträge
1.327
Ort
Nordhorn
Soll mit dem Mixer denn richtig aufgelegt werden, oder ist das eher nur als Aufteilung gedacht um die Beschallung zwischen radio und cd zu regeln?

Ansonsten kauft euch doch nen Behringer ddm 4000 und kauf rackschienen dazu
 
Zuletzt bearbeitet:

Lockenheld

Progromiat
Mitglied seit
1 Dez 2006
Beiträge
323
Ort
Saarland
Zum großen Teil sollen nur die einzelnen Kanäle getennt werden. Ab und zu kommt auch ein DJ (der nutzt einen PC und mixt mit zwei Kanälen). Der Dj spielt aber eher Lied nach Lied. Ab und zu wird mal ein Übergang gemacht. Ein Großteil der Musik ist halt Komerzhouse und Radiotitel.
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.470
Ort
H
Wenn dir der Denon zusagt dann nimm diesen doch. :confused:
Über 3-5(?) Jahre abschreiben könnt das Material als Kneipe/Bar doch eh...
 

razy

THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.598
Ort
Mainz
Ohje^^.. er meint damit das der Geschäftsleiter den Mischer über das Geschäft, sprich Steuern usw absetzen kann.
Pronto kostet das Dingen sogesehen nix wenn man es in Jahren betrachtet.
 

Mike Litoris

..smac Mike Lit up!
Mitglied seit
9 Nov 2004
Beiträge
1.327
Ort
Nordhorn
Nein er meinte, dass son ding steuerlich abgeschrieben wird und den Betreiber eigentlich nich wehtun sollte...
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.470
Ort
H
:p Halt, "abschreiben" meint eine Abschreibung -> Betriebswirtschaftslehre, nicht das das Gerät dann (ugs.) "dir abschreiben" kannst! :p

Ohje^^.. er meint damit das der Geschäftsleiter den Mischer über das Geschäft, sprich Steuern usw absetzen kann.
Pronto kostet das Dingen sogesehen nix wenn man es in Jahren betrachtet.
Nein er meinte, dass son ding steuerlich abgeschrieben wird und den Betreiber eigentlich nich wehtun sollte...
bedankt!
 

Lockenheld

Progromiat
Mitglied seit
1 Dez 2006
Beiträge
323
Ort
Saarland
Okay, alles klar. In diesem Bereich bin ich eine absolute Null ;-) Dann werde ich mal den Denon x500 näher in Betracht ziehen.
 
Oben