Kaufberatung CD-Player bis max 450,-

E
EuphoricF
always euphoric
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
1.329
Reaktionen
3
Ort
Mannheim
Hi.
Ich habe mich dann doch für die CDJ-350 entschieden.
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hmm wenn die nur nicht so teuer wären, überlege mir 2 gebrauchte zu holen wobei ich die Reloops jetzt so von dem was ich gelesen und gehrt habe garnicht mal so übel finde.

Würde aber dann eher auf RMP 2.5 oder RMP 3 schauen denke ich.
 
E
EuphoricF
always euphoric
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
1.329
Reaktionen
3
Ort
Mannheim
Hmm wenn die nur nicht so teuer wären, überlege mir 2 gebrauchte zu holen wobei ich die Reloops jetzt so von dem was ich gelesen und gehrt habe garnicht mal so übel finde.

Würde aber dann eher auf RMP 2.5 oder RMP 3 schauen denke ich.

Die Reloops sind schon "okay".
Mich hat an Playern folgendes gestört:
1. Kein AAC support.
2. Das Jogwheel ist viel zu empfindlich
3. Die Tasten sind so schwammig - ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll.
4. Der Database Builder läuft nicht mehr mit mac os.
5. ALLE meine Anfragen bei reloop wurden nicht beantwortet.
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hmm ok, Support sollte schon da sein wenn man 400€ pro Stück bezahlt wobei mich selbst das Mac Problem nicht stört da ich sie nicht mit dem Rechner betreiben will und selbst wenn dann eher mit Windows.

Ich hatte keine Lust mehr auf DVS System und Timecode, mit den Playern kann ich auflegen ohne einen Rechner zu benötigen nebst meinen Turntables, genau was ich brauche :)

Hmm nagut dann schaue ich mal weiter, vieleicht werdens doch nen Paar CDJ-350, Danke.
 
Puempelmaier
Puempelmaier
Wemser
Mitglied seit
4 Nov 2006
Beiträge
646
Reaktionen
17
Ort
---
Ich habe den Thread nur schnell überflogen;

wie wäre es mit dem Denon DN-S1200 Player.

Dieser hat einige nette Features wie D-Link, USB- Anschluss, usw... .

Kostet neu ca. 500€/ Stk.
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
Habe ich mir auch schon angeschaut aber für den Einstieg sind sie mir etwas zu teuer, wollte halt vom dvs komplett umsteigen auf 2 Cross Media Player damit ich den PC nicht mehr brauche.

Hab mir die Denon gestern mal angeschaut und die Tests etc machen wirklich nen guten Eindruck, aber für mich persönlich sind sie zu teuer.

Hab keine Ahnung wie sehr es mich Arbneit kosten wird damit etwas klar zu kommen nach 15 jahren Vinyl :) will ja weiterhin beides nutzen.
 
E
eBill
Well-known member
Mitglied seit
17 Feb 2009
Beiträge
506
Reaktionen
0
CD-Player bis max 450,-

Recordcase.de bietet über eBay den Denon DN-S1200 aktuell für 449,-€ an, läge also in Deinem Budgetrahmen.

"Kein AAC support" ... ich habe CD-Player (DN-S1000) nur als Sicherheitsbackup-Lösung und für Kunden-CDs für die Benutzung von Audio-CDs mit.

Nach meiner Kenntnis und Erfahrung ist CD-Playereinsatz nur mit Audio-CDs sinnvoll, also keine komprimierten Formate aus folgenden Gründen:
- Übersichtlichkeit (einschließlich überschaubarer Länge Tracklist) der Titel auf der CD
- nur so schnelles Durchscrollen und Spielbereitschaft der Titel möglich
- viele Effekte sind nicht mit komprimierten Formaten möglich
- Vermeidung von Abspielproblemen, die bei komprimierten Formaten vorkommen können
- to be continued

Aus diesem Grund würde ich unterstützte komprimierte Formate als Auswahlkriterium für einen Player ganz weit hinten anstellen!


eBill
 
E
EuphoricF
always euphoric
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
1.329
Reaktionen
3
Ort
Mannheim
AW: CD-Player bis max 450,-

Recordcase.de bietet über eBay den Denon DN-S1200 aktuell für 449,-€ an, läge also in Deinem Budgetrahmen.

"Kein AAC support" ... ich habe CD-Player (DN-S1000) nur als Sicherheitsbackup-Lösung und für Kunden-CDs für die Benutzung von Audio-CDs mit.

Nach meiner Kenntnis und Erfahrung ist CD-Playereinsatz nur mit Audio-CDs sinnvoll, also keine komprimierten Formate aus folgenden Gründen:
- Übersichtlichkeit (einschließlich überschaubarer Länge Tracklist) der Titel auf der CD
- nur so schnelles Durchscrollen und Spielbereitschaft der Titel möglich
- viele Effekte sind nicht mit komprimierten Formaten möglich
- Vermeidung von Abspielproblemen, die bei komprimierten Formaten vorkommen können
- to be continued

Aus diesem Grund würde ich unterstützte komprimierte Formate als Auswahlkriterium für einen Player ganz weit hinten anstellen!


eBill

Das ist eben deine Meinung.
Tracks suchen ist mit Rekordbox kein Problem. Und USB-Sticks finde ich einfach praktischer als CDs.
Wieso es mit USB-Sticks und oder komprimierten Tracks schwieriger oder langsamer sein soll durch die Listen zu scrollen verstehe ich nicht.
Und dass die Komprimierung irgendwelche negative Auswirkungen auf die Effekte haben soll ergibt für mich ehrlich gesagt keinen Sinn. Die werden doch vor dem Abspielen und somit bevor die Effekte ansetzen entpackt. (??)

Ich bin mit den 350ern mehr als zufrieden. PJem muss eben schauen welche Player für ihn die richtigen sind.
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
Halli hallo und erstmal Danke für eure Antworten.

Ich werde mal morgen in den Laden meines Vertrauens gehen und mal testen, ich denke ich muss es mir anschaun und dann überlegen wieviele ich ausgeben muss und will.

Auch wenns komisch klingt habe ich mich so bei 250€ pro Player festgefahren und lande da beim Reloop RMP 1 oder Numark NDX 400 welche ja beide nicht schlecht sein sollen und eher Einstiegsgeräte sind aber eben vom Preis/Leistungs Dingens gut sind.

Tue mich etwas schwer da ich noch am überlegen bin ob ich nun nen Controller hole welcher mit meinem iPad kompatibel ist oder eben 2 Player die ich betreiben kann mit meine Setup welches ich schon zu Hause stehen habe.

Schwere Entscheidung! :D
 
E
EuphoricF
always euphoric
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
1.329
Reaktionen
3
Ort
Mannheim
Nimm die NDX400
 
4phonia
4phonia
GrünTon Cologne
Mitglied seit
8 Dez 2010
Beiträge
1.404
Reaktionen
0
Ort
Köln
Auf jeden Fall die NDX400.
Sehr präzise, robust, USB-Schnittstelle und absolut mehr Wert als der aufgerufene Preis.
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo hallo,

Danke für eure Antworten , noch eine letzte Frage...

Habe heute 2 Reloop RMP 2.5 für zusammen 400€ angeboten bekommen und wollte fragen ob dies ein gutes Angebot ist, die Player sehen noch wirklich sehr gut aus und haben glaube ich sogar noch Restgarantie .

Sollte ich die nehmen oder doch lieber 2 neue Numark NDX 400?
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hmm habe heute mal nen Gemini CDJ 700 mit Softwareversion 4.3 getestet und bin wirklich geflashed, macht Spass und das Feeling und Haptik sind wirklich richtig gut.

Mal schaun :D
 
goodoldtimes
goodoldtimes
Livingroomer
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
1.023
Reaktionen
37
Ort
NRW
dann teste mal nur zum vergleich die großen modelle von pioneer.
die liegen zwar außerhalb deines budgets aber dann hast du einen vergleich.
ich kann nämlich nicht nachvollziehen wie man die gemini kisten toll finden kann.
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo, ich habe die "großen" erst heute testen dürfen (wobei er eher der kleinere war), im genauen den CDJ 350 und fand ihn mega, hatte nur bis heute nicht gewusst das sie gebraucht bei ca 350€ pro Stück los gehen somit ist denke ich das Suchen vorbei :D

Es seidenn jemand hat ein schlagendes Argument welches gegen 2 gebrauchte Pioneer CDJ 350 spricht.

Warum ich den Geminin gut fand ist ganz einfach erklärt, das Jog Wheel ist einfach mal so monströs das es eine Wonne war damit zu arbeiten, das Wheel vom NDX 400 ist nahezu winzig im Gegenteil zu den CDJ 700 Teilen, was die Performance und Lauffähigkeit betrifft muss man ganz klar dazu sagen das der Unterschied der Softwareversion 4.1 zu 4.3 oder gar 4.4 Riesig ist, in 4.4 hat der Player fast keine Probleme mehr.

Ich hatte ja wie geschrieben einen im Test mit Version 4.3 und daneben stand noch einer mit alter Version, die Unterschiede waren echt krass, kein Ruckeln, keine Verzögerung und vor allem keine Probleme in der Scratcheinstellung, alles flüssig.

Aber wie es so oft ist man kann testen was man will wenn man einmal an nem Pioneer stand ists vorbei :D
 
Zuletzt bearbeitet:
goodoldtimes
goodoldtimes
Livingroomer
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
1.023
Reaktionen
37
Ort
NRW
wenn du cdj-350 gebraucht für 250 / stck kriegst kannst du getrost zuschlagen.
zum neupreis würde ich die nicht nehmen da preis-leistung da nicht stimmen.
 
P
PJem
Well-known member
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
55
Reaktionen
0
Halli hallo, hab mich verschrieben es sind 350€ :D
 
goodoldtimes
goodoldtimes
Livingroomer
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
1.023
Reaktionen
37
Ort
NRW
ok, mußt du dir überlegen.
kommt auf den zustand an.
 
D
djwiesi
Member
Mitglied seit
13 Nov 2013
Beiträge
18
Reaktionen
0
ich würde auch die cdj 350 vorziehen, ich denke auch was den klang angeht ist Pioneer weiter vorn als Gemini
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
2K
bossa
bossa
A
Antworten
1
Aufrufe
4K
Migosch
M
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leonie Magdalena
L
L
Antworten
14
Aufrufe
4K
[eibi:kei]
[eibi:kei]
L
Antworten
3
Aufrufe
2K
rykert
rykert
 

Neue Themen


Oben