Kaufberatung für neuen Mixer

S

scripe

Member
Mitglied seit
6 Sep 2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
auch reloop IQ+midi
weil auf mehreren Foren wird gemeint, dass es kaum Mixer gibt die mit VDJ kompatibel sind...
 
marjkus

marjkus

Bam Oida!
Mitglied seit
9 Dez 2010
Beiträge
643
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Ordentliches dvs -->Problem gelöst.
Außer ich habe dein Anliegen falsch verstanden.
 
S

scripe

Member
Mitglied seit
6 Sep 2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Virtual DJ = kein ordentliches DVS? ;-)
Hab auch noch SSL da aber nutze hauptsächlich VDJ ^^
 
marjkus

marjkus

Bam Oida!
Mitglied seit
9 Dez 2010
Beiträge
643
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Ad1) ja
Ad2) "habe noch da" klingt nach rapidshare

Was du suchst, ist doch ein dvs, oder?
 
T

TCMuc

Well-known member
Mitglied seit
10 Feb 2009
Beiträge
1.554
Reaktionen
0
illegaler download? SSL? auf hardwaredownload.com, oder wie? :p

Wohl eher auf "mein-crack-braucht-kein-hardware-dongle.com"


Wenn jemand ein Software-Produkt, das selbst in der günstigsten Variante (SL1) noch über 300 € kostet "auch noch da hat" aber lieber VDJ nutzt klingt das entweder nach a) Geldschei*er/Erbschaft/Lottogewinn oder b) rapidshare
 
marjkus

marjkus

Bam Oida!
Mitglied seit
9 Dez 2010
Beiträge
643
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Wohl eher auf "mein-crack-braucht-kein-hardware-dongle.com"


Wenn jemand ein Software-Produkt, das selbst in der günstigsten Variante (SL1) noch über 300 € kostet "auch noch da hat" aber lieber VDJ nutzt klingt das entweder nach a) Geldschei*er/Erbschaft/Lottogewinn oder b) rapidshare

So meinte ich das. Vlt nutzt er auch vdj weil das ssl "irgendwie nicht so läuft"
 
S

scripe

Member
Mitglied seit
6 Sep 2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
nein ich habe beide DVS gekauft
Virtual DJ habe ich mir vor 4 Jahren über Numark mit der Soundkarte gekauft
und SSL letztes Jahr etwas günstiger weil es ein Ausstellungsstück war... bin aber mit VDJ iwie zufriedener...
und nein es ist kein geld******er da oder ne Erbschaft oder sonstiges ;-)
Ich habe halt nur lukrative Gigs und Nebenjobs ;-)
 
Ma Kobi

Ma Kobi

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
29 Aug 2010
Beiträge
445
Reaktionen
1
Ort
Frankfurt/Main
Ich bin auch auf der Suche nach meinem nächsten Mixer.

Allgemeine Fragen:

Soll es ein Hobby sein, soll es „ernst gemeint“ sein oder willst du „nur mal schnuppern“?
- noch ist es nur für mich daheim, kann sich aber auch in einen größeren Rahmen verschieben.

Welche Musik hast du vor aufzulegen? Wird Turntablism eine Rolle spielen?
- House, Techhouse, Minimal

Wie viel Geld willst du investieren?
- so viel, wie es für meine Bedürfnisse braucht

Welche Medien willst du Nutzen (Vinyl, CD, mp3)?
- CD, mp3

Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
- Ja

Wo wird das Equipment eingesetzt (Club, mobil, wenige private Partys, daheim)?
- Vorerst nur daheim

Fragen zum Mixer:

Wie viele und welche Geräte willst du anschließen?
- erstmal 2 Quellen (CD-Player), später vielleicht noch 2 Turnies

elches Format soll der Mixer haben (19“, 12“, 10“)?
- egal

Sollte er überstehende Einbaukanten haben?
- egal

Soll der interne Aufbau modular sein?
- egal

Bevorzugst du Fader oder Rotary-Regler für die Line-Kanäle?
- Fader

Welchen Equalizer bevorzugst du (2-, 3- oder 4-fach oder gar keinen)?
- 3-Fach

Ist dir ein Kill-EQ wichtig oder willst du eher sehr fein regeln können?
- sollte möglichst fein regeln und wenn möglich beim Links-Anschlag killen

Brauchst du Killswitches?
- benötige ich nicht, wenn EQ-Potis bei Links-Anschlag killen

Soll der EQ abschaltbar sein?
- egal

Brauchst du interne Effekte, eine Effektschleife oder gar keine Effekte?
- interne Effekte wären nett

Sollen die internen bzw. externen Effekte für jeden Kanal einzeln regelbar sein?
- der zu beeinflussende Kanal sollte wählbar sein

Welche Crossfader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart, kontaktlose bzw. verschleißarme Technik, Einstellung des mechanischen Widerstandes)?
- Kurve und verschleißarm wenn möglich. Wenn nicht auch nicht schlimm, da ich CF relativ wenig nutze.

Sollen alle Kanäle dem Crossfader zuzuordnen sein?
- auch nicht ganz so wichtig, da ich CF selten nutze

Welche Linefader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart)?
- brauche ich nicht

Sollten die Linefader linear klingen?
- ja!

Welche Kappen sollten die Linefader haben (Wannenkappen oder flache Kappen)?
- egal

Wie lang sollten die Linefader sein (45mm, 60mm, 100mm)?
- mind. 45mm

Sollen Cross- oder sogar Linefader schnell austauschbar sein?
- nicht so wichtig, solange sie relativ verschleißarm sind

Welche Kopfhörerfunktionen brauchst du (Cue-Mix, Split-Cue, gar nix)?
- Cue-Mix

Soll er mehrere Kopfhörerausgänge besitzen?
- egal

Willst du Pegelanzeige pro Kanal?
- wäre nett, aber nicht zwingend erforderlich

Wie wichtig ist dir die Verarbeitung (Potiwackeln, saubere Ecken….)?
- soll keinen billigen Eindruck machen

Wie wichtig ist dir Klang? Welche Signalkette hast du, um das auch rauszuhören bzw. nutzen zu können?
- momentan aktives 2.1 System von Logitech. Später evtl Monitore oder gutes Hifi-System a la NuBox o.ä.

Wie viele Ausgänge brauchst du? Wie viele müssen davon regelbar sein?
- 2 Ausgänge wären nett, evtl noch Booth-Out

Ist es dir wichtig einen oder mehrere balanced outputs zu haben?
- egal

Wie viele Mikrofonkanäle brauchst du?
- 1

Welche Ausstattung sollten die Mikrofonkanäle haben (Lautstärkefader oder –Poti, 2-/3-fach-EQ, Phantomspeisung…)?
- Lautstärkeregelung, optional Talk-over

Hast du spezielle Farbwünsche, bzw. soll er bestimmte Farben nicht haben?
- nein

Soll er MIDI-Funktionen haben?
- Ja, das ist mit ziemlich wichtig!

Wie viele MIDI-fähige Regler sollte er mindestens haben?
- egal

Mit welcher Software sollte er gut zusammenarbeiten?
- Traktor

Freue mich schon auf eure Vorschläge :)
 
A

ATF1302

Remi Demi
Mitglied seit
25 Sep 2011
Beiträge
135
Reaktionen
0
Hallo Gerry!

Also wenn es erstmal ein 2Kanalmixer sein soll, könntest du mal bei Pioneer gucken. A&H würde ich jetzt mal raus lassen weil es da immer mal wieder Verwunderung wegen der Faderkurve der Linfader gibt ( dazu einfach Mal SuFu nutzen dann findest du was ich meine ).

Pio hat ja gerade den Djm 250 rausgebracht für 299€ beim großen T ab 15.11 erhältlich. Hat aber keine Effekte und kein Midi.

Die Djm 350 oder 400 bringen dann schon Effekte mit haben aber auch kein Midi.
Da du Midi als sehr wichtig angeben hast schau dir doch mal den Djm-T1 an. Ist wenn ich richtig liege extra für Traktor konzipiert. Ist noch relativ neu und nicht ganz billig.
Ich hatte bisher noch keinen von dennen unter den Fingern, um genau zu sein noch gar keinen Mixer hab mich aber schonmal bissle schlau gemacht.

Genauere Infos können dir bestimmt die andern geben. Joa, das wärs erstmal von mir. Hoffe ich konnte schonmal ein bissle helfen.

Mfg
ATF1302
 
Ma Kobi

Ma Kobi

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
29 Aug 2010
Beiträge
445
Reaktionen
1
Ort
Frankfurt/Main
Hi ATF,

erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort! Ich hatte schon ein paar Mixer von Pio unter der Hand, u.a. auch der DJM-T1. Der ist aber schon ein bisschen arg teuer.

Von Pio wäre bisher denke ich der 700er so das, was das Beste wäre. Jetzt hätte ich gerne noch ein paar alternative Vorschläge :)

MfG
 
A

ATF1302

Remi Demi
Mitglied seit
25 Sep 2011
Beiträge
135
Reaktionen
0
Hi Gerry,
ja das dr T1 bissle teuer ist hab ich mir schon gedacht ^^

Vielleicht schaust du dir mal den VESTAX PMC05PRO4 an. Ist Midi fähig hat aber als Battelmixer nur 45mm Linefader. Ob das für deine Zweck reicht weiß nicht, hast zwar angegeben das du mit 45mm zufrieden wärst, aber obs für House&Co und nen guten Übergang das Wahre von Ei ist weiß nicht. Kommt halt drauf an ob du damit zurecht kommst oder nicht. Ist halt ne Frage des persönlichen Geschmacks.

Mfg
ATF1302
 
A

Ando

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
3 Feb 2010
Beiträge
184
Reaktionen
0
Ort
Frankfurt am Main
Wenn du was günstigeres haben willst, das auch lange hält und so richtig vergewaltigt werden kann, schau dich nach einem DDM4000 um, Whilo hat dazu einen Langzeittest im Testbereich vom Forum verfasst. Ansonsten ist der Denon dn-x1600 auch noch eine Option.

Warum du Midi am Mixer willst versteh ich aber nicht, für Traktor machen dedizierte stand-alone Controller viel mehr Sinn. Und nur wenige Mixer die die Luft in der guten Stube nicht mit Dekadenz anreichern haben das wirklich nützlich implementiert ;).
 
Ma Kobi

Ma Kobi

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
29 Aug 2010
Beiträge
445
Reaktionen
1
Ort
Frankfurt/Main
Wenn du was günstigeres haben willst, das auch lange hält und so richtig vergewaltigt werden kann, schau dich nach einem DDM4000 um, Whilo hat dazu einen Langzeittest im Testbereich vom Forum verfasst. Ansonsten ist der Denon dn-x1600 auch noch eine Option.

Warum du Midi am Mixer willst versteh ich aber nicht, für Traktor machen dedizierte stand-alone Controller viel mehr Sinn. Und nur wenige Mixer die die Luft in der guten Stube nicht mit Dekadenz anreichern haben das wirklich nützlich implementiert ;).

Vielen Dank!
Welche Controller fallen dir denn da spontan ein?
 
Ma Kobi

Ma Kobi

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
29 Aug 2010
Beiträge
445
Reaktionen
1
Ort
Frankfurt/Main
Der X1 kann aber nicht als Standalone-Mixer benutzt werden!
 
Frank Cellar

Frank Cellar

Der mit dem Schuhtick...
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
688
Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Der X1 kann aber nicht als Standalone-Mixer benutzt werden!

ist mir bewusst ^^
würde dir wenn du was anständiges neues für gutes Geld möchtest zu einem Denon DN DX 1100 oder Vestax PMC 280 raten und für Midi gekloppe in Traktor dann eben den X1 dazu,damit sollten deine Wünsche abgedeckt sein und du hast weniger bis das gleiche ausgegeben als wenn du dir nen DJM 700 kaufst ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ma Kobi

Ma Kobi

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
29 Aug 2010
Beiträge
445
Reaktionen
1
Ort
Frankfurt/Main
Ich hab ja CD-Player, die MIDI können. Ein Großteil meiner Musiksammlung liegt auf dem PC. Es kann ja aber sein, dass ich mal ne CD einspielen will oder mal schnell was über nen USB-Stick. Beides kann der CD-Player.
Jetzt wäre halt ein Mixer interessant, der auch mal ohne Laptop betrieben werden kann. Daher dachte ich mir das so. :)

Und X1 reizt mich nicht so, da ich gerne was zum Drehen habe :p
Deshalb die CD-Player mit MIDI.
 
Zuletzt bearbeitet:
Frank Cellar

Frank Cellar

Der mit dem Schuhtick...
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
688
Reaktionen
0
Ort
Freiburg
deswegen meine Empfehlung von Denon DN X 1100 oder Vestax PMC 280 in Verbindung mit der X1 ;) so hast du nen Qualitativ hochwertigeren Mixer und zusätzlich nen Midicontroller für Traktor und das alles für ~ 700 Euro
 
Zuletzt bearbeitet:
User60311

User60311

Well-known member
Mitglied seit
21 Sep 2007
Beiträge
977
Reaktionen
0
Ort
LM
700 Euro, zwei Kanäle, Midi ....

Da schmeiß cih doch mal den Denon DN-X600 in die Runde...

hab selbst den großen Bruder X1600 und kann nur positives Berichten...

Ja, eine sehr dekadente Aufwertung meines Wohnraums mit sehr funktionaler Midi-Zuweisung in Bezug auf Traktor...
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
1K
bossa
bossa
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leo.Honig
L
S
Antworten
2
Aufrufe
853
Sebo91
S
E
Antworten
4
Aufrufe
1K
el Richarde
E
 
Oben