mastering

Mitglied seit
14 Mrz 2008
Beiträge
7
so ich hoffe mal das wenigstens noch n paar leute mitlesen ;-)


meine frage:mit was mastert ihr?habt ihr/gibt es gute sofware dafür?bzw gibt es eventuell sogar n vst plugin?weil bei einem externen programm müsst ich ja dann alle spuren aufnehmen und das wäre dann doch "etwas" arbeit.bietet cubase oder ableton in dem bereich was vernünftiges?

wie gesagt ich hab davon noch nicht wirklich ahung, versuch mich da gerade einzuarbeiten.
 

Dadatec

Member
Mitglied seit
21 Apr 2008
Beiträge
20
Ich hab Accoustica 4, ich glaub das ist ein recht mächtiges Werkzeug und es ist bezahlbar im Vergleich zu manch anderem Programm.
Ich weiss nicht ob man das als Plug In benutzen kann, bin selber grad erst dabei mich in die Sachen einzuarbeiten.
Ich glaube, dass du wohl nicht drum rum kommst alle Spuren einzeln zu Rendern und dann zu Mastern weil du sonst ja nur Zugriff auf das Summensignal hast.
 

Schnabel

New member
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
0
Nicht die Begriffe durcheinander bringen:
Mastering = Summenbearbeitung
Mischen = Bearbeitung der Einzelspuren, Lautstärke-Anpassung etc.

Ihr meint wohl das Mischen denk ich mal... also um alle Einzelspuren seperat aufzunehmen wirst nicht herum kommen. Um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen, muss ja jede Spur in ihrer Dynamik und Frequenz angepasst werden. Deshalb muss die auch seperat zur Verfügung stehen. Als Misch-Werkzeuge bieten sich die üblichen VSTs an: Kompressor und Equalizer. Evtl. noch Delay oder Hall / Chorus für leichte Verzierungen. Damit bearbeitet man jede Spur, passt diese in der Lautstärke aufeinander ab, schaut dass der Masterbereich nicht übersteuert und rechnet dann alles in eine Spur zusammen.

Dann kommt das Mastering: Diese eine Spur wird nochmal bearbeitet mit Kompressor, EQ und Limiter. Der Kompressor bearbeitet die Gesamtdynamik, mit dem EQ werden Soundanpassungen gemacht und mit dem Limiter das ganze lautgepusht. Hierfür gibt es Plugins mit mehren Komponenten in einem, z.b. Izotope Ozone 3.

Grüße,
imp

/edit: Wieso steht das eigentlich in Hardware?
 
Oben