Mixars MXR-2


P
Perry91
Member
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo, Ich habe jetzt längere zeit nach einem Mixer bis 400€ gesucht und bin heute nach ausgiebigen Tests im Musicstor fündig geworden.

Für alle die, denen die Marke Mixars nichts sagt:
Mixars ist von dB-Technology und neu auf dem Markt im Bereich DJ-Technik.

Modebezeichnung:
Mixars MXR 2
Verpackung und Inhalt:
Die Verpackung ist schlicht gehalten. Auf der Oberseite ist nur das Logo von Mixars zu sehen und auf den Seiten ein wenig Text.
Im Karton befindet sich gut und sicher eingepackt die Bedienungsanleitung, ein USB Typ B Kabel, ein Kaltgeräte-Schuko Kabel und natürlich das Mischpult.
Erster Eindruck:
Nachdem ich die Bedingungsanleitung ausführlich beiseite gelegt habe, habe ich den Mixer begutachtet. Er wirkt sehr Solide und aufgeräumt. Die Knobbs wirken im ersten Moment etwas groß und billig was jedoch nicht mal ansatzweise der Fall ist. Ansonsten ein Schöner aufgeräumter Mixer der Freude auf mehr macht.
Erstes Auflegen:
Nach genauester Begutachtung flog erst mal die Packung beiseite und das Ding wurde angeschlossen. Als Laufwerke benutze ich 2x Numark NDX 500.
Track gestartet und los ging es. Der EQ hat zwar keinen kill geht jedoch auf -25dB was fast schon wie ein Kill ist(normaler 3 band eq) von der Haptik fühlt sich das Gerät sehr hochwertig an.Die Kanal-Fader fühlen sich gut an und sind angenehm zu bedienen. Was ich mit Freude feststellen konnte war, dass man den Crossfader ausschalten kann, was ich gut finde da ich ihn nicht benutze. Für alle denen ein Crossfader wichtig ist, der MXR2 ist für Inno-Fader vorbereitet. Links auf dem Mischpult findet man die Potis für ein Mischpult und / oder ein Auxgerät. Für die beiden Kanalzüge stehen einem jeweils ein Line Anschluss und ein Phono/Line Anschluss zur Verfügung.
Nun zur EFX Einheit. Die verwendbaren efx klingen sauber und sind durchaus verwendbar, was bei dem Preis nicht immer gegeben ist. Während des Mixens ist es einfach den Überblick zu behalten welchen Effekt man grade ausgewählt hat da dies über eine led leiste angezeigt wird. Im Display sieht man welche Parameter Einstellung man gewählt hat und über den on/off Taster für die Effekte und den Dry/Wett Poti lassen sich diese Problemlos einsteuern.

Als gesamt Fazit kann ich bis jetzt sagen, dass ich den MXR-2 nur empfehlen kann. Für einen Preis von 350€ bekommt man ein solides gesamt -paket welches sich gut sehen lässt, einen guten Klang hat, Haptich hochwertig ist und einen guten Effekt Prozessor besitzt.

Ich Hoffe, ich konnte euch weiterhelfen. Falls wer Fragen hat, immer her damit.

Lg, Perry

(Für Rechtschreibfehler übernehme ich keine Verantwortung)
 
B
B-Town
New member
Mitglied seit
14 Apr 2015
Beiträge
3
Reaktionen
0
Da ich mir genau diesen Mixer kaufen möchte habe ich noch 2 Fragen zur verbauten Hardware. 1. wie brauchbar ist der Mik Eingang und 2. und das ist mir am wichtigsten, wie gut ist der Sound aus dem Mixer? Da ich direkt auf eine aktive PA Anlage gehe. Von einer Skala von 1-10 wäre 1 schlecht und 10 überragend.
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Mion
Hatten wir das nicht bereits bei FB.
Hat es mit dem DNX600 nicht geklappt.
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Grade nach gelesen Mist.

Aber grade weil du ihn direkt an die PA Koppeln möchtest und gut Mik Anschlüsse willst wär ich da bei Mixar etwas vorsichtig.
Warte mal mit den Bestellen ein paar Tage.

Was hast du denn genau mit dem Mixer vor.
Denn der Mixar ist einfach nicht der Bringer, Effekt sind so weit ichmich erinnern kann sogar bei Amazona ( nicht Amazon ) gnadenlos durch gerauscht. Oder es Bonedo. Aber gut sind die nicht wech gekommen.

Grade mal geschaut, der Reloop RMX 60 könnte auch was für dich sein, die sind auch bereits für 350 gebraucht zu bekommen und ich glaube es war Jan.S hier der denn mal getestet hat und ihn für durchaus gut befand. Kannst ihn ja hier mal nePN schicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
B-Town
New member
Mitglied seit
14 Apr 2015
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hier mal die Eckdaten die ich auf jeden Fall benötige:
-4-Kanal Soundkarte ( der MXR2 hat eine, der MXR4 und Reloop RMX60 nicht, deshalb vergiss mein FB Kommentar)
- Mind. 1 Mik Eingang
- Guter Sound Output
Alles andere ist für mich sekundär.

Aktuelles Setup
Laptop -> Externe Soundkarte (Focusrite 2i4) -> Analoges Mischpult -> Aktive PA
 
Zuletzt bearbeitet:
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Und warum genau soll es eine eingebaute Soundkarte sein.
Denn hier liegt das Problem, fast alle Mixer mit guter interner Spundkarte, sind leider nicht für 300€ zubekommen.
Mixer wie der MXR sind eher für den Bedroomer gedacht, und grade hier wird gerne an Dingen gespart wie A
Soundkarte und Mikroverstäkern.
Mein Vorschlag gehe jetzt mal davon aus du hast die 300€ im Safe, verkauf den anderen Mixer und die Soundkarte. Dann hast je nach Mixermodel 150-200€ mehr zu Verfügung. Mit der Summe kann man dann schon arbeiten. Etwas Gedult braucht man auch, aber es wird sich lohnen.
Ps hab für meinen DNX 1600 der fast unbespielt 450€ bezahlt.
 
B
B-Town
New member
Mitglied seit
14 Apr 2015
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ok, angenommen ich behalte einfach meine Soundkarte mit der ich eigentlich auch zufrieden bin dann bräuchte ich "nur" noch einen Mixer mit gutem bis sehr gutem Soundausgang. Was könntest du da empfehlen, sagen wir bis 350€ gebraucht oder neu. 2 Kanal reicht aus.
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Mhh ganz einfach wird das nicht da ich denke du hättest gerne Effekte an Board.

Da würde mir der DJM500/600 einfallen, da ist aber anders wie man ja bei Pioneer Heute von ausgehen würde grade der Sound nicht besondern, ja manche sagen sogar unterirdisch.

Oder halt Ecler die vom Sound sehr sehr gut sind. Mit Effekten wäre da der Nuo5, allerdings hatten die ein paar Probleme mit dem Netzteil und mache sind einfach mal durchgebrannt, hier wär es von Vorteil das Gerät mal auszuprobieren bevor man zuschlägt ( Wenn er länger nach dem Einschalten brauch bis alles so geht wie es soll Finger weg )
Aber an sich ein sehr solides Gerät.
Oder den Nuo 4 /4.0 der hat halte keine Effekt ( Dafür eine Send/Retournschleife für externe Efekte ) aber ist Klang techinisch und Verarbeitungs mäßig sehr sehr gut. Ich würde auch wenn der Nuo4 noch Midibedienelemente hat, eher zum 4.0 tendieren.

Reloop RMX60 käme wohl auch in Frage, da er schon eine recht gute Effekteinheit hat und , die Heute als Standdart gelten Filter pro Kanal. Ich persöhnlich hatte ihn nicht in der Hand, aber ich glaube der jan.S hier frag den mal was er zu dem Mixer sagt.

Das wären die 4
kanalmixer die Gebraucht für 350€ zuhaben wären.

Neu bekommst du nur einen 2 Kanalmixer, da wäre dann wieder Ecler 2.0 top Gerät aber irgendwas war mit dem Sebd/Retourn Kanal. Mußt mal Googeln.
Das wäre auch schon fast , fällt mir nur noch der DJM350 der hat ein paar Effekt ist gut gebaut , mir hat er aber nicht gefallen.
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
15
Aufrufe
539
Deleted member 75313
D
S
Antworten
12
Aufrufe
2K
bossa
bossa
X
Antworten
0
Aufrufe
700
xl_digit
X
G
Antworten
4
Aufrufe
954
Gast72926
G
 

Neue Themen


Oben