Nachbarn!


Dennis Coffee
Dennis Coffee
the essence of music is..
Mitglied seit
16 Feb 2004
Beiträge
690
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
So jetzt sagt doch mal...

wie macht ihr es so? Ich hab wirklich einen netten Nachbarn unter mir und wir kommen super miteinander aus. Vor ein paar Wochen hab ich mir endlich (nach jahrelanger Pause) wieder PLattenspieler ( Numark tt 200) etc. zugelegt und wie soll ich es sagen... Ich klebe an den Dingern.

Nun ist es ja so, wir alle sind mitlerweile erwachsen und gehen arbeiten, sind in einer Beziehung und und und... Will sagen es bleibt eh nicht die massenweise Zeit für unser liebstes Hobby. Eben ( um 21:10) klopfte dann mein Nachbar an und meinte: "Er wollte jetzt doch mal was sagen..Es wäre ja nur der Bass, der da stört" Daraufhin ich: "Ich hab extra leise gemacht und um zehn mach ich immer aus. "... Er sollte den Bass mal tagsüber hören, wenn er arbeiten ist...

Jetzt sagt mal. Wie macht ihr es? Wie kommt ihr mit euren Nachbarn aus?

Viele Grüße aus Hamburg,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,Dennis
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
hm die wände von meinen zimmer sind schon mal sehr dünn. bin im erdgeschoss und weiß net wie dick die decke ist.
wenn oben der kleine bub rennt dann hör ich die schritte.

jedenfalls hört mans glaub ich in der straße.

bis jetzt gabs noch keine beschwerden, liegt vielleicht daran dass die klingel von außen kaputt ist :D

ich hätt auch gern einen schall isolierten raum wo ich endlich mal viel druck geben kann ohne auf jemanden rücksicht zu nehmen.

p.s. bitte mods verschieben !
 
Jesusraider
Jesusraider
Prinz van Popelpanse
Mitglied seit
30 Jan 2004
Beiträge
51
Reaktionen
1
Also bei mir gibts mit Nachbarn gar keine Probleme. Unser Haus is glaube ich aber auch gut Isoliert. Und wenns dann doch mal wirklich laut war schlägt unser linker Nachbar im Sommer immer am Wochenende mit WDR 4 Mucke zurück hehe. Rechst von uns strörts höchstens die Maulwürfe beim buddeln - is brachland alles Die einzigen die mal was sagen sind meine Eltern wobei mein Dad auch gerne mal die Anlage voll ausfährt.
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Mit meinen Nachbarn haben ich schon viele Diskussionen wegen zu lauter Musik gehabt.
Das Hauptproblem ist der Bass, der geht selbst durch die Wand wenn es noch nicht mal besonders laut ist :(
Im Endeffekt haben sie aber recht. Es ist zu laut und ich habe es mittlerweile auch eingesehen. Gute Wohnungen gibt es nicht so oft und ich will mir es mit dennen auf keinen Fall verscherzen. Bisher haben wir uns immer gut verstanden.

Wenn ich mal lauter machen will, Party oder sowas frage ich immer vorher ob sie da sind oder nicht. Sollte keiner da sein kann ich auch mal lauter machen. Von unten kommen bisher kaum beschwerden.
Einmal hatte ich es allerdings schon daß jemand aus dem EG meinte er würde meine Bässe auf dem Klo hören !! ( wohne im 4. OG ) Seitdem bin ich noch vorsichtiger geworden.
Auch bei mittlerer Lautstärke vibiert bei meinen Nachbarn das Geschirr im Schrank.
Also man muss schon auspassen, es geht besser durch die Wände als man denkt. Ich höre jetzt auch viel über Kopfhörer, laute Musik muß einfach sein ;) !!
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.037
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Jo das mit deinen Nachbarn war ja schon ziemlich heftig...die waren ja schon fast täglich bei dir und haben gemeckert. Aber ich finds super, dass ihr euch da jetzt immer einigt und dass die Nachbarn bescheid geben, wenn sie mal verreist sind oder ähnliches, damit du mal etwas lauter aufdrehen kannst.
So sollte es eigentlich überall laufen...einfach mit dem nachbarn mal vernünftig reden und dann gemeinsam einen Plan aufstellen wie man das mit der Mucke regeln könnte.
Ich wohne zum Glück in nem Haus und kann aufdrehen wie ich will (tagsüber). Damals in der Wohnung war es aber auch recht heftig...da ging der kleinste Bass durch die ganzen Wände. Da hat sich einmal die Nachbarin sogar beschwert, weil ich zu laut TV geschaut haben soll *tsts*
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Ja es gibt Wände da hört man alles durch. Ich habe wirklich Glück mit den Nachbarn hier im Haus, insgesamt sind die Bewohner hier recht angenehm. :)
Letzlich zieht man auch den kürzeren bei zu lauter Musik und eine Abmahnung vom Vermieter will ich auf keine Fall haben !

Kann mich noch erinnern einmal im Sommer, wo Fenster auf war, und nebenan welche im Garten da musstest du auch etwas runterdrehen :(

Das beste ist ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn, dann läßt sich auch was machen, zB Party.
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.037
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Jo, also die Fenster bei mir müssen zu sein wenn ich Mucke hören will. Ist aber kein Problem :)

Können noch froh sein, dass wir einigermaßen kooperative und tolerante Nachbarn haben. Es gibt ja auch welche, die sich nicht höflich beschweren sondern gleich die Polizei rufen oder ähnliches. Wer solche Nachbarn hat tut mir leid...denn mit solchen Leuten kann man meist auch kaum vernünftig reden.
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.037
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Über einer Glasereiwerkstatt? Ist es da tagsüber nicht bisschen laut? Stelle mir das jetzt so vor, dass die da in der Werkstatt ziemlichen Lärm machen oder liege ich da falsch?
 
Skope
Skope
....... addicted freak
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
704
Reaktionen
44
Ort
berlin mittendrin
Vieleicht beruht der Lärm dann auf Gegenseitigkeit. ;) Wobei Lärm jetzt nicht abwertend gemeint sein soll.

Bei mir klappt es hervorragend mit meinen Nachbarn, liegt vielleicht daran das in dem Haus wo ich wohne nur junge Leute Mieter sind und somit öfter mal irgendwo her laute Musik kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vas.Carter
Vas.Carter
Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2002
Beiträge
252
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Moin!

@ SKOPE

nette Signatur :D

Topic:

Seitdem ich meine Monitorboxen auf Ständer gestellt hab, gibts in punkto Bässe gar kein Problem mehr. Unter mir hörte mein Nachbar vorher dann und wann mal ein bisserl Gewummer, dann musste ich aber auch schon sehr aufreissen.
Da meine Dachwohnung im Nachhinein erst auf das Haus draufgesetzt wurde, hab ich neben meinem Boden auch noch das alte Flachdach als Pufferzone. Und mein Nachbar ist ein wenig schwerhörig... also bei mir alles kein Problem :D
Ich mach abends aber auch nur maximal bis halb neun... man will ja nix herausfordern...

Greetz, der Vas
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Was die Nachbarn betrifft hab ich keine Probleme wegen der Lautstärke, aber da ich bei meinen Eltern wohne, und mein Schwester auch noch da ist, kann ich da auch nicht aufdrehen, wie ich will. Tagsüber schon, aber abends nicht, da unsere Zimmer alle auf der selben Etage liegen.
Und wenn dann einer pennen will, gehts halt nicht. Ist ja auch logisch.
Sonst ists bei uns so, dass alle 4 Bewohner des Hauses gerne mal laut Musik hören. Meine Schwester ist da am krassesten:) Die spielt auch noch Schlagzeug!!
Meine Eltern hören auch öfter mal laut. Mein Vater ist, was laute Musik angeht irgendwie total locker. Wenn der im Büro sitzt, dann dreht er die Anlage voll auf, und hat von nebenan durch das Schlagzeug auch noch Beschallung. Dem macht das nix aus:)

Und meine Mutter hat manchmal Tage, besonders um die Karnevalszeit, wo den ganzen Tag laute Musik läuft.
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
also bei uns im haus da gibts halt noch 7 parteien! verstehen uns eigentlich alle gut miteinander, hatte des längeren nie probleme mit dem auflegen doch dann fings mit dem ärger an! war auch meine schuld aber was solls! ich begann um ca. 2 uhr früh mit dem mixen, aber nicht mit gedämpfter lautstärke, sondern was die pa her gab!!!! naja ich war auch schon leicht betrunken,...
nach ner guten 1/2 stunde stand dann der nachbar vor der tür und drehte voll auf! krasse sache,...

naja noch diesem erlebnis ist bei mir am 10 uhr gedämpfte lautstärke, leider etwas schwer beim mixen aber was sollte man tun!

grüsse
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
Original geschrieben von balthazar

naja noch diesem erlebnis ist bei mir am 10 uhr gedämpfte lautstärke, leider etwas schwer beim mixen aber was sollte man tun!
grüsse

Nun ja, man könnt ja üder den Heady mixen. Dafür brauchste dann im Grunde genommen überhaupt keine "PA". Da könnteste dann so laut machen bis dir die Ohren abfallen und das so lange du willst/kannst.

Gruss
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
Rein Nachbartechnisch gibt's bei mir keine Probleme mit laut aufdrehen, aber mein Vater steigt grundsätzlich auf die Palme, wenn ich mal Musik höre.

Deswegen kann ich nur laut aufdrehen, wenn der Gute aus dem Haus ist, was leider nicht sehr häufig vorkommt. Meine Mutter hat nix gegen meine Musik, die findet vieles sogar richtig gut. :)

Bleibt mir also auch kaum was anderes übrig, als nur über Headphone zu mixen und meine schöne Syrincs-Anlage verstauben zu lassen...
 
swordfish
swordfish
...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.092
Reaktionen
34
Ort
Essen
Oder den Alten Rausschmeißen.... ;)
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
@ Endless: Ob's in ner eigenen Wohnung (Mietwohnung) besser ist, bleibt zu bezweifeln...wohl kaum...

@ Swordfish: Da ist meine Mutter eh schon dabei... *lol*
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
Da fehlt leider das Geld zu...

Von meinem Lehrlingsgehalt kann ich mir keine eigene Wohnung leisten und nach der Ausbildung muss ich eh erstmal Zivi machen...grml...
 
Marc G.
Marc G.
Make my Day!
Mitglied seit
22 Okt 2002
Beiträge
457
Reaktionen
1
Ort
Am Arsch der Welt
Teuflische Nachbarn

Hi

also groß Ärger hat ich auch noch net mit den 2 Nachbarn (1 über, 1 unter mit).
Drunter wohnt ein 80jähriger der in´ner Woche 2-3 Topsucht-Anfälle hat (Türen-schlagen, Streitgespräche mit sich selbst, Holzhacken ohne Holz etc, etc) - Stört auch manchmal. Im Ausgleich dazu bekommt er ´ne Ladung von mir und gut ist. Versteh mich echt gut mit dem Kauz. Drüber wohnt ´ne gute Bekannte die 4 von 7 Tagen außerhalb arbeitet- Also auch kein Thema.
Gab nur ein einziges mal "richtigen" Zoff... Sommer letzten Jahres sind mit mir die Pferde durchgegangen und ich hab mal bei offenen Fenster (glaub´sogar Sonntag) 3-4 Std. so richtig geböllert ;D Was soll man denn sonst machen wenn die Freundin mal außer Haus ist *g* und auch die beiden Intern-Nachbarn Pilze im Wald suchen? Naja, End vom Lied war das 5 Nachbarschaftsparteien (aus der Straße) vor unserer Tür standen und mich über Ruhe-Rechte im näheren Zusammenhang *lol* mit kleinen Babys und alten Leute belehrten... Hab´s eingesehen und runter gedreht.
Mehr Probs gab´s bis dato (in rund 7 Jahren) nicht!


Gruß
Marc
 
G
Gast3215
Guest
also ich hatte ma probleme als ich im US style mixte, was heisst ich hab die boxen auf den balkon gestellt und ma kurz (nichtma volle pulle) die nachbarschaft beschallte. ich dachte die sind doch eh alle cool drauf, jetzt geb ich ihnen noch den richtigen sound dazu, ausserdem war sommer und wir hatten eine kleine party im garten. tja irgendwie war die idee nicht so gut, aber mittlerweile hab ich mich mit meinen sche... spiesernachbarn auch wieder versöhnt (einigermaßen) ... früher zu hause hab ich oft bei offenen fenster gemixt, freunde die mich besuchen kamen, haben oft gemeint, sie hätten mich schon von gut weit weg hören können - hat sich nie jemand beschwert... eine alte nette dame von gegenüber hat mich sogar bestärkt, von wegen meine mucke ist sooo coooool und so .... respect to the older ones!
naja von reinem kopfhörer mixen halt ich ja ü b e r h a u p t n i x x x x ...
kann ja wohl nich angehen, oder .... wo sind den da die VIBES ???
 
G
Gast68
Guest
ich bin deswegen schonmal umgezogen. hatte laufend stress mit dem mieter über mir. der hat sogar am samstag nachmittag gemeckert, obwohl es nicht mal so laut war.

bei der wohnungssuche habe ich darauf geachtet solchen stress zu vermeiden, und habe eine wohnung gefunden, die passt. unter dem wohnzimmer ist eine garage; perfekt.

mit den headys zu mixen macht eigentlich keinen spass; man sollte den sound schon spüren.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben