Nachteile einer Groovebox?

bumbumbass

Well-known member
Mitglied seit
17 Sep 2002
Beiträge
66
Ort
Austria
Hallo Leute!
Ich bin am Überlegen mir eine Groovebox zu kaufen und wollte nur mal von euch wissen welche Vor- und Nachteile so ein Gerät hat. Mir leuchtet nämlich nicht ganz ein, warum diese Dinger so preiswert sind, obwohl ja Drumcomputer, Synthesizer usw. schon integriert sind.
Würde mich freuen, wenn ihr mir auch Empfehlungen geben könntet.

Thx :)
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Ort
Haiger
Grooveboxen sind Drumcomputer mit Sequenzer und Sounds im ROM (Read Only Memory). D. h. Du kannst nur die vorandenen Sounds verwenden und keine eigenen einspielen. Mit den vorhandenen Sounds lässt sich zwar einiges anstellen und sie lassen sich verändern aber irgendwann wird das langweilig.
Wenn Du Sampler+Sequenzer benutzt, hast Du mehr Möglichkeiten. Der Spass kostet allerdings schon einiges.

Lass Dir da mal von Endless weiterhelfen. Der kennt sich auf dem Gebiet besser aus.
 

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Ort
Berlin
Es kommt wahrscheinlich drauf an, was Du mit der Groovebox machen willst.
Willst Du sie als begleitung zu nem Mixset laufen lassen, oder willst Du sie zum Produzieren benutzen, oder willst Du nur die Sounds der Groovebox in nen Sampler laden, um sie schön zu machen? Nen guter Allrounder ist die Roland Mc-505 oder die ganzen kleinen Korg Teile. Da kannste erstma nix falschmachen. Wenn du allerdings was ordentliches zum produzieren suchst, dann schau Dich mal bei Jomox, oder Novation um!!

greetz.. D.A.G.O.
 

mandreeze

Well-known member
Mitglied seit
24 Jul 2002
Beiträge
84
Ort
Braunschweig
Zum Produzieren ist ne Groovebox glaubich nicht besonders empfehlenswert, weil du halt nur auf Fertige Drum und Shyntie-Sounds zurückgreifst, ohne selbst was dran ändern zu können...
Das würde dazu führen das man in jedem Track die Selben Sounds zu hören kriegt.

Um die Übergänge deines Mixes zu verbessern kann ne Groovebox aber durchaus brauchbar sein...

Greez@all <--MAik
 

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Ort
Berlin
??? ??? ???

An ner Groovebox kann man keine Sounds verändern?? ???

Also wie ich schon sagte, zum produzieren solltest Du Dich bei Jomox, Novation etc. umschauen. Das sind alles analoge Kisten, wo Du jeden einzelnen Parameter bis aufs letzte verändern, verdrehen und editieren kannst. Man könnte dann schon Drumsynth oder ähnliches zu sagen, wobei sie immernoch unter Grooveboxen fallen.
 

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Ort
Berlin
@ Enbdless....

Was fällt bei Dir alles unter Groovebox?? Ich produziere meine Tracks alle mit ner Jomox X-Base 09 und könnte mir keine bessere Drummachine vorstellen. Ob ich die Drums ect. später noch bearbeite, oder durch nen Sampler ect. jage ist ne andere Sache, aber zum produzieren einfach nur empfehlenswert.
 
G

Gast30

Guest
In welchen Preisdimensionen bewegen wir uns denn bei so nem "Jomoxteil" ?
 

bumbumbass

Well-known member
Mitglied seit
17 Sep 2002
Beiträge
66
Ort
Austria
Shit!
und ich idiot kauf mir eine roland d2.

@endless: du hattest recht: GELDVERSCHWENDUNG!

Hab das ding grad mal n'Monat und es hängt sich schon alle 15 min. auf. :mad:
Ich hoffe ich kanns noch umtauschen! :(

Ich glaub fürn Anfang wär Software besser geeignet!

greetz bbb
 

Soundfrisbee

Well-known member
Mitglied seit
21 Nov 2001
Beiträge
51
Ort
Süd Baden; mitten im Wald
Also für den Anfang hat mir das "Rumspielen" mit der Groovebox ( mc-505 ) einiges an Spaß bereitet.

Ist schon klar, das sich mit 'ner Groovebox kein Burner
basteln lässt, aber um erstmal die sonst nötigen Synthis,
Sequenzer und Mischpult + gesammte Verkabelung
einzusparen ( GELD + PLATZ ) halte ich zumindest den mc-505 nicht für eine Geldverschwendung.

Mit Soft-Synths habe ich einfach ein Problem:
Lieber das Original als irgendeine Simulation. ;)





ps. der mc-505 hat Einzel-Outs
 

bumbumbass

Well-known member
Mitglied seit
17 Sep 2002
Beiträge
66
Ort
Austria
Aber die Simulation ist dafür auch billiger. Und verkabeln musst auch nix. Und platzsparender ist sie auch (ausser auf der Festplatte :))

Aber ich glaub, um wirklich profi-Productions machen zu können wird man sich früher od. später Hardware zulegen müssen.
 

Max dee

Active member
Mitglied seit
19 Sep 2002
Beiträge
29
Ort
Hamburg
Als Live einsatz muss die MC-505 ja in ordnung sein immerhin hat Paul van Dyk das ding ab und zu gehabt und K-Paul ja nu auch...
 

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Ort
Berlin
Also jetz ma nix gegen Nokia, ja!!!!!!!!

Mein Gott.. Zofft euch jetzt doch mal nicht, wegen soner scheiß Groovebox! Die 505 ist nicht unbedingt schlecht.. Kommt halt ganz drauf an, wie man sie einsetzt und was man mit machen will.
Sicher sinnlos, sie in ein proffessionelles Setup mit einzubauen, aber sicherlich spaßig einfach damit rumzuspielen etc.
 

Max dee

Active member
Mitglied seit
19 Sep 2002
Beiträge
29
Ort
Hamburg
mein ich damit...
Hab ich auch nur so gesagt weil mir das gerade einviel...
der Vergleich mit n Handy is n bisschen schwach... *gähn*
 
 
Oben