neuer mixer

skunky

skunky

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Wien
hallo,

ich möchte mir jetzt endlich einen ordentlichen mixer zulegen.

ich leg hauptsächlich electro ,progressive house und dance auf.
am besten wären denk ich 3 oder 4 kanäle, da ich mir ein paar möglichkeiten offenhalten möchte.

ich weiß das die mixer alle ziemlich gut sind und leider auch teuer wahrscheinlich sind die mixer auch alle besser als ich auflege, aber ich möchte einfach gleich etwas gescheites haben und nicht in 1 oder 2 jahren nochmals investieren müssen.

meine favoriten wären:

  • Pioneer DJM 600
  • Ecler Nuo 3
  • Numark 5000 FX

mein sonstiges equipmnet: 2x denon dn s 1000 , sennheiser hd 25



ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir ein paar tipps geben könntet.

lg
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
hatte den numark kurz unter den fingern, hat mich qualitativ aber nicht überzeugt.

pio djm 600 ist am aussterben. wenn der djm 700 am markt ist, will ihn keiner mehr haben.

nuo 3 -> ganz ok. effektschleifen sind beim nuo nicht so toll gelöst.

wie hoch ist dein budget ? vielleicht find ich ja alternativen für dich.
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
In dieser Reihenfolge:
1. Pioneer DJM 600
2. Ecler Nuo 3
3. Numark 5000 FX

Wenn Du etwas Vernünftiges willst, lass die Finger von Numark, auch wenn es der 5000er ist.
Wenn Du ein externes Effektgerät anschließen und vernünftig betreiben willst, lass die Finger vom Ecler. Wenn Du so etwas nicht brauchst, ist das ein prima Mixer.
Mit dem DJM600 kannst Du nicht viel falsch machen. Immer noch in vielen Clubs vorhanden, robust, langlebig, gute Effektschleife, mittlerweile bezahlbar.
 
sputnik

sputnik

o der kreis ist rund o
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
215
Reaktionen
19
Ich habe zwar einige Zeit mit dem DJM600 gearbeitet, jetzt selbst einen nuo 4 gekauft. Ich nehme ganz stark an, dass alles nuo's die gleiche Technik verwenden. die unterscheiden sich nur in der Anzahl der Kanäle, eventuell Midi (nuo4) oder Effekten nuo5. Der analoge Mixer-Teil wird bei allen der gleiche sein.

Wenn du auf interne Effekte verzichten kannst und keinen extra Kanal für ein Mikro brauchst, dann ist der nuo4 sicher auch einen Blick wert. Vom Handling finde ich ihn etwas besser als den DJM600. Klang ist mindestens genauso gut, die Funktionalität von Midi sehr durchdacht. Im Gegensatz zu allen anderen (mir bekannten) Mixern mit Midi (z.B. DJM700/800) wird nicht der gesamte Mixer zum Controller, sondern nur die gewünschten Teile (Kanal 2/3) und die Elemente in der Mitte. Sehr flexibel zum arbeiten. Auch sehr schön: Cross- & Line-Fader sind vielfältig verstellbar (Kurve, Reverse, Cut-In...)

Da ich mit FinalScratch und Traktor arbeite, kann ich so die Effekte der Software nutzen und brauche sie im Mixer nicht. Man könnte auch ein Ableton einschleifen für Effekte. Und das geht auch mit herkömmlichen Vinyl/CD! Der Neupreis liegt etwas über dem DJM600 - für DJs, die einen Computer im Set nutzen (oder später mal wollen) m.E. auf jeden Fall die besser als der DJM600.
 
Zuletzt bearbeitet:
skunky

skunky

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Wien
danke für eure raschen antworten.
also ihr meint ich sollte mich zwischen dem 600er und dem nuo 3/4 entscheiden?!
effekte und sampler sind mir eigentlich nicht so wichtig , ich kann mir immer noch mal ein korg pad dazu kaufen. mir gehts eher ums handling qualität und sound.

gibts sonst noch brauchbare alternativen ?

mein budget liegt so zwischen 500 bis max. 800 €


lg
 
Detlev Düse

Detlev Düse

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
803
Reaktionen
37
Ort
Wiesbaden
Ich würde dir in der Preisklasse eindeutig zum Nuo3 raten, obwohl der DN-X1500 von Denon auch nicht schlecht ist...
 
Dreams

Dreams

Otus+ Novice
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
208
Reaktionen
20
Ort
Teilchenbeschleuniger
Kann mich den Worten meines Vorredners nur anschließen, hab selber einen Nuo4. Allerdings ist das schon ein ordentlicher Preissprung, muss man sich genau überlegen ob man die zusätzlichen Features (+ 1 Kanal und Midi-Fähigkeit) braucht.
Wobei ein wenig Midisupport, und der ist wirklich gut gelöst, in allen zukünftigen DJ-Setups zumindest nicht schaden kann.

Hinzu kommt, und da muss ich GambaJo und Vankosty widersprechen, dass wenn man nicht alle Kanäle mit Zuspielern (CD, Platte, PC) belegt hat, die Effektschleife vom Nuo4 m.E. genial ist. Ich habe ein Kaoss Pad 2 dranhängen und damit verwandelt sich der Nuo in einen Rotary... Das mag zwar nicht jeder, ist aber zumindest erwähnenswert und gerade im Elektro-Mucke-Sektor sehr smoove, wie ich finde.

Aber schilder doch in der Tat mal dein Budget. Ich selber stand noch nicht hinter sooo vielen Mixern, aber da gibt es schon paar Leute hier, die einiges an Equipment durchgelassen haben. Irgendwas wird sich schon finden lassen!

Greetz, Dreams

Edit// Zu langsam gepostet. Budget ist auf jeden Fall gut, da bekommst du schon was sehr Ordentliches
 
Zuletzt bearbeitet:
Detlev Düse

Detlev Düse

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
803
Reaktionen
37
Ort
Wiesbaden
An deiner Stelle tät ich aber auf jeden Fall die Finger vom DJM600 lassen, da es für den Preis einfach viel zu veraltet ist...
Da gibt es Besseres!
 
Zuletzt bearbeitet:
skunky

skunky

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Wien
okay also finger vom 600er lassen :D

der nuo 4 sieht echt klasse aus, is aber schon recht teuer wie ich finde.
aber schaut echt sher interessant aus, sonst noch irgendwelche alternativen ?

lg
 
Detlev Düse

Detlev Düse

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
803
Reaktionen
37
Ort
Wiesbaden
Wie gesagt ist der DN-X1500 auch sehr nett, vor allem die Effekte haben es meiner Meinung anch in sich...
 
the ox

the ox

riemengetrieben
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
2.207
Reaktionen
99
Ich bin auch von Pioneer auf Ecler (Nuo4) umgestiegen und hab es nie bereut.

BTW: der DJM700 ist doch schon lieferbar ... oder? Ist der eigentlich TS Certified?
 
Detlev Düse

Detlev Düse

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
803
Reaktionen
37
Ort
Wiesbaden
Der 700er ist schon lieferbar aber der sprengt die preislichen Vorstellungen des Users :)
 
S

Silverfox

Kopfverdreher
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
222
Reaktionen
11
Ort
MUC E-S
Ich bin auch von Pioneer auf Ecler (Nuo4) umgestiegen und hab es nie bereut.

BTW: der DJM700 ist doch schon lieferbar ... oder? Ist der eigentlich TS Certified?

Nein is er nicht und laut Support von Pioneer wird er es auch nicht :confused:

Für mich absolut nicht nachvollziebar
 
S

Sash86

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
294
Reaktionen
6
Ort
Köln
In der Preisregion würde ich auf den Mackie D4 Pro warten.Ansonsten Ecler Nuo4.Den Pioneer würde ich mir nicht Kaufen,da ich den Klang und die Effekte ******e finde.Außerdem ist er absolut veraltet.


Sash
 
R.S.X.

R.S.X.

12"
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
69
Reaktionen
7
Mackie D4 hätte ich jetzt auch als Vorschlag in den Raum geworfen, aber da ich noch nie mit ihm gearbeitet habe, bin ich da doch eher vorsichtig. Habe über Mackie aber allg. sehr viele positive Eindrücke gehört, von daher denke ich schon, dass er ganz brauchbar ist.

Das der Djm 600 jetzt ganz ausstirbt glaub ich nicht. Der 700er ist einfach (noch) viel zu teuer. Die meisten nehmen sich da lieber einen 800er. Und auch die Clubs und Diskos werden jetzt nicht wie der geile Bock auf den 700er springen, schon allein, da viele Clubbetreiber viel zu knausrig sind. ^^
 
G

Gast22373

Guest
hallo,

ich möchte mir jetzt endlich einen ordentlichen mixer zulegen.

ich leg hauptsächlich electro ,progressive house und dance auf.
am besten wären denk ich 3 oder 4 kanäle, da ich mir ein paar möglichkeiten offenhalten möchte.

ich weiß das die mixer alle ziemlich gut sind und leider auch teuer wahrscheinlich sind die mixer auch alle besser als ich auflege, aber ich möchte einfach gleich etwas gescheites haben und nicht in 1 oder 2 jahren nochmals investieren müssen.

meine favoriten wären:

  • Pioneer DJM 600
  • Ecler Nuo 3
  • Numark 5000 FX

mein sonstiges equipmnet: 2x denon dn s 1000 , sennheiser hd 25



ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir ein paar tipps geben könntet.

lg


Also ich würde dir den Denon X-1500 mixer empfehlen oder den von American Audio MX-1400 DSP und der Preis ist auch o.k
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
@Dreams:
Ich hatte damals den Nuo-2, und daher keinen Kanal übrig für das Effektgerät (außer diesem Pseudo-Kanal). Aber auch wenn ich mehr Kanäle hätte, die nutze ich lieber für weitere Devices.

Und wirklich praktikabel finde ich die Zusammenstellung nicht, zumindest nicht mit einem KP3, weil das Ausbalancieren zwischen Effektsignal und Original-Signal manuell vorgenommen werden muss, und das Glückssache ist und eigentlich drei Hände erfordert. Aber das habe ich schon im KP3-Thread hinreichend erläutert.
 
skunky

skunky

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Wien
Mackie D4 hätte ich jetzt auch als Vorschlag in den Raum geworfen, aber da ich noch nie mit ihm gearbeitet habe, bin ich da doch eher vorsichtig. Habe über Mackie aber allg. sehr viele positive Eindrücke gehört, von daher denke ich schon, dass er ganz brauchbar ist.
meinst du den hier
http://www.friendlyhouse.at/dj-equipment/mixer/mackie_d4_pro/linkcGFnZT1nZXJhdGUvZGV0YWlsLnBocCZpZD1NTUQ0?PHPSESSID=72615b1894f697466cad2a7aaffbd707

finde auch dass der recht insteressant aussieht , sonst find ich den schon oft genannten dn-x 1500er noch gut.
der pioneer wrds wahrscheinlich nicht werden.
aber ecler nuo4 mackie d4 pro und dn-x 1500 gefallen mir sehr gut :D
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Mischpulte 1
Zauberarbus Mischpulte 25
B Mischpulte 3
P Mischpulte 3
L Mischpulte 30
 
Oben