Sinn7 Rox.12 USX für Ableton und FL8?

razy
razy
THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.597
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Hallo,

als Neueinsteiger hab ich ein paar Fragen und hoffe das ihr mir die beantworten könnt. SuFu hab ich benutzt aber hatte wenig Erfolg.

Ich werde demnächst mit dem Producing beginnen und hab schon entsprechende Hardware, bzw will sie mir zulegen.

Vor allem der Sinn7 Rox.12 USX Studio-Mixer hat mich gefesselt.

221158_SINN7_TP.jpg


FEATURES:

* kompaktes 12-Kanal PRO Low-Noise Studiomischpult und USB-Audio-Interface in Einem
* integrierter, digitaler 24-Bit Multi-Effekt-Prozessor mit 99 Programmen, individuell einstellbar
* integriertes 16-Bit Stereo USB-Audio-Interface mit hochwertigen 48 kHz Wandlern zur Übertragung von Audiosignalen zwischen einem Computer und dem Rox-Mixer
* rauscharmer, erstklassiger Klang mit viel Headroom
* hochwertige Komponenten und extra robuste Bauart
* 4 Mono Mic/Line-Eingänge mit zuschaltbarer 48 V Phantomspeisung
* 4 symmetrische Stereo-Line-Eingänge
* hochwertige Mic-PreAmps mit Trim-Funktion
* unterstützt professionelle Studio-Kondensator- und dynamische Mikrofone
* 2 Mono-Send- und 2 Stereo-Return-Anschlüsse zum Einschleifen externer Effektgeräte
* Stereo Group-Out-Ausgang
* separater Mono-Out-Ausgang
* separater Control Room-Ausgang, regulierbar
* Fußschalter-Anschluss
* warmer 3-Band-EQ pro Kanal
* 7-Band Master Stereo Graphic Equalizer
* 2 Subgruppen, 1 Mono-Gruppe
* Aux/Effekt-Schleife pro Kanal regelbar
* Peak-LED für beide Mic/Line Kanäle zur besseren Überwachung
* Monokanäle mit Pan-Regelung, Stereokanäle mit Balance-Regelung
* leistungsstarker Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregelung
* extra griffige Potentiometer
* präzise LED-Aussteuerungsanzeige
* extra übersichtliche Anordnung und farblich gekennzeichnete Funktionsgestaltung gewährleisten schnelle Steuerung
* separate symmetrische Master- (XLR & Klinke) und Monitorausgänge (Klinke)
* Tape-Funktion auf den Mainmix oder Control Room zuweisbar


Frage 1: Kann ich mit dem zB Ableton bedienen oder FL8? Immerhin hat er ja USB. Wäre das sinnvoll wegen den Onboard Effekten usw? Ist er empfehlenswert?

Hintergedanke ist der das ich schon einen guten Studio-Mixer habe wenn es dann richtig ernst wird.


Dann hab ich diesen Effekt-Prozessor von Alesis:

3000328_L.jpg



Features

* Full 15kHz signal bandwidth for greater fidelity
* True 16-bit resolution for quieter performance
* 200 memory locations consisting of 100 factory and 100 user
* Up to 4 simultaneous effects - Delay, Reverb, Chorus & EQ
* Simplified user interface for faster set-up
* Clip and Signal Present LED's
* Inputs and outputs via 1/4" phone jacks
* +4dBV capable for proffesional applications
* MIDI program MAPPING for programmable program selection
* Programmable levels for Delay & Reverb


Frage 2: Kann ich den Problemlos an den Mixer anschließen? Ich denke das müsste gehen, aber übertragen sich die Effekte dann auch in mein Programm wie Ableton oder FL8?

Dann habe ich dieses Midi-Keyboard:

Sinn7 Kommodor.25

221547_SINN7_PP.jpg


FEATURES:

* portables USB/MIDI-Controller Masterkeyboard
* 25 anschlagdynamische Tasten in voller Größe
* insgesamt 14 MIDI-Controller
* integriertes USB/MIDI-Interface
* 8 frei programmierbare MIDI-Drehregler
* MIDI-fähiges Pitch- und Modulationsrad
* alle Controller frei auf jede MIDI-Controller-Nummer programmierbar
* alle Controller frei auf jeden MIDI-Kanal programmierbar
* 10 Preset-Speicherplätze mit vorprogrammierten Patches zu gängigen Programmen/Instrumenten, frei editierbar
* Octave Up/Down zum einfachen Wechseln der Keyboard-Oktaven
* zusätzlicher Data-Linefader
* Anschluss für optionales Sustain-Pedal
* 3-stellige LED-Anzeige
* USB-Port
* Stromversorgung über USB oder Netzteil
* MIDI-Ausgang
* extra kompakte und leichte Bauweise für Studio- und Mobileinsatz

Das läuft Problemlos. Dazu hab ich auch keine Frage mehr, werde das nur ins Setup mit integrieren.

Dann ist der Korg hier bestellt:

220612_KORG_PP.jpg


Da kommen bestimmt noch ein paar Fragen auf wenn der da ist^^ Hab den bewusst genommen statt dem Akai MPD 24 weil die Fader und EQs hab ich ja dann am Mixer und so ein X/Y Pad ist schon bei den Kaossprodukten der Hammer.

Was eventuell noch an den Mixer soll ist der Kaossilator und das Mini-KP (hab ich auch beide schon).


Hab mir auch überlegt statt dem Mini-KP das KP3 zu holen.

Frage 3: Lohnt sich das? Speziell für das Producing meine ich.


Frage 4: Kann ich das alles "gleichzeitig" laufen lassen?
Beispiel: Öffne das Pianoplugin und spiel ne Melodie aufm Keyboard. Dann öffne ich den Drumpad und leg mit dem Korg los und wenn ich am großen Mixer spiele hab ich mixerinterne Effekte und den Effektprozessor? (ohne die Programmeffekte jetzt zu berücksichtigen)

Oder muss ich jedes Interface einzeln im Programm answitchen?

Mein PC ist:

Intel 2 Quadcore 4 x 2,66 ghz
8gb ddr2 ram
geforce 9600gt mit 2gb graka speicher
vista 64 ultimate
1,25 tb festplatte
creative soundblaster x-fi extreme
(kommt noch ne richtige asio2 soundkarte rein zum recorden des TT-Sets)





Und zuletzt wie findet ihr das Setup so, kann man damit was anfangen?


Danke für die Antworten, und wenn euch was zur verbesserung einfällt oder etwas das ich vergessen hab im Setup bitte nachposten.


Grüße ausm Rheinland :)
 
MVD
MVD
zeichentrick
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
2.751
Reaktionen
10
Ort
in der mitte
das sinn 7 komodore habe ich auch, das reicht dicke für den anfang.

zu den mixer, die sollen ja nicht so den besten klang haben, bzw. nicht bie beste soundkarte.

ach übrigens, sinn7 = reloop

soll jetzt nicht schlechtes heissen,aber nur damit man weis was man da hat.
 
Santi
Santi
ist angeblich Will Smith.
Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ort
London
wenn du die sinn7 nur zum steuern von ableton nehmen willst finde ich die ein wenig zu überdimensioniert. dann kannst dir auch eine uc-33 kaufen.
 
razy
razy
THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.597
Reaktionen
0
Ort
Mainz
der kostet "nur" 120 mehr der sinn7. deswegen überleg ich da. das midiverb war damals bei nem TT kauf dabei. und somit könnte ich das auch nutzen...
deswegen überleg ich ja..

klar geht es billider, könnte mir ja auch en nanokontrol zulegen das reicht bestimmt auch am anfang, ich denk nur schon weiter...und die dinger entsprechende sachwerte haben, kann man ja eines schönen tages im notfall ja wieder zu geld machen..
 
MVD
MVD
zeichentrick
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
2.751
Reaktionen
10
Ort
in der mitte
wenn du die sinn7 nur zum steuern von ableton nehmen willst finde ich die ein wenig zu überdimensioniert. dann kannst dir auch eine uc-33 kaufen.

was meinst du jetzt?
das midikeyboard, oder den mixer??????

zu midi dingsda, ist klein, und reicht
 
Santi
Santi
ist angeblich Will Smith.
Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ort
London
ja aber der klang ist ja nicht so toll. also würde ich mich eher für eine uc-33 entscheiden und eine gute soundkarte und schon bist du besser dran als mit der sinn7.

was meinst du jetzt?
das midikeyboard, oder den mixer??????

zu midi dingsda, ist klein, und reicht

Die uc33 kann garkein midikeyboard ersetzen. hast du dir schonmal angeguckt was die uc33 ist ?
 
MVD
MVD
zeichentrick
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
2.751
Reaktionen
10
Ort
in der mitte
ja aber der klang ist ja nicht so toll. also würde ich mich eher für eine uc-33 entscheiden und eine gute soundkarte und schon bist du besser dran als mit der sinn7.



Die uc33 kann garkein midikeyboard ersetzen. hast du dir schonmal angeguckt was die uc33 ist ?

ich weis was es ist.
deine aussage hat mich etwas irritirt, da du sagest, dass das sinn 7 überdimensioniert sei.

egal;)
 
Santi
Santi
ist angeblich Will Smith.
Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ort
London
ja klar. die uc-33 ist ausreichend. selbst wenn dir das nicht reicht kauf dir eine zweite uc 33 und schon hast du ne menge fader ;)
 
quinto
quinto
■■■■■□□&
Mitglied seit
30 Jun 2005
Beiträge
2.056
Reaktionen
7
Ort
Rostock
was ich mich frage:

1. wozu den mixer?
2. wozu das fx-dingens?

midicontroller + interne effekte (vllt noch UAD oder powercore) sollte doch definitiv reichen.
 
razy
razy
THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.597
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Weil ich den Effektprozessor ja eh schon hab.

Aber ich glaub ihr habt recht für den Anfang brauch ich den nicht und wenn der klanglich nicht gut sein soll probier ich ihn lieber vorher selbst aus.

Jetzt stellt sich die Frage Korg NanoKontrol oder UC-33 ?

Was hat der UC-33 so besonderes außer das er 3 EQs hat? Bzw was kann ich mit den Potis genau steuern im Prog und lohnt sich das auch?

Was meint ihr zum KP3 als zusätzliches Midicontroler?
 
Zuletzt bearbeitet:
Smeckma
Smeckma
The Night Is My Day!
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
1.184
Reaktionen
18
Ort
Hamburg City
Ich glaube der TE denkt, dass man mit dem Mixer Live STEUERN kann.
Das kannst du aber mal getrost vergessen, da das ein analoger Mixer ist. ;)
Über den USB-Port kannst du lediglich den Mix aus Live auf den Mixer geben.
Da der Mixer zwei Send/Returns hat, kannst du natürlich dein Effektgerät anschließen.

Steht alles auf der Sinn7 HP. Wer lesen kann ist klar im Vorteil... ;)

E:
Jetzt stellt sich die Frage Korg NanoKontrol oder UC-33 ?

Was hat der UC-33 so besonderes außer das er 3 EQs hat? Bzw was kann ich mit den Potis genau steuern im Prog und lohnt sich das auch?

Was meint ihr zum KP3 als zusätzliches Midiinterface?

Wenn ich sowas lese, kann ich nur sagen, dass du dich erstmal informieren solltest, bevor du Geld ausgibst.

Du weißt was MIDI ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
razy
razy
THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.597
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Steht alles auf der Sinn7 HP. Wer lesen kann ist klar im Vorteil...

Steht auch bei Elevator so, trotzdem kann man ja mal jemand mit Erfahung fragen um sich abzusichern.
Bevor man das erste mal hat guckt man sich das auch an damit man auch ja nix falsches macht^^ (Scherz am Rande)

Ja, die Frage stelle ich bewusst weil ich das in Youtube gesehen hab.
Und ich meinte Controler und nicht Interface, ich entschuldige mich vielmals mein Herr und Meister, dass ich, wo ich noch nicht damit begonnen habe, die Begriffe verwechselt habe. Es kommt nicht wieder vor. :)


http://www.youtube.com/watch?v=hvz8BX2Y5go
 
Zuletzt bearbeitet:
razy
razy
THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.597
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Gut das ihr mir das mit dem UC-33 nochmal vor Augen gehalten habt. Dachte "bei den 100 Eus" kannste auch den Sinn7 nehmen.

Hab mir im Youtube die Videos eines 12-jährigen angeschaut und der hat mich dann letztendlich vom UC-33 überzeugt

http://www.youtube.com/watch?v=hkIhqWGfohU
(wird erst so ab 1,5min gut)

Also hab eben den UC-33 bestellt. Damit kann das Thema closed werden.
Und das KP3 kommt schon allein zu Papa, sowie das durch künftige Arbeit erworbene Knowhow. Thx für die Antworten.
 
Smeckma
Smeckma
The Night Is My Day!
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
1.184
Reaktionen
18
Ort
Hamburg City
Hm da würde ich dir aber raten lieber 60€ für nen NanoControl, statt 400€ für nen KP auszugeben, welches ja nun wirklich nicht zur MIDI-Steuerung konzipiert wurde.

Herr und Meister gefällt mir... :p

Nix für ungut, sollte nicht so rüberkommen, wie es anscheinend ist. ;)
 
razy
razy
THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.597
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Kein Thema, bist ja kein unbeschriebenes Blatt, ich hab mir schon gedacht wies gemeint war. Zu andern bist du auch immer freundlich :D

Und.... den Titel....
Ich brauch mehr Beweise, sonst verfällt er.... Ich behalte dich im Blick ^^
 
razy
razy
THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.597
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Stimmt, aber durch schleimen krieg ich besseren Support;)
 
Smeckma
Smeckma
The Night Is My Day!
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
1.184
Reaktionen
18
Ort
Hamburg City
A propos... ^^

Wenn du nen Studiomixer brauchst, ich hab noch nen Mackie 1604 VLZ Pro günstig abzugeben...

mackie1604_clip_image001.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
Smeckma
Smeckma
The Night Is My Day!
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
1.184
Reaktionen
18
Ort
Hamburg City
Gebraucht, hat auch ein paar Kratzer. Aber funzt.

200Eus?
 
 

Neue Themen


Oben