Tinitus / Gehörschutz

D

DjBenny

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Ich möchte gerne mal wissen ob noch mehr unter euch Tinitus haben. Nunja auf meinem linke Ohr habe ich seit 7 Jahrn ein Pfeifen, dass allerdings nicht vom Auflegen kommt. Die Ärzte meinen Stressbedingter Tinitus. Gibts noch mehr DJs die unter Tinitus leiden?
Bzw was macht ihr um Eure Ohren zu schonen.
Hat jemand Erfahrung mit Gehörschutz (Profischutz)

Wäre nett wen ihr mal eure Meinungen dazu abgebt
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Seit Nature One 2002 leide ich glaube ich auch an Tinnitus im Anfangsstadium.

Angefangen hat's auf der Loveparade 2001, und Nature One 2002 hat mir dann gar den Rest gegeben.


Seitdem lebe ich mit einem unangenehmen Druck auf dem rechten Ohr, welcher sich nach Musikgenuß verstärkt und ein leichtes Pfeifen aufweist. War noch nicht beim Arzt deswegen, aber ich kann mir die Diagnose schon fast vorstellen.

Naja Shit Happens...

ScAsH
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.076
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
@DJ-Scash
Ein weiterer Grund, warum ich nicht auf Festivals gehe. Hab mir damals im Stammheim schon die Ohren gefoltert, aber zum Glück ohne was Nachhaltiges davonzutragen. Auf Festivals kann man sich seine Ohren aber schon ganz schön versauen.

Bei der Technotix hätte ich auch mal welche benutzen sollen. Danach hab ich Vögel gehört, obwohl kaum welche da waren :)
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
[quote author=Arbraxas link=board=8;threadid=5500;start=0#51280 date=1039426416]
Bei der Technotix hätte ich auch mal welche benutzen sollen. Danach hab ich Vögel gehört, obwohl kaum welche da waren :)
[/quote]

Echt jetzt?? Zugegeben, die Mitten waren schon ziemlich heftig, aber ich hab keine Probleme dort mit dem Sound. Immer wieder ein guter Tipp: Direkt vor der Buehne stehen, denn wenn die Boxen links und rechts davon stehen, strahlen die den Sound meistens zur Mitte der Tanzflaeche ab. Direkt vor der Buehne steht man also quasi im Sound-Schatten, die Baesse ausgenommen natuerlich.
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Ich hab ab und zu ein leichtes Pfeifen und manchmal auch Druck auf den Ohren.
Bei der Nature One 2002 hab ich fast Kopfschmerzen von der hohen Lautstärke bekommen. Bis jetzt hab ich noch keinen Hörschutz benutzt. Hab mittlerweile zwar ein paar von diesen Gelben Schaumstoff Teilen, die aber noch nicht zum Einsatz kamen.
Werde die aber nächstes Jahr auf jeden Fall mit zur Nature One 2003 nehmen.
MfG Brill
 
M

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Wenn ich auf grossen Anlagen auflege oder auf Festivals gehe,
benutze ich grundsätzlich immer Ohrstöpsel. Bei www.hearsafe.de gibt es welche, die extra für Musiker entwickelt wurden und ohne weiteres unter dem Kopfhörer getragen werden können. Ich habe damit schon beste Erfahrungen gemacht. Bei schlechten Monitoren benutze ich sie nur auf einer Seite und wechsle dann nach zwei oder drei Übergängen, das funktioniert auch. Auf jeden Fall hatte ich noch nie Ohrensausen, wenn ich die Dinger benutzt habe.
 
D

DjBenny

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Also dass wenn man mal Tinitus hat, dass es dann nicht mehr weggeht ist falsch! Es gibt Metothen die bei einigen gefruchtet haben. Aber nur bei Musik bedingtem Tinitus. Es gibt "Hörgeräte" die man z.B. in der nacht trägt, die das Tinitusgeräusch nachmachen und dadurch dem körper beibringen das Geräusch zu filtern. Bei anderen war Tinitus nur ein Warnzeichen des körpers, da sie z.b. eine veraltete Füllung im Zahn hatten!

Naja alle die Tinitus haben und mit mir leiden :) "Gute Beserung"
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
hmmm.. habe vor nicht allzu langer Zeit gesehen, dass sich nach neuesten Erkenntnissen die Sinneszellen im Ohr wohl doch regenerieren können, und nicht wie oft behauptet (oder bis dahin auch angenommen) irreparabel sind.

Keine Ahnung was und wieviel da dran war, nur hört es sich ja schonmal nach einem kleinen Hoffnungsschimmer für die an, die schon an Gehörschäden leiden.
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.076
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
@toss
Der Sound da drin war schon sehr gut, hab nur ein bischen zu lange beim Bailey direkt vor dem Monitor gestanden. Hab sowieso schon sensiblere Ohren durchs Stammheim bekommen. Bei mir piepsts schneller als bei anderen, nur einen Tinnitus hatte ich zum Glück noch nicht.
 
G

Gnarf

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2001
Beiträge
130
Reaktionen
0
Hab auch Tinnitus, und das mit der Regenerierung stimmt glaub ich auch. Gibt sogar ne Heilmethode bei der ein Hochenergetischer laser auf die stelle im Ohr konzentriert wo die Hörnerven liegen und dadurch die Heilung begünstigt wird. Werd wegen meinem Tinnitus aber demnächst mal wieder zum Arzt gehen und dann mal fragen was sie da alles noch so machen lässt habs erst mal mit blutverdünnenden medikamenten probiert (steigert die durchblutung am hörnerv) hat aber nicht wirklich geholfen. Naja wenn ich beim Arzt war kann ich ja mal reinschreiben was der mir so an Therapien vorgeschlagen hat.
 
G

Gast30

Guest
@Gnarf: Das wär klasse!!! Ich leide auch seit paar Jahren an Tinnitus und benutze deshalb schon den Music Safe, aber immer her mit Informationen zum Thema ;)

MFG RED
 
F

frikih

Member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ort
Würzburg
n arbeitskollege von mir(auch dj) hat vom arzt gesagt bekommen wenn er in paar jahren noch was anderes als das piepsen hören will sollte er doch lieber das auflegen sein lassen :/ dumme sache das
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
also bevor ich mir mein gehör zerstöre und an tinnitus leide, schmeiße ich den ganzen kram lieber hin, ne also ehrlich jetzt, meine gesundheit ist mir doch ein stückchen wichtiger als das "dj-dasein"...
 
D

DerFreddy

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
116
Reaktionen
0
Ort
Niederrhein
ne bekannte meiner mom hatte mal tinitus, ist aber nach 6 jahren verschwunden...wie von selbst irgendwie
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Ich liebe die Musik viel zu sehr um hinzuschmeißen. Irgendeinen Weg muss es da auch geben. Aber aufhören?

N E V E R!!!

ScAsH
 
D

DjBenny

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Ich kanns auch ned hinwerfen ich kauf mir jetzt erst mal zum einstieg nen gehörschutz von hearsafe (Music Safe) hat da schon jemand erfahrungen?
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Meine alte Lehrerin hat uns mal von nem ehmaligen Lehrer erzählt, der sich wegen des TINITUS vor den Zug geschmissen hat.
Er hat 10 Jahre mit dem piepsen gelebt, dann konnte er nicht mehr. Dann an einem Abend so um 20 Uhr warf er sich vor den Zug.
War vor ca. 2 Jahren, stand auch in der Zeitung.
Echt scheiße so en Tinitus. Mein Big Brother hat sich auch das HEARSAFE geholt, er ist TOTAL ZUFRIEDEN.
Muss die mir auch mal holen, denke das Geld sind die Wert.
ALso cu Leutz

Slex
 
D

DjBenny

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Naja es gibt ja noch sau gute aber die kosten über 100 euro. ob die ihr geld wert sind also Linearer gehörschutz
 
M

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Lies mal mein posting weiter oben. Ich lege seit langem mit hearsafe - Gehörschutz auf und bin voll zufrieden.
Ob sich der Profi - Gehörschutz da wirklich lohnt, kann man
nicht so genau sagen. Immerhin kostet ein paar von den Teilen sage und schreibe 120 - 140 €. Die Stöpsel, die ich habe, gibt´s schon für ca. 15 €.
 
 
Oben