Zeltfest Anlage

K

kric11

K. Richter
Mitglied seit
11 Mrz 2005
Beiträge
933
Reaktionen
15
Ort
Bielefeld
Diese Doppel 12 Subs von T als Pyrit 212 A sind gar nicht übel. Der Interessent, mit dem wir in Schwerte bei Westlab waren, war zwar begeistert, das Zeug ist halt auch teuer. So hat er dies The Box 212 A gekauft
 
Dac3r

Dac3r

Active member
Mitglied seit
19 Apr 2020
Beiträge
42
Reaktionen
8
Ort
Dortmund
Diese Doppel 12 Subs von T als Pyrit 212 A sind gar nicht übel. Der Interessent, mit dem wir in Schwerte bei Westlab waren, war zwar begeistert, das Zeug ist halt auch teuer. So hat er dies The Box 212 A gekauft
bei der genannten Personenanzahl und der damit verbundenen Raumtiefe sind Direktstrahler nicht unbedingt die erste Wahl der Mittel

Das Achat 208 Top könnte bei richtigem Einsatz gut zu der Anforderung passen. Mit den passenden Sub & Amping passts vermutlich auch ins Budget.
Das Problem bei den 208H ist, das eine sehr Hohe Trennung erforderlich ist. Die vom großen T vorgesehenen 218 schaffen das alleine nicht mehr. Bei den 208Her muss für eine sinnvolle und vernünftige Lösung auf einen Kickfill zurückgegriffen werden. Die werden auch vom großen T angeboten angeboten (212er sind es). Da muss man aber sich selbst drüber im klaren sein, das ein 4-Wege-System wirklich vernünftig eingemessen werden sollte und hier ist nicht von einem Preset die Rede, sondern Location-Abhängig (puncto Raummoden und Resonanzen).

Der Punkt mit der Einmessung sollte generell gemacht werden, nur bei einem solchen System ist es noch unabdingbarer.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

deejaydarkside

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.349
Reaktionen
66
Ort
Luzern (CH)
Raummoden dürften im Zelt das kleinste Problem sein ;-)

Aber hast natürlich recht. In dieser Dimension sollte man wissen, was man tut.
 
Dac3r

Dac3r

Active member
Mitglied seit
19 Apr 2020
Beiträge
42
Reaktionen
8
Ort
Dortmund
Raummoden dürften im Zelt das kleinste Problem sein ;-)

Aber hast natürlich recht. In dieser Dimension sollte man wissen, was man tut.
Dafür aber ein größeres Problem mit reflektierender Fläche. Schlussendlich sind Reflektionen im Raum auch Raummoden. Raummoden umfassen nicht nur die Resonanz einer Location, da gehört ein wenig mehr zu.
 
K

kric11

K. Richter
Mitglied seit
11 Mrz 2005
Beiträge
933
Reaktionen
15
Ort
Bielefeld
Dann Hörner von KH Kuntze mit Föön.

Die 920 L sowie die offenen 212" Hörner sind schon prima. Haben wir uns in Solingen angehört. Dazu die Digam Powersoft Amps

www.foeoen.de
 
D

deejaydarkside

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.349
Reaktionen
66
Ort
Luzern (CH)
Dafür aber ein größeres Problem mit reflektierender Fläche. Schlussendlich sind Reflektionen im Raum auch Raummoden. Raummoden umfassen nicht nur die Resonanz einer Location, da gehört ein wenig mehr zu.
Ähm. Nein! Raummoden haben zwar mit Reflexionen zu tun, Reflexionen sind aber nicht automatisch Raummoden. Ausserdem sind Raummoden überhalb von 300Hz kaum mehr von Bedeutung und im Zelt gehen ja genau die unteren Frequenzen durch die Plane, als wäre es OpenAir. Deshalb sind Raummoden im Zelt kein Problem (ausser natürlich, du stellst das Zelt in einen Raum 😆).

Reflexionen sind immer ein Thema. Wieso aber die Reflexionen im Zelt problematischer sein sollten, als in anderen Räumen, ist mir auch nicht klar.

Ein Zelt ist in der Regel einfacher zu beschallen, als eine nicht so tolle Halle. Der grosse Nachteil ist der Bass, der ungehindert durch die Plane dringt. Somit braucht man im Zelt mehr Schub und ausserhalb hat man schnell Probleme mit den Anwohnern.
 
Dac3r

Dac3r

Active member
Mitglied seit
19 Apr 2020
Beiträge
42
Reaktionen
8
Ort
Dortmund
Raummoden haben zwar mit Reflexionen zu tun, Reflexionen sind aber nicht automatisch Raummoden.
Ging nur um die Korrelation beider.

Wieso aber die Reflexionen im Zelt problematischer sein sollten, als in anderen Räumen, ist mir auch nicht klar.
glatte Flächen haben eine stärke Reflektion und geringere Streuung von Schall. Schonmal in einem Schwimmbad das Phänomen von glatter Fläche beobachtet oder mit arbeiten müssen?
 
D

deejaydarkside

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.349
Reaktionen
66
Ort
Luzern (CH)
Ja. Hab' ich. Und auch schon Kirche, Turnhalle, Ballsaal, Betonhölle, Industriehalle, Reithalle,
Gewächshaus, ...

Aber es geht ja hier um ein Zelt. Davon habe ich schon einige erfolgreich beschallt. Von relativ klein, bis ziemlich gross. Reflexionen waren nie ein nennenswertes Problem. Da hat man mit Beton und Glas ganz andere Probleme.
 
 
Oben