Analoges Mischpult für unter 500,- Euro

FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Hey Leutz...

will mir demnächst ein analoges Mischpult zulegen. Da ich noch Anfänger bin und als Student sehr wenig Geld zur Verfügung habe, kann und will ich mir kein superteures Pult zulegen. Das kann ich vielleicht später irgendwann mal machen...aber für die ersten 1-2 Jahre sollte das Mischpult ausreichen.

Deshalb will ich mir ein Pult mit möglichst vielen Kanälen zum möglichst kleinen Preis anschaffen. Klar spielt die Soundqualität auch eine Rolle...aber für den Preis darf man keine Wunder erwarten.

Punkt 1:
Von Behringer gibt es Mischpulte mit vielen Eingängen zum kleinen Preis. Hab allerdings Angst, dass die Qualität genauso mies ist wie die der Dj-Produkte. Wenn das der Fall sein sollte, werd ich natürlich die Finger davon lassen.
Ebenfalls in der engeren Auswahl sind die Mischpulte von Yamaha. Hab allerdings überhaupt keine Ahnung wie Yamaha im Vergleich zu Behringer abschneidet was die Qualität angeht.

Kann mir da jemand Licht ins Dunkeln bringen?

Punkt 2:
Es gibt ebenfalls von den oben genannten Firmen Mischpulte mit eingebauten Effekten. Mich wundert es, dass der Preis dabei trotzdem so niedrig ist. Hab deshalb die Befürchtung, dass die Qualität der Effekte fürn Arsch ist. Oder irre ich mich da?
Wie ist hier der Vergleich zwischen Yamaha und Behringer?



Hoffe mir kann hier jemand etwas helfen was diese Mischpult-Sache angeht. Bei Behringer hab ich Angst, dass die Qualität genauso mies ist wie bei den Dj-Produkten und von Yamaha hab ich bisher noch nichts gehört was Mischpulte angeht.


PS:
Das Pult sollte wenn es geht 16-24 Eingänge haben...hierbei gilt allerdings: Je mehr umso besser :)


Anmerkung:
Effekte sind mir nicht so wichtig...es kommt mir eher auf die Klangqualität und die Qualität der Potis und Fader an. Für den Preis erwarte ich nichts großartiges, aber es sollte das bestmögliche herausgeholt werden für den Preis :)


Hier ein paar Mischpulte, die ich interessant finde:


http://www.behringer.com/SL2442FX-PRO/index.cfm?lang=ger

http://www.behringer.com/MX2442A/index.cfm?lang=ger

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3710030912&category=46955



THX for your help
Gruß Flou
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Hi!

Ich habe hier aus früheren Zeiten noch ein Soundcraft Spirit Folio SX.

spirit_sx.gif


Hat allerdings nur 12 Monoeingänge + 2 Stereos. Das Pult ist so 6 oder 7 Jahre alt und hat gelegentlich als kleiner Livemischer gedient. Ansonsten stands nur bei mir zu Hause als Anbindung von PC, CD, DJ-Kram usw. an meine damalige PA rum und verstaubt seit 1 1/2 Jahren ungenutzt. Bis auf ein paar Gehäusekratzer ist alles in Ordung. Ist natürlich nicht so ein Ausstattungsmonster wie Behringer, hat aber immerhin pro Kanal einen Insert, LowCut, semiparametrischer 3-Band EQ (durchstimmbare Mitten), 3 Auxe (1 pre, 1 pre/post schaltbar, 1 post) und Pan. Die ersten 8 Kanäle haben pre/post umschaltbare Direct Outs. Die Stereos haben allerdings nur einen einfachen 2-Band EQ. Das Ding ist zwar noch weit von "amtlich" entfernt, aber wohl besser als Ohringer.

Link -> Herstellerinfos

Wenn du Interesse hast, meld dich mal per PM. (350€ VB)


PS: Als kleine Referenz: Cherrymoon Trax haben auf der Winter-Mayday '96 ihren Live-Gig mit so einem Teil bestritten. Aber ich will dir natürlich nichts aufdrängen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Ich hab das Behringer MX2442a im Studio und bin damit sehr zufrieden. Ich mische allerdings auch nicht drauf - unterhalb von Yamaha 02r - würde ich erst garnicht anfangen extern zu mischen. Aber das liegt auch an der gewünschten Mischumgebung.
Ich mische intern, brauche somit also nur ein "Abhörschiene" für die Synthies. EQ's also immer in INIT Stellung...da macht selbst Behringer nicht viel falsch *g*
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Hmm, also extern mischen würde ich mit so nem Pult auch nicht.
Ich dachte am Anfang auch, dass das besser ist, aber der Mixer in Cubase ist schon geil(der in Logic sicher auch:) )

Also bevor du 500 Euro für nen Mixer ausgibst, kauf dir lieber ne Recordingkarte oder Software
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Das Behringer MX2442a bekommst Du für ca. 350Eur, gebraucht.
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Ach Mist...aus der Traum vom Abmischen mit richtiger Hardware *seufz*

Brauche aber trotzdem nen Mischer für meinen Roland und die weiteren geplanten Synthies. Werd mir dann wohl nen Behringer holen, weil Steve ja schon meinte: Als "Abhörschiene" für Synthies kann selbst ein Behringer-Pult nicht viel falsch machen ;)
Werd mir aber kein allzugroßes Pult kaufen...und auf die Effekte ist ja auch erstmal geschissen *g*


@Stocky:
Danke fürs Angebot :) für den Liveeinsatz ist das Teil sicher gut zu gebrauchen...sieht jedenfalls schön robust aus. Aber werd mir wohl nen neuen Behringer holen, wegen Garantie usw



Thx für eure Hilfe :)

--- kann von mir aus geschlossen werden, da zum Thema eigentlich alles gesagt wurde ---
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Zuletzt bearbeitet:
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
@Andy:
Dass du Fostex-Fan bist weiß ich ja *g* für den Preis wär das Pult auf jeden Fall interessant aber ist ja jetzt leider schon vorbei :-/

@Steve:
Jo also das Ding würde mir völlig reichen :) werd mir wahrscheinlich auch eins in dieser Richtung zulegen wenn ich das Geld zusammen hab :)

Thx für die Links
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
15
Aufrufe
3K
Nikki_Nonsense
N
E
Antworten
40
Aufrufe
4K
goodoldtimes
goodoldtimes
keinerkenntmich
Antworten
1
Aufrufe
5K
bertoltbricht
B
Jan.S
Antworten
1
Aufrufe
6K
MrPopmusik
MrPopmusik
Studentenniveau
Antworten
14
Aufrufe
1K
Studentenniveau
Studentenniveau
 

Neue Themen


Oben