Laptop/Notebook - was eignet sich für DJ-Programme?

C

Captainstorno

New member
Mitglied seit
4 Sep 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Moin, ich würde mir gerne einen Laptop/ Notebook kaufen, und mir darauf ein DJ Programm laden, und mich etwas ausprobieren. Ich habe absolut keine Ahnung, welcher laptop sich dafür eignet, ausserdem würde ich den laptop zusätzlich gerne für Word und Excel nutzen. Hoffe auf gute Ratschläge bezüglich meiner wünsche 😂, mein Budget liegt bei 500-600€.
 
RyanFinley

RyanFinley

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
137
Reaktionen
26
Ort
Bochum
Welches DJ Programm ?
Meistens steht dabei welche Systemanforderungen es mind. braucht und danach kannste dir dein Laptop aussuchen.

Guck auch mal bei den Refurbished Anbietern rein, da gibet echt gutes zeug zum guten Kurs.
 
SanSae2701

SanSae2701

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
7 Mrz 2014
Beiträge
134
Reaktionen
27
Welche DJ Software möchtest du denn benutzen?

Möchtest du mit Tastatur und Maus auflegen oder dir ggf Controller kaufen?
 
C

Captainstorno

New member
Mitglied seit
4 Sep 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Die Frage nach der DJ Software wäre direkt die nächste 😅, welche ist denn für Anfänger am besten geeignet?
 
RyanFinley

RyanFinley

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
137
Reaktionen
26
Ort
Bochum
Da die Heute alle sehr ähnliche fast idendtische Austattung haben, bleibt dir nur eins, runterladen und Austesten.
Das nehmen welches deinem Workflow enspricht.

Aber du must dann schon drauf achten wie du Sie benutzen willst, wie oben gefragt, Maus, Tastatur, DJ Controller usw.
Es bringt nichts wenn du z.B. Serato nehmen möchtest und merkst wenn du nen Controller dazu nehmen willst, das die nicht zusammen funktionieren.
Im vorfeld gut Informieren.

Haste keinen Bekannten im Freundeskreis der sich auch mit sowas beschäftigt ?
Dann könntest du ja bei Ihm mal über die Schulter gucken und geziehlt fragen stellen und ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
SORAR

SORAR

Sound Raider
Teammitglied
Moderator
Autor/Editor
Mitglied seit
25 Okt 2009
Beiträge
3.003
Reaktionen
54
Ort
Südweststaat
Achte auf ein vernünftiges 13-15" Display (lieber IPS statt TN), min. 8GB RAM, SSD statt mechanischer HDD, guter Tastatur (am besten beleuchtet, wenn damit auch aufgelegt werden soll) und beim Prozessor genügt jeder halbwegs aktueller Intel i5 (bzw. AMD-Equivalent). Bei Windows Laptops nach Möglichkeit unnütze Bloatware rauswerfen, Google ist dein Freund. Ich bevorzugt zum Auflegen und Arbeiten seit nun 10 Jahren Macbooks, das OSX ist stabil, braucht keine Treiber (CoreAudio) und das Gehäuse ist extrem hochwerdig. Gebrauchtkauf geht hier völlig in Ordnung, allerdings bitte nicht die Pro Modelle zwischen 2016-2019, zu viele Probleme. Ein gebrauchtes Air aus 2015-2017 bietet sich an, die 1440x900 Auflösung bei 13" reichen für zwei Decks völlig aus, für die Musik sollten zumindest 256GB SSD verbaut sein.

Ansonsten bitte Tutorials durchlesen (findest Du auch hier in der Foren-Übersicht), auf Youtube gibt es auch viele tolle Videos. Gestern habe ich selber mal aus langeweile z.B. dieses Video zu Einsteiger Controller gefunden: Klick. Es kann sich hierbei lohnen, im Zweifel 50-70€ mehr in die Hand zu nehmen, um auch langfristig Spaß zu haben. Vergiss nicht, dass gute Kopfhörer und die Musik auch Geld kosten, als Abhöre für zu Hause genügt auch erstmal ein vorhandenes Hifi-System.

DJ Software - ganz nach deinen Präferenzen.
Mit VirtualDJ, Traktor und Serato habe ich schon gearbeitet, sind alle drei gut, letztere zwei aber stärker in Clubs vertreten. Ansonsten gibt es noch Rekordbox bei den Pioneer Geräten (viele Controller, alle CDJs). Das "boykottiere" ich zwar spätestens seit Version 6 (Abo-Modell, Verschlüsselung, kein XML-Export), grundsätzlich ist es aber auch funktionsreich und stabil. Weitere Nischen-Programme würde ich eher ignorieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

musicislove2020

Member
Mitglied seit
6 Jul 2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Neben einem vernünftigen Display (mindestens 14 oder 15 Zoll mMn), sollte auch die Hardware entsprechend gut sein: Unbedingt eine SSD nehmen, 8 GB RAM oder mehr sind Pflicht. Nur so kannst du sicher gehen, dass die anspruchsvolle Software auch perfekt auf deinem Rechner läuft. Falls du eine erste Beratung brauchst, lohnt es sich mal hier vorbeizuschauen. Zumindest hat mir dieser Test damals zur ersten Einordnung meiner Ansprüche sehr geholfen. Im Grunde gilt aber: Mehr ist immer besser. Sprich, besser einen guten Laptop kaufen, der vielleicht etwas mehr Leistung hat, als einen schlechten ausreizen zu müssen, der dann viel schneller ausgetauscht werden muss.

LG
 
K

k.k.supporter

Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
74
Reaktionen
5
Moin, ich würde mir gerne einen Laptop/ Notebook kaufen, und mir darauf ein DJ Programm laden, und mich etwas ausprobieren.

Hast du denn aktuell schon einen Laptop/PC? Wenn ja, könntest du es mit diesem evtl. schon mal probieren und in das eine oder andere Programm reinschauen.

Bzgl. passendem Laptop sind die Anforderungen eigentlich gar nicht so hoch, bzw. unterschiedlich zum Kauf eines normalen Office PCs. Ein gutes Display und eine gute Tastatur sollte man immer nehmen. 8GB Ram und eine SSD als Festplatte sollten heutzutage auch zum Standard gehören. Ich würde bei der SSD darauf achten, dass du mindestens 512GB hast, damit auch eine größere Musiksammlung untergebracht werden kann. Die Größe bleibt dir überlassen, aber 14" und 15" sind sicherlich die gängigsten Größen. Gerade in Kombination mit einem Controller steht der Laptop oft etwas weiter von die weg und da wird ein 13" Display schon arg klein. 17" ist hingegen schon wieder rel. groß und schwer, aber wenn dich das nicht stört, kannst du hier natürlich gern zugreifen. Wenn du damit wirklich Gigs spielen willst und nicht nur zu Hause üben, ist das Display eigentlich das wichtigste. Es muss ausreichend hell sein, möglichst wenig spiegeln und eine gute Blickwinkelstabilität haben. Ansonsten wirst du es schnell verfluchen. Ein Metalgehäuse schadet sicherlich auch nicht, da die meist robuster sind, aber da wird es dann mit 500-600€ schon schwierig.

2 Details sind mir persönlich bei Laptops noch wichtig:
Gutes Bluetooth: Hier kann man dann mal per Smartphone im Netz was runterladen, falls kein Wlan verfügbar und auch die Maus kann man darüber betreiben und braucht keinen Dongle --> siehe Punkt 2
ausreichend USB-Ports: Es gibt mittlerweile viele Geräte mit nur noch 2 USB Ports. Wenn du eine USB-Maus anschließt und dann noch eine Controller, dann ist das Ding voll. Dann bekommst du nicht mal eine USB-Stick dran, um von nem Freund mal ein Lied abzuspielen, etc und ich bin kein Freund von Hubs. Schau also, dass du idealerweise mindestens 3 Anschlüsse hast und USB-C mit Ladefunktion ist heute auch nicht verkehrt. Das sind aber alles keine Must-Haves
 
Andrea_beat

Andrea_beat

Member
Mitglied seit
10 Sep 2020
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich empfehle dir den Acer V Nitro, der ist extrem schnell und bringt alle Programme zum laufen :)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
5
Aufrufe
706
ads disco kid
ads disco kid
Sg_Tom
Antworten
30
Aufrufe
7K
flagge
F
S
Antworten
0
Aufrufe
686
Silent Sound
S
 
Oben