NEU: Reloop Spin! 2+


B
BlocRave
Well-known member
Mitglied seit
19 Okt 2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Ich habs mir auch mal geholt..

Allerdings kommt das Signal von beiden Timecodes auf einem Mixerchannel an..

Wie kann das sein?


Und ich hab nen ziemlich üblen Pfeiffton auf den Boxen, wenn die Platte ausläuft

Weiß da jemand Rat?
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Da du dich ja sicher an diese oder diese Anleitung gehalten hast ist das Gerät wohl leider defekt.
 
B
BlocRave
Well-known member
Mitglied seit
19 Okt 2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Defekt isser nich und die Anleitung hab ich auch benutzt :)

Ich weiß, dass er nich defekt is da mit normalem Vinyl die Channels funktionieren und somit auch der Fader..

So nochmal nachgegoogelt.. Das Problem haben mehrere..

Scheint was mit den Ports zu sein.. Allerdings bring ichs nicht hin, dass beide Channels getrennt sind -.-*
Entweder es geht gar keiner oder beide über einen.. Nichtma mit neu eingestelltem Routing+Ports
 
Zuletzt bearbeitet:
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Ich hab mir die Anleitung noch mal selbst durch gelesen, da steht klar drin wie man HW und SW einzustellen hat.
Dran halten und dann läuft des auch, falls nicht muss ja irgendein Defekt vorliegen - von nichts kommt nichts!
 
B
BlocRave
Well-known member
Mitglied seit
19 Okt 2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Ich hab mir die Anleitung noch mal selbst durch gelesen, da steht klar drin wie man HW und SW einzustellen hat.
Dran halten und dann läuft des auch, falls nicht muss ja irgendein Defekt vorliegen - von nichts kommt nichts!


Hat nicht geholfen.. ;) Nichtma die Mitarbeiter vom Reloopsupport konnten helfen.

Schliesslich hab ichs dann selber hingebracht..
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Moresound
New member
Mitglied seit
2 Aug 2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Ich hab das teil... Nur ich hab beim Scratchen ein kleines problem.... Der drehwinkel der Platte und die Position im Track, verschieben sich beim vor und zurück immer um eineige 10tel sekunden, was sich als echte plage herrausstellt um schöne cuts zu machen.... Hab das ding erst seit 2 Tagen,.... Hab auch die speziellen ortofon digitrack köpfe dazu...

Ist das ne sache der calibrierung ? :confused:

Naja, zum thema.... Phänomenal und weltneuheit treffens nich ganz
 
frei:stil
frei:stil
wobble those bassez up!
Mitglied seit
13 Apr 2010
Beiträge
1.816
Reaktionen
0
um die letzten paar seiten mal zusammenfassend zu kommentieren..

.. es hat seinen grund, warum seratos sl3 um etwa 700% teurer ist als reloops spin! ;)
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Oha ... auch ich hab vorgehabt mir diesen Monat das Spin2+ zu holen. Aber man liest ja wirklich nichts gutes.Ausser das daß Interface gelobt wird. Gerade desswegen hats mich so gereitzt.Schade... ich weis jetzt,das ich doch lieber n Hunni drauflege,und mir ein gut gebrauchtes Serato hole.

Kann mir da jemand ne ganz kurze Antwort geben,ob's für das SL1 auch so ein Controller gibt,wie beim Spin2+ ???

Gruss aus Alzey
 
Sg_Tom
Sg_Tom
Hans-Oberlander-Jünger
Mitglied seit
10 Sep 2009
Beiträge
933
Reaktionen
0
Ort
Ludwigslust/Hamburg
Was denn für ein Controller?

DVS Medium > Hersteller-spezifisch
DVS Interface > Hersteller-spezifisch
(MIDI) Controller > an jedem PC/Mac mit MIDI-kompatibler Software zu nutzen, daher Hersteller-unabhängig
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Ja SG ... was für ein Controller werde ich wohl in Zusammenhang mim Spin 2+ meinen ??? :confused:

Genau Floh ... was sonst. Also das man sich das Teil schön ordentlich etwas erhöht direkt in den Bereich TT's und Mischpult baut. Von der Funktion her fänd ich es klasse. Also kann mir das einer was sagen ???
 
F
Floh Baerlin
Bezirksbezirzer
Mitglied seit
5 Apr 2007
Beiträge
3.101
Reaktionen
131
Ort
01099
Ganz ehrlich? Das ist in meinen Augen die größte Fehlkonstruktion, die es gibt! Und zwar aus dem Grund, weil man das Audio-Interface i.d.R. immer irgendwo hinterm Mixer bzw. hinter den Plattenspielern verstaut - schon allein deswegen, um den Kabelsalat halbwegs geregelt zu kriegen. Und wenn das Ding dann da hinten liegt, wie bitte willst du vernünftig an die MIDI-Knöpfe kommen??
Da ist jeder beliebige andere MIDI-Controller wesentlich flexibler und praktikabler einsetzbar. Und von daher ist der Aufpreis zum 2+ (im Vergleich zum "normalen" Spin2 - wenn es denn unbedingt dieses Spielzeug sein muss) absolut nicht gerechtfertigt.

Und noch was: Spin 2+ mit SL-1 zu vergleichen hinkt nicht nur! Dem Vergleich fehlt mindestens ein komplettes Bein. ;)
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Na ja Floh,ich hatte auch keinesfalls das SL1 mit dem Spin verglichen. Ich weis das da mindestens ein ganzes Bein fehlt.

Und glaub mir,ich hab mir so viel Arbeit mit meim DJ-Pult zuhause gemacht,das alles schön ordentlich ist,und keine Kabel zu sehen sind,da hätte ich das Interface auch noch schön ordentlich überhalb des Mixers an meim Pult montiert,OHNE das man nur ein Kabel sieht (Kunststoffabdeckung am Interface). Aber egal jetzt.

Wenn man hier auch was positives hätte lesen können,hätte ich mir das Spin geholt. Gerade eben,wegen der Funktion,die das 2+ auszeichnet.
Aber was nützt es,wenn der Rest net funzt. Bin halt auch ein Optikjunky ... wie oben erwähnt. Man darf keine Kabel sehn. Alles muss versteckt verlegt sein. Jeder halt wie er es brauch. Laber laber ...

Gibts da jetzt etwas,womit ich auf die Tracks zugreifen kann,ohne die Maus bedienen zu müssen ??? Sorry das ich so blöd frage,aber ich lege bisher nur rein Vinyl auf. Also noch keine Erfahrung mit Timecode.
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Ein beliebiger midi-controller!!!

Ein m-controller ist ein m-controller ist ein m-controller, der kann erst mal gar nichts außer Signale senden.
Diese Signale lernst in (d)einer software an und schon steuerst mit dem controller was auch immer du im Vorfeld eingestellt hast!

Das haben mittlerweile drei Leute versucht dir näher zu bringen, ich hoffe die Information ist nun angekommen?!

Was du da nimmst liegt einzig bei dir.
Am besten schreibst dir, nachdem du das DVS gekauft hast, die erste Zeit immer mit was du so alles in Zukunft nicht mehr mit der Maus steuern willst, überlegst dir dann wie anstelle dessen (Taster, Schalter, Encoder, Potentiometer) und suchst dir dann einen controller der dir (mind) genau dieses bietet - herzlichen Glückwunsch, job done!
 
Zuletzt bearbeitet:
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Drei Leute haben mir das versucht beizubringen ??? Ah ok. Ich Dappes hab nix kappiert. Sorry,lag sicher daran das es mir keiner so net und freundlich wie Du gerade erklärt hat.

Aber lassen wirs gut sein. Danke für die Infos.
 
J
Jazoo
Well-known member
Mitglied seit
6 Sep 2010
Beiträge
50
Reaktionen
0
Hallo.

Also ich habe mir das Reloop Spin 2+ nun zugelegt. Nur bin ich mit der Software mehr als unzufrieden. Jetzt habe ich gerüchteweise gehört das es möglich ist, das Reloop Spin 2+ Interface mit dem integrierten MIDI Controller und der Software von Traktor Scratch zu verwenden.
Hat da jemand Erfahrung mit ob das wirklich stimmt? Muss ich dabei irgendwas beachten? z.b. Timcode CD bzw Vinyls müssen auch von Traktor stammen?

Danke schonmal für die Antwort.
 
goodoldtimes
goodoldtimes
Livingroomer
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
1.023
Reaktionen
37
Ort
NRW
was du da vorhast geht nur mit einer gecrackten traktor scratch software und ist somit illegal. dafür wirst du hier bestimmt keine hilfe bekommen.
 
Sg_Tom
Sg_Tom
Hans-Oberlander-Jünger
Mitglied seit
10 Sep 2009
Beiträge
933
Reaktionen
0
Ort
Ludwigslust/Hamburg
Hallo.

Also ich habe mir das Reloop Spin 2+ nun zugelegt. Nur bin ich mit der Software mehr als unzufrieden. Jetzt habe ich gerüchteweise gehört das es möglich ist, das Reloop Spin 2+ Interface mit dem integrierten MIDI Controller und der Software von Traktor Scratch zu verwenden.
Hat da jemand Erfahrung mit ob das wirklich stimmt? Muss ich dabei irgendwas beachten? z.b. Timcode CD bzw Vinyls müssen auch von Traktor stammen?

Danke schonmal für die Antwort.

Und dann? TSD bzw. TSP musst du eh kaufen und da ist an Hardware ja bereits alles drin.
 
K
Kryptonite
Active member
Mitglied seit
8 Mrz 2011
Beiträge
26
Reaktionen
0
Ich habe ein Problem mit Spin.
Nach langem langem probieren etc. , gelingt es mir nun endlich, dass Spin meine Timecode-platte erkennt.
Leider läuft da nicht alles rund und bereits bei der Software kann man sehen, dass die Nadel manchmal "hängt". (Nadel ist nicht kaputt!). Leider scheitere ich am kalibrieren, da die Timecode-Qualität nur bei 10-20% liegt....
Reloop Forum sagt man sollte mit dem Gainregler rumprobieren. ->Hilft nix.
Ich habe alles exakt so angeschlossen wie im Utube-Tut von Reloop.
Trotzdem funktioniert das Kalibrieren nicht...
Kann mir da wer helfen?

Turntable: Sl 1200er mk2
Nadel: ortofon concorde pro

software: reloop spin 2+

Gruß
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Schau mal nach wie diene audioeinstellungen im Interface sind
Menü zur Soundkarte / PC

Hab Mixvibes hatt ähnliches Problem bei mir müssen
die Inputs auf voll undMute on outputs auf null
 
K
Kryptonite
Active member
Mitglied seit
8 Mrz 2011
Beiträge
26
Reaktionen
0
Ich bin einfach zu sehr genervt. Ich werd mal die Augen nach Duo und Torq offen halten ;D
 
 

Neue Themen


Oben