Omnitronic 5250 Vs. Synq X-TRM1 erfahrungen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

M-Base

New member
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
2
Reaktionen
0
hallo. möchte mal gerne wissen ob schon irgendwer erfahrung mit den beiden plattenspielern gemacht hat. eigentlich hatte ich mir ja den omnitronic ausgesucht. aber hier hat man ja einiges positives über den synq gelesen. sind denn eigentlich die beiden TT´s wirlich baugleich oder gibts da noch andere unterschiede. preislich hat der synq nen vorteil da er schon nen system dabei hat.

also zu welchem von den beiden könnt ihr mir raten??? als mixer hab ich nen vestax pcv-275
 
D

Dj P Dogg

Banned
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
178
Reaktionen
13
Ort
mal hier, mal da
ich glaub du wirst mit keinen von beiden richtig glücklich, auf die dauer jedenfalls nicht.
freund von mir hatte die DINGER (Omnitronic dd 5250)mal und hat sie natürlich wieder verkauft, technics steht jetzt genauso wie bei mir auf dem pult...
nochdazu find ich die ziemlich teuer, für das was sie können...
was die synqs können weiß ich jetzt pauschal nicht, aber um den preis (330)bekommmst du hundert pro nen 1210er und den auch mit system.....
Also ich würds mir überlegen....

aber is deine entscheidung, meine meinung kennst du jetzt ja, also
machs gut, viel spaß und keine ahnung....

grüße meinerseits...
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
die teller sind alle baugleich! und alle anderen marken wie BST usw, deren teller auch so aussehen, sind absolut identisch. OEM ware, kommt aus einem werk und jeder macht seinen aufkleber drauf.

grundsätzlich der wohl einzige empfehlenswerte spieler von noname marken
 
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
Auch wenn das alles baugleiche Turntable sind, ist immernoch die Frage der hochwertigen verarbeitung?? Bei Technics weiss man ja das die Teile echt unverwüstlich sind.

Man erinnere sich nur an DJ Dave der bisher einzigste Deutsche DMC World Champion der mehr oder weniger einen Handstand auf einen Technics gebracht hat. Und das würde ich nichtmal auf meinen Vestax Playern machen, geschweige denn auf nem Synq, Omnitronic und co.

mfg
 
Tetraden

Tetraden

I can Breathe
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
366
Reaktionen
59
Ort
Magdeburg
Das Omnitronic Dingens hat kein Stroboskop und den an Schalter hinten als Kippschalter dran. Also scheint das doch nicht alles aus dem selben Werk zu kommen.
Ich hab übrigens SYNQs und die überleben normalen Club Einsatz auch und sind meiner Meinung nach ihr Geld wert.
Der Antrieb ist übrigens wirklich der gleiche wie beim Technics, ich hab neulich mit nem Kumpel mal Tellertausch gespielt, das hat gut funktioniert.
Die Tonarmaufhängung ist auch wie beim Technics, hier und da etwas anders geformt aber sonst eigendlich gleich.

Ich will übrigens nur bei der Entscheidungsfindung helfen und keinen Technics-ist-besser-als-SYNQ-ist-besser-als-Technics Thread entfachen.
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Also,

als ich das erste Mal von den Synq gehört hatte, bin ich zum Dj Laden und habe sie einfach mal getestet (selbser nutze ich MK2).
Die Synq waren echt gut, haben eine solide Verarbeitung und gutes Drehmoment fürs Scratchen!
Habe dort auch ein paar Houseplatten aufgelegt (lege sonst DnB auf), die Gleichlaufschwankungen waren gut, hatte da keine Probleme.
Jedoch würde ich mir ernsthaft überlegen, die 600 euro für gebrauchte Technics zu investieren.
Ich habe meine auch gebraucht gekauft und nie Probleme gehabt.
Ich will auch nicht umbedingt Technics als DEN TT hinstellen, weil ich davon überzeugt bin, dass es bessere gibt.
Technics ist der einzige TT den du gebraucht in dem Preissegment kaufen kannst ohen Angst zu haben, dass das Ding bald kaputt geht.
Das ist halt das große Plus, er ist wie ein Panzer.
Und falls du kein Bock auf das Auflegen hast, kein Problem, bei Ebay die Techncis wieder verkaufen und wenn du Glück hast machst sogar ein wenig Gewinn!
Somit besteht wenig risiko Geld ausm Fenster zu schmeißen, nur weil man Bock auf DJ hatte...

Fazit: Der Synq ist ein solider und guter TT, er ist sicherlich kein billig Schrott.
Als Tipp solltest du dir mal den Numark TT-500 anschauen, ein guter TT für 300 euro Neupreis, was willste mehr?
Falls du kein Bock auf DJ mehr hast, kannste einen Technics wieder leicht verkaufen, bei Synq ist die Wertstabilität wohl anders.
Wie oft gesagt, es ist nicht die Frage welcher TT sondern aus welcher Preisklasse, gute TT kosten haufen Geld


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
$tr!k3r

$tr!k3r

sucker
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
78
Reaktionen
1
Ort
Angern an der March
Würd da zum Synq raten. Und das der Synq einen 100%igen Technics motor hat kann ich auch bestätigen nur sind die fom Synq halt 300% stärker ;)
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
$tr!k3r schrieb:
Würd da zum Synq raten. Und das der Synq einen 100%igen Technics motor hat kann ich auch bestätigen
Krieg, ick hör dir trapsen... :rolleyes:
ist nie bewiesen worden. optik =/= technik
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
$tr!k3r schrieb:
das der Synq einen 100%igen Technics motor hat kann ich auch bestätigen nur sind die fom Synq halt 300% stärker ;)
wie kann es 100% der selbe Motor sein, wenn er 300% mehr power hat? :confused:
da stimmt doch wat nicht...

für 300 euro hast du halt drei alternativen: Technics (gebraucht)
Synq
Numark TT-500

Geh lieber in ein Geschäft und probiere alle drei selber aus, aber nicht nur ne Platte abspielen und aufn Sound achten... :cool:
Bring am besten Platten von dir mit und mix mal ne kleine Session, die Verkäufer habe selten was dagegen.
Dannn wirste sehen was dir besser liegt
 
$tr!k3r

$tr!k3r

sucker
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
78
Reaktionen
1
Ort
Angern an der March
Razor schrieb:
wie kann es 100% der selbe Motor sein, wenn er 300% mehr power hat? :confused:
da stimmt doch wat nicht...

Es is das original Technicspatent drinn und die firma hat Synq erlaubt den motor hochzutakten
Sogar Vertraglich :D
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
$tr!k3r schrieb:
Razor schrieb:
Es is das original Technicspatent drinn und die firma hat Synq erlaubt den motor hochzutakten
Sogar Vertraglich :D
wo steht das?
bitte mit Quellangaben!

ich habe zwar schon öfters gelesen, dass es in der Produktbeschreibung drin steht, doch war hier schon eine Diskussion darüber und keiner kann dies schriftlich beweisen...

Ich habe diese Theorie gehört:
"und der motor kann deswegen verbaut werden, da das patent abgelaufen ist."
(Ist aus dem Forum wo der Link hinführt)



hier noch ein paar nützliche Infos über den Synq:
http://v3.drumandbass.at/board/showthread.php?threadid=17325
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M-Base

New member
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
2
Reaktionen
0
ich dank euch erstmal. muss nur noch warten bis es wieder geld gibt. werde mir dann den synq holen, denke ich sollte damit erstmal glücklich werden.


ach ja, mich interessiert mal warum die jenigen die keine technics haben sich tt´s von ner anderen firma gekauft haben. welche gründe gibts da bei euch.
bei mir eigentlich weil ich mit sicherheit nicht 300€ für nen 5 jahre alten technics zahle. und außerdem "nur tote fische schwimmen mit dem strom" :cool:
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
M-Base schrieb:
ach ja, mich interessiert mal warum die jenigen die keine technics haben sich tt´s von ner anderen firma gekauft haben. welche gründe gibts da bei euch.
bei mir eigentlich weil ich mit sicherheit nicht 300€ für nen 5 jahre alten technics zahle. und außerdem "nur tote fische schwimmen mit dem strom" :cool:

ich habe auf der homepage von ortofon gesehen, das C2C die numark TTX benutzen.
die meinten auch im interview, dass sie zum scratchen lieber die TTX nutzen, weil die mehr power haben.
die leute die zB vestax oder numark nutzen schätzen ihre stärken bzw vorteile.
ist auch gut so, dass net jeder technics will.
selbst wenn technics uralt sind kannste se in den meißten fällen problemlos benutzen, dass ist wohl das was die technics freaks daran schätzen!

hätte ich des geld würde ich mir das flaggschiff von stanton holen.
:D

also guck was für dein nutzen geeignet ist, der rest ist auch ne frage des gelds.
schon mal gut, dass du dir keine billig player holen willst
 
Zuletzt bearbeitet:
Steve Bee

Steve Bee

ref. iur.
Mitglied seit
Dez 2005
Beiträge
641
Reaktionen
86
Ort
Pforzheim
M-Base schrieb:
ach ja, mich interessiert mal warum die jenigen die keine technics haben sich tt´s von ner anderen firma gekauft haben. welche gründe gibts da bei euch.
Die Gründe, warum ich mich damals für den TTX von Numark entschieden habe, weiß ich heute schon gar nicht mehr, wenn ich jetzt aber aus meiner Erfahrung heraus spreche, dann auf jeden Fall wegen der digitalen Aufmachung. Da ich auch schon an Technics-Playern gedreht habe, kann ich behaupten, dass das Pitchen beim TTX butterweich von statten geht, wohingegen ich es beim Technics als eher hart und starr empfunden habe.
 
Tetraden

Tetraden

I can Breathe
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
366
Reaktionen
59
Ort
Magdeburg
Wenn ich mich selbst zitieren darf:

Tetraden schrieb:
Der Antrieb ist übrigens wirklich der gleiche wie beim Technics, ich hab neulich mit nem Kumpel mal Tellertausch gespielt, das hat gut funktioniert.
Soll heißen: Wir haben die Teller ausgetauscht und sie haben auf dem jeweils anderen TT funktioniert. Allerdings hat der TT die kraft vorgegeben, so, dass der Technics mit dem schweren SYNQ Teller nicht mehr wirklich aus dem Po kam.

Bin übrigens zum SYNQ gekommen weil ich der festen Überzeugung bin, dass Technik auch fortschritte machen kann, wobei ich mir einige Gedanken über den Gleichlauf eines so starken Motors gemacht habe.
Und weil man die gebraucht noch billiger kriegt als Technics. :p
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Tetraden schrieb:
Wir haben die Teller ausgetauscht und sie haben auf dem jeweils anderen TT funktioniert. Allerdings hat der TT die kraft vorgegeben, so, dass der Technics mit dem schweren SYNQ Teller nicht mehr wirklich aus dem Po kam.
P
cool, das der technics dann schlapp macht, kann ich mir gut vorstellen!
:D
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
lol
das heisst dann das der sync den starken motor braucht um den riesenschweren teller bewegt zu kriegen

ich bin von technics auf vestax umgestiegen weil mir beim technics der pitchbereich zu klein war sonst hab ich bei 13 jahren technics nutzung nie was vermisst
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben